Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Ion Traze Amp verfügt über spannende Features und ein geringes Gewicht
Der Ion Traze Amp verfügt über spannende Features und ein geringes Gewicht - für 169,99 € ist der Helm in mehreren Farben erhältlich.
Von vorne sind die zahlreichen Belüftungsöffnungen gut zu erkennen.
Von vorne sind die zahlreichen Belüftungsöffnungen gut zu erkennen.
Der Helm baut optisch recht kompakt, passt aber in Größe L trotzdem auf große Köpfe.
Der Helm baut optisch recht kompakt, passt aber in Größe L trotzdem auf große Köpfe.
Der Innenrahm ist mit MIPS-Folie ausgekleidet und soll so für ein Sicherheitsplus sorgen.
Der Innenrahm ist mit MIPS-Folie ausgekleidet und soll so für ein Sicherheitsplus sorgen.
Die aktuell beste Lösung, wenn es um Kinnriemen-Verschlüsse geht
Die aktuell beste Lösung, wenn es um Kinnriemen-Verschlüsse geht - die magnetische Fidlock-Variante.
Mit dem gut erreichbaren Drehknopf lässt sich der Helm zügig auf die richtige Größe justieren.
Mit dem gut erreichbaren Drehknopf lässt sich der Helm zügig auf die richtige Größe justieren.
Ion X Met: Am Hinterkopf ist die Kooperation vermerkt.
Ion X Met: Am Hinterkopf ist die Kooperation vermerkt.
Der Ion Scrub Amp ist ebenfalls in diversen Farben erhältlich und ist formtechnisch recht unaufällig gehalten.
Der Ion Scrub Amp ist ebenfalls in diversen Farben erhältlich und ist formtechnisch recht unaufällig gehalten.
Zusammen mit einer dunklen Goggle macht der Helm eine unauffällig-gute Figur auf dem Kopf.
Zusammen mit einer dunklen Goggle macht der Helm eine unauffällig-gute Figur auf dem Kopf.
Der Helm umschließt den Kopf eher organisch und nicht so kantig wie manche Konkurrenz.
Der Helm umschließt den Kopf eher organisch und nicht so kantig wie manche Konkurrenz.
Seitenansicht des Ion Scrub Amp.
Seitenansicht des Ion Scrub Amp.
Neben der Hauptbelüftung finden sich links und rechts zwei weitere Lüftungseinlässe …
Neben der Hauptbelüftung finden sich links und rechts zwei weitere Lüftungseinlässe …
… die kombiniert mit den Auslässen am Hinterkopf eine annehmbare Luftzirkulation ermöglichen sollen.
… die kombiniert mit den Auslässen am Hinterkopf eine annehmbare Luftzirkulation ermöglichen sollen.
Während an der Seite zwei kleine Lüftungslöcher unterstützen …
Während an der Seite zwei kleine Lüftungslöcher unterstützen …
… finden sich am Kinnbügel drei weitere Öffnungen, die dem Hitzestau entgegenwirken sollen.
… finden sich am Kinnbügel drei weitere Öffnungen, die dem Hitzestau entgegenwirken sollen.
Das Visier ist fest fixiert, aber flexibel – und löst sich, wenn man hart aufschlagen sollte.
Das Visier ist fest fixiert, aber flexibel – und löst sich, wenn man hart aufschlagen sollte.
Festgezurrt wird der Helm mit einem klassischen Doppel-D-Verschluss.
Festgezurrt wird der Helm mit einem klassischen Doppel-D-Verschluss.
Blick in den Innenraum – die Wangenpolster können zum Waschen entnommen werden.
Blick in den Innenraum – die Wangenpolster können zum Waschen entnommen werden.

Seit vielen Jahren ist Ion mittlerweile auch im Mountainbike-Segment tätig. Ursprünglich im Wassersport beheimatet, besetzen die Münchner inzwischen viele Segmente: Von Bekleidung über Protektoren bis hin zu Schuhen ist alles dabei. Ganz neu: Ion hat seit dieser Saison auch Helme im Angebot. In unserer Serie „Vorgestellt!“ werfen wir heute für euch einen Blick auf die neuen Helme Ion Traze Amp und Ion Scrub Amp und zeigen die spannenden Details.

In einer kurzen Pressemitteilung hatten wir die Ion 2022 Neuheiten bereits ganz kurz vorgestellt – nun konnten wir die beiden Helme auch in den Händen halten und möchten die Produkte gerne etwas näher beleuchten.

Ion Helmet Traze Amp MIPS Helm: Infos und Preise

Der neue Ion Traze Amp MIPS MTB-Helm wurde zusammen mit Helmspezialist MET entwickelt – als Quereinsteiger im Helm-Bereich in Sachen Erfahrung und Sicherheit ganz sicher keine schlechte Idee. Die Halbschale von Ion sieht schick aus und möchte mit den aktuellsten Standards und Features überzeugen.

  • MTB-Helm für den Trail und Enduro-Einsatz
  • Besonderheiten Fidlock-Verschluss, MIPS, flexibles Visier
  • Größen S (54/56) / M (56/58) / L (58/60)
  • Gewicht 375 g (Größe L, selbst gewogen)
  • Herstellungsland China
  • Farben Black, Crimson earth (ab Anfang September) / Multicolor, Peak White (ab Frühjahr 2022)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.ion-products.com
  • Preis 169,99 € (UVP)
Der Ion Traze Amp verfügt über spannende Features und ein geringes Gewicht
# Der Ion Traze Amp verfügt über spannende Features und ein geringes Gewicht - für 169,99 € ist der Helm in mehreren Farben erhältlich.

Und an Features mangelt es dem Helm nicht: Das Visier ist über einen großen Bereich verstellbar, damit sich auch eine Goggle darunter unterbringen lässt. Satte 14 Belüftungsöffnungen plus vier kleine Lüftungslöcher im Stirnbereich sollen für ordentlich Durchzug sorgen. Mit 375 Gramm ist der Helm in Größe L zudem recht leicht, was sich beim Tragen positiv bemerkbar macht. Auch bei der Sicherheit ist Ion mit dem Traze Amp vorne mit dabei: Standardmäßig ist, der Name verrät es, die gelbe MIPS-Folie untergebracht.

Von vorne sind die zahlreichen Belüftungsöffnungen gut zu erkennen.
# Von vorne sind die zahlreichen Belüftungsöffnungen gut zu erkennen.
Der Helm baut optisch recht kompakt, passt aber in Größe L trotzdem auf große Köpfe.
# Der Helm baut optisch recht kompakt, passt aber in Größe L trotzdem auf große Köpfe.
Der Innenrahm ist mit MIPS-Folie ausgekleidet und soll so für ein Sicherheitsplus sorgen.
# Der Innenrahm ist mit MIPS-Folie ausgekleidet und soll so für ein Sicherheitsplus sorgen.
Die aktuell beste Lösung, wenn es um Kinnriemen-Verschlüsse geht
# Die aktuell beste Lösung, wenn es um Kinnriemen-Verschlüsse geht - die magnetische Fidlock-Variante.

Der Kopfumfang ist via Drehrad am Hinterkopf justierbar, die Höhe des „Fit Systems“ ist in drei Stufen einstellbar. Ein feines Detail ist der Fidlock-Verschluss des Kinnriemens, der ein einhändiges Öffnen und Schließen ermöglicht. Trotz der Einordnung „bis 61 cm Kopfumfang“ fällt der Helm relativ groß aus – auch für Personen mit noch größerem Kopfumfang könnte sich ein Anprobieren lohnen. Durch den Silikonbesatz an der Helmverstellung und die angenehm geformte Innenschale passt der Helm gut und trägt sich angenehm.

Mit dem gut erreichbaren Drehknopf lässt sich der Helm zügig auf die richtige Größe justieren.
# Mit dem gut erreichbaren Drehknopf lässt sich der Helm zügig auf die richtige Größe justieren.
Ion X Met: Am Hinterkopf ist die Kooperation vermerkt.
# Ion X Met: Am Hinterkopf ist die Kooperation vermerkt.

Ion Helmet Scrub Amp Helm: Infos und Preise

Auch für den Abfahrts-Sport hat Ion nun einen Helm im Portfolio. Der Downhill-Helm Ion Scrub Amp besteht aus einer Fiberglas-Konstruktion mit mehrschlagfähiger EPS-Innenschale, wurde ebenfalls in Zusammenarbeit mit MET entwickelt und ist in diversen Farben erhältlich.

  • MTB-Helm für den Enduro- und Downhill-Einsatz
  • Besonderheiten fixes Visier, Safety Release, belüfteter Kinnbügel
  • Größen XS (52/54) / S (54/56) / M (56/58) / L (58/60) / XL (60/62)
  • Gewicht 1223 g (Größe XL, selbst gewogen)
  • Herstellungsland China
  • Farben Black, Multicolor
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.ion-products.com
  • Preis 219,99 € (UVP)
Der Ion Scrub Amp ist ebenfalls in diversen Farben erhältlich und ist formtechnisch recht unaufällig gehalten.
# Der Ion Scrub Amp ist ebenfalls in diversen Farben erhältlich und ist formtechnisch recht unaufällig gehalten.

Anders als die Ion-Halbschale ist das flexible Visier des Scrub Amp fix, soll sich aber im Falle eines Sturzes automatisch öffnen können, um den Kopf vor einer gefährlichen Überstreckung zu schützen. Statt eines Fidlock-Clips am Kinnriemen ist am Scrub Amp ein im Abfahrts-Segment immer noch sehr beliebter Doppel D-Verschluss verbaut. Für eine annehmbare Belüftung sollen im Full Face-Helm insgesamt 6 Belüftungslöcher sorgen, die wie auch die drei Öffnungen im Kinnbügel mit einem feinen Metallgitter versehen sind.

Weniger für die Belüftung als vielmehr für die Ohren sind zwei kleine Öffnungen an den Seiten gedacht – dank derer soll man trotz umfassendem Integralhelm die Umgebungsgeräusche noch besser mitbekommen können.

Zusammen mit einer dunklen Goggle macht der Helm eine unauffällig-gute Figur auf dem Kopf.
# Zusammen mit einer dunklen Goggle macht der Helm eine unauffällig-gute Figur auf dem Kopf.
Neben der Hauptbelüftung finden sich links und rechts zwei weitere Lüftungseinlässe …
# Neben der Hauptbelüftung finden sich links und rechts zwei weitere Lüftungseinlässe …
… die kombiniert mit den Auslässen am Hinterkopf eine annehmbare Luftzirkulation ermöglichen sollen.
# … die kombiniert mit den Auslässen am Hinterkopf eine annehmbare Luftzirkulation ermöglichen sollen.
Während an der Seite zwei kleine Lüftungslöcher unterstützen …
# Während an der Seite zwei kleine Lüftungslöcher unterstützen …
… finden sich am Kinnbügel drei weitere Öffnungen, die dem Hitzestau entgegenwirken sollen.
# … finden sich am Kinnbügel drei weitere Öffnungen, die dem Hitzestau entgegenwirken sollen.

Wie auch der Traze Amp trägt sich der Scrub Amp angenehm – fällt aber für große Köpfe eher straff aus. Gerade im Stirnbereich ist er etwas kürzer gehalten und daher eher für breitere als für lange Köpfe gedacht. Die Wangenpolster liegen angenehm, aber ebenfalls recht eng an. Zum Waschen können diese per Druckknopf abgenommen werden.

Das Visier ist fest fixiert, aber flexibel – und löst sich, wenn man hart aufschlagen sollte.
# Das Visier ist fest fixiert, aber flexibel – und löst sich, wenn man hart aufschlagen sollte.
Festgezurrt wird der Helm mit einem klassischen Doppel-D-Verschluss.
# Festgezurrt wird der Helm mit einem klassischen Doppel-D-Verschluss.
Blick in den Innenraum – die Wangenpolster können zum Waschen entnommen werden.
# Blick in den Innenraum – die Wangenpolster können zum Waschen entnommen werden.

Wie gefällt euch das Helm-Debüt der Münchner Firma?


Für Transparenz: Beiträge in unserer Rubrik „Vorgestellt!“ werden von MTB-News erstellt, aber ihre Produktion wird vom Hersteller bezahlt. Deshalb sind sie eindeutig als Anzeige gekennzeichnet. Dennoch steckt in den Bildern und den Texten die Erfahrung der Redaktion, die auf diese Weise mitfinanziert wird. Das ermöglicht auch die Produktion der ganzen Vielfalt unabhängig produzierter Tests, Ausprobiert- und Service-Artikel. Vorgestellt!-Beiträge, die vor dem 15. April 2021 veröffentlicht wurden, sind unabhängig redaktionell erstellt.

Anzeige
  1. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    Der Ion Traze Amp MIPS scheint ein "umgelabelter" Bluegrass Rogue Core MIPS zu sein, oder?
    Ah, Bluegrass ist MET? Bzw. aufgekauft?
  2. benutzerbild

    T_N_T

    dabei seit 10/2004

    Ah, Bluegrass ist MET? Bzw. aufgekauft?
    Laut MET Homepage ist Bluegrass 2008 als eigene Tochter von MET gegründet worden.

  3. benutzerbild

    Standrohr

    dabei seit 05/2008

    Der Ion Traze Amp MIPS scheint ein "umgelabelter" Bluegrass Rogue Core MIPS zu sein, oder?
    Und der Fullface Scrup AMP scheint wohl dem Bluegrass Legit sehr ähnlich zu sein
  4. benutzerbild

    JohSch

    dabei seit 08/2013

    Standardfullface-Helm ohne alles:
    220€ ION
    200€ Bluegrass

    oder zB 99€





    Schön zweimal beim Designer von MET/Bluegrass und in China bei den üblichen Fabriken und deren Vorentwicklung bedient, wie 90% der anderen auch.

    Teure aber nicht mal schöne MeToo Produkte.
  5. benutzerbild

    Wip3r

    dabei seit 09/2019

    Standardfullface-Helm ohne alles:
    220€ ION
    200€ Bluegrass

    oder zB 99€





    Schön zweimal beim Designer von MET/Bluegrass und in China bei den üblichen Fabriken und deren Vorentwicklung bedient, wie 90% der anderen auch.

    Teure aber nicht mal schöne MeToo Produkte.
    Der von dir verlinkte Uvex Fullface ist sogar Baugleich mit dem Bluegrass Intox für 110€.


    Ich habe das Gefühl das MET so ziemlich die Hälfte aller am Markt befindlichen Helme produziert/ lizenziert. smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!