Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Redesign des IBC-Logos
Redesign des IBC-Logos - nach dem Neuentwurf des Logos durfte ich ebenfalls noch die ersten T-Shirts gestalten.
Der (Stadt-)Name ist Programm!
Der (Stadt-)Name ist Programm!
Wildes Gebrutzel an der Wand
Wildes Gebrutzel an der Wand
Man kann auch über die Fertigungsstraße skateboarden.
Man kann auch über die Fertigungsstraße skateboarden.
Mietwagen-Tetris
Mietwagen-Tetris - eigentlich ist nie genug Platz in diesen Karren. Pickups hätten Platz, aber da läge alles offen herum. Es folgte ein konstantes Bangen bei der Rückgabe, ob man auch wirklich alles sauber genug gemacht hat.
Der Sprung auf 650b
Der Sprung auf 650b
Maxi zwischen Staub und Poison-Oak
Maxi zwischen Staub und Poison-Oak
Carbonrahmenfertigung
Carbonrahmenfertigung - was früher unterschiedliche Wandstärken im Alurohr waren, sind heute (oftmals) unterschiedliche Layouts und Lagen. So beeinflusst man die Fahreigenschaften eines Rahmens.
Der Blick ins Innere
Der Blick ins Innere - die meisten Dämpfer funktionieren sehr ähnlich. Die Hersteller setzen auf bewährte Technik. Oft zeigt sich aber auch hier in kleinen Änderungen großes Potenzial und sei es nur durch ein anderes Shimstack.
Erkunden und ausprobieren
Erkunden und ausprobieren - manche Produkte kann man auch in der heimischen Werkstatt in ihrer Abstimmung verändern.
Ohne Dokumentation ist man beim Testen verloren
Ohne Dokumentation ist man beim Testen verloren - die Anzahl der Klicks? Wie viele Volumenspacer? Wie viel psi? Wie war noch gleich der Luftdruck in den Reifen?
Das wird sich eh nie durchsetzen …!
Das wird sich eh nie durchsetzen …! - Ein Standard-Spruch in der Bikebranche, der auch heute noch oft gemacht wird.
Candystore bei Industrie9
Candystore bei Industrie9 - nicht alles kommt aus Fernost. Die Bikebranche ist immer in Bewegung und i9 fertigt in den USA.
Hausbesuche im Akkord
Hausbesuche im Akkord - rund ums SeaOtter klapperten Tom und ich zahlreiche Firmen ab über die Jahre.
Trek bot uns tiefe Einblicke in Entwicklung und Fertigung
Trek bot uns tiefe Einblicke in Entwicklung und Fertigung - hier zeigte man uns einen Project One Custom-Rahmen.
Jep
Jep - es gab durchaus seltsame Auswüchse in der Entwicklung der Mountainbikes. #doesntlooklikeasession
Partyride
Partyride - Bikes bieten nicht nur deutlich mehr Fahrsicherheit heutzutage, sondern auch sehr viel Fahrspaß.
Kurz und stramm
Kurz und stramm - Kategorien wurden aufgeweicht in den letzten Jahren. Nicht alles, was wenig Federweg hat, ist gleich ein XC oder Marathon-Bike.
Bikes sind verdammt gut geworden!
Bikes sind verdammt gut geworden! - Wir sind bei manchen Herstellern weit von der simplen Aussage „es federt“ weg. Diese Entwicklung ermöglicht neue Fahrweisen und fordert den Nutzer erneut heraus.
650b wirkt zwischenzeitlich komisch, oder?
650b wirkt zwischenzeitlich komisch, oder?
Testen brachte mich sprichwörtlich in Wüsten …
Testen brachte mich sprichwörtlich in Wüsten …
… und die Regenwälder von B.C.
… und die Regenwälder von B.C.
E-Bikes standen auch auf dem Testprogramm für mich …
E-Bikes standen auch auf dem Testprogramm für mich …
… teilweise auch als Urban-Konzepte.
… teilweise auch als Urban-Konzepte.
Enduro-Bikes nahmen in Bikeparks Einzug.
Enduro-Bikes nahmen in Bikeparks Einzug.
Hin und wieder gab es auch noch Downhillbikes zu testen
Hin und wieder gab es auch noch Downhillbikes zu testen - auch wenn die Industrie den Schwerpunkt nach wie vor auf kürzeren Federwegen hat.
Testen bis zum Hungerast
Testen bis zum Hungerast - essen stand bei langen Testtagen oft hinten an. Jede Minute wollte genutzt werden zum Fahren und Fotografieren.
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung - die Auswahl an Kinderbikes wird größer. Wir haben unseren Testerkreis entsprechend verkleinert/vergrößert.
Bikes wuchsen und machten mit meiner Größe deutlich mehr Spaß.
Bikes wuchsen und machten mit meiner Größe deutlich mehr Spaß.
Selbst ein Pole passt mir gut.
Selbst ein Pole passt mir gut.
Ausfahrt und Aufstieg
Ausfahrt und Aufstieg - Bikes bringen dich an unglaubliche Orte, wenn du möchtest.
Porcupine Rim Trail
Porcupine Rim Trail
Die Anden
Die Anden
Neuseeland
Neuseeland
Lermoos
Lermoos
Latsch
Latsch
Höhlenkater
Höhlenkater
Kai, Maxi und Jens auf dem Weg nach Whistler.
Kai, Maxi und Jens auf dem Weg nach Whistler.
Postoffice RIP
Postoffice RIP
Patagonien
Patagonien
Argentinien/Chile
Argentinien/Chile
Einer der zahllosen Anflüge auf FFM
Einer der zahllosen Anflüge auf FFM
Vancouver
Vancouver
Klassiker in North Vancouver
Klassiker in North Vancouver
Eine Abkürzung bei der Verfolgung der EWS in Whistler
Eine Abkürzung bei der Verfolgung der EWS in Whistler - ja, das ist fahrbar.
Getestet wurde bei jedem Wetter.
Getestet wurde bei jedem Wetter.
Crossfit – irgendwie
Crossfit – irgendwie
Wenn der Pass sich sehr schnell füllt …
Wenn der Pass sich sehr schnell füllt …
Airportleben mit anderen Medienvertretern.
Airportleben mit anderen Medienvertretern.
Buddeln bei der Rampage
Buddeln bei der Rampage - ein Traum ging für mich in Erfüllung.
Jackson Goldstone hat schon 2014 extrem weit gesendet!
Jackson Goldstone hat schon 2014 extrem weit gesendet!
2014 fiel Nicholi Rogatkin das erste Mal fast von der Klippe
2014 fiel Nicholi Rogatkin das erste Mal fast von der Klippe - auf der gleichen Linie crashte er später nochmal deutlich härter. Wenn man das direkt vor Ort gesehen hat, ist einem erstmal klar, wie heftig diese Aktion war.
#longlivechainsaw
#longlivechainsaw
Ausfahrt im Nebel von Whistler mit Thomas Vanderham
Ausfahrt im Nebel von Whistler mit Thomas Vanderham - wer sich mal so richtig schlecht fühlen will, sollte mit einem Profi Fahrrad fahren gehen.
Eliot packt seine Motocross-Skills aus
Eliot packt seine Motocross-Skills aus - keine Sorge. Das war langsamer, als es aussieht auf dem Foto. Slipper und Kappe reichten als Schutz.
Sick Mick im Bikepark Albstadt
Sick Mick im Bikepark Albstadt
Es konnte auch mal knapp werden
Es konnte auch mal knapp werden - Mick hat mich nicht erwischt, aber der Windhauch war (sehr) nah. Auf dem Weg von Fotospot zu Fotospot war es oft schneller, die Kamera nur schnell in den Bauchgurt zu stecken und mit dem Fotorucksack weiterzudüsen.
Behind the scenes
Behind the scenes - für eine neue Perspektive nahm ich auch gerne mal eine Kletteraktion in Kauf. Tom dokumentierte parallel meine Position zu Danny Hart.
Adolfo Almarza
Adolfo Almarza - Ein Stammgast beim Crankworx in Whistler. Wir hatten ihn im Interview.
Party-Olly
Party-Olly
Bei ihm wird schnell aus einer XC-Runde eine Megasession.
Bei ihm wird schnell aus einer XC-Runde eine Megasession.
A-Line-Megatrain beim Air-Downhill des Crankworx
A-Line-Megatrain beim Air-Downhill des Crankworx - Eliot hatte – warum auch immer – seine Klickschuhe gegen gehäkelte Hausschuhe getauscht und stand damit auf seinen Klickpedalen. Man konnte ihn zwar jammern hören, dass ihm seine Füße wehtaten, seine Whips wurden aber nicht eingeschränkt.
Lebenselixier mit Aussicht
Lebenselixier mit Aussicht
Wenn es mal wieder schnell gehen musste.
Wenn es mal wieder schnell gehen musste.
Nightride mit Tippie
Nightride mit Tippie - in sieben Metern an einem Baum hängend, der nicht dicker war als mein Unterarm. Ein idealer Plan in der Mitte vom Nirgendwo morgens um halb vier.
Enduro-Tests
Enduro-Tests
Das Mekka …
Das Mekka …
… immer auf der Suche nach dem Holey Trail.
… immer auf der Suche nach dem Holey Trail.
Media Squids
Media Squids - den Wanderzirkus werde ich schon ein wenig vermissen.
Wer möchte shutteln?
Wer möchte shutteln?
Stunzi
Stunzi - lange ist er selten an einem Ort.
Geschichtsstunde mit Gary Fischer
Geschichtsstunde mit Gary Fischer
Sven stand im ersten Jahr nicht mit Absicht unter Brendog
Sven stand im ersten Jahr nicht mit Absicht unter Brendog - aber er machte das Beste daraus und hielt drauf mit der Kamera. In den Folgejahren wurde der übersprungene Sven zum Ritual zwischen den beiden.
Jared Graves beim Dual Slalom des SeaOtter
Jared Graves beim Dual Slalom des SeaOtter
Hausbesuch bei Robot
Hausbesuch bei Robot
Remy Morton vor 6 Jahren
Remy Morton vor 6 Jahren - fast noch komplett unbekannt flog er mir vor die Linse.
Jens, Clay und Boris bei der Filmpremiere in London
Jens, Clay und Boris bei der Filmpremiere in London
300 mm Ständer
300 mm Ständer
Die Deathgrip-Schladming-Crew
Die Deathgrip-Schladming-Crew
Fotospielereien waren meine Leidenschaft
Fotospielereien waren meine Leidenschaft
Immer noch im Einsatz – das Geometrieprojekt
Immer noch im Einsatz – das Geometrieprojekt
Eigene Aufbauten waren immer wichtig für mich
Eigene Aufbauten waren immer wichtig für mich - klar kann man quasi immer Testbikes fahren. Das muss dann aber nach ein paar Wochen wieder zurück zum Hersteller, wenn man sich gerade daran gewöhnt hatte.
Wer selbst schrauben kann, spart eine Menge Geld
Wer selbst schrauben kann, spart eine Menge Geld - über die Jahre durfte ich ebenfalls so einiges dazulernen. War Laufradbau früher ein Buch mit sieben Siegeln, so kann ich jetzt Laufräder bauen, die mich aushalten.
Jens-1941
Jens-1941

Vor 18,5 Jahren habe ich mich im IBC-Forum angemeldet, um ein Fahrrad zu verkaufen, und vor gut 10 Jahren schrieb ich meinen ersten Artikel auf MTB-News. Über 10.000 Beiträge habe ich in dieser Zeit im Forum geschrieben. Unzählige Test-Kilometer auf unzähligen Produkten wurden absolviert. Fotos dürften im siebenstelligen Bereich durch meine Kamera gerattert sein und auch die eine oder andere Naht an meinem Körper ist dazu gekommen. Soviel zu den gröbsten Eckdaten. 2020 war für uns alle eine Herausforderung. Für mich persönlich kamen noch ein paar familiäre dazu. Es galt, viel zu reflektieren, Pläne zu überdenken und neue zu schmieden. Mein Weg wird mich in eine neue Richtung führen und so möchte ich mich für die wunderbare Zeit bei MTB-News.de bedanken!

Als ich mich 2002 mit meinem 56 K-Modem das erste Mal im IBC eingeloggt habe, war mir nicht klar, wie viel Zeit ich in diesem Forum verbringen würde. Tom hatte eine Plattform geschaffen, auf der man sich als „Neuzeit-Mountainbiker“ austauschen konnte. Ich war User 5.865. Wo ich in der Zeit ohne Internet komplett ahnungslos mit einem starren Stahlhardtail durch den Wald geschossen bin, immer auf der Suche nach schmalen, spannenden Wegen, hatte ich plötzlich die Möglichkeit, mich mit Gleichgesinnten zu unterhalten, über Material zu diskutieren, Bilder und Videos hochzuladen und sich zum Fahrrad fahren zu verabreden. Viele Freundschaften sind entstanden, die auch heute noch bestehen. Drückt man dann auf den Schnellvorlauf und ZACK sind wir fast bei User Nummer 600.000 angekommen.

So verbrachte ich zahllose Stunden und Tage im Forum und in der Galerie, wo ich meine ersten Gehversuche mit der digitalen Kompaktkamera hochgeladen habe. Auf den Rennen des deutschen Players-Cup, später der Bundesliga-Downhill und noch später dem iXS-Cup war ich zusammen mit einigen anderen unter dem Namen Bruchpilot-Racing-Team unterwegs. Nach meinem Rennlauf rannte ich mit meiner kleinen Knipse wieder hoch an die Strecke, um Mountainbiker zu fotografieren und später die Fotos mit anderen Begeisterten zu teilen.

Redesign des IBC-Logos
# Redesign des IBC-Logos - nach dem Neuentwurf des Logos durfte ich ebenfalls noch die ersten T-Shirts gestalten.
Für einen Media-Squid kommt auch eine Menge teures Glas mit in den Rucksack
# Für einen Media-Squid kommt auch eine Menge teures Glas mit in den Rucksack
Die frühen Tage bei MTB-News
# Die frühen Tage bei MTB-News - Da wurde gesendet was das Zeug hält (oder eben auch nicht).
Diashow: „Danke für eine Wahnsinnsfahrt!“: Jens Staudt verlässt MTB-News
Erkunden und ausprobieren
Der Sprung auf 650b
Stunzi
Wildes Gebrutzel an der Wand
Hausbesuch bei Robot
Diashow starten »
Der (Stadt-)Name ist Programm!
# Der (Stadt-)Name ist Programm!
Wildes Gebrutzel an der Wand
# Wildes Gebrutzel an der Wand
Man kann auch über die Fertigungsstraße skateboarden.
# Man kann auch über die Fertigungsstraße skateboarden.

2006 trafen Insane888 Boris und ich uns das erste Mal in Portes du Soleil auf der Strecke in Châtel, wo er mit seiner ersten Spiegelreflex an der Strecke stand und seinen Kollegen ablichtete. Wir hatten damals regen Kontakt übers Forum und ICQ, um uns in Bezug auf Fotos und Bikes auszutauschen. Er schaute mich ungläubig an und fragte: „Mit der Kamera machst du deine Fotos?!“ Nach heutigem Standard war das, was ich da einfing, ein Pixelbrei mit ein paar weiteren Farbklecksen, die einen Biker darstellen sollten. Damals war die Szene und das, was wir an Fotos hatten, wenig und wir haben alles gefeiert. Eine Forengeschichte von vielen, die aber zeigt, wo unsere Wege jeweils hinführen konnten – im Katalysator der Internet Bike Community.

Wie das alles dann ganz genau mit dem Forum und dem Newsbereich losging? Vielleicht weiß das Tom noch besser! Ich erinnere mich an seine Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, mit zum SeaOtter-Classic Festival zu fliegen, um dort Fotos zu machen und um über Neuheiten zu berichten. Ich war damals alleine selbständig und flexibel, dementsprechend hielt mich nichts davon ab, mit Tom zusammen über den großen Teich zu hüpfen. Mit der Zeit kamen dann noch weitere Aufträge hinzu, wie das erste IBC-Shirt, das Re-Design der Seite, neue Logos, Sticker, Badges …

Mietwagen-Tetris
# Mietwagen-Tetris - eigentlich ist nie genug Platz in diesen Karren. Pickups hätten Platz, aber da läge alles offen herum. Es folgte ein konstantes Bangen bei der Rückgabe, ob man auch wirklich alles sauber genug gemacht hat.

Das alles etwa wilder und ungeplanter war damals, muss ich niemandem erzählen, der hier schon länger als zehn Jahre angemeldet ist. Über die Jahre kamen neben mir viele Urgesteine zum Team hinzu, die auch ihre erste Zeit im Forum verbracht hatten: Freesoul (Hannes), nuts (Stefanus), Tobi, Crossi (Martin) … uns einte die Faszination für Bikes und so dokumentierten wir mit kindlicher Begeisterung alles zu genau diesem Thema. Stück für Stück professionalisierte sich das Team und die Plattform wuchs nicht nur in sich, sondern auch Schwesterseiten wie Rennrad-News und eMTB-News wurden aus der Taufe gehoben. Neue Mitarbeiter kamen hinzu und gingen wieder. Die Büros an den verschiedenen Standorten wuchsen, die Tests und Berichte wurden besser und wir „von der IBC“, aka MTB-News, wurden in der Mountainbike-Welt immer ernster genommen.

Der Sprung auf 650b
# Der Sprung auf 650b
Maxi zwischen Staub und Poison-Oak
# Maxi zwischen Staub und Poison-Oak

Ich verbrachte in manchen Jahren gefühlt mehr Zeit im Ausland auf Events, Test-Sessions und Presscamps als zu Hause und durfte dabei zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen, die eben genau die Begeisterung für das Thema Mountainbike teilten wie ich auch. Die Menge an Trails, die ich dabei fahren durfte, was ich alles gelernt habe und welche Erinnerungen ich mitnehmen durfte, sind schwer in kurze Worte zu fassen.

Ganz ohne Abrieb geht das nicht an einem vorüber. Wenn man mit Jetlag in einem fremden Land auf einem unbekannten, neuen Bike, auf einem unbekannten Trail mit zu viel Begeisterung über den Trail fliegt, dann tut das schneller weh, als einem manchmal lieb ist. Man sollte sich eigentlich wundern, dass Tom nicht schon sehr viel grauer ist nach all den Jahren, gefüllt mit Meldungen von seinem Test-Team, das wieder irgendwo aus dem Ausland Info darüber gibt, welches Körperteil gerade wieder an Ort und Stelle getackert werden musste. Er wurde ebenfalls nicht geschont und durfte sich zusätzlich noch Standpauken von der Highway-Police anhören, warum man jetzt nicht unbedingt mit einem Pickup-Truck … aber das erzählt er euch besser mal selbst.

In Summe durfte ich hautnah erleben, wie sich nicht nur wir, sondern eine komplette Branche professionalisiert hat. Wie sich Produkte von (teilweise) lebensgefährlich, zu annehmbar haltbar gewandelt haben. Oder wann ist euch das letzte Mal die Achse eurer Kurbel abgerissen, ein Lenker gebrochen oder eine Federgabel weggeknickt? Wir können heute Trails auf Enduro-Bikes mit der vielfachen Geschwindigkeit hinabfahren, wie es damals mit Downhillbikes möglich war. Bremsen rauchen nicht mehr ab, die gebotene Federung funktioniert zwischenzeitlich phänomenal, es gibt Variostützen, Geometrien wurden vernünftig, Vorbauten über 50 mm sind (fast) gänzlich Geschichte, Laufräder größer und die Kettenschaltung haben wir hinter uns gela … na ja so weit sind wir dann doch noch nicht. Aber es ist in Summe doch alles durchaus besser geworden.

Carbonrahmenfertigung
# Carbonrahmenfertigung - was früher unterschiedliche Wandstärken im Alurohr waren, sind heute (oftmals) unterschiedliche Layouts und Lagen. So beeinflusst man die Fahreigenschaften eines Rahmens.
Der Blick ins Innere
# Der Blick ins Innere - die meisten Dämpfer funktionieren sehr ähnlich. Die Hersteller setzen auf bewährte Technik. Oft zeigt sich aber auch hier in kleinen Änderungen großes Potenzial und sei es nur durch ein anderes Shimstack.
Erkunden und ausprobieren
# Erkunden und ausprobieren - manche Produkte kann man auch in der heimischen Werkstatt in ihrer Abstimmung verändern.
Ohne Dokumentation ist man beim Testen verloren
# Ohne Dokumentation ist man beim Testen verloren - die Anzahl der Klicks? Wie viele Volumenspacer? Wie viel psi? Wie war noch gleich der Luftdruck in den Reifen?
Das wird sich eh nie durchsetzen …!
# Das wird sich eh nie durchsetzen …! - Ein Standard-Spruch in der Bikebranche, der auch heute noch oft gemacht wird.
Candystore bei Industrie9
# Candystore bei Industrie9 - nicht alles kommt aus Fernost. Die Bikebranche ist immer in Bewegung und i9 fertigt in den USA.
Hausbesuche im Akkord
# Hausbesuche im Akkord - rund ums SeaOtter klapperten Tom und ich zahlreiche Firmen ab über die Jahre.
Trek bot uns tiefe Einblicke in Entwicklung und Fertigung
# Trek bot uns tiefe Einblicke in Entwicklung und Fertigung - hier zeigte man uns einen Project One Custom-Rahmen.
Jep
# Jep - es gab durchaus seltsame Auswüchse in der Entwicklung der Mountainbikes. #doesntlooklikeasession

Unser Testbetrieb wurde über die Jahre hinweg stark ausgebaut und wir haben uns immer weiter auf sehr offene und teilweise (zu hart) ehrliche Vergleichstests von Produkten fokussiert. Damit haben wir uns nicht immer Freunde gemacht – niemand hört gerne, dass das angepriesene Produkt doch nicht so gut ist, wie das eines Mitbewerbers. Aber ich hoffe, wir konnten damit – und werden auch in Zukunft – dafür sorgen, dass man seine Freizeit eher auf dem Trail als in der Werkstatt verbringen kann. Vielen Dank an die Sindlinger-Jungs und Chris vom Team Süd für die guten Zeiten im Wald, bei den zahllosen „verdammt-wo-sind-deine-Schoner-da-bitte-runter-fahren/springen-nochmal-bitte“-Test- und Foto-Sessions. Das wird mir definitiv fehlen. Danke an den ganzen Rest der Redaktion für alles!

Nach einem Trailtag in Finale im November 2010
# Nach einem Trailtag in Finale im November 2010
Teamtreffen im Dezember 2016 in Bad Kreuznach
# Teamtreffen im Dezember 2016 in Bad Kreuznach
Good Times mit dem Team am Kronplatz bei den Media-Days 2017
# Good Times mit dem Team am Kronplatz bei den Media-Days 2017
MTB-News.de Weihnachtsfeier 2019
# MTB-News.de Weihnachtsfeier 2019
Partyride
# Partyride - Bikes bieten nicht nur deutlich mehr Fahrsicherheit heutzutage, sondern auch sehr viel Fahrspaß.
Kurz und stramm
# Kurz und stramm - Kategorien wurden aufgeweicht in den letzten Jahren. Nicht alles, was wenig Federweg hat, ist gleich ein XC oder Marathon-Bike.
Bikes sind verdammt gut geworden!
# Bikes sind verdammt gut geworden! - Wir sind bei manchen Herstellern weit von der simplen Aussage „es federt“ weg. Diese Entwicklung ermöglicht neue Fahrweisen und fordert den Nutzer erneut heraus.
650b wirkt zwischenzeitlich komisch, oder?
# 650b wirkt zwischenzeitlich komisch, oder?
Testen brachte mich sprichwörtlich in Wüsten …
# Testen brachte mich sprichwörtlich in Wüsten …
… und die Regenwälder von B.C.
# … und die Regenwälder von B.C.
E-Bikes standen auch auf dem Testprogramm für mich …
# E-Bikes standen auch auf dem Testprogramm für mich …
… teilweise auch als Urban-Konzepte.
# … teilweise auch als Urban-Konzepte.
Enduro-Bikes nahmen in Bikeparks Einzug.
# Enduro-Bikes nahmen in Bikeparks Einzug.
Hin und wieder gab es auch noch Downhillbikes zu testen
# Hin und wieder gab es auch noch Downhillbikes zu testen - auch wenn die Industrie den Schwerpunkt nach wie vor auf kürzeren Federwegen hat.
Testen bis zum Hungerast
# Testen bis zum Hungerast - essen stand bei langen Testtagen oft hinten an. Jede Minute wollte genutzt werden zum Fahren und Fotografieren.
Nachwuchsförderung
# Nachwuchsförderung - die Auswahl an Kinderbikes wird größer. Wir haben unseren Testerkreis entsprechend verkleinert/vergrößert.
Bikes wuchsen und machten mit meiner Größe deutlich mehr Spaß.
# Bikes wuchsen und machten mit meiner Größe deutlich mehr Spaß.
Selbst ein Pole passt mir gut.
# Selbst ein Pole passt mir gut.
Ausfahrt und Aufstieg
# Ausfahrt und Aufstieg - Bikes bringen dich an unglaubliche Orte, wenn du möchtest.
Porcupine Rim Trail
# Porcupine Rim Trail
Die Anden
# Die Anden
Neuseeland
# Neuseeland
Lermoos
# Lermoos
Latsch
# Latsch
Höhlenkater
# Höhlenkater
Kai, Maxi und Jens auf dem Weg nach Whistler.
# Kai, Maxi und Jens auf dem Weg nach Whistler.
Postoffice RIP
# Postoffice RIP
Patagonien
# Patagonien
Argentinien/Chile
# Argentinien/Chile
Einer der zahllosen Anflüge auf FFM
# Einer der zahllosen Anflüge auf FFM
Vancouver
# Vancouver
Klassiker in North Vancouver
# Klassiker in North Vancouver
Eine Abkürzung bei der Verfolgung der EWS in Whistler
# Eine Abkürzung bei der Verfolgung der EWS in Whistler - ja, das ist fahrbar.
Getestet wurde bei jedem Wetter.
# Getestet wurde bei jedem Wetter.
Crossfit – irgendwie
# Crossfit – irgendwie
Wenn der Pass sich sehr schnell füllt …
# Wenn der Pass sich sehr schnell füllt …
Airportleben mit anderen Medienvertretern.
# Airportleben mit anderen Medienvertretern.

Highlights gab es viele und sie alle aufzuzählen, sprengt hier den Rahmen. Wirklich in Erinnerung geblieben ist mir vor allem, über den Dirtmerchant und die EWS-Trails in Whistler zu fliegen, die Whip-Off-Worlds, die Red Bull Rampage und diverse World Cups fotografisch zu begleiten, die Hochzeit von den Tippies, Suspension-Tests zusammen mit den Athertons zu machen, Profis näher kennenzulernen oder beim Deathgrip-Movie mitzuarbeiten.

Buddeln bei der Rampage
# Buddeln bei der Rampage - ein Traum ging für mich in Erfüllung.
Jackson Goldstone hat schon 2014 extrem weit gesendet!
# Jackson Goldstone hat schon 2014 extrem weit gesendet!
2014 fiel Nicholi Rogatkin das erste Mal fast von der Klippe
# 2014 fiel Nicholi Rogatkin das erste Mal fast von der Klippe - auf der gleichen Linie crashte er später nochmal deutlich härter. Wenn man das direkt vor Ort gesehen hat, ist einem erstmal klar, wie heftig diese Aktion war.
#longlivechainsaw
# #longlivechainsaw
Ausfahrt im Nebel von Whistler mit Thomas Vanderham
# Ausfahrt im Nebel von Whistler mit Thomas Vanderham - wer sich mal so richtig schlecht fühlen will, sollte mit einem Profi Fahrrad fahren gehen.
Eliot packt seine Motocross-Skills aus
# Eliot packt seine Motocross-Skills aus - keine Sorge. Das war langsamer, als es aussieht auf dem Foto. Slipper und Kappe reichten als Schutz.
Sick Mick im Bikepark Albstadt
# Sick Mick im Bikepark Albstadt
Es konnte auch mal knapp werden
# Es konnte auch mal knapp werden - Mick hat mich nicht erwischt, aber der Windhauch war (sehr) nah. Auf dem Weg von Fotospot zu Fotospot war es oft schneller, die Kamera nur schnell in den Bauchgurt zu stecken und mit dem Fotorucksack weiterzudüsen.
Behind the scenes
# Behind the scenes - für eine neue Perspektive nahm ich auch gerne mal eine Kletteraktion in Kauf. Tom dokumentierte parallel meine Position zu Danny Hart.
Adolfo Almarza
# Adolfo Almarza - Ein Stammgast beim Crankworx in Whistler. Wir hatten ihn im Interview.
Party-Olly
# Party-Olly
Bei ihm wird schnell aus einer XC-Runde eine Megasession.
# Bei ihm wird schnell aus einer XC-Runde eine Megasession.
A-Line-Megatrain beim Air-Downhill des Crankworx
# A-Line-Megatrain beim Air-Downhill des Crankworx - Eliot hatte – warum auch immer – seine Klickschuhe gegen gehäkelte Hausschuhe getauscht und stand damit auf seinen Klickpedalen. Man konnte ihn zwar jammern hören, dass ihm seine Füße wehtaten, seine Whips wurden aber nicht eingeschränkt.
Lebenselixier mit Aussicht
# Lebenselixier mit Aussicht
Wenn es mal wieder schnell gehen musste.
# Wenn es mal wieder schnell gehen musste.
Nightride mit Tippie
# Nightride mit Tippie - in sieben Metern an einem Baum hängend, der nicht dicker war als mein Unterarm. Ein idealer Plan in der Mitte vom Nirgendwo morgens um halb vier.
Enduro-Tests
# Enduro-Tests
Das Mekka …
# Das Mekka …
… immer auf der Suche nach dem Holey Trail.
# … immer auf der Suche nach dem Holey Trail.
Media Squids
# Media Squids - den Wanderzirkus werde ich schon ein wenig vermissen.
Wer möchte shutteln?
# Wer möchte shutteln?
Stunzi
# Stunzi - lange ist er selten an einem Ort.
Geschichtsstunde mit Gary Fischer
# Geschichtsstunde mit Gary Fischer
Sven stand im ersten Jahr nicht mit Absicht unter Brendog
# Sven stand im ersten Jahr nicht mit Absicht unter Brendog - aber er machte das Beste daraus und hielt drauf mit der Kamera. In den Folgejahren wurde der übersprungene Sven zum Ritual zwischen den beiden.
Jared Graves beim Dual Slalom des SeaOtter
# Jared Graves beim Dual Slalom des SeaOtter
Hausbesuch bei Robot
# Hausbesuch bei Robot
Remy Morton vor 6 Jahren
# Remy Morton vor 6 Jahren - fast noch komplett unbekannt flog er mir vor die Linse.
Jens, Clay und Boris bei der Filmpremiere in London
# Jens, Clay und Boris bei der Filmpremiere in London
300 mm Ständer
# 300 mm Ständer
Die Deathgrip-Schladming-Crew
# Die Deathgrip-Schladming-Crew
Es war die Hoffnung, dass es hiermit zum Cover reicht
# Es war die Hoffnung, dass es hiermit zum Cover reicht - Fürs Filmplakat hat es nicht gereicht aber für ein Printmagazin.
Näher ging es kaum
# Näher ging es kaum - über den legendären Step-Up flogen die beiden dicht an dicht.

Ein Traum ging in Erfüllung als ich meine – für damals – eher heftigen Geometrie-Ideen in einem eigenen Testbike umsetzen konnte. Das Radel fahre ich heute noch. Nur fühlt es sich bei weitem nicht mehr so extrem an wie noch vor vier Jahren.

Fotospielereien waren meine Leidenschaft
# Fotospielereien waren meine Leidenschaft
Immer noch im Einsatz – das Geometrieprojekt
# Immer noch im Einsatz – das Geometrieprojekt

The big phat wedding of Sarah and Brett Tippie in Whistler. von GrinsekaterMehr Mountainbike-Videos

Bevor ich euch dann noch weiter mit Fotos erschlage hier noch die Best-of-Slideshow von 2013.

Slideshow – Jens Staudt Foto – 2013 von GrinsekaterMehr Mountainbike-Videos

Auch wenn man eigentlich die Verknüpfung ungünstiger Ereignisse schlecht an einer Jahreszahl festmachen kann (so abergläubisch bin ich nicht), so stellte mich dieses Jahr 2020 dann doch in Summe vor einige Herausforderungen. Die globale Pandemie war nur eine davon. Wer eine Familie hat, muss manchmal Prioritäten setzen, und vor diesem Punkt stehe ich gerade. Die Entscheidung, MTB-News zu verlassen, ist mir nicht leicht gefallen. Vor allem nicht nach den langen Jahren und der starken Bindung, die ich nicht nur zu den Kollegen, sondern auch zu den Usern entwickelt habe. Auch wenn man sich manchmal in die Haare bekommt, so war mir immer daran gelegen, das, was ich beim Testen erfahren durfte, mit anderen zu teilen. Teilweise durfte ich das nicht nur in schriftlicher Form, sondern auch bei gemeinsamen Ausfahrten. Am Ende war und bin ich immer noch ein Mountainbiker, der zwar viele Testbikes fahren darf, aber immer noch für seine eigenen Räder genauso wie jeder andere nach einem guten Preis sucht und über jedes Anbauteil genau nachdenkt, bevor er den Geldbeutel aufmacht.

Eigene Aufbauten waren immer wichtig für mich
# Eigene Aufbauten waren immer wichtig für mich - klar kann man quasi immer Testbikes fahren. Das muss dann aber nach ein paar Wochen wieder zurück zum Hersteller, wenn man sich gerade daran gewöhnt hatte.
Wer selbst schrauben kann, spart eine Menge Geld
# Wer selbst schrauben kann, spart eine Menge Geld - über die Jahre durfte ich ebenfalls so einiges dazulernen. War Laufradbau früher ein Buch mit sieben Siegeln, so kann ich jetzt Laufräder bauen, die mich aushalten.

So wünsche ich allen weiterhin eine gute Zeit und Spaß beim Lesen der Artikel, dem Diskutieren in den Kommentaren und im Forum, dem Teilen von eigenen Fotos und Videos und beim Dazulernen. Über neue Teile philosophieren, neue Geometrien, neue Federung und so viel mehr, was uns so sehr beschäftigt und was Nicht-Mountainbiker vermutlich nie nachvollziehen werden können. Einige Artikel sind noch in der Pipeline und da ich mich weiter für die Legalisierung von Trails und andere Bikethemen stark machen werde, findet sicher noch der eine oder andere Beitrag von mir seinen Weg in den Newsfeed der Startseite in den kommenden Jahren. Ich hoffe, ich konnte meine Leidenschaft mit einigen von euch teilen. Sei es fürs Radfahren generell, aber natürlich auch für die Technik dahinter und wie man immer das gewisse extra Performance herauskitzelt.

Ich danke euch!

Jens-1941
# Jens-1941
  1. benutzerbild

    saturno

    dabei seit 11/2003

    Was macht er denn nun? Hab ich das auch überlesen?

    G.smilie
    Mit Jens Staudt 26.01.2021, 12:22 Uhr

    Pivot Cycles verstärkt europäsiches Team​


    Der US-amerikanische Mountainbike-Hersteller Pivot Cycles baut das Team seiner europäischen Tochter Pivot Cycles am Standort Eschborn aus. Jens Staudt wird neuer Brand Manager für Europa.



    Jens Staudt

    (Quelle: Pivot Cycles )

    Das Team der Pivot Cycles Europe GmbH am Standort Eschborn bekommt Zuwachs: Ab sofort ist Jens Staudt als europäischer Brand Manager dabei. Der diplomierte Kommunikationsdesigner blickt schon jetzt auf eine lange Erfahrung in der internationalen Fahrrad-Branche zurück: von erstklassigen Fotos, über lange Jahre als Produkttester und Redakteur, bis hin zur Entwicklung eigener Projekte und Konzepte.
  2. benutzerbild

    Hammer-Ali

    dabei seit 11/2016

    Wow, das klingt gut!
  3. benutzerbild

    BrotherMo

    dabei seit 07/2010

    Wenn er jetzt schafft das das Switchblade in XXL kommt bin ich dabei....
  4. benutzerbild

    steve73

    dabei seit 04/2017

    Sehr geile Zusammenfassung, sehr coole Pics.....DANKE!!!!!smiliesmilie
  5. benutzerbild

    MB-Locke

    dabei seit 12/2003

    Hallo Jens,

    vielen Dank für deine tolle Arbeit alle die Jahre hier! Bleib gesund und bei deiner neuen Aufgabe viel Spaß u viel Erfolg!👍

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!