Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Lal Bikes Supre Drive-Antrieb will durch die Trennung von Schalten und Kettenspannung für Furore auf dem Schaltungsmarkt sorgen.
Der Lal Bikes Supre Drive-Antrieb will durch die Trennung von Schalten und Kettenspannung für Furore auf dem Schaltungsmarkt sorgen.
first drivetrain prototype 1
first drivetrain prototype 1
Derailleur 2
Derailleur 2
Supre Drive
Supre Drive
Das Schaltwerk sitzt gut geschützt im Inneren des Rahmens.
Das Schaltwerk sitzt gut geschützt im Inneren des Rahmens.
Das Lal Bikes Supre Drive-System bietet ganz offensichtlich mehr Bodenfreiheit.
Das Lal Bikes Supre Drive-System bietet ganz offensichtlich mehr Bodenfreiheit.
Die rote Linie bezeichnet die Kettenlinie in einem schnellen Gang, während blau ebendiese für einen langsamen Gang symbolisiert.
Die rote Linie bezeichnet die Kettenlinie in einem schnellen Gang, während blau ebendiese für einen langsamen Gang symbolisiert.
Der Entwickler mit seinem Baby
Der Entwickler mit seinem Baby - eigener Antrieb, selbst geschweißter Rahmen. Was will man mehr?
Bislang kommt der Supre Drive Antrieb lediglich an von Cedric selbst geschweißten Prototypen zum Einsatz
Bislang kommt der Supre Drive Antrieb lediglich an von Cedric selbst geschweißten Prototypen zum Einsatz - doch das soll sich in Zukunft ändern.

Mit dem Lal Bikes Supre Drive will ein junger kanadischer Ingenieur für frischen Wind auf dem Schaltungsmarkt sorgen. Hier erfahrt ihr alles, was es über den neuen Antrieb zu wissen gibt.

Lal Bikes Supre Drive: Neuer Schwung im Schaltungs-Segment

Eigentlich hat man als Mountainbiker aktuell lediglich die Wahl zwischen den zwei am weitesten verbreiteten Antriebssystemen: Die herkömmliche Kettenschaltung und das Getriebe stehen zur Debatte. Den jungen kanadischen Ingenieur Cedric Eveleigh konnte allerdings keines der beiden Systeme komplett überzeugen. Also machte er sich kurzerhand seine eigenen Gedanken, rechnete, tüftelte und probierte verschiedene Ideen aus. Herausgekommen ist ein völlig neuer, auf der Kettenschaltung basierender Ansatz, der Supre Drive.

  • neuer Antrieb mit getrennter Schaltung und Kettenspannung
  • geschützt im Rahmen positioniertes Schaltwerk
  • speziell für Highpivot-Bikes optimiert
  • über alle Gänge hinweg gleichmäßige und Geschwindigkeits-abhängige Kettenspannung
  • erfordert einen rund um das System konstruierten Rahmen
  • mit Shimano 12-fach-Komponenten-kompatibel
  • www.lalbikes.com
Der Lal Bikes Supre Drive-Antrieb will durch die Trennung von Schalten und Kettenspannung für Furore auf dem Schaltungsmarkt sorgen.
# Der Lal Bikes Supre Drive-Antrieb will durch die Trennung von Schalten und Kettenspannung für Furore auf dem Schaltungsmarkt sorgen.
Diashow: Lal Bikes Supre Drive: Mountainbike-Schaltung neu gedacht
Der Entwickler mit seinem Baby
Der Lal Bikes Supre Drive-Antrieb will durch die Trennung von Schalten und Kettenspannung für Furore auf dem Schaltungsmarkt sorgen.
Die rote Linie bezeichnet die Kettenlinie in einem schnellen Gang, während blau ebendiese für einen langsamen Gang symbolisiert.
first drivetrain prototype 1
Bislang kommt der Supre Drive Antrieb lediglich an von Cedric selbst geschweißten Prototypen zum Einsatz
Diashow starten »
first drivetrain prototype 1
# first drivetrain prototype 1
Derailleur 2
# Derailleur 2

Doch was genau verbirgt sich hinter dem Namen, der eine gewisse Erhabenheit gegenüber anderen Antriebssträngen impliziert? Im Grunde ist das relativ einfach zu erklären: Während ein aktuelles Schaltwerk gleichzeitig fürs Schalten sowie das Spannen und Dämpfen der Kette zuständig ist, werden diese beiden Aufgaben beim Supre Drive voneinander getrennt. Am Heck des Fahrrads arbeitet nach wie vor ein Schaltwerk, das für die Gangwechsel zuständig ist, während an der Kurbel ein gedämpfter Hebel mit Umlenkröllchen den zweiten Part übernimmt. Das Ganze geht einher mit einer deutlich geschützteren Schaltwerksposition und ist speziell auf Highpivot-Bikes ausgelegt.

Durch das Supre Drive-System soll eine über alle Gänge hinweg gleichmäßige und Geschwindigkeits-abhängige Dämpfung sowie eine deutlich erhöhte Langlebigkeit erreicht werden. Zudem soll die Reibung durch die groß dimensionierten Umlenkröllchen deutlich geringer ausfallen als bei anderen Highpivot- oder Getriebe-Bikes. Derweil rangiert die Schaltperformance laut Lal Bikes exakt auf dem Niveau einer Shimano XT 12-fach-Schaltung. Ein weiterer Vorteil des Supre Drive ist das bessere Verhältnis aus ungefederter und gefederter Massen. Obwohl der Supre Drive insgesamt circa 100 g bis 200 g mehr auf die Waage bringt als ein Shimano XT-Antrieb fällt die ungefederte Masse ungefähr 120 g geringer aus. Der offensichtliche Nachteil des Systems liegt allerdings darin, dass man dafür genau wie beim Getriebe einen extra darauf zugeschnittenen Rahmen benötigt.

Supre Drive
# Supre Drive

Das Schaltwerk

Der Aufbau des Schaltwerks entspricht in den Grundzügen den bekannten Systemen: Eine Feder hält das Parallelogramm auf Spannung, während ein Schaltzug die Auslenkung und somit den entsprechenden Gang bestimmt. Angelenkt wird dieser übrigens über einen Shimano 12-fach-Schalthebel. Auch bei den anderen Antriebskomponenten wie Kurbel, Kassette und Kette wird auf Standard-Shimano-Komponenten zurückgegriffen.

Das Schaltwerk sitzt gut geschützt im Inneren des Rahmens.
# Das Schaltwerk sitzt gut geschützt im Inneren des Rahmens.

Anders als bei herkömmlichen Systemen wird das Schaltwerk allerdings nicht einfach an einem Schaltauge montiert, sondern ist mittels zwei Schrauben gut geschützt zwischen Ketten- und Sitzstreben befestigt. Sich hier das Schaltwerk abzureißen, bedarf jeder Menge Pech. Des Weiteren fällt die Umschlingungs-Einstellung weg und statt eines Käfigs mit zwei Umlenkrollen kommt lediglich ein, dafür aber deutlich größeres Pulley zum Einsatz.

Das Lal Bikes Supre Drive-System bietet ganz offensichtlich mehr Bodenfreiheit.
# Das Lal Bikes Supre Drive-System bietet ganz offensichtlich mehr Bodenfreiheit.

Der Kettenspanner

Den wahren Clou des Lal Bikes Supre Drive Antriebs stellt zweifelsohne der Kettenspanner dar. Dieser gedämpfte Hebel mit Umlenkrolle rotiert beim Schalten rund um das Tretlager und sorgt so für eine gleichmäßige Kettenspannung über alle Gänge hinweg. Das in schnellen Gängen circa auf Höhe der Kurbelachse positionierten Umlenkröllchen wandert beim Hochschalten Richtung Hinterrad und hält so die Kette auf Spannung.

Die rote Linie bezeichnet die Kettenlinie in einem schnellen Gang, während blau ebendiese für einen langsamen Gang symbolisiert.
# Die rote Linie bezeichnet die Kettenlinie in einem schnellen Gang, während blau ebendiese für einen langsamen Gang symbolisiert.

Für die Dämpfung ist eine im Unterrohr des Bikes versteckte Kartusche mit Feder und Dämpfung verantwortlich. Diese ist über einen Zug mit dem Kettenspanner verbunden. Da sich beim „einfedern“ gleichzeitig die von der Feder ausgeübte Kraft sowie das Übersetzungsverhältnis ändern, bleibt die Kettenspannung über alle Gänge hinweg konstant. Ein weiterer Benefit dieses Systems ist zudem, dass die Kettenspannung Geschwindigkeits-abhängig arbeitet: Wenn sich der Hebel mit dem Umlenkröllchen in Downhill-Passagen schnell bewegt, fällt die Dämpfung deutlich stärker aus als bei den vergleichsweise eher langsamen Schaltvorgängen. Weniger Drag, sauberere Schaltvorgänge und ein bergab leiseres Bike sollen die Folgen sein.

Der Entwickler mit seinem Baby
# Der Entwickler mit seinem Baby - eigener Antrieb, selbst geschweißter Rahmen. Was will man mehr?

Lal Bikes Supre Drive: Ausblick und Verfügbarkeiten

Aktuell ist der neue Lal Bikes Supre Drive Antrieb noch nicht erhältlich und ist lediglich in zwei, von Cedric Eveleigh handgeschweißten, Prototypen verbaut. Cedric ist laut eigenen Angaben allerdings bereits dabei, zusammen mit einem großen Mountainbike-Hersteller einen Rahmen für das patentierte Supre Drive-System zu entwickeln. Weitere sollen Folgen. Zukünftig soll es das System dann genau wie alle anderen Schaltungen sowohl für Hersteller als auch für Endkunden zu kaufen geben.

Bislang kommt der Supre Drive Antrieb lediglich an von Cedric selbst geschweißten Prototypen zum Einsatz
# Bislang kommt der Supre Drive Antrieb lediglich an von Cedric selbst geschweißten Prototypen zum Einsatz - doch das soll sich in Zukunft ändern.

Video: Lal Bikes Supre Drive im Video

Wie gefällt euch der neue Lal Bikes Supre Drive Antrieb?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Lal Bikes
  1. benutzerbild

    xrated

    dabei seit 06/2001

    Sieht vielleicht kompliziert aus, ist es aber gar nicht. Nimmst Du vorne einen Pinionspanner und änderst den Winkel hinten ein bisschen passt das auch an normale Rahmen. Dann hat man allerdings ein Umlenkröllchen mehr.

    Hab Mal meine alte Präsentation rausgezogen:
    Anhang anzeigen 1371622
    Ist da nicht die Umschlingung beim Schaltwerk arg niedrig? Aber echt interessanter Ansatz, im Bereich der Oberschenkel wollte ich auch keine Kette haben.
  2. benutzerbild

    umtreiber

    dabei seit 06/2003

    Es geht darum wo das System leichter ist. Insgesamt ist es schwerer.
    Es basiert auf einem normalen Schaltwerk. Vorne mit einem andern Spanner. Ich hatte das auch schon probiert, es geht. Ich habe es aber nicht fertig entwickelt.

    Interessanter Ansatz. War ein Schalten möglich? Weil wenn nicht, ist das ja auf dem Level von ceramicspeed: die Schaltung die nicht schaltet.
  3. benutzerbild

    Lambutz

    dabei seit 02/2011

    Ja, man konnte alle Gänge schalten. Die Umschlingung passt auch. Der Abstand zu den kleinen Ritzeln war noch zu groß, da müsste man noch optimieren. War so zu ungenau, hat aber funktioniert. Es braucht auch eine fixe, stabile Position. Die hatte ich etwas instabil realisiert. Für einen Funktionstest ausreichend, unter Last nicht.
  4. benutzerbild

    Speedskater

    dabei seit 09/2005

    Nette Idee, ich bleibe beim Anakin und Effigear mit Zahnriemen, über 8.000 km problemlosen Endurospass.
  5. benutzerbild

    arthur80

    dabei seit 06/2011

    Hier noch ein Interview von Cedric:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!