Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Kona Honzo ESD
Das Kona Honzo ESD - Stahl-Rahmen / Marzocchi Z1 / 150 mm Federweg / Shimano Deore-Bremsen / Race Face Aeffect R-Kurbel / Shimano XT/SLX-Schaltung / 2.999 € (UVP)
Das Sitzrohr ist extra kurz gestaltet, um eine lange Dropper Post verbauen zu können.
Das Sitzrohr ist extra kurz gestaltet, um eine lange Dropper Post verbauen zu können.
Beim Antrieb setzt Kona auf Shimano, gepaart mit einer Race Face-Kurbel.
Beim Antrieb setzt Kona auf Shimano, gepaart mit einer Race Face-Kurbel.
Gebremst wird mit einer Shimano Deore-4-Kolben-Bremse.
Gebremst wird mit einer Shimano Deore-4-Kolben-Bremse.
Der Stahlrahmen kommt in Metallic Red und mit schönen Details wie dem eigenen Steuerrohr-Badge.
Der Stahlrahmen kommt in Metallic Red und mit schönen Details wie dem eigenen Steuerrohr-Badge.
Das Honzo DL von Kona
Das Honzo DL von Kona - Alu-Rahmen / SRAM NX-Schaltung / Shimano MT410-Bremse / Rock Shox Revelation / 140 mm Federweg / 2.499 € (UVP)
Auch das DL setzt auf ein tief gezogenes Sitzrohr, um viel Beinfreiheit zu ermöglichen.
Auch das DL setzt auf ein tief gezogenes Sitzrohr, um viel Beinfreiheit zu ermöglichen.
Alle Honzo-Varianten verfügen über breite Reifen aus dem Hause Maxxis.
Alle Honzo-Varianten verfügen über breite Reifen aus dem Hause Maxxis.
Gebremst wird mit Shimano-Stoppern der Reihe MT410.
Gebremst wird mit Shimano-Stoppern der Reihe MT410.
Vorne federt die RockShox Revelation mit 140 mm Federweg.
Vorne federt die RockShox Revelation mit 140 mm Federweg.
Das Kona Honzo
Das Kona Honzo - Alu-Rahmen / RockShox Recon RL Solo Air / 120 mm Federweg / Shimano MT410-Bremsen / Shimano Deore-Schaltung / 1.399 € (UVP)
Gebremst und geschaltet wird mit Fabrikaten von Shimano.
Gebremst und geschaltet wird mit Fabrikaten von Shimano.
Vorne dämpft eine RockShox Recon-Gabel mit 120 mm Federweg.
Vorne dämpft eine RockShox Recon-Gabel mit 120 mm Federweg.
Das Honzo ST ist nur als Rahmenkit zu erwerben.
Das Honzo ST ist nur als Rahmenkit zu erwerben.

Neues Kona Honzo: Kona präsentiert die Neuheiten für 2021, darunter neben zwei neuen Process-Varianten in Carbon und Alu auch drei Versionen ihres Trail-Hardtails Honzo. Diese sollen alle wichtigen Features eines modernen Trail-Hardtails beinhalten und Puristen beim bergab Fahren ein Grinsen ins Gesicht zaubern. Hier gibt es alle Informationen zu den Rädern.

Kona ist seit jeher für eher bergablastige Räder bekannt. Auch bei ihrem Hardtail Honzo bleibt sich das kanadisch-amerikanische Unternehmen treu und präsentiert dieses mit aggressiver Geometrie und stabilen Parts. Das Honzo ist in drei unterschiedlichen Komplettradversionen und einem Stahl-Rahmenset erhältlich. Die Zielgruppe ist somit breit gesteckt, denn die unterschiedlichen Honzo-Modelle sollen Hardtail-Liebhaber, XC-Fahrer, Gravity-Fahrer und Singletrailfahrer im Allgemeinen ansprechen.

Diashow: Kona Honzo DL & ESD 2021: Wenn Mad Max ein Bike fahren würde…
Vorne dämpft eine RockShox Recon-Gabel mit 120 mm Federweg.
Der Stahlrahmen kommt in Metallic Red und mit schönen Details wie dem eigenen Steuerrohr-Badge.
Alle Honzo-Varianten verfügen über breite Reifen aus dem Hause Maxxis.
Vorne federt die RockShox Revelation mit 140 mm Federweg.
Gebremst und geschaltet wird mit Fabrikaten von Shimano.
Diashow starten »

Kona Honzo ESD – kurz und knapp

If Mad Max rode a bike, it would be the Honzo ESD. It’s part Honzo, part monster, and with geometry derived from the Process X, it’s made for those who want to punish the trails.

Kona Bikes

Die Marketing-Abteilung von Kona leistet volle Arbeit, denn wer würde schon an der Wahl des fahrbaren Untersatzes von Mad Max zweifeln? Doch die Zahlen auf dem Papier lassen es ahnen: Das Honzo ESD scheint tatsächlich ein ordentliches Abfahrtsgeschoss zu sein, diente doch das Fully Process 134 als Vorbild. Ein sehr flacher Lenkwinkel von 63° wird kombiniert mit 150 mm Federweg und einem langen Reach samt längeren Kettenstreben für maximale Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Dank steilen Sitzwinkels soll sich das Hardtail dennoch gut hochtreten lassen.

  • Einsatzbereich Trail-Hardtail
  • Rahmenmaterial Stahl
  • Laufradgröße 29″
  • Features Steckachsen vorne & hinten, Steuerrohr Badge, kurze Sitzrohr für maximales Absenken der Stütze, Ausfallenden anpassbar, aggressive Geometrie
  • Größen S / M / L / XL
  • www.konaworld.com
  • Preis 2.999 € (UVP)
Das Kona Honzo ESD
# Das Kona Honzo ESD - Stahl-Rahmen / Marzocchi Z1 / 150 mm Federweg / Shimano Deore-Bremsen / Race Face Aeffect R-Kurbel / Shimano XT/SLX-Schaltung / 2.999 € (UVP)
DSC02197-Honzo ESD
# DSC02197-Honzo ESD
DSC02147-Honzo ESD
# DSC02147-Honzo ESD
Das Sitzrohr ist extra kurz gestaltet, um eine lange Dropper Post verbauen zu können.
# Das Sitzrohr ist extra kurz gestaltet, um eine lange Dropper Post verbauen zu können.
DSC02159-Honzo ESD
# DSC02159-Honzo ESD
DSC02202-Honzo ESD
# DSC02202-Honzo ESD

Ausstattung

Das Kona Honzo ESD verfügt über einen Rahmen aus Stahl in einer auffälligen, rot-metallischen Farbgebung mit silbernen Decals. Beim Antrieb setzen die Kanadier auf Shimano, an der Front soll eine Marzocchi Z1 mit 150 mm Federweg allen Unebenheiten den Schrecken nehmen. Die Race Face-Laufräder werden mit Naben von Shimano kombiniert und mit dicken Pneus von Maxxis bezogen (Assegai und Minion DHF). Für das Honzo ESD werden 2.999 € fällig.

RahmenmaterialKona Cromoly Butted
GabelMarzocchi Bomber Z1 150 mm tapered 110 mm Spacing
KurbelnRace Face Aeffect R
Pedale-
SchaltungShimano SLX / XT
BremsenShimano Deore
Sattelstütze Trans-X Dropper
LaufräderRace Face AR 30 mit Shimano SLX Naben
SattelWTB Volt
FarbeGloss Metallic Red mit silbernen Decals
Beim Antrieb setzt Kona auf Shimano, gepaart mit einer Race Face-Kurbel.
# Beim Antrieb setzt Kona auf Shimano, gepaart mit einer Race Face-Kurbel.
Gebremst wird mit einer Shimano Deore-4-Kolben-Bremse.
# Gebremst wird mit einer Shimano Deore-4-Kolben-Bremse.

Geometrie

Was Kona ankündigt, bestätigen auch die Zahlen der Geometrie-Tabelle: Ein Lenkwinkel von 63° würde selbst einem Downhillbike gut zu Gesicht stehen. Kombiniert mit Reach-Werten von beispielsweise 490 mm in Größe L dürfte das Honzo ESD auch im gröberen Gelände eine gute Figur machen.

GrößeSMLXL
Reach440 mm465 mm490 mm525 mm
Stack625 mm634 mm643 mm652 mm
Lenkwinkel63°63°63°63°
Sitzwinkel77,5°77,5°77,5°77,5°
Kettenstreben417 mm417 mm417 mm417 mm
Tretlagerabsenkung62,5 mm62,5 mm62,5 mm62,5 mm
Der Stahlrahmen kommt in Metallic Red und mit schönen Details wie dem eigenen Steuerrohr-Badge.
# Der Stahlrahmen kommt in Metallic Red und mit schönen Details wie dem eigenen Steuerrohr-Badge.

Kona Honzo DL – kurz und knapp

Auch das Kona Honzo DL hat ein Geometrie-Update bekommen und setzt nun auf einen flacheren Lenkwinkel von 66°, kombiniert mit einer 140 mm-RockShox Revelation RC-Gabel. Dank des kurzen Sitzrohrs kann man auch hier nun längere Dropper-Posts fahren. Dank anpassbarer Ausfallenden kann man das DL sogar als Singlespeed-Bike fahren.

  • Einsatzbereich Trail-Hardtail
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Laufradgröße 29″
  • Features Steckachsen vorne & hinten, kurze Sitzrohr für maximales Absenken der Stütze, Ausfallenden anpassbar für Singlespeed
  • Größen S / M / L / XL
  • www.konaworld.com
  • Preis 2.499 € (UVP)
Das Honzo DL von Kona
# Das Honzo DL von Kona - Alu-Rahmen / SRAM NX-Schaltung / Shimano MT410-Bremse / Rock Shox Revelation / 140 mm Federweg / 2.499 € (UVP)
DSC05792-Honzo DL
# DSC05792-Honzo DL
DSC05820-Honzo DL
# DSC05820-Honzo DL
Das Kona Honzo DL setzt auf einen etwas geschwungeneren Alu-Rahmen.
# Das Kona Honzo DL setzt auf einen etwas geschwungeneren Alu-Rahmen. - Die Geometrie ist etwas Trail-lastiger.
DSC05798-Honzo DL
# DSC05798-Honzo DL
DSC05814-Honzo DL
# DSC05814-Honzo DL

Ausstattung

Das Honzo DL setzt beim Antrieb auf die NX-Gruppe von SRAM, vorne verrichtet eine RockShox Revelation RC ihren Dienst, um Hände und Rücken etwas zu entlasten. Verzögert wird mit einer Shimano MT410-Scheibenbremse. Die Trans-X-Dropper-Post sorgt auch beim Kona Honzo DL dafür, dass der Sattel nicht im Weg umhergeht.

RahmenmaterialKona 6061 Aluminium Butted
GabelRockShox Revelation RC
KurbelnSRAM NX-Eagle
Pedale-
SchaltungSRAM NX-Eagle
BremsenShimano MT410
Sattelstütze Trans-X Dropper
LaufräderWTB ST i30 mit Shimano Naben
SattelWTB Volt
FarbeGloss Metallic black mit Magenta / Yellow & Supernova Fade Decals
Gebremst wird mit Shimano-Stoppern der Reihe MT410.
# Gebremst wird mit Shimano-Stoppern der Reihe MT410.
Vorne federt die RockShox Revelation mit 140 mm Federweg.
# Vorne federt die RockShox Revelation mit 140 mm Federweg.

Geometrie

Das Honzo DL kommt etwas gemäßigter als das ESD daher und sollte so eher Tourenfahrer ansprechen, die dennoch  gerne auch mal einen etwas anspruchsvolleren Singletrail miteinbauen. Dafür spendiert Kona einen Lenkwinkel von 66°, der mit der Revelation-Gabel mit 140 mm Federweg kombiniert wird. Auch beim DL sind Reach-Werte jenseits der 500 mm möglich.

GrößeSMLXL
Reach425 mm450 mm475 mm510 mm
Stack630 mm639 mm648 mm657 mm
Lenkwinkel66°66°66°66°
Sitzwinkel76°76°76°76°
Kettenstreben417 mm417 mm417 mm417 mm
Tretlagerabsenkung62,5 mm62,5 mm62,5 mm62,5 mm
Auch das DL setzt auf ein tief gezogenes Sitzrohr, um viel Beinfreiheit zu ermöglichen.
# Auch das DL setzt auf ein tief gezogenes Sitzrohr, um viel Beinfreiheit zu ermöglichen.
Alle Honzo-Varianten verfügen über breite Reifen aus dem Hause Maxxis.
# Alle Honzo-Varianten verfügen über breite Reifen aus dem Hause Maxxis.

Kona Honzo – kurz und knapp

Das Honzo in der günstigsten Ausstattung hat wie seine beiden großen Brüder eine Überarbeitung der Geometrie erhalten. Der Lenkwinkel wurde auf 67° abgeflacht, der Sitzwinkel dagegen steiler gestaltet. Für 1.399 € (UVP) bekommt man das Honzo mit Shimano-Schaltung samt bissigen Scheibenbremsen und einer absenkbaren Sattelstütze.

  • Einsatzbereich Trail-Hardtail
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Laufradgröße 29″
  • Features Steckachsen vorne & hinten,  kurzes Sitzrohr für maximales Absenken der Stütze, Ausfallenden anpassbar, modernisierte Geometrie
  • Größen S / M / L / XL
  • www.konaworld.com
  • Preis 1.399 € (UVP)
Das Kona Honzo
# Das Kona Honzo - Alu-Rahmen / RockShox Recon RL Solo Air / 120 mm Federweg / Shimano MT410-Bremsen / Shimano Deore-Schaltung / 1.399 € (UVP)
DSC05762-Honzo
# DSC05762-Honzo
DSC05764-Honzo
# DSC05764-Honzo

Ausstattung

Bei der günstigsten Honzo-Version kommen bewährte Teile an das Rad. So wird mit einer Shimano Deore-Schaltung zwischen 11 Gängen gewechselt, verzögert wird mit MT410-Bremsen mit 180/160 mm großen Scheiben, ebenfalls von Shimano. Die verbaute RockShox Recon-Federgabel besitzt 120 mm Federweg und sorgt für Kontrolle an der Front.

RahmenmaterialKona 6061 Aluminium Butted
GabelRockShox Recon RL 120 mm
KurbelnShimano Deore
Pedale-
SchaltungShimano Deore
BremsenShimano MT410
Sattelstütze Trans-X Dropper
LaufräderWTB ST i30 mit Shimano Naben
SattelKona Trail
FarbeSatin Fatigue Green mit Gloss Yellow, Nicotine und Flame Fade Deals
Gebremst und geschaltet wird mit Fabrikaten von Shimano.
# Gebremst und geschaltet wird mit Fabrikaten von Shimano.
Vorne dämpft eine RockShox Recon-Gabel mit 120 mm Federweg.
# Vorne dämpft eine RockShox Recon-Gabel mit 120 mm Federweg.

Geometrie

Auch das Honzo besitzt im Vergleich zum Honzo ESD eine gemäßigtere Geometrie, welche das Einsatzgebiet mehr in Richtung Tour lenkt. Dank 120 mm Federweg, tief versenkbarer Stütze und dicken Reifen sollte aber auch die Einsteigervariante einen Einsatz im Gelände nicht scheuen.

GrößeSMLXL
Reach425 mm450 mm475 mm510 mm
Stack623 mm633 mm642 mm660 mm
Lenkwinkel67°67°67°67°
Sitzwinkel76°76°76°76°
Kettenstreben420 mm420 mm420 mm420 mm
Tretlagerabsenkung60 mm60 mm60 mm60 mm

Kona Honzo ST – kurz und knapp

Das Kona Honzo ST ist als Rahmenset auch in Stahl erhältlich. Auch dieses orientiert sich bei der Geometrie am Process 134, was sich in einem flachen Lenkwinkel und steilen Sitzwinkel samt kurzem Sitzrohr niederschlägt. Zudem soll die 2021er Version des Honzo ST noch einmal deutlich an Gewicht verloren haben.

  • Einsatzbereich Trail-Hardtail
  • Rahmenmaterial Stahl
  • Features Steckachsen vorne & hinten,  kurzes Sitzrohr für maximales Absenken der Stütze, Ausfallenden anpassbar, modernisierte Geometrie
  • Größen S / M / L / XL
  • www.konaworld.com
  • Preis noch nicht bekannt
Das Honzo ST ist nur als Rahmenkit zu erwerben.
# Das Honzo ST ist nur als Rahmenkit zu erwerben.
DSC03468-Honzo ST
# DSC03468-Honzo ST
DSC03472-Honzo ST
# DSC03472-Honzo ST
DSC03443-Honzo ST
# DSC03443-Honzo ST
DSC03450-Honzo ST
# DSC03450-Honzo ST

Geometrie

Die Geometrie des Kona Honzo ST-Rahmen unterscheidet sich leicht von seinem Stahl-Pendant, dem Honzo ESD. Der Lenkwinkel ist mit 66° um einiges steiler und auch die Reach-Werte wurden leicht geschrumpft, sprengen jedoch ebenfalls die 500 mm-Marke. Auch wenn das Honzo ST etwas konservativer ausfällt, handelt es sich dennoch um ein progressives Trail-Hardtail mit modernen Features.

GrößeSMLXL
Reach425 mm450 mm475 mm510 mm
Stack630 mm639 mm648 mm657 mm
Lenkwinkel66°66°66°66°
Sitzwinkel76°76°76°76°
Kettenstreben417 mm417 mm417 mm417 mm
Tretlagerabsenkung62,5 mm62,5 mm62,5 mm62,5 mm
Das Tretlager ist um ordentliche 62,5 mm abgesenkt.
# Das Tretlager ist um ordentliche 62,5 mm abgesenkt. - Eine ISCG-Aufnahme ist auch vorgesehen.

Welches der unterschiedlichen Kona Honzo-Modelle wäre euer Favorit?

Infos & Bilder: Pressemitteilung Kona
  1. benutzerbild

    nobuya

    dabei seit 11/2013

    Alpinum schrieb:

    Klar. Viel Spass beim Lesen:


    Hehe, guter Konter - kringele mich grad
  2. benutzerbild

    Alpinum

    dabei seit 10/2014

    nobuya schrieb:

    Hehe, guter Konter - kringele mich grad


    Schön hast du mich verstanden, wie ich erhofft hatte.
    Ich habe in der Tat keinen Bericht, lediglich hier mehr Info.
  3. benutzerbild

    isartrails

    dabei seit 01/2004

    Tobiwan schrieb:

    Wird eine aktuelle CR-Variante kommen?
    Sieht nicht so aus. Insgesamt ein 2021er-Portfolio bei Kona, wo ich mir ein wenig Sorgen um den Fortbestand der Marke mache. Das sieht schon extrem nach Einsparen und Gesundschrumpfen aus, so wie die die Produktpalette eingedampft haben. Wenn diese Entscheidung mal nicht nach hinten losgeht.
    In Zeiten der Krise sollte man Klotzen, nicht Kleckern.
    Aber auf mich hat ja noch nie einer gehört.
  4. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    isartrails schrieb:

    Sieht nicht so aus. Insgesamt ein 2021er-Portfolio bei Kona, wo ich mir ein wenig Sorgen um den Fortbestand der Marke mache. Das sieht schon extrem nach Einsparen und Gesundschrumpfen aus, so wie die die Produktpalette eingedampft haben. Wenn diese Entscheidung mal nicht nach hinten losgeht.
    In Zeiten der Krise sollte man Klotzen, nicht Kleckern.
    Aber auf mich hat ja noch nie einer gehört.

    Wie kommst du auf einstampfen???
  5. benutzerbild

    isartrails

    dabei seit 01/2004

    Enginejunk schrieb:

    Wie kommst du auf einstampfen???

    Von Einstampfen hab ich nichts geschrieben.
    Nochmal lesen. Ich schrieb eindampfen.
    Ist ein Unterschied.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!