Es ist ein Hardtail. Es ist ein Fully! Es ist irgendetwas aus beiden Welten! Egal ob Skatepark-Kids oder italienische Nonnas – keiner ist sich da so ganz sicher. Und dann steht Jolanda Neff auch noch drei Bären gegenüber … hier ist ebenso kreative wie irritierende Video zum neuen Trek Supercaliber. Interesse am Bike geweckt? Unsere ausführliche Vorstellung des Trek Supercaliber

Wie gefällt euch der Clip von Trek?


Noch mehr MTB-Clips gibt es hier – und das sind die letzten fünf Videos:

  1. benutzerbild

    BaerLee

    dabei seit 07/2011

    Hallo liebe Trek Mitarbeiter. Bitte schickt mir mal so ein Radl in XXL. Ich spax eine 120mm 34er rein und teste den Bock mal für euch :winken:
  2. benutzerbild

    bobbycar

    dabei seit 12/2007

    Hab spontan an Katy Perrys Video mit dem Hamster in der Videoküche denken müssen - was haben Video und Produkt denn miteinander zu tun? Passt gar nicht.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    RC7

    dabei seit 09/2009

    Jolanda ist auch in diesem Video wirklich sympathisch und talentierter als so mancher Schauspieler.
    Auch wenn das Ganze vielleicht tatsächlich schon an der Grenze zu einer Albernheit ist, die männlichen Sportlern eher nicht zugemutet wird (das gibt es leider öfter Frauen gegenüber).


    Zum Rad: Verstehe ich es richtig, dass das Rad nun für Strecken, die man sonst mit dem Hardtail fährt etwas zu schwer und auch nicht ganz so effizient ist; und für Strecken die man eigentlich mit dem Fully fährt nicht wirklich genug Federweg hat? Es ist also eine Zwischenlösung für Leute die sich keine zwei Räder leisten können, oder? Das fände ich dann im Prinzip eine recht coole und sozial Aktion von Trek, Kosten dürften dann auch im unteren dreistelligen Bereich liegen, oder? :aetsch:
  5. benutzerbild

    Tillus

    dabei seit 01/2016

    RC7 schrieb:

    Jolanda ist auch in diesem Video wirklich sympathisch

    Ist der Wahnsinn oder? In dem Video scheint sie auch viel mehr sie selbst sein zu dürfen als bei irgendwelchen lasziven Aufnahmen, bei den sie eher unauthentisch ankommt.

    Aber bevor ich noch anfange, abzudriften:

    Zum Rad: Verstehe ich es richtig, dass das Rad nun für Strecken, die man sonst mit dem Hardtail fährt etwas zu schwer und auch nicht ganz so effizient ist; und für Strecken die man eigentlich mit dem Fully fährt nicht wirklich genug Federweg hat? Es ist also eine Zwischenlösung für Leute die sich keine zwei Räder leisten können, oder? Das fände ich dann im Prinzip eine recht coole und sozial Aktion von Trek, Kosten dürften dann auch im unteren dreistelligen Bereich liegen, oder? :aetsch:

    Ich vermute, dass der 60 mm Federweg bietende Hinterbau seine Daseinsberechtigung hat. Die Hindernisse, die mich auf den vergangenen Marathons die meiste Kraft gekostet haben sind Spuren von Harvestern, Wurzeln und kleinere Steine. Größere Hindernisse überfährt man doch auch auf dem Racefully aktiv (also aus dem Sattel und mit Schwerpunktverlagerung und so), richtig? Zumindest mir als Hardtailfahrer geht das so.
  6. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 02/2004

    bobbycar schrieb:

    Hab spontan an Katy Perrys Video mit dem Hamster in der Videoküche denken müssen - was haben Video und Produkt denn miteinander zu tun? Passt gar nicht.

    Nr. 1 - passt nicht.
    Nr. 2 - auch nix.
    Nr. 3 - just right.

    Ich fand's eigentlich recht offensichtlich...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!