Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Vier Kolben, starke Optik inklusive
Vier Kolben, starke Optik inklusive - Die Cura 4 ist vollständig eloxiert
Der Hebel wurde von der Schwesterbremse Cura übernommen
Der Hebel wurde von der Schwesterbremse Cura übernommen - ein großer Ausgleichsbehälter verfügt über mehrere Entlüftungsöffnungen und soll für sorgloses Entlüften sorgen
Die vier Kolben mit einem Durchmesser von je 18 mm erreichen laut Formula eine bislang unübertroffene Bremskraft
Die vier Kolben mit einem Durchmesser von je 18 mm erreichen laut Formula eine bislang unübertroffene Bremskraft
Formula Cura 4 - 9
Formula Cura 4 - 9
Formula Cura 4 - 7
Formula Cura 4 - 7
Formula Cura 4 - 8
Formula Cura 4 - 8
Formula Cura 4 - 6
Formula Cura 4 - 6
Formula Cura 4
Formula Cura 4
Formula Cura 4 - 5
Formula Cura 4 - 5
Formula Cura 4 - 3
Formula Cura 4 - 3
Formula Cura 4 - 2
Formula Cura 4 - 2
Formula Cura 4 - 4
Formula Cura 4 - 4
Formula Cura 4 - 1
Formula Cura 4 - 1
Formula Cura 4 - 12
Formula Cura 4 - 12
Formula Cura 4 - 11
Formula Cura 4 - 11
Formula Cura 4 - 10
Formula Cura 4 - 10

Formula Cura 4 vorgestellt: Der italienische Komponentenhersteller präsentiert den großen Bruder der Cura-Bremse, die Cura 4. Mit dem wuchtigen Entschleuniger will Formula eine Bremse konstruiert haben, die in Bezug auf Leistung und Kraft ihresgleichen sucht. Alle Informationen zur neuen Bremse, mit der sich Loïc Bruni bereits 2017 den Weltmeistertitel im Downhill sichern konnte, findet ihr hier.

Formula Cura 4

  • Bremssattel mit vier Kolben
  • Durch Mix-Master Lenkerklemmung mit Shimano und SRAM Schalthebeln kompatibel
  • die Speed-Lock-Technologie soll ein entlüftungsfreies Verlegen der Bremsleitung ermöglichen
  • Bremsflüssigkeit Mineralöl
  • Bremsbeläge Gesintert
  • Kolbendurchmesser 18 mm
  • Leitungslänge 175 cm (vorne und hinten)
  • Gewicht 375 g (85 cm lange Leitung, 160 mm Bremsscheibe, alle Schrauben)
  • Farben glossy black, polished, gold
  • Preise 174 € (glossy black); 183 € (polished); 183 € (gold)
  • Verfügbarkeit ab dem 15. September 2018 (Bremsen und Scheiben)
  • www.rideformula.com

Bei der Entwicklung der Formula Cura 4 strebten die Italiener ehrgeizige Ziele an: Maximale Power, hochwertigste Materialien, für möglichst viele Fahrer zugänglich. Die vier Kolben mit einem Durchmesser von je 18 mm sollen dem Fahrer eine bisher unvorstellbare Bremskraft bieten, während die vergrößerte Reibfläche und Dicke der Bremsbeläge für eine perfekte Modulation sorgen soll. Die Formula Cura 4 ist, wie schon die Cura, vollständig geschmiedet und eloxiert.

Vier Kolben, starke Optik inklusive
# Vier Kolben, starke Optik inklusive - Die Cura 4 ist vollständig eloxiert

Die ergonomischen Bremshebel der Formula Cura 4-Bremse wurde komplett vom Schwestermodell Cura übernommen. Der große Ausgleichsbehälter verfügt über mehrere Entlüftungsöffnungen und soll für sorgloses Entlüften sorgen. Das Herzstück der Cura 4 ist jedoch der neue Bremssattel: Die vier Kolben mit einem Durchmesser von je 18 mm erreichen laut Formula eine bislang unübertroffene Bremskraft. Die Bremszange ist zweigeteilt und besteht aus geschmiedetem Aluminium. Durch eine hochwertige Eloxierung soll die Reibung minimiert und die Zuverlässigkeit maximiert worden sein.  Besonders durch das Bremskraft-/Gewichtsverhältnis soll die Cura 4, die sowohl für den Gravity- als auch für den E-Bike-Einsatz konstruiert wurde, auftrumpfen. Die wuchtige Bremse wiegt mit einer Leitungslänge von 85 cm und inklusive 160 mm-Bremsscheibe nur 379 Gramm.

Der Hebel wurde von der Schwesterbremse Cura übernommen
# Der Hebel wurde von der Schwesterbremse Cura übernommen - ein großer Ausgleichsbehälter verfügt über mehrere Entlüftungsöffnungen und soll für sorgloses Entlüften sorgen
Die vier Kolben mit einem Durchmesser von je 18 mm erreichen laut Formula eine bislang unübertroffene Bremskraft
# Die vier Kolben mit einem Durchmesser von je 18 mm erreichen laut Formula eine bislang unübertroffene Bremskraft

Zusätzlich verfügt die Formula Cura 4 über einige nützliche Features, die Mix-Master-Lenkerklemmung soll für ein aufgeräumtes Cockpit sorgen — Schalthebel der Marken SRAM und Shimano können damit direkt am Bremshebel montiert werden. Außerdem kann die Bremsleitung durch die Speed-Lock-Technologie mehrere Male vom Nehmerkolben entfernt werden, ohne das ein Entlüften der Bremse nötig ist. Dies soll vor allem bei Rahmen mit innen verlegten Bremsleitungen für eine entspanntere Montage sorgen. Formula verwendet auch bei der Cura 4 Mineralöl als Bremsflüssigkeit. Das von Formula verwendete Öl soll jedoch einen höheren Siedepunkt sowie einen niedrigeren Gefrierpunkt als die von anderen Herstellern verwendeten Mineralöle haben.

Formula Bremsscheiben

  • extrem widerstandsfähig gegen Defekte
  • leiser und vibrationsärmer
  • vergrößerte Bremsfläche
  • Verfügbarkeit ab 15. September 2018
  • Preise 22 € (160 mm); 24 € (180 mm); 29 € (203 mm)
  • www.rideformula.com

Zusammen mit der Cura 4 haben die Ingenieure von Formula auch eine passende Bremsscheibe entwickelt. Nach über drei Jahren Entwicklungsarbeit ist die neue Scheibe endlich fertig. Die neue Bremsscheibe soll eine extrem hohe laterale Steifigkeit aufweisen, wodurch sie besser vor Seitenschlägen oder gar Defekten gefeit sein soll. Außerdem sollen die neuen Rotoren deutlich leiser und Vibrationsärmer arbeiten und eine höhere Bremsfläche bieten als die Vorgänger. Die Bremsscheiben werden ab September 2018 erhältlich sein.

Fotos Formula Cura 4

Formula Cura 4 - 9
# Formula Cura 4 - 9
Formula Cura 4 - 7
# Formula Cura 4 - 7
Formula Cura 4 - 8
# Formula Cura 4 - 8
Formula Cura 4 - 6
# Formula Cura 4 - 6
Formula Cura 4
# Formula Cura 4
Formula Cura 4 - 5
# Formula Cura 4 - 5
Formula Cura 4 - 3
# Formula Cura 4 - 3
Formula Cura 4 - 2
# Formula Cura 4 - 2
Formula Cura 4 - 4
# Formula Cura 4 - 4
Formula Cura 4 - 1
# Formula Cura 4 - 1
Formula Cura 4 - 12
# Formula Cura 4 - 12
Formula Cura 4 - 11
# Formula Cura 4 - 11
Formula Cura 4 - 10
# Formula Cura 4 - 10

Was haltet ihr von der neuen Formula Cura 4 – eine Option für euren nächsten Bremsenkauf?

  1. benutzerbild

    Duderino11

    dabei seit 08/2013

    Okay, die die ich kaufen will hat auf jedenfall den Speed lock
  2. benutzerbild

    Zweiradfahrer

    dabei seit 12/2004

    Hab eine fürs vr gekauft da war kein speedlock dabei. Bin ich auch nicht neidig drauf weil soll eh Probleme machen.
  3. benutzerbild

    foes914

    dabei seit 11/2008

    Dumme Frage, ist das dann das Speed lock System? Hat mich nie interessiert, seit 1 1/2 montiert, keine Probleme.
  4. benutzerbild

    CosmicSports

    dabei seit 04/2018

    Duderino11 schrieb:



    Hallo,

    kann mir jemand sagen welche Leitung/Anschlüsse ich brauche um das wie auf dem Bild umzusetzen?

    Danke schonmal


    Das ist kein Speedlock, und die Bremse wird NICHt so ausgeliefert, das ist teilweise OE so für Großserienkunden realisiert. Dieses Bauteil kann als Sonderbestellung geordert werden, ist kein reguläres Ersatzteil.
    Die Cura 4 wird wie auch die Cura Bremsen OHNE Speedlock ausgeliefert. Umrüstung auf Speedlock ist aber möglich.

    Das Cosmic Service Team
  5. benutzerbild

    Zweiradfahrer

    dabei seit 12/2004

    CosmicSports schrieb:

    Dieses Bauteil kann als Sonderbestellung geordert werden, ist kein reguläres Ersatzteil.


    Dann haut mal mehr Infos dazu raus

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!