Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Intend Grace FR-Vorbau in 35 mm Länge sowie 35 und 31,8 mm-Klemmung ist neu im Sortiment und kostet 149 €.
Der Intend Grace FR-Vorbau in 35 mm Länge sowie 35 und 31,8 mm-Klemmung ist neu im Sortiment und kostet 149 €.
Außerdem wurden einige Modelle etwas umbenannt
Außerdem wurden einige Modelle etwas umbenannt - das 50 mm-Modell hat nun den Zusatz EN …
… der längere 65 mm-Vorbau heißt weiterhin Grace Trail.
… der längere 65 mm-Vorbau heißt weiterhin Grace Trail.
Auch ein Direct Mount-Vorbau für Doppelbrückengabeln ist im Line-up
Auch ein Direct Mount-Vorbau für Doppelbrückengabeln ist im Line-up - ordentlich Rise ist auf jeden Fall gegeben.
Der Intend Grace XC-Vorbau ist 77 mm lang und zeigt um 7° nach unten
Der Intend Grace XC-Vorbau ist 77 mm lang und zeigt um 7° nach unten - das CC-Modell fällt noch länger und tiefer aus.
Der Handlebar Sleeve ermöglicht es, einen 31,6 mm Lenker in einem 35 mm Vorbau zu fahren.
Der Handlebar Sleeve ermöglicht es, einen 31,6 mm Lenker in einem 35 mm Vorbau zu fahren. - Das Teil ist für 24 € zu haben und ebenfalls Made in Germany.

Intend Grace: Die deutsche Komponenten-Manufaktur Intend stellt ein neues Line-up an Grace-Vorbauten vor. Diese kommen nun in sechs Versionen und reichen vom ultraleichten XC-Modell mit negativem Winkel bis zum Direct-Mount-DH-Vorbau und werden wie gewohnt in Deutschland hergestellt. Wir haben alle Infos zur Intend Grace-Serie.

Intend Grace-Vorbauten: Infos und Preise

Die Intend-Vorbauten haben in den vergangenen Jahren eine steile Entwicklung hinter sich. Aus dem ursprünglich dreiteiligen Design ist ein einteiliges geworden, das laut Gründer Cornelius Kapfinger ein sehr geringes Gewicht mit einer hohen Steifigkeit kombiniert – allerdings leichte Einschränkungen bei der Wahl des Lenkers bedeutet. Um für mehr Klarheit bei der Produktauswahl und den jeweiligen Einsatzzwecken zu sorgen, wurde die Palette etwas aufgeräumt und erweitert. So ist ein 35 mm kurzes FR-Modell dazugekommen und der 50 mm-Trail-Vorbau heißt nun EN, um zu verdeutlichen, dass er auch für den harten Enduro-Einsatz geeignet und EFBE-geprüft ist.

  • Made in Germany
  • Material Aluminium
  • Lieferumfang Grade 5-Titanschrauben, umweltfreundliche Verpackung
  • Kompatibilität Lenker mit 20–25 mm Rise (bei Renthal nur max. 10 mm)
  • Farben Schwarz, Rot, Blau, Raw
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.intend-bc.com
  • Modelle
    • Grace DH – 60 mm, ø: 35 mm, 113 g, 169 €
    • Grace FR – 35 mm, ø: 35 & 31,8 mm, 80 g, 149 €
    • Grace EN – 50 mm, ø: 35 & 31,8 mm, 88 g, 159 €
    • Grace Trail – 65 mm, ø: 31,8 mm, 95 g, 169 €
    • Grace XC – 77 mm, Winkel: -7°, ø: 31,8 mm, 78 g, 179 €
    • Grace CC – 90 mm, Winkel: -12°, ø: 31,8 mm, 87 g, 189 €
Der Intend Grace FR-Vorbau in 35 mm Länge sowie 35 und 31,8 mm-Klemmung ist neu im Sortiment und kostet 149 €.
# Der Intend Grace FR-Vorbau in 35 mm Länge sowie 35 und 31,8 mm-Klemmung ist neu im Sortiment und kostet 149 €.
Diashow: Intend Grace-Vorbauten: Neues Line-up von XC bis DH
Der Intend Grace XC-Vorbau ist 77 mm lang und zeigt um 7° nach unten
Der Handlebar Sleeve ermöglicht es, einen 31,6 mm Lenker in einem 35 mm Vorbau zu fahren.
Der Intend Grace FR-Vorbau in 35 mm Länge sowie 35 und 31,8 mm-Klemmung ist neu im Sortiment und kostet 149 €.
Außerdem wurden einige Modelle etwas umbenannt
Auch ein Direct Mount-Vorbau für Doppelbrückengabeln ist im Line-up
Diashow starten »
Außerdem wurden einige Modelle etwas umbenannt
# Außerdem wurden einige Modelle etwas umbenannt - das 50 mm-Modell hat nun den Zusatz EN …
… der längere 65 mm-Vorbau heißt weiterhin Grace Trail.
# … der längere 65 mm-Vorbau heißt weiterhin Grace Trail.

Bei allen Intend Grace-Vorbauten gilt, dass bergab-orientierte Modelle einen positiven Winkel nach oben aufweisen, um für eine entspannte Abfahrtsposition zu sorgen. Die beiden Cross Country-Modelle hingegen zeigen deutlich nach unten, um im Antritt einen ordentlichen Spannungsbogen aufzubauen. Außerdem wurden die verschiedenen Vorbaulängen Intend zufolge optisch und technisch optimiert und weisen beispielsweise unterschiedlich große und lange Fasen auf. Jeder Vorbau wird im sogenannten „Wastesuckerl“ verschickt, einem Baumwoll-Säckchen, das nach Lieferung weiterverwendet werden kann und den Vorbau schon während der unterschiedlichen Produktionsschritte (Fräsen, Eloxieren, Lasern, etc.) begleitet und schützt.

Auch ein Direct Mount-Vorbau für Doppelbrückengabeln ist im Line-up
# Auch ein Direct Mount-Vorbau für Doppelbrückengabeln ist im Line-up - ordentlich Rise ist auf jeden Fall gegeben.
Der Intend Grace XC-Vorbau ist 77 mm lang und zeigt um 7° nach unten
# Der Intend Grace XC-Vorbau ist 77 mm lang und zeigt um 7° nach unten - das CC-Modell fällt noch länger und tiefer aus.

Neben Vorbauten bietet Intend auch ein Sleeve für den Lenker an. Dieses reduziert den Durchmesser des Vorbaus von 35 mm auf 31,8 mm. Dadurch kann man entweder einen unpassenden Lenker passend machen oder etwa trotz einteiligem Vorbau ein 31,6 mm-Modell mit viel Rise fahren. Durch das einteilige Design ergeben sich hier leichte Einschränkungen – besonders Renthal-Lenker oder andere sehr voluminöse Modellen lassen sich nur bei wenig Rise einschieben.

Der Handlebar Sleeve ermöglicht es, einen 31,6 mm Lenker in einem 35 mm Vorbau zu fahren.
# Der Handlebar Sleeve ermöglicht es, einen 31,6 mm Lenker in einem 35 mm Vorbau zu fahren. - Das Teil ist für 24 € zu haben und ebenfalls Made in Germany.

Was sagt ihr zu den neuen Vorbauten von Intend?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Intend
  1. benutzerbild

    niconj

    dabei seit 08/2008

    MartinRys schrieb:

    lenkerr flext, keine Ahnung. Hier sind ja echt Experrten unterrwegs. Ich hab bloß mein Eindrruck wiederrgegeben. Als derr 35mm noch Endurro hieß, ok sind ja haufen Pansionärre langhubig unterrwegs aber des gleiche TEil jetzt als frreerride zu deklarrierren is heftig. Nurr zum Verrständnis
    steif, steif
    steif, steif, steif..... Kuhschwanz. Also bitte errzählts mir net wie steif derr is. Das ist Leichtbau und gehörrt in eine anderre Disziplin. (Ich hab immer 2r geschrieben weil ich find des hört sich an als würd a Pirat sprechen)

    Hässlich, hässlich, hässlich und hübsch. Mir reicht der EN vollkommen an meinem Enduro und ich wüsste nicht, warum ich noch mehr Steifigkeit bräuchte.
  2. benutzerbild

    Muckal

    dabei seit 11/2011

    MartinRys schrieb:

    lenkerr flext, keine Ahnung. Hier sind ja echt Experrten unterrwegs. Ich hab bloß mein Eindrruck wiederrgegeben. Als derr 35mm noch Endurro hieß, ok sind ja haufen Pansionärre langhubig unterrwegs aber des gleiche TEil jetzt als frreerride zu deklarrierren is heftig. Nurr zum Verrständnis
    steif, steif
    steif, steif, steif..... Kuhschwanz. Also bitte errzählts mir net wie steif derr is. Das ist Leichtbau und gehörrt in eine anderre Disziplin. (Ich hab immer 2r geschrieben weil ich find des hört sich an als würd a Pirat sprechen)


    Nicht mal der von Rocco S. ist so steif wie der Answer Rove DJ Vorbau!
  3. benutzerbild

    MartinRys

    dabei seit 11/2017

    niconj schrieb:

    Hässlich, hässlich, hässlich und hübsch. Mir reicht der EN vollkommen an meinem Enduro und ich wüsste nicht, warum ich noch mehr Steifigkeit bräuchte.

    Sachlich, objektiv und fundierrrrrt.
  4. benutzerbild

    niconj

    dabei seit 08/2008

    MartinRys schrieb:

    Sachlich, objektiv und fundierrrrrt.

    Objektiv ist dein Beitrag über Steifigkeit ebenfalls nicht, wie man an den Folgebeiträgen durchaus erkennen kann.
  5. benutzerbild

    MartinRys

    dabei seit 11/2017

    niconj schrieb:

    Objektiv ist dein Beitrag über Steifigkeit ebenfalls nicht, wie man an den Folgebeiträgen durchaus erkennen kann.

    Deswegen versuche ich ja mit einem Vergleich meinen subjektiven Eindruck zu erläutern, nicht irgendjemand zu überzeugen.
    Komisch dass mit fundiert und sachlich gar keine Probleme hast, harhar

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!