Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Herzlich Willkommen bei Hibike!
Herzlich Willkommen bei Hibike! - Seit über 25 Jahren zählt der Bike-Shop im hessischen Kronberg zu den beliebtesten Adressen, wenn es um neue Mountainbikes und Komponenten geht. Das Motto dabei: Hauptsache Fahrrad!
Mit der RockShox Mag 21 fing alles an: Der Onkel von Hibike-Gründer Christian Bär war begeisterter Mountainbiker, konnte aber die Komponenten aus den USA in Deutschland nicht kaufen
Mit der RockShox Mag 21 fing alles an: Der Onkel von Hibike-Gründer Christian Bär war begeisterter Mountainbiker, konnte aber die Komponenten aus den USA in Deutschland nicht kaufen - also importierte Christian Bär über einen befreundeten Piloten eine Mag 21 nach Deutschland. Bei der einmaligen Aktion sollte es aber nicht bleiben, denn die Nachfrage war enorm!
Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert. Dabei wurde der Style der Mag 21-Decals aufgegriffen.
Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert. Dabei wurde der Style der Mag 21-Decals aufgegriffen.
Und auch die (nie offizielle) Totenkopf-Variante des Logos hat es anlässlich des Jubiläums auf das Retro-Trikot geschafft!
Und auch die (nie offizielle) Totenkopf-Variante des Logos hat es anlässlich des Jubiläums auf das Retro-Trikot geschafft!
Wie es der Zufall so wollte, ist Rainer Nowacki als begeisterter Mountainbiker schnell dazugestoßen. Gemeinsam mit Christian Bär verkaufte er die edlen Mountainbike-Teile
Wie es der Zufall so wollte, ist Rainer Nowacki als begeisterter Mountainbiker schnell dazugestoßen. Gemeinsam mit Christian Bär verkaufte er die edlen Mountainbike-Teile - zunächst aus einer Studenten-WG in Frankfurt, dann aus der Doppelgarage der Oma von Christian Bär. Diese hatte sogar einen sage und schreibe 4 Quadratmeter großen Showroom!
Heutzutage verkauft Hibike im Ladengeschäft in Kronberg auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern alles, was das Mountainbiker-Herz begehrt
Heutzutage verkauft Hibike im Ladengeschäft in Kronberg auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern alles, was das Mountainbiker-Herz begehrt - dazu kommt ein riesiger Online-Shop. Da das Lager für den Online-Versand im Nebengebäude ist, können die Kunden im Laden auf ein Sortiment von etwa 100.000 unterschiedlichen Artikel zurückgreifen.
Der Umzug von Frankfurt nach Kronberg im Taunus erfolgte vor 24 Jahren. Der heutige Laden befindet sich in derselben Straße wie das erste Ladengschäft in Kronberg.
Der Umzug von Frankfurt nach Kronberg im Taunus erfolgte vor 24 Jahren. Der heutige Laden befindet sich in derselben Straße wie das erste Ladengschäft in Kronberg. - Foto: Hibike
Auf einer Fläche von immerhin 80 Quadratmetern wurden die heißesten Bikes und Komponenten verkauft. Die Kundschaft nahm damals wie heute teils lange Anreisen auf sich.
Auf einer Fläche von immerhin 80 Quadratmetern wurden die heißesten Bikes und Komponenten verkauft. Die Kundschaft nahm damals wie heute teils lange Anreisen auf sich. - Foto: Hibike
Das Biken steckt im Namen von Hibike
Das Biken steckt im Namen von Hibike - das „Hi” im Firmennamen sollte damals einerseits für Hightech und andererseits für eine freundliche und moderne Begrüßung stehen. So entstand der Name Hibike.
Im Ladengeschäft findet man praktisch alles: Vom World Cup-tauglichen Downhill Race-Bike mit 29"-Laufrädern …
Im Ladengeschäft findet man praktisch alles: Vom World Cup-tauglichen Downhill Race-Bike mit 29"-Laufrädern …
… bis hin zu Laufrädern für den ganz jungen Nachwuchs ist praktisch alles erhältlich.
… bis hin zu Laufrädern für den ganz jungen Nachwuchs ist praktisch alles erhältlich.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7695
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7695
Nicht nur Fahrräder, sondern auch allerhand Zubehör und Bekleidung wird sowohl im Ladengeschäft als auch im Online-Shop verkauft.
Nicht nur Fahrräder, sondern auch allerhand Zubehör und Bekleidung wird sowohl im Ladengeschäft als auch im Online-Shop verkauft.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7728
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7728
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7719
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7719
Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert
Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert - von euch wird das Laden in Kronberg regelmäßig auf die vorderen Plätze des MTB-News User Awards gewählt. Auch in den Anfangstagen hat Hibike schon auf modernste Technologien gesetzt.
So wurde schon sehr früh die allererste Anzeige in einer Zeitschrift veröffentlicht – selbstverständlich für die RockShox Mag 21!
So wurde schon sehr früh die allererste Anzeige in einer Zeitschrift veröffentlicht – selbstverständlich für die RockShox Mag 21! - Foto: Hibike
Im Jahr 1995 folgte der erste Hibike-Katalog, der zu den bestellten Produkten mitgeliefert wurde.
Im Jahr 1995 folgte der erste Hibike-Katalog, der zu den bestellten Produkten mitgeliefert wurde. - Foto: Hibike
Das Yeti ARC LT war das erste von Hibike verkaufte Komplettbike. Damals wie heute macht die gelb-türkise Maschine eine durchaus gute Figur!
Das Yeti ARC LT war das erste von Hibike verkaufte Komplettbike. Damals wie heute macht die gelb-türkise Maschine eine durchaus gute Figur! - Foto: Hibike
Santa Cruz ist eine der Marken, die bei Hibike stark nachgefragt ist
Santa Cruz ist eine der Marken, die bei Hibike stark nachgefragt ist - kaufinteressierte Kunden haben außerdem die Möglichkeit, auf die große Testflotte von Hibike zurückzugreifen, um das Objekt der Begierde vor dem Kauf auf einem richtigen Trail zu testen.
Natürlich sind auch E-Bikes ein wichtiges Thema bei Hibike. Durch die Popularität der motorisierten Bikes hat sich die Kundschaft erweitert.
Natürlich sind auch E-Bikes ein wichtiges Thema bei Hibike. Durch die Popularität der motorisierten Bikes hat sich die Kundschaft erweitert.
Nachgefragt werden nicht nur E-Bikes für die Stadt und zum Pendeln, sondern auch potente Modelle wie das Specialized Turbo Levo.
Nachgefragt werden nicht nur E-Bikes für die Stadt und zum Pendeln, sondern auch potente Modelle wie das Specialized Turbo Levo.
Fans von ungefederten und schnellen Fahrrädern werden bei Hibike ebenfalls fündig …
Fans von ungefederten und schnellen Fahrrädern werden bei Hibike ebenfalls fündig …
egal ob E-Bike, Rennrad oder Mountainbike: Hauptsache Fahrrad!
egal ob E-Bike, Rennrad oder Mountainbike: Hauptsache Fahrrad!
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7718
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7718
Über die Frage, was genau ein ganz normales Mountainbike eigentlich ist und was es kosten soll, lässt sich vorzüglich diskutieren
Über die Frage, was genau ein ganz normales Mountainbike eigentlich ist und was es kosten soll, lässt sich vorzüglich diskutieren - fest steht: Die Nachfrage nach Mountainbikes im eher günstigen Segment ist sehr hoch. Deswegen gibt es neben absoluten High End-Maschinen auch günstigere Varianten zu kaufen.
Beratung und Service im Ladengeschäft sind wichtige Aspekte bei Hibike. Insgesamt hat sich das Kaufverhalten aber geändert
Beratung und Service im Ladengeschäft sind wichtige Aspekte bei Hibike. Insgesamt hat sich das Kaufverhalten aber geändert - heutzutage ist die Bereitschaft, auch Komplettbikes online zu bestellen, deutlich größer als noch vor einigen Jahren.
Das auffällige Retro-Trikot zum Jubiläum …
Das auffällige Retro-Trikot zum Jubiläum …
… gibt es im Laden natürlich auch zu erwerben!
… gibt es im Laden natürlich auch zu erwerben!
Neben Bikes, die den Nachwuchs aller begeisterter Mountainbiker ansprechen, gibt es bei Hibike nach wie vor auch …
Neben Bikes, die den Nachwuchs aller begeisterter Mountainbiker ansprechen, gibt es bei Hibike nach wie vor auch …
… Nischenprodukte wie Dirt Jump-Rahmen. Auch wenn diese keinen reißenden Absatz finden, sind vor allem schwer erhältliche Rahmen und Komponenten ein wichtiger Bestandteil des Ladengeschäfts.
… Nischenprodukte wie Dirt Jump-Rahmen. Auch wenn diese keinen reißenden Absatz finden, sind vor allem schwer erhältliche Rahmen und Komponenten ein wichtiger Bestandteil des Ladengeschäfts.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7702
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7702
Online, offline oder ein Mix? Man hat beispielsweise auch die Möglichkeit, online bestellte Produkte im Ladengeschäft abzuholen.
Online, offline oder ein Mix? Man hat beispielsweise auch die Möglichkeit, online bestellte Produkte im Ladengeschäft abzuholen.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-0206
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-0206
Natürlich gibt es bei Hibike neben Rahmen und Kompletträdern auch allerhand Zubehör …
Natürlich gibt es bei Hibike neben Rahmen und Kompletträdern auch allerhand Zubehör …
… und unzählige Bekleidungsstücke, Accessoires, Rucksäcke … die Liste könnte man praktisch endlos fortführen.
… und unzählige Bekleidungsstücke, Accessoires, Rucksäcke … die Liste könnte man praktisch endlos fortführen.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7730
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7730
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7717
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7717
Vom Ladengeschäft in Kronberg ist es nicht weit in den Taunus, der den ein oder anderen tollen Trail bietet
Vom Ladengeschäft in Kronberg ist es nicht weit in den Taunus, der den ein oder anderen tollen Trail bietet - in der Mittagspause geht es mit Rainer, Nick und Laurenz aufs Bike!
Gut 600 Höhenmeter liegen zwischen dem Ladengeschäft und dem Gipfel des Feldbergs.
Gut 600 Höhenmeter liegen zwischen dem Ladengeschäft und dem Gipfel des Feldbergs.
Oben angekommen kann man entweder den Ausblick genießen oder einen der Trails unter die Stollen nehmen.
Oben angekommen kann man entweder den Ausblick genießen oder einen der Trails unter die Stollen nehmen.
In den vergangenen Jahren sind ein legaler Flowtrail und zwei legale Downhill-Strecken am Feldberg entstanden.
In den vergangenen Jahren sind ein legaler Flowtrail und zwei legale Downhill-Strecken am Feldberg entstanden.
Neben tatkräftiger Unterstützung beim Bau hat Hibike auch die überregionale Bekanntheit genutzt, um sich für die Belange von Mountainbikern am Feldberg einzusetzen.
Neben tatkräftiger Unterstützung beim Bau hat Hibike auch die überregionale Bekanntheit genutzt, um sich für die Belange von Mountainbikern am Feldberg einzusetzen.
Schon vor über zwei Jahrzehnten war Rainer ein begeisterter Mountainbiker
Schon vor über zwei Jahrzehnten war Rainer ein begeisterter Mountainbiker - das hat sich bis heute nicht geändert!
Nick ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil des Hibike Gravity Teams, das bei Enduro- und Downhill-Rennen oft vertreten ist
Nick ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil des Hibike Gravity Teams, das bei Enduro- und Downhill-Rennen oft vertreten ist - seit dem vergangenen Sommer macht er außerdem eine Ausbildung bei Hibike in Kronberg.
hausbesuch-hibike-action-9927
hausbesuch-hibike-action-9927
hausbesuch-hibike-action-0022
hausbesuch-hibike-action-0022
Das Hibike-Team ist nicht nur regional aktiv.
Das Hibike-Team ist nicht nur regional aktiv. - 2017 ist beispielsweise Florian Werres, der ebenfalls aktuell eine Ausbildung bei Hibike macht, im blau-weißen Team-Trikot bei der Downhill-Weltmeisterschaft in Australien mitgefahren.
Das aktuelle Arbeitsgerät der Wahl von Rainer Nowacki ist das Santa Cruz Nomad
Das aktuelle Arbeitsgerät der Wahl von Rainer Nowacki ist das Santa Cruz Nomad - in seiner aktiven Mountainbiker-Zeit hat er unzählige Bikes fahren können. Das Nomad ist für ihn persönlich der optimale Allrounder.
hausbesuch-hibike-action-0042
hausbesuch-hibike-action-0042
hausbesuch-hibike-action-0045
hausbesuch-hibike-action-0045
Weiter geht's auf der Downhill-Strecke. Hier wird es stellenweise etwas rumpeliger, doch auch auf einem Trailbike lassen sich die legalen Trails gut befahren
Weiter geht's auf der Downhill-Strecke. Hier wird es stellenweise etwas rumpeliger, doch auch auf einem Trailbike lassen sich die legalen Trails gut befahren - nur die etwas dünnwandige Bereifung sollte sich im Verlauf der Abfahrt als nicht ganz ideal erweisen …
hausbesuch-hibike-action-9921
hausbesuch-hibike-action-9921
hausbesuch-hibike-action-0108
hausbesuch-hibike-action-0108
hausbesuch-hibike-action-0113
hausbesuch-hibike-action-0113
Die Strecken am Feldberg werden natürlich auch vom Nachwuchs gerne genutzt
Die Strecken am Feldberg werden natürlich auch vom Nachwuchs gerne genutzt - bei denen ist Rainer auch aufgrund seiner zahlreichen Youtube-Videos bekannt.
hausbesuch-hibike-action-0128
hausbesuch-hibike-action-0128
Die Strecken am Feldberg bilden ein ideales Trainings- und Testgelände
Die Strecken am Feldberg bilden ein ideales Trainings- und Testgelände - auch in diesem Bereich ist Hibike seit einigen Jahren aktiv und veröffentlicht im Blog den ein oder anderen Artikel.
hausbesuch-hibike-action-0105
hausbesuch-hibike-action-0105
hausbesuch-hibike-action-0145
hausbesuch-hibike-action-0145
Zurück in Kronberg geht die Hibike-Tour weiter in der Werkstatt, die direkt an den Verkaufsbereich angeschlossen ist.
Zurück in Kronberg geht die Hibike-Tour weiter in der Werkstatt, die direkt an den Verkaufsbereich angeschlossen ist.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0220
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0220
Normalerweise hat das Service-Team von Hibike hier alle Hände voll zu tun.
Normalerweise hat das Service-Team von Hibike hier alle Hände voll zu tun.
In der Hibike-Werkstatt findet man praktisch jedes Werkzeug. Und natürlich: Kabelbinder!
In der Hibike-Werkstatt findet man praktisch jedes Werkzeug. Und natürlich: Kabelbinder!
Überall entdeckt man kleine Schmuckstücke aus der Vergangenheit
Überall entdeckt man kleine Schmuckstücke aus der Vergangenheit - bei einer fast drei Jahrzehnte alten Firmenhistorie kommt so einiges zusammen.
Die Anforderungen an das Service-Team haben sich in den vergangenen Jahren auch durch die steigende Popularität verändert.
Die Anforderungen an das Service-Team haben sich in den vergangenen Jahren auch durch die steigende Popularität verändert.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748-2
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748-2
Hibike bietet alle möglichen Testbikes an, die nicht nur im Rahmen des Hibike-Testivals, sondern auch so ausgiebig getestet werden können
Hibike bietet alle möglichen Testbikes an, die nicht nur im Rahmen des Hibike-Testivals, sondern auch so ausgiebig getestet werden können - solch ein Service erleichtert die Kauf-Entscheidung enorm. Natürlich müssen auch die Testbikes regelmäßig gepflegt werden.
Mit dem Lastenaufzug geht's aus der Werkstatt eine Etage nach unten in den Keller
Mit dem Lastenaufzug geht's aus der Werkstatt eine Etage nach unten in den Keller - wir nehmen stattdessen die Treppe!
Im Keller warten unzählige Bikes auf die Kunden, die ihr Fahrrad bei Hibike entweder zur Reparatur abgegeben haben oder ein neues Bike in Kronberg gekauft haben.
Im Keller warten unzählige Bikes auf die Kunden, die ihr Fahrrad bei Hibike entweder zur Reparatur abgegeben haben oder ein neues Bike in Kronberg gekauft haben.
Gerade bei den Reparaturen findet man einen bunten Mix. Manche Bike-Shops wehren sich außerdem vehement gegen Bikes von Direktversendern
Gerade bei den Reparaturen findet man einen bunten Mix. Manche Bike-Shops wehren sich außerdem vehement gegen Bikes von Direktversendern - bei Hibike hat man zu dieser Thematik eine andere Einstellung, sodass auch solche Räder repariert werden.
So kann es dann auch mal vorkommen, dass neben einem Vollgas-Rahmen von Santa Cruz …
So kann es dann auch mal vorkommen, dass neben einem Vollgas-Rahmen von Santa Cruz …
… ein definitiv nicht Offroad-taugliches Hollandrad in der Trendfarbe Rot hängt.
… ein definitiv nicht Offroad-taugliches Hollandrad in der Trendfarbe Rot hängt.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7753
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7753
Das Ladengeschäft und der Service-Bereich befinden sich in Gebäude C
Das Ladengeschäft und der Service-Bereich befinden sich in Gebäude C - wir gehen über den Hof ins Gebäude A. Hier befindet sich das riesige Lager, das gleichzeitig auch als Waren-Eingang und -Ausgang dient.
Dieser junge Mann auf dem riesigen Ghost-Banner kommt uns ziemlich bekannt vor …
Dieser junge Mann auf dem riesigen Ghost-Banner kommt uns ziemlich bekannt vor …
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4700
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4700
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4698
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4698
Im Lager werden auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern alle möglichen Produkte in einem dynamischen System gelagert.
Im Lager werden auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern alle möglichen Produkte in einem dynamischen System gelagert. - Außerdem erfolgt von hier aus der Versand. Etwa 15.000 Pakete verlassen Kronberg jeden Monat.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0245
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0245
An einem der Versandtische wartet schon eine etwas größere Bestellung darauf, an den glücklichen Kunden verschickt zu werden.
An einem der Versandtische wartet schon eine etwas größere Bestellung darauf, an den glücklichen Kunden verschickt zu werden.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0253
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0253
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7764
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7764
In den Bereichen Zweiradmechatronik, Lagerlogistik, Kaufmann für Groß- und Außenhandel sowie E-Commerce bietet Hibike Ausbildungen an.
In den Bereichen Zweiradmechatronik, Lagerlogistik, Kaufmann für Groß- und Außenhandel sowie E-Commerce bietet Hibike Ausbildungen an.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7762
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7762
Nicht nur die Produkte, sondern auch das Versandmaterial selbst muss irgendwie gelagert werden
Nicht nur die Produkte, sondern auch das Versandmaterial selbst muss irgendwie gelagert werden - damit die Produkte nicht nur schnell, sondern auch sinnvoll zu den Kunden gelangen, verzichtet Hibike seit geraumer Zeit übrigens auf Plastik beim Verpackungs- und Füllmaterial.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0256
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0256
Das rege Treiben vor dem Ladengeschäft und der Werkstatt hat sich mittlerweile gelegt: Um 19 Uhr schließt der Laden in Kronberg.
Das rege Treiben vor dem Ladengeschäft und der Werkstatt hat sich mittlerweile gelegt: Um 19 Uhr schließt der Laden in Kronberg.
Samstags ist bereits um 16 Uhr Schluss, obwohl insbesondere in den warmen Monaten am Wochenende auch abends die Nachfrage nach Bike-Teilen und Service riesig wäre
Samstags ist bereits um 16 Uhr Schluss, obwohl insbesondere in den warmen Monaten am Wochenende auch abends die Nachfrage nach Bike-Teilen und Service riesig wäre - wieso also nicht die Öffnungszeiten des Ladens in Kronberg ausweiten? Die Antwort von Rainer auf diese Frage ist simpel: Das Hibike-Team soll schließlich neben der Arbeit noch genug Zeit zum Biken haben – Hauptsache Fahrrad eben!

Hibike ist einer der bekanntesten und besten Bike-Shops Deutschlands – und das seit nunmehr über 25 Jahren. Wir waren für unseren Hausbesuch zu Besuch im Ladengeschäft in der Nähe von Frankfurt am Main, um uns ein eigenes Bild von der Erfolgsgeschichte zu machen! 

Normalerweise sind wir im Rahmen unserer Hausbesuche in der Regel zu Gast bei Herstellern von Fahrrädern, Komponenten oder Zubehör, zu Shops verschlägt es uns eher selten. Für unseren Abstecher zu Hibike haben wir eine weitere Ausnahme gemacht, denn der Bike-Shop in Kronberg, nur unweit von Frankfurt am Main gelegen, stellt keine eigenen Produkte her, sondern bringt diese an interessierte Kunden. In den vergangenen 25 Jahren hat sich Hibike von einem kleinen Garagen-Verkauf zu einem der größten und bekanntesten Bike-Shops Deutschlands entwickelt. Die Ergebnisse des MTB-News User Awards belegen das: regelmäßig wird Hibike von euch dort in die Top 10 der besten Bike-Shops gewählt.

Herzlich Willkommen bei Hibike!
# Herzlich Willkommen bei Hibike! - Seit über 25 Jahren zählt der Bike-Shop im hessischen Kronberg zu den beliebtesten Adressen, wenn es um neue Mountainbikes und Komponenten geht. Das Motto dabei: Hauptsache Fahrrad!
Diashow: Hausbesuch bei Hibike: Hauptsache Fahrrad!
… bis hin zu Laufrädern für den ganz jungen Nachwuchs ist praktisch alles erhältlich.
Überall entdeckt man kleine Schmuckstücke aus der Vergangenheit
Herzlich Willkommen bei Hibike!
Im Keller warten unzählige Bikes auf die Kunden, die ihr Fahrrad bei Hibike entweder zur Reparatur abgegeben haben oder ein neues Bike in Kronberg gekauft haben.
An einem der Versandtische wartet schon eine etwas größere Bestellung darauf, an den glücklichen Kunden verschickt zu werden.
Diashow starten »

Am Anfang war die RockShox Mag 21

Wer den Hausbesuch bei Fidlock in Hannover aufmerksam gelesen hat dürfte wissen, dass dort das Cello eine nicht unwesentliche Rolle bei der Gründung der Firma gespielt hat. Die Anfänge von Hibike waren weniger musikalisch geprägt, doch auch hier konnte man nicht davon ausgehen, dass sich daraus innerhalb kurzer Zeit einer der bekanntesten Fahrradläden Deutschlands entwickeln würde. Zunächst wollte der Firmengründer Christian Bär, der Hibike nach wie vor leitet und dabei vor allem kaufmännisch im Hintergrund agiert, eigentlich nur eine RockShox Mag 21nach Deutschland importieren, um die Performance des Mountainbikes seines Onkels zu verbessern. Der Onkel war schon damals ein begeisterter Mountainbiker und merkte an, dass es praktisch unmöglich sei, solch hochwertigen Produkte in Deutschland zu kaufen. Christian Bär wiederum kannte wiederum einen Piloten, mit dessen Hilfe es gelang, eine RockShox Mag 21 nach Deutschland zu importieren. Das war im Frühjahr 1994 – und fortan wurden regelmäßig Federgabeln, die zum damaligen Zeitpunkt nur schwer bis unmöglich in Deutschland erhältlich waren, in die Studentenwohnung von Christian Bär in Frankfurt-Sossenheim verschickt.

Mit der RockShox Mag 21 fing alles an: Der Onkel von Hibike-Gründer Christian Bär war begeisterter Mountainbiker, konnte aber die Komponenten aus den USA in Deutschland nicht kaufen
# Mit der RockShox Mag 21 fing alles an: Der Onkel von Hibike-Gründer Christian Bär war begeisterter Mountainbiker, konnte aber die Komponenten aus den USA in Deutschland nicht kaufen - also importierte Christian Bär über einen befreundeten Piloten eine Mag 21 nach Deutschland. Bei der einmaligen Aktion sollte es aber nicht bleiben, denn die Nachfrage war enorm!
Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert. Dabei wurde der Style der Mag 21-Decals aufgegriffen.
# Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert. Dabei wurde der Style der Mag 21-Decals aufgegriffen.
Und auch die (nie offizielle) Totenkopf-Variante des Logos hat es anlässlich des Jubiläums auf das Retro-Trikot geschafft!
# Und auch die (nie offizielle) Totenkopf-Variante des Logos hat es anlässlich des Jubiläums auf das Retro-Trikot geschafft!
Wie es der Zufall so wollte, ist Rainer Nowacki als begeisterter Mountainbiker schnell dazugestoßen. Gemeinsam mit Christian Bär verkaufte er die edlen Mountainbike-Teile
# Wie es der Zufall so wollte, ist Rainer Nowacki als begeisterter Mountainbiker schnell dazugestoßen. Gemeinsam mit Christian Bär verkaufte er die edlen Mountainbike-Teile - zunächst aus einer Studenten-WG in Frankfurt, dann aus der Doppelgarage der Oma von Christian Bär. Diese hatte sogar einen sage und schreibe 4 Quadratmeter großen Showroom!

Wäre es bei einer einmaligen Bestellung geblieben, dann würde die Geschichte an dieser Stelle schon enden. Doch für eine echte Erfolgsgeschichte ist deutlich mehr notwendig und schon bald wurden regelmäßig Federgabeln und auch andere angesagte Tuningteile aus den USA importiert. Neben Christian Bär war praktisch von Anfang an der damals wie heute fahrradbegeisterte Rainer Nowacki als Experte für jegliche Anbauteile dabei. Auch heute ist Rainer ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil von Hibike – sowohl auf Youtube, wo er schon aktiv war, bevor ein Großteil der heutigen Youtuber überhaupt wusste, wie man Youtube buchstabiert, als auch im Verkaufsraum und auf den zahlreichen Trails rund um den heutigen Laden in Kronberg im Taunus.

Dort verkauft Hibike auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern alles, was das Mountainbiker-Herz begehrt. Bis zum riesigen Laden war es jedoch ein langer Weg: Schnell wurde die Studentenwohnung zu klein. Es folgte der erste Umzug – nicht nach Kronberg, sondern in die Doppelgarage der Oma von Christian Bär in Frankfurt am Main. Von dort erfolgte der Versand der edlen und in Deutschland sonst unmöglich zu kaufenden Fahrradteile. Sogar einen ganze 4 Quadratmeter großen Showroom hatte die Garage in Frankfurt zu bieten. Am Wochenende nahmen die begeisterten Kunden teils weite Anfahrten auf sich, um nach langer Wartezeit die exklusiven Komponenten bestaunen zu können.

Heutzutage verkauft Hibike im Ladengeschäft in Kronberg auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern alles, was das Mountainbiker-Herz begehrt
# Heutzutage verkauft Hibike im Ladengeschäft in Kronberg auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern alles, was das Mountainbiker-Herz begehrt - dazu kommt ein riesiger Online-Shop. Da das Lager für den Online-Versand im Nebengebäude ist, können die Kunden im Laden auf ein Sortiment von etwa 100.000 unterschiedlichen Artikel zurückgreifen.
Der Umzug von Frankfurt nach Kronberg im Taunus erfolgte vor 24 Jahren. Der heutige Laden befindet sich in derselben Straße wie das erste Ladengschäft in Kronberg.
# Der Umzug von Frankfurt nach Kronberg im Taunus erfolgte vor 24 Jahren. Der heutige Laden befindet sich in derselben Straße wie das erste Ladengschäft in Kronberg. - Foto: Hibike
Auf einer Fläche von immerhin 80 Quadratmetern wurden die heißesten Bikes und Komponenten verkauft. Die Kundschaft nahm damals wie heute teils lange Anreisen auf sich.
# Auf einer Fläche von immerhin 80 Quadratmetern wurden die heißesten Bikes und Komponenten verkauft. Die Kundschaft nahm damals wie heute teils lange Anreisen auf sich. - Foto: Hibike

Die offizielle Gründung der Hibike Bär KG erfolgte vor 26 Jahren. Damit einher ging auch ein Umzug von Frankfurt am Main nach Kronberg im Taunus. Außerdem vergrößerte sich die Ladenfläche um das 20-fache: Auf 80 Quadratmetern war nur unweit des heutigen Ladengeschäfts genug Platz, um mehr Ware zu präsentieren. Einige Jahre später wurde der Laden um das Obergeschoss des Hauses erweitert, außerdem wurde das gegenüberliegende Gebäude als Verwaltungssitz angemietet.

Hauptsache Fahrrad – und mehr!

Inzwischen befindet sich Hibike in der Westerbachstraße in Kronberg. Von dort sind es gut 15 Kilometer in die Innenstadt von Frankfurt am Main – und nochmal deutlich kürzer in den angrenzenden Taunus, der zahlreiche Trails und Strecken für Mountainbiker und Rennradler zu bieten hat. Das Herzstück von Hibike ist der rund 1.000 Quadratmeter große Verkaufsbereich, der von Montag bis Samstag geöffnet ist und für den die Kunden teilweise nach wie vor eine weite Anreise auf sich nehmen. Hier findet man praktisch alles, was das Herz begehrt – vor allem im Mountainbike-Bereich, aber auch Rennräder, Kinderräder, Stadträder, E-Bikes, Klamotten und jegliches Zubehör kann in Kronberg getestet, anprobiert und gekauft werden. Vom sündhaft teuren Aero-Rennrad über die neusten Full Face-Helme und Funktionsklamotten bis hin zum Dirt Jump- oder Downhill-Rahmen ist wirklich nahezu alles dabei. Eine solch vielseitige Auswahl in einem Ladengeschäft findet man wohl nur selten. Alle Artikel, die im Online-Shop als lagernd gekennzeichnet sind, können von den Kunden auch im Geschäft gekauft werden: Laden und Webshop teilen sich dasselbe Lager. So kann in Kronberg ein sehr großes Sortiment von etwa 100.000 unterschiedlichen Artikeln angeboten werden.

Das Biken steckt im Namen von Hibike
# Das Biken steckt im Namen von Hibike - das „Hi” im Firmennamen sollte damals einerseits für Hightech und andererseits für eine freundliche und moderne Begrüßung stehen. So entstand der Name Hibike.
Im Ladengeschäft findet man praktisch alles: Vom World Cup-tauglichen Downhill Race-Bike mit 29"-Laufrädern …
# Im Ladengeschäft findet man praktisch alles: Vom World Cup-tauglichen Downhill Race-Bike mit 29"-Laufrädern …
… bis hin zu Laufrädern für den ganz jungen Nachwuchs ist praktisch alles erhältlich.
# … bis hin zu Laufrädern für den ganz jungen Nachwuchs ist praktisch alles erhältlich.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7695
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7695
Nicht nur Fahrräder, sondern auch allerhand Zubehör und Bekleidung wird sowohl im Ladengeschäft als auch im Online-Shop verkauft.
# Nicht nur Fahrräder, sondern auch allerhand Zubehör und Bekleidung wird sowohl im Ladengeschäft als auch im Online-Shop verkauft.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7728
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7728
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7719
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7719

Dabei ist das beliebte Ladengeschäft nur ein Teil der Erfolgsstory. Der andere Teil läuft schon seit vielen Jahren online ab. Schon sehr früh hat Hibike darauf gesetzt, die Produkte nicht nur im Ladengeschäft an den Kunden zu bringen, sondern auch auf die Vorzüge des Internets zu setzen. Vor fast 20 Jahren stieg der heutige Mitinhaber Werner Ott mit ins Unternehmen ein. Dank dessen umfassenden IT-Know Hows wurde der erste dynamische Online-Shop in der deutschen Fahrradbranche entwickelt. Schon davor hatte man die Möglichkeit, sich auf einer Website die Produkte im Hibike-Sortiment anzuschauen. Allerdings musste die Bestellung bei der statischen Variante telefonisch erfolgen. Inzwischen umfasst die Hibike-Website nicht nur das riesige Angebot, sondern informiert darüber hinaus in einem eigenen Blog beispielsweise auch über die neusten Produkte.

Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert
# Im vergangenen Jahr hat Hibike das 25-jährige Jubiläum gefeiert - von euch wird das Laden in Kronberg regelmäßig auf die vorderen Plätze des MTB-News User Awards gewählt. Auch in den Anfangstagen hat Hibike schon auf modernste Technologien gesetzt.
So wurde schon sehr früh die allererste Anzeige in einer Zeitschrift veröffentlicht – selbstverständlich für die RockShox Mag 21!
# So wurde schon sehr früh die allererste Anzeige in einer Zeitschrift veröffentlicht – selbstverständlich für die RockShox Mag 21! - Foto: Hibike
Im Jahr 1995 folgte der erste Hibike-Katalog, der zu den bestellten Produkten mitgeliefert wurde.
# Im Jahr 1995 folgte der erste Hibike-Katalog, der zu den bestellten Produkten mitgeliefert wurde. - Foto: Hibike
Das Yeti ARC LT war das erste von Hibike verkaufte Komplettbike. Damals wie heute macht die gelb-türkise Maschine eine durchaus gute Figur!
# Das Yeti ARC LT war das erste von Hibike verkaufte Komplettbike. Damals wie heute macht die gelb-türkise Maschine eine durchaus gute Figur! - Foto: Hibike

Als Kunde hat man nicht nur aufgrund des vielfältigen Produktangebots die Qual der Wahl. So wird es zahlreiche Stammkunden geben, die bisher ausschließlich im Ladengeschäft eingekauft haben. Ebenso gibt es vermutlich auch zahlreiche Radfahrer, die bislang ausschließlich online bei Hibike bestellt haben. Ebenso besteht die Möglichkeit, online seine Bestellung abzugeben und im Ladengeschäft abzuholen. Und nicht gerade selten kommt es vor, dass Geschäftsleute aus Frankfurt am Main zum Feierabend mal eben einen Abstecher in den Laden nach Kronberg machen, um kurze Zeit später mit einem brandneuen Mountainbike, Rennrad, E-Bike oder allerlei Komponenten aus dem Gebäude in der Westerbachstraße zu stapfen. Im Laufe der vergangenen 25 Jahre hat sich die Hibike-Kundschaft deutlich verändert: Nicht nur Zubehör und Bekleidung, sondern auch Kompletträder werden heutzutage viel häufiger online bestellt. Früher wurden insbesondere Kompletträder viel stärker im Ladengeschäft gekauft – hier hat Hibike eine deutliche Veränderung im Kaufverhalten beobachtet. Auch E-Bikes sprechen eine neue Kundschaft und besonders Leute an, die vorher noch keinen Bezug zum Radfahren hatten – dadurch wächst die Käuferschaft. Insgesamt steht fest: der zweigleisige Ansatz, gleichermaßen auf das Online-Geschäft und den Laden zu setzen, ist einer der Hauptgründe dafür, wieso Hibike nach wie vor einer der bekanntesten und beliebtesten Bike-Shops Deutschlands ist.

Santa Cruz ist eine der Marken, die bei Hibike stark nachgefragt ist
# Santa Cruz ist eine der Marken, die bei Hibike stark nachgefragt ist - kaufinteressierte Kunden haben außerdem die Möglichkeit, auf die große Testflotte von Hibike zurückzugreifen, um das Objekt der Begierde vor dem Kauf auf einem richtigen Trail zu testen.
Natürlich sind auch E-Bikes ein wichtiges Thema bei Hibike. Durch die Popularität der motorisierten Bikes hat sich die Kundschaft erweitert.
# Natürlich sind auch E-Bikes ein wichtiges Thema bei Hibike. Durch die Popularität der motorisierten Bikes hat sich die Kundschaft erweitert.
Nachgefragt werden nicht nur E-Bikes für die Stadt und zum Pendeln, sondern auch potente Modelle wie das Specialized Turbo Levo.
# Nachgefragt werden nicht nur E-Bikes für die Stadt und zum Pendeln, sondern auch potente Modelle wie das Specialized Turbo Levo.
Fans von ungefederten und schnellen Fahrrädern werden bei Hibike ebenfalls fündig …
# Fans von ungefederten und schnellen Fahrrädern werden bei Hibike ebenfalls fündig …
egal ob E-Bike, Rennrad oder Mountainbike: Hauptsache Fahrrad!
# egal ob E-Bike, Rennrad oder Mountainbike: Hauptsache Fahrrad!
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7718
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7718
Über die Frage, was genau ein ganz normales Mountainbike eigentlich ist und was es kosten soll, lässt sich vorzüglich diskutieren
# Über die Frage, was genau ein ganz normales Mountainbike eigentlich ist und was es kosten soll, lässt sich vorzüglich diskutieren - fest steht: Die Nachfrage nach Mountainbikes im eher günstigen Segment ist sehr hoch. Deswegen gibt es neben absoluten High End-Maschinen auch günstigere Varianten zu kaufen.
Beratung und Service im Ladengeschäft sind wichtige Aspekte bei Hibike. Insgesamt hat sich das Kaufverhalten aber geändert
# Beratung und Service im Ladengeschäft sind wichtige Aspekte bei Hibike. Insgesamt hat sich das Kaufverhalten aber geändert - heutzutage ist die Bereitschaft, auch Komplettbikes online zu bestellen, deutlich größer als noch vor einigen Jahren.
Das auffällige Retro-Trikot zum Jubiläum …
# Das auffällige Retro-Trikot zum Jubiläum …
… gibt es im Laden natürlich auch zu erwerben!
# … gibt es im Laden natürlich auch zu erwerben!
Neben Bikes, die den Nachwuchs aller begeisterter Mountainbiker ansprechen, gibt es bei Hibike nach wie vor auch …
# Neben Bikes, die den Nachwuchs aller begeisterter Mountainbiker ansprechen, gibt es bei Hibike nach wie vor auch …
… Nischenprodukte wie Dirt Jump-Rahmen. Auch wenn diese keinen reißenden Absatz finden, sind vor allem schwer erhältliche Rahmen und Komponenten ein wichtiger Bestandteil des Ladengeschäfts.
# … Nischenprodukte wie Dirt Jump-Rahmen. Auch wenn diese keinen reißenden Absatz finden, sind vor allem schwer erhältliche Rahmen und Komponenten ein wichtiger Bestandteil des Ladengeschäfts.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7702
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7702
Online, offline oder ein Mix? Man hat beispielsweise auch die Möglichkeit, online bestellte Produkte im Ladengeschäft abzuholen.
# Online, offline oder ein Mix? Man hat beispielsweise auch die Möglichkeit, online bestellte Produkte im Ladengeschäft abzuholen.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-0206
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-0206
Natürlich gibt es bei Hibike neben Rahmen und Kompletträdern auch allerhand Zubehör …
# Natürlich gibt es bei Hibike neben Rahmen und Kompletträdern auch allerhand Zubehör …
… und unzählige Bekleidungsstücke, Accessoires, Rucksäcke … die Liste könnte man praktisch endlos fortführen.
# … und unzählige Bekleidungsstücke, Accessoires, Rucksäcke … die Liste könnte man praktisch endlos fortführen.
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7730
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7730
hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7717
# hausbesuch-hibike-ladengeschaeft-7717
Vom Ladengeschäft in Kronberg ist es nicht weit in den Taunus, der den ein oder anderen tollen Trail bietet
# Vom Ladengeschäft in Kronberg ist es nicht weit in den Taunus, der den ein oder anderen tollen Trail bietet - in der Mittagspause geht es mit Rainer, Nick und Laurenz aufs Bike!

Aus dem Laden auf die Trails

Die Lage von Hibike könnte besser kaum sein. Obwohl das Ladengeschäft praktisch am Stadtrand von Frankfurt am Main liegt, sind es nur wenige Minuten in die Wälder des angrenzenden Taunus, der ein hervorragendes Trail-Netzwerk bietet. So wird die Mittagspause gerne für eine schnelle Ausfahrt genutzt und die langen Tage im Sommer werden regelmäßig mit einer Feierabend-Runde abgeschlossen. Mountainbike-begeistert zu sein ist zwar keine Voraussetzung, um bei Hibike zu arbeiten, doch es ist schwierig, jemanden im Team zu finden, der keine Zweirad-Affinität hat.

Wo viele Menschen mit unterschiedlichen Interessen ein Waldgebiet nutzen wollen, sind Konflikte praktisch vorprogrammiert. In den vergangenen Jahren hat sich Hibike deshalb stark dafür eingesetzt, legale Trails am Feldberg im Taunus zu errichten. Neben einem fast 4 Kilometer langen Flowtrail, der vor knapp zwei Jahren fertiggestellt wurde, gibt es am Feldberg außerdem zwei legale Downhill-Strecken, die auch dank der Unterstützung von Hibike realisiert werden konnten. Neben tatkräftiger Unterstützung beim Trailbau und der Pflege der Strecken nutzt Hibike außerdem die überregionale Bekanntheit, um sich für die Interessen der Mountainbiker/innen einzusetzen und damit trotz einer insgesamt angespannten Situation die Wahrnehmung der Radfahrer zu verbessern.

Gut 600 Höhenmeter liegen zwischen dem Ladengeschäft und dem Gipfel des Feldbergs.
# Gut 600 Höhenmeter liegen zwischen dem Ladengeschäft und dem Gipfel des Feldbergs.
Oben angekommen kann man entweder den Ausblick genießen oder einen der Trails unter die Stollen nehmen.
# Oben angekommen kann man entweder den Ausblick genießen oder einen der Trails unter die Stollen nehmen.
In den vergangenen Jahren sind ein legaler Flowtrail und zwei legale Downhill-Strecken am Feldberg entstanden.
# In den vergangenen Jahren sind ein legaler Flowtrail und zwei legale Downhill-Strecken am Feldberg entstanden.
Neben tatkräftiger Unterstützung beim Bau hat Hibike auch die überregionale Bekanntheit genutzt, um sich für die Belange von Mountainbikern am Feldberg einzusetzen.
# Neben tatkräftiger Unterstützung beim Bau hat Hibike auch die überregionale Bekanntheit genutzt, um sich für die Belange von Mountainbikern am Feldberg einzusetzen.
Schon vor über zwei Jahrzehnten war Rainer ein begeisterter Mountainbiker
# Schon vor über zwei Jahrzehnten war Rainer ein begeisterter Mountainbiker - das hat sich bis heute nicht geändert!
Nick ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil des Hibike Gravity Teams, das bei Enduro- und Downhill-Rennen oft vertreten ist
# Nick ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil des Hibike Gravity Teams, das bei Enduro- und Downhill-Rennen oft vertreten ist - seit dem vergangenen Sommer macht er außerdem eine Ausbildung bei Hibike in Kronberg.
hausbesuch-hibike-action-9927
# hausbesuch-hibike-action-9927
hausbesuch-hibike-action-0022
# hausbesuch-hibike-action-0022
Das Hibike-Team ist nicht nur regional aktiv.
# Das Hibike-Team ist nicht nur regional aktiv. - 2017 ist beispielsweise Florian Werres, der ebenfalls aktuell eine Ausbildung bei Hibike macht, im blau-weißen Team-Trikot bei der Downhill-Weltmeisterschaft in Australien mitgefahren.

Auch im Rennsport und in der Nachwuchsförderung ist Hibike aktiv. Viele Jahre lang war Hibike der Hauptsponsor des im Downhill-Bereich durchaus erfolgreichen IK-Pictures Racing Team, das später zu IK Pivot Cycles wurde. 2018 wurde das Team dann offiziell ins Hibike Gravity Team umgewandelt. Dadurch, dass das Team die Produkte der Sponsoren direkt über Hibike beziehen kann, wird die Logistik enorm erleichtert. Die Fahrer des Teams sieht man regelmäßig bei nationalen und internationalen Enduro- und Downhill-Rennen. Mit Florian Werres und Nick Willner, die beide auch schon im Downhill World Cup aktiv waren, machen zwei der Teamfahrer außerdem aktuell eine Ausbildung in Kronberg bei Hibike. Für all diejenigen, die nicht unbedingt World Cup-Ambitionen haben, gerne aber gemeinsam fahren und an der ein oder anderen Veranstaltung teilnehmen, dürfte das Hibike Racing Team interessant sein: Hier liegt der Fokus eher auf Rennrad-Events wie RTFs und die Community steht im Mittelpunkt.

Das aktuelle Arbeitsgerät der Wahl von Rainer Nowacki ist das Santa Cruz Nomad
# Das aktuelle Arbeitsgerät der Wahl von Rainer Nowacki ist das Santa Cruz Nomad - in seiner aktiven Mountainbiker-Zeit hat er unzählige Bikes fahren können. Das Nomad ist für ihn persönlich der optimale Allrounder.
hausbesuch-hibike-action-0042
# hausbesuch-hibike-action-0042
hausbesuch-hibike-action-0045
# hausbesuch-hibike-action-0045

Nicht nur für die Rennfahrer, sondern auch für alle potenziellen Kunden ist das umfassende Trail-Netzwerk rund um den Shop in Kronberg von Vorteil. So hat Hibike für Kaufinteressierte eine sehr große Flotte an Testbikes, die man auf die Trails entführen kann. Vor dem Kauf das edle Mountainbike auf dem Parkplatz vorm Laden auszuprobieren, bieten viele Shops an – doch selten kann man das Rad wirklich mit in den Wald nehmen. Außerdem findet alljährlich das Hibike-Testival auf den Trails rund um Kronberg statt. Hier besteht jedes Jahr im Frühling die Möglichkeit, die Bikes der neuen Saison kostenlos zu testen oder an geführten Touren teilzunehmen.

Weiter geht's auf der Downhill-Strecke. Hier wird es stellenweise etwas rumpeliger, doch auch auf einem Trailbike lassen sich die legalen Trails gut befahren
# Weiter geht's auf der Downhill-Strecke. Hier wird es stellenweise etwas rumpeliger, doch auch auf einem Trailbike lassen sich die legalen Trails gut befahren - nur die etwas dünnwandige Bereifung sollte sich im Verlauf der Abfahrt als nicht ganz ideal erweisen …
hausbesuch-hibike-action-9921
# hausbesuch-hibike-action-9921
hausbesuch-hibike-action-0108
# hausbesuch-hibike-action-0108
hausbesuch-hibike-action-0113
# hausbesuch-hibike-action-0113
Die Strecken am Feldberg werden natürlich auch vom Nachwuchs gerne genutzt
# Die Strecken am Feldberg werden natürlich auch vom Nachwuchs gerne genutzt - bei denen ist Rainer auch aufgrund seiner zahlreichen Youtube-Videos bekannt.
hausbesuch-hibike-action-0128
# hausbesuch-hibike-action-0128
Die Strecken am Feldberg bilden ein ideales Trainings- und Testgelände
# Die Strecken am Feldberg bilden ein ideales Trainings- und Testgelände - auch in diesem Bereich ist Hibike seit einigen Jahren aktiv und veröffentlicht im Blog den ein oder anderen Artikel.
hausbesuch-hibike-action-0105
# hausbesuch-hibike-action-0105
hausbesuch-hibike-action-0145
# hausbesuch-hibike-action-0145

Service und Logistik: Aus Kronberg in die weite Welt

Ohne den passenden Service kann heutzutage kein Laden gut funktionieren. Auch in diesem Bereich ist Hibike gut aufgestellt und bietet neben der Beratung im Ladengeschäft natürlich auch alle Werkstatt-Leistungen an. Hier hat sich die Nachfrage in den vergangenen Jahren durch die steigende Popularität von E-Bikes verändert, was sich natürlich auch auf die Anforderungen an das Werkstatt-Personal auswirkt. Auch durch die vor allem in Deutschland stark verbreiteten Direkt-Versender ist eine neue Konkurrenz-Situation für Bike-Shops entstanden. Nicht wenige Radläden lehnen deshalb Reparaturarbeiten an Rädern entsprechender Hersteller kategorisch ab. In Kronberg ist das nicht der Fall, sodass es durchaus vorkommen kann, dass im Werkstatt-Lager zwischen einem World Cup-fähigen Downhill-Bike und einem 30 Jahre alten Stadtrad eben auch ein Bike eines Direktanbieters steht. Für Personen, die am liebsten selbst Hand anlegen, aber noch Hilfe benötigen, hat Hibike die passenden und regelmäßig stattfindenden Schrauber-Kurse im Programm.

Zurück in Kronberg geht die Hibike-Tour weiter in der Werkstatt, die direkt an den Verkaufsbereich angeschlossen ist.
# Zurück in Kronberg geht die Hibike-Tour weiter in der Werkstatt, die direkt an den Verkaufsbereich angeschlossen ist.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0220
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0220
Normalerweise hat das Service-Team von Hibike hier alle Hände voll zu tun.
# Normalerweise hat das Service-Team von Hibike hier alle Hände voll zu tun.
In der Hibike-Werkstatt findet man praktisch jedes Werkzeug. Und natürlich: Kabelbinder!
# In der Hibike-Werkstatt findet man praktisch jedes Werkzeug. Und natürlich: Kabelbinder!
Überall entdeckt man kleine Schmuckstücke aus der Vergangenheit
# Überall entdeckt man kleine Schmuckstücke aus der Vergangenheit - bei einer fast drei Jahrzehnte alten Firmenhistorie kommt so einiges zusammen.
Die Anforderungen an das Service-Team haben sich in den vergangenen Jahren auch durch die steigende Popularität verändert.
# Die Anforderungen an das Service-Team haben sich in den vergangenen Jahren auch durch die steigende Popularität verändert.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748-2
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7748-2
Hibike bietet alle möglichen Testbikes an, die nicht nur im Rahmen des Hibike-Testivals, sondern auch so ausgiebig getestet werden können
# Hibike bietet alle möglichen Testbikes an, die nicht nur im Rahmen des Hibike-Testivals, sondern auch so ausgiebig getestet werden können - solch ein Service erleichtert die Kauf-Entscheidung enorm. Natürlich müssen auch die Testbikes regelmäßig gepflegt werden.
Mit dem Lastenaufzug geht's aus der Werkstatt eine Etage nach unten in den Keller
# Mit dem Lastenaufzug geht's aus der Werkstatt eine Etage nach unten in den Keller - wir nehmen stattdessen die Treppe!
Im Keller warten unzählige Bikes auf die Kunden, die ihr Fahrrad bei Hibike entweder zur Reparatur abgegeben haben oder ein neues Bike in Kronberg gekauft haben.
# Im Keller warten unzählige Bikes auf die Kunden, die ihr Fahrrad bei Hibike entweder zur Reparatur abgegeben haben oder ein neues Bike in Kronberg gekauft haben.
Gerade bei den Reparaturen findet man einen bunten Mix. Manche Bike-Shops wehren sich außerdem vehement gegen Bikes von Direktversendern
# Gerade bei den Reparaturen findet man einen bunten Mix. Manche Bike-Shops wehren sich außerdem vehement gegen Bikes von Direktversendern - bei Hibike hat man zu dieser Thematik eine andere Einstellung, sodass auch solche Räder repariert werden.
So kann es dann auch mal vorkommen, dass neben einem Vollgas-Rahmen von Santa Cruz …
# So kann es dann auch mal vorkommen, dass neben einem Vollgas-Rahmen von Santa Cruz …
… ein definitiv nicht Offroad-taugliches Hollandrad in der Trendfarbe Rot hängt.
# … ein definitiv nicht Offroad-taugliches Hollandrad in der Trendfarbe Rot hängt.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7753
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7753

Darüber hinaus spielt natürlich der zügige Versand aller Online-Bestellungen eine wichtige Rolle für Hibike. Jeden Monat verlassen im Schnitt rund 15.000 Pakete den Shop und werden aus Kronberg in die weite Mountainbike-Welt versendet. Das passiert in Halle A – hier befindet sich das Lager und Logistikzentrum von Hibike. Auf über 4.000 Quadratmetern werden hier alle erdenklichen Mountainbike- und Rennrad-Produkte in einem chaotischen System gelagert. Das hat mit Chaos nichts zu tun – im Gegenteil: Die Lagerplätze werden in einem solchen System digital erfasst und gekennzeichnet. Das automatisierte Warenwirtschaftssystem analysiert und entscheidet, wo welche Artikel gelagert werden.

Durch ein solches System wird das Lager schneller bestückt, die Wege werden verkürzt, Leerräume werden vermieden und Kundenbestellungen können schneller bearbeitet werden. Neben aktuellen Komponenten findet man da auch das ein oder andere Schätzchen aus vergangenen Tagen. Neben dem Lager dient die zweistöckige Halle auch als Waren-Eingang und -Ausgang. Damit die Pakete nicht nur möglichst schnell, sondern auch möglichst sinnvoll zu den Kunden kommen, setzt Hibike beispielsweise auch auf plastikfreies Verpackungs- und Füllmaterial. Online-Bestellungen sind selbstverständlich rund um die Uhr möglich, sodass insbesondere montags viel los ist im Versand. Und während das Ladengeschäft unter der Woche bis 19 Uhr geöffnet hat, schließt es am Samstag, welcher der verkaufsstärkste Tag ist, bereits um 16 Uhr. Ein Nachteil? Nein, sondern eine ganz bewusste Entscheidung: Das Hibike-Team soll schließlich auch genug Zeit fürs Biken haben!

Das Ladengeschäft und der Service-Bereich befinden sich in Gebäude C
# Das Ladengeschäft und der Service-Bereich befinden sich in Gebäude C - wir gehen über den Hof ins Gebäude A. Hier befindet sich das riesige Lager, das gleichzeitig auch als Waren-Eingang und -Ausgang dient.
Dieser junge Mann auf dem riesigen Ghost-Banner kommt uns ziemlich bekannt vor …
# Dieser junge Mann auf dem riesigen Ghost-Banner kommt uns ziemlich bekannt vor …
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4700
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4700
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4698
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-4698
Im Lager werden auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern alle möglichen Produkte in einem dynamischen System gelagert.
# Im Lager werden auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern alle möglichen Produkte in einem dynamischen System gelagert. - Außerdem erfolgt von hier aus der Versand. Etwa 15.000 Pakete verlassen Kronberg jeden Monat.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0245
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0245
An einem der Versandtische wartet schon eine etwas größere Bestellung darauf, an den glücklichen Kunden verschickt zu werden.
# An einem der Versandtische wartet schon eine etwas größere Bestellung darauf, an den glücklichen Kunden verschickt zu werden.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0253
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0253
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7764
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7764
In den Bereichen Zweiradmechatronik, Lagerlogistik, Kaufmann für Groß- und Außenhandel sowie E-Commerce bietet Hibike Ausbildungen an.
# In den Bereichen Zweiradmechatronik, Lagerlogistik, Kaufmann für Groß- und Außenhandel sowie E-Commerce bietet Hibike Ausbildungen an.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7762
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-7762
Nicht nur die Produkte, sondern auch das Versandmaterial selbst muss irgendwie gelagert werden
# Nicht nur die Produkte, sondern auch das Versandmaterial selbst muss irgendwie gelagert werden - damit die Produkte nicht nur schnell, sondern auch sinnvoll zu den Kunden gelangen, verzichtet Hibike seit geraumer Zeit übrigens auf Plastik beim Verpackungs- und Füllmaterial.
hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0256
# hausbesuch-hibike-lager-werkstatt-0256
Das rege Treiben vor dem Ladengeschäft und der Werkstatt hat sich mittlerweile gelegt: Um 19 Uhr schließt der Laden in Kronberg.
# Das rege Treiben vor dem Ladengeschäft und der Werkstatt hat sich mittlerweile gelegt: Um 19 Uhr schließt der Laden in Kronberg.
Samstags ist bereits um 16 Uhr Schluss, obwohl insbesondere in den warmen Monaten am Wochenende auch abends die Nachfrage nach Bike-Teilen und Service riesig wäre
# Samstags ist bereits um 16 Uhr Schluss, obwohl insbesondere in den warmen Monaten am Wochenende auch abends die Nachfrage nach Bike-Teilen und Service riesig wäre - wieso also nicht die Öffnungszeiten des Ladens in Kronberg ausweiten? Die Antwort von Rainer auf diese Frage ist simpel: Das Hibike-Team soll schließlich neben der Arbeit noch genug Zeit zum Biken haben – Hauptsache Fahrrad eben!

Wie gefällt euch Hibike? Geht ihr regelmäßig auf Shopping-Tour im Ladengeschäft?

Interessant? Hier findest du weitere Hausbesuche und Blicke hinter die Kulissen bei zahlreichen Unternehmen der Bikebranche.

  1. benutzerbild

    HIBIKE

    dabei seit 11/2005

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für euer Feedback.


    Es freut uns sehr, dass uns Kunden seit Gründung von HIBIKE bis heute verfolgen. Ihr begleitet uns gemeinsam durch Höhen und Tiefen der Fahrradbranche. Einer unserer größten Herausforderungen ist es den Zeitgeist der Branche im Blick zu haben und technologisch am Ball zu bleiben. Wir wissen, dass wir uns auf unseren Meilensteinen nicht ausruhen dürfen.


    Die wichtigste Ressource die HIBIKE hat ist natürlich immer noch der Mensch. Das sind motivierte und engagierte Kollegen die sich täglich um die Anliegen unserer Kunden kümmern. Stolz sind wir außerdem darauf bis heute noch auf Kollegen wie beispielsweise Rainer Nowacki zurückgreifen zu können, die uns seit Beginn an die Stange halten.


    Natürlich ändern sich die Bedingungen stetig. Auch unserem Inhaber Christian Bär ist die Redewendung "Handel ist Wandel" ein Begriff.

    Deshalb ist es wichtig sich mit euch auszutauschen. Gerne gehen wir an dieser Stelle auf Kritikpunkte ein.


    Onlineshop & Onlineverkauf


    kelsterbacher schrieb:


    Bin schon seit Jahren Kunde bei Hibike, hab dort aufgrund der Nähe aber noch nie was online bestellt. Da tendiere ich zu bike24 aber eigentlich ungern, bei Hibike ist es fast immer billiger. Warum? Weil bike24 eine Wunschliste hat wo ich meine Artikel sammle die ich mal haben will, leider geht das bei Hibike nicht. Hab ich den Jungs dort auch schon gesagt aber die haben eh alle Händler voll zu tun bei dem Wachstum. Fahre ich ne Tour und es geht was kaputt dann ist der kleine Umweg, oftmals auch der Start bei Hibike ideal, die Jungs dort in der Werkstatt sind fast immer total hilfsbereit, es ist unfassbar was die alles machen damit man schnell wieder auf dem Bike unterwegs sein kann. Und denen ist wirklich egal mit was man kommt! !



    DiscoDuDe schrieb:


    In letzter Zeit kaum mehr, da andere Shops definitiv SCHNELLER sind und die USABILITY um einiges besser ist! Da merkt man halt doch den Zahn der Zeit auf der HiBike Homepage.




    Zitat aus unserem Artikel von Moritz:


    "Dank dessen umfassenden IT-Know Hows wurde der erste dynamische Online-Shop in der deutschen Fahrradbranche entwickelt. Schon davor hatte man die Möglichkeit, sich auf einer Website die Produkte im Hibike-Sortiment anzuschauen. Allerdings musste die Bestellung bei der statischen Variante telefonisch erfolgen. Inzwischen umfasst die Hibike-Website nicht nur das riesige Angebot, sondern informiert darüber hinaus in einem eigenen Blog beispielsweise auch über die neusten Produkte. "


    Hier liegt bekanntlich ermaßen der Teufel im Detail. Unser Webshop ist eine Eigenentwicklung aus eigenem Haus. Das eröffnet manchmal Probleme aber auch Chancen. Andererseits bedeutet es auch viel Aufwand den Shop dynamisch und aktuell zu halten.


    Das Thema "Wunschliste" oder "Merkzettel" haben wir bereits auf dem Schirm. Wir arbeiten daran euch dieses Feature bis Ende dieses Jahres anbieten zu können! Derzeit haben wir dazu eine "Minilösung". Wenn Ihr in eurem Browser Cookies zulasst wird euer Warenkorb mittlerweile nicht mehr bei Verlassen des Shops gelöscht, sondern erst nach Ablauf eines Jahres.


    Um auch hier für unsere Kollegen im Onlineverkauf eine Lanze zu brechen. Diese beantworten euch gerne eure Fragen und ändern auf Wunsch eine Bestellung ab – telefonisch als auch per E-Mail. Auch individuelle Angebote werden mit viel Engagement erstellt. Auch wenn es mit einer Lieferung mal länger dauert, sind die Kollegen bemüht eine Lösung zu finden.


    Grundsätzlich müssen aber auch wir überlegen, in welche Richtung wir mit unserem Onlineshop möchten. Bleiben wir bei unserer Eigenentwicklung oder ist ein Wechsel in eine Standardsoftware auf absehbare Zeit notwendig? Wir bleiben dran!


    Service


    GoldenerGott schrieb:


    Ich bin ja praktisch Stammkunde bei Hibike, weil es der Shop mit der größten Auswahl und den günstigsten Preisen im Umkreis von 70 km ist. Ich fahre da ab und zu auch hin, wenn ich was brauche, was ich anprobieren oder vorher sehen muss, weil ich nicht gerne zurück sende. So schön der Service hier beschrieben wurde, hat er aus meiner Sicht allerdings immer noch Verbesserungspotenzial. Wenn man ein E-Bike nicht gleich mitnehmen kann, weil angeblich vorher noch die neuste Software aufgespielt werden muss und man stellt dann zu Hause fest, dass eben nicht die neuste Software drauf ist, oder wenn man vor 2 1/2 Jahren ein Bike gekauft hat, an dem nach ein paar Stunden Einsatz die Sattelstütze defekt war und dann kurz nach Ablauf der 2 Jahren Gewährleistung die ausgetauschte Stütze den gleichen Defekt hat, aber man dann zu einem anderen Händler geschickt wird wegen Service oder Kulanzantrag, weil Hibike den Hersteller nicht mehr führt, hat das aus meiner Sicht nichts mit gutem Service zu tun. Ganz zu schweigen von einer anderen Reklamation, die damals total in die Hose ging.

    Da könnte Hibike aus meiner Sicht noch viel verbessern, auch wenn mir bewusst ist, dass sie dafür vielleicht dann nicht die Kosten bekommen, die durch den Aufwand anfallen. Das ist halt Service.



    Verbesserungspotential gibt es immer und das sehen wir auch so. Auch die Anforderungen unserer Kunden ändern sich. Beispielsweise durch die "E-BIKE Welle" kommen ganz neue Kundengruppen auf uns zu. Darauf werden wir uns zukünftig noch besser vorbereiten müssen. Service ist in der Wahrnehmung der Kunden ein sehr wichtiger Punkt.

    Gerade weil wir über ein Ladengeschäft und Onlineshop verfügen, haben wir dadurch verschiedene Möglichkeiten, um eine Lösung für den Kunden zu finden. Das ist aufjedenfall unser Ansatz.

    Natürlich machen auch hier Menschen das Geschäft, weshalb es auch mal zu Fehlern kommen kann. Aktuell arbeiten wir daran den Service an der Teiletheke zu verbessern. Dadurch sollen zukünftig die Wartezeiten verkürzt und das "übliche Marktgeschreie" minimiert werden.

    Positiv ist auch, dass wir vor einiger Zeit neue Services wie Laden-Reservierung & Laden-Paketabholung mit aufgenommen haben. Diese erfreuen sich steigender Beliebtheit.


    Laden & Werkstatt:


    zeitfuerplanb schrieb:


    Das Problem von Hibike ist, dass das Online-Geschäft parallel mit dem Ladengeschäft gewachsen ist und hier mit 1 ERP System 2 Kanäle bespielt werden müssen. Da sitzt im Prinzip ein Sales-Mitarbeiter an der Ladentheke und muss eine klassische Auftragserfassung durchführen und es wird erwartet, dass alles so schnell von der Hand läuft, wie beim kleinen Laden um die Ecke - das geht einfach nicht. Kleine Fachhändler haben das Zeug im Verkaufsständer hängen oder hinter der Theke liegen. Der greift direkt drauf zu, zieht es über den Scanner, fertig. Wenn nichts da ist, Pech gehabt. Bei Hibike muss ein Auftrag erfasst werden, ein Lagermitarbeiter muss aus 4000 m² Fläche kommisionieren und das mit etlichen Picks auf der Liste erstmal zur Ladentheke bringen. Für diese Dimensionen geht der Prozess recht schnell - das bekommt aber ein Endverbraucher vor Ort nicht mit. Ob hier ein Vergleich mit den großen Online-Versendern angemessen ist, bezweifle ich. Z.B. Bike Components: Der Laden ist (soweit ich das auf Google sehen), mehr ein stylischen Boutique-Showroom mit begrenzter Anzahl Artikel/Laden m².




    Aufgrund unserer 2 Vertriebskanäle, die uns sehr wichtig sind und beide auf ein gemeinsames Lager zugreifen, entstehen besondere Herausforderungen.

    Unsere Kollegen die im direkten Kundenkontakt stehen, müssen einiges auf dem Kasten haben, um sich die volle Bandbreite von HIBIKE zu Nutze machen zu können. Wir können so manches von den Dingen die uns andere Handelsriesen wie Mediamarkt, Zalando etc. seit vielen Jahren vormachen. Manchmal führt dies aber auch zu komplexeren Prozessen und besonderen Herausforderungen. Wie beispielsweise richtig erkannt, unsere klassische Auftragserfassung. Das ist zwar bspw. in der KFZ- und Möbelbranche noch Standard, aber sicherlich nicht in der Fahrradbranche. Deshalb arbeiten wir seit Herbst letzten Jahres an einer auf unser ERP System zugeschnittenen Kassenlösung. Dadurch können zukünftig auch an stark frequentierten Tagen kurzentschlossene Kunden schnell und zufrieden Mitnahmeartikeln bei uns einkaufen.


    Wir haben außerdem unsere Erreichbarkeit im Laden und in der Werkstatt durch eine Umstrukturierung stark verbessert. Auch haben wir zusätzliche Kollegen eingestellt, damit unser Textilbereich noch besser aufgestellt ist. Wir hoffen Ihr bemerkt diese Veränderungen zukünftig.

    Außerdem hat unser Werkstattleiter erfolgreich an der Meisterpüfung teilgenommen. Dadurch erhoffen wir uns noch weitere positive Einflüsse im Werkstattbereich.


    Sortiment & Lieferzeit & Verfügbarkeit


    bobbycar schrieb:

    Das sehe ich genau umgekehrt. DIe Homepage ist grausam, es wird mit angeblichen "Schnäppchen" gveworben, welches dann sehr vereinzelte Reststücke sind in kaum zumutbarer Größe o.ä., der Lagerbestand ist unübersichtlich und nie aktuell, der ganze Bestellprozess dauerd elend lange wenn man pech hat und ist sehr verkompliziert. Das Sortiment - naja. Keine klare Linie drin.
    Im Laden selbst kann man eben durch eigene schnelle Recherche ein endloses Sortiment abrufen, sich holen lassen, anprobieren, checken, abwägen. Das passt dann. Dafür fahre ich auch mal über 100km. Und Rainer als Teilhaber und Urgestein des Ladens ist ne coole Type.



    HIBIKE hat sich wie im Artikel beschrieben vom exklusiven High Endteile Shop zum "Vollsortimenter" weiterentwickelt. Das heißt wir bieten mittlerweile durch alle Produktgruppen hinweg alles an was das Herz begehrt. Da einen "roten Faden" hinein zu bekommen und für den Kunden wirksam darstellen zu können, ist definitiv eine Herausforderung. Wir planen beispielsweise mittelfristig bessere Filtermöglichkeiten abzubilden. Insbesondere bei unseren Schnäppchen wie HotDeal oder QuickDeal kommt es durch die große Beliebtheit immer mal wieder dazu, dass Artikel ausverkauft sind oder nur noch Randgrößen vorhanden sind. Die Deals oft sehr attraktiv und gerade dann kommt es schneller mal zur Frustration, wenn der gewünschte Artikel vergriffen ist, aber mit etwas Glück kann man einen sehr guten Deal machen.


    Sponsoring & Streckenprojekte


    zeitfuerplanb schrieb:


    Und jeder, der hier auf das Sponsoring der Strecken im Taunus schimpft: Schickt eure Beschwerden lieber an den Ministerpräsidenten Volker Bouffier über das Forstamt Königstein und die Untere Naturschutzbehörde in Bad Homburg, die maßgeblich jahrelang alle Strecken boykotiert hatten und erst, als der öffentliche Druck zu groß wurde, den Bikern Korridore zum Streckenbau zugewiesen hatten, die einfach nur ein fauler Kompromiss waren, damit die Jägerschaft nicht zu sehr gestört wird. Es wurde nicht EINE einzige, etablierte illegale Strecke legalisiert und daran wird sich auch nichts ändern, da die Verbindung Forst/Jagd immer am längeren Hebel sitzt.




    Wir haben grundsätzlich Interesse daran regionale Bike-Projekte zu unterstützen, denn unsere Verbundenheit zur Region ist uns wichtig! Vorrangig können wir aber nur Hilfe in Form von finanziellen Mitteln und Material leisten. Außerdem möchten wir auch keinen direkten Einfluss auf die Gestaltung nehmen, da unsere Unterstützung nicht an solche Bedingungen geknüpft sein soll. Die rechtlichen Aspekte zur Umsetzung eines Projektes oder die bauliche Umsetzung kann nur von Vereinen oder anderen Organisationen geleistet werden. Das sind die ehrenamtlichen Helfer!

    Gerne freuen sich die Kollegen von den Gravity Pilots, die den Flowtrail Feldberg betreuen und die Kollegen von Wheels over Frankfurt die die DH Strecke betreuen, auf eure Mithilfe! Verstärkung ist immer gerne gesehen!


    Wie wir intern gerne immer mal wieder zu sagen pflegen: "Wir haben 1000 Baustellen". Ein paar große und gleichzeitig wichtige davon habt Ihr uns aktiv zurück gemeldet. Das nehmen wir auch ernst!

    Wenn Ihr weitere Anregungen habt oder uns Feedback geben möchtet, dann nehmt gerne auch direkten Kontakt mit uns auf. Nutzt dazu einfach unser Kontaktformular. Eurer Feedback wird dann entsprechend an die richtige Stelle weitergeleitet.


    Aber genug der Erklärungen!

    Wir möchten uns bei allen Kommentatoren, für das Feedback und bei Moritz für den Besuch bedanken!


    Nicht vergessen: "Hauptsache Fahrrad"


    Andreas
    HIBIKE Team aus Kronberg
  2. benutzerbild

    DennisMenace

    dabei seit 10/2010

    Es ist einfach geil da. Ich könnte in dem Laden stundenlang verschwinden. Es ist ein Geschenk, dass man sowas in Reichweite hat. Aus Faulheit habe ich auch zu oft woanders gekauft. Aber das ändere ich immer öfter. Dieses Mischung aus Werkstatt und Versand oder Laden ist genial. Die Handwerker haben mir schon so oft geholfen und ich kann schon selbst ein bissl was. Aber wer hat schon Werkzeug, um ein Tretlager nachzuschneiden? Vielen Dank! Der Onlineshop muss renoviert werden, aber das weiß das Team sicher selbst. Hibike ist dafür noch immer bikeshop!
  3. benutzerbild

    m00se

    dabei seit 05/2019

    Ich hab mich enorm gefreut als ich entdeckt habe dass in der Nähe ein Shop ist der mich online gucken lässt und dann in der Zeit die ich zum hinfahren brauche das Zeug für mich im Laden zum Anprobieren bereit stellt. Da brauchte ich nicht zweimal überlegen wo ich meinen Helm kaufe. Der Laden ist groß genug dass man dort auch noch stöbern kann, gucken, träumen und ausprobieren. Wie früher als man sich die Nase am Schaufenster platt gedrückt hat

    Nebenthema: Der Flowtrail und die DH Strecken am Feldberg sind für mich top, ich mag es hart und wurzelig :ka: Die "illegalen" Strecken kenne ich (noch) nicht, um die zu suchen fehlt mir leider die Zeit. Wer mich partout davon überzeugen will dass es bessere Strecken auf dem Feldberg gibt darf mir gerne eine PN schicken
  4. benutzerbild

    Daniel_93

    dabei seit 10/2010

    m00se schrieb:

    Ich hab mich enorm gefreut als ich entdeckt habe dass in der Nähe ein Shop ist der mich online gucken lässt und dann in der Zeit die ich zum hinfahren brauche das Zeug für mich im Laden zum Anprobieren bereit stellt. Da brauchte ich nicht zweimal überlegen wo ich meinen Helm kaufe.

    Genau so! Ich reserviere eigentlich alles und weil es von der Arbeit nicht weit ist, ist Hibike meine erste Anlaufstelle. Habe dort kürzlich auch ein Komplettrad gekauft und kann die Kritik schon verstehen- Hatte jetzt nicht groß das "Kundenerlebnis" trotz mittlerem 4stelligem Betrag... Aber mal ehrlich, die Alternative war ein Rad vom Versender, da lobe ich mir doch die ordentliche Endmontage.

    Bei den Strecken gehts mir auch ganz ähnlich, ich glaube, die "deutlich mehr frequentierte Alternative" will ich mir auch mal anschauen
  5. benutzerbild

    ursinator2.0

    dabei seit 05/2009

    Als Local habe ich schon häufig im Laden eingekauft und werde das sicher auch noch oft tun. Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich auch an dieser Stelle: eine zentrale Wartereihe für alle Verkaufstresen. Wenn der Laden richtig voll ist, dann steht bei jedem Verkäufer eine eigene Warteschlange. Wenn man Pech hat, dann hat man einen Kunden vor sich, der sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Das ist dann wie im Supermarkt, wenn man sich wieder mal in die falsche Schlange gestellt hat

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!