Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Mondraker Summum Alloy in der Topausstattung RR
Das neue Mondraker Summum Alloy in der Topausstattung RR
An der Front arbeitet die massive Fox 40 Factory mit 203 mm Federweg ...
An der Front arbeitet die massive Fox 40 Factory mit 203 mm Federweg ...
… das Heck verwaltet ein Fox DHX2 Factory
… das Heck verwaltet ein Fox DHX2 Factory
Am Heck kommt ein überarbeitetes Zero Suspension System zum Einsatz
Am Heck kommt ein überarbeitetes Zero Suspension System zum Einsatz - dieser soll perfekt auf die neue Geometrie und die Eigenschaften des Rahmenmaterials abgestimmt sein
Am Topmodell kommen Bremsen und ...
Am Topmodell kommen Bremsen und ...
... Schaltung aus dem Hause Shimano zum Einsatz
... Schaltung aus dem Hause Shimano zum Einsatz
Schicke Rahmendetails
Schicke Rahmendetails
Mondraker Summum Alloy RR
Mondraker Summum Alloy RR
Mondraker Summum Alloy R
Mondraker Summum Alloy R
Mondraker Summum Alloy
Mondraker Summum Alloy

Das neue Mondraker Summum Alloy kommt mit verschiedenen Laufradgrößen, einem Aluminium-Rahmen samt überarbeiteter Forward-Geometrie und neuer Hinterbau-Kinematik des Zero Suspension Systems. Das Downhill World Cup-Bike ist in drei Ausstattungsvarianten erhältlich, die alle auf dem gleichen Stealth Aluminium-Rahmen basieren. Wir haben alle Informationen zum neuen Mondraker Summum für euch.

Mondraker Summum Alloy 2021: Infos und Preise

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 203 mm (vorne) / 200 mm (hinten)
  • Hinterbau Zero Suspension System
  • Laufradgröße 27.5″, 29″, 27,5/29″ (Mullet)
  • Farben Summum RR 29: Silver + Mondraker Racing Colors / Summum R 29: Blue & Yellow / Summum 29 & 27.5: Black & White
  • Rahmengrößen S / M / L / XL (27.5″ nur in S / M)
  • Verfügbar ab sofort
  • www.mondraker.com
  • Preis ab 4.199 €, Einzelpreise siehe unten
Das neue Mondraker Summum Alloy in der Topausstattung RR
# Das neue Mondraker Summum Alloy in der Topausstattung RR
Diashow: Mondraker Summum Alloy 2021: Neue Geometrie & Hinterbau-Kinematik
Das neue Mondraker Summum Alloy in der Topausstattung RR
… das Heck verwaltet ein Fox DHX2 Factory
An der Front arbeitet die massive Fox 40 Factory mit 203 mm Federweg ...
... Schaltung aus dem Hause Shimano zum Einsatz
Am Topmodell kommen Bremsen und ...
Diashow starten »

Geometrie

Das Mondraker Summum Alloy kommt für 2021 mit einer überarbeiteten Forward Geometrie. Dabei lautet das Motto größer und länger: Alle vier Rahmengrößen verfügen über mehr Reach – von 430 mm in Rahmengröße S bis 500 mm bei Größe XL.

Das Summum ist sowohl als 27.5″-Variante sowie als 29″-Komplettbike zu haben, bei der 27,5″-Variante stehen nur die Rahmengrößen S und M zur Verfügung. Summum R und das Summum RR kommen als 29″-Bike, außerdem ist das Summum RR-Rahmenset in 27.5″, 29″ und als Mullet-Variante erhältlich. So wird dem Fahrer die Wahl überlassen, ob ihm Wendigkeit oder Laufruhe und Überrollverhalten wichtiger sind. Der überarbeitete Zero Suspension-Hinterbau soll perfekt auf die neue Geometrie und die Eigenschaften des Rahmenmaterials abgestimmt sein.

 SMLXL
Sitzrohr400 mm400 mm400 mm400 mm
Oberrohr573 mm593 mm618 mm643 mm
Tretlager-Offset-20 mm-20 mm-20 mm-20 mm
Tretlagerhöhe350 mm350 mm350 mm350 mm
Kettenstreben450 mm450 mm450 mm450 mm
Sitzwinkel69°69°69°69°
Sitzwinkel (effektiv)77°77°77°77°
Lenkwinkel63.5°63.5°63.5°63.5°
Gabel-Offset58 mm58 mm58 mm58 mm
Radstand1260 mm1270 mm1295 mm1320 mm
Steuerrohr112 mm112 mm112 mm112 mm
Reach430 mm450 mm475 mm500 mm
Stack632 mm632 mm632 mm632 mm
Die Geometrie des Summum 27.5 zum Ausklappen

 SM
Sitzrohr400 mm400 mm
Oberrohr560 mm580 mm
Tretlager-Offset0 mm0 mm
Tretlagerhöhe350 mm350 mm
Kettenstreben450 mm450 mm
Sitzwinkel69°69°
Sitzwinkel (effektiv)77°77°
Lenkwinkel63°63°
Gabel-Offset52 mm52 mm
Radstand1243 mm1263 mm
Steuerrohr112 mm112 mm
Reach430 mm450 mm
Stack600 mm600 mm

An der Front arbeitet die massive Fox 40 Factory mit 203 mm Federweg ...
# An der Front arbeitet die massive Fox 40 Factory mit 203 mm Federweg ...
… das Heck verwaltet ein Fox DHX2 Factory
# … das Heck verwaltet ein Fox DHX2 Factory
Am Heck kommt ein überarbeitetes Zero Suspension System zum Einsatz
# Am Heck kommt ein überarbeitetes Zero Suspension System zum Einsatz - dieser soll perfekt auf die neue Geometrie und die Eigenschaften des Rahmenmaterials abgestimmt sein
Am Topmodell kommen Bremsen und ...
# Am Topmodell kommen Bremsen und ...
... Schaltung aus dem Hause Shimano zum Einsatz
# ... Schaltung aus dem Hause Shimano zum Einsatz
Schicke Rahmendetails
# Schicke Rahmendetails

Ausstattung

Das Mondraker Summum Alloy kommt in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten, in denen auf 29″ Laufräder gesetzt wird, das günstigste Modell ist zudem mit 27,5″-Laufrädern zu haben. Beim Rahmenset hat man die freie Wahl zwischen 27,5″, 29″ und einem Mix aus beiden Größen.

In Sachen Fahrwerk vertraut Mondraker überwiegend auf Fox, lediglich am Einsteigermodell ist eine RockShox Boxxer verbaut. Während die günstigeren Ausstattungsvarianten auf Antrieb und Bremsen aus dem Hause SRAM setzen, kommt beim Topmodell die Konkurrenz von Shimano zum Einsatz. Insgesamt macht die Ausstattung der verschiedenen Modelle einen soliden und durchdachten Eindruck.

Komplette Ausstattung zum Ausklappen

 Summum RR 29Summum R 29Summum 29Summum 27.5
RahmenSummum 29 6061 Alloy Stealth EvoSummum 29 6061 Alloy Stealth EvoSummum 29 6061 Alloy Stealth EvoSummum 27,5 6061 Alloy Stealth Evo
GrößenS / M / L / XLS / M / L / XLS / M / L / XLS / M
DämpferFox DHX2 Factory Kashima, 225x70 mmFox DHX2 Performance Elite, 225x70 mmFox Van RC Performance, 225x70 mmFox Van RC Performance, 225x70 mm
FedergabelFox 40 29 Float FIT GRIP2 EVOL Factory KashimaFox 40 29 Float FIT GRIP EVOL PerformanceRockShox BoXXer Select RC 29RockShox BoXXer Select RC 27´5
SteuersatzOnoff Mercurium 1.5 ZSOnoff Mercurium 1.5 ZSOnoff Mercurium 1.5 ZSOnoff Mercurium 1.5 ZS
VorbauOnoff Krypton DH CNCOnoff Krypton DH CNCOnoff Krypton DH CNCOnoff Krypton DH CNC
LenkerRenthal Fatbar series 7 alloyOnoff SulfurOnoff SulfurOnoff Sulfur
GriffeRenthalOnoff DesertOnoff DesertOnoff Desert
SattelstützeSDG Micro I-Beam SP-951 CarbonSDG Micro I-Beam SP-751 AlloySDG Micro I-Beam SP-751 AlloySDG Micro I-Beam SP-751 Alloy
SattelSDG I-Fly 2.0 I-BeamSDG I-Fly 2.0 I-BeamSDG I-Fly 2.0 I-BeamSDG I-Fly 2.0 I-Beam
Bremse (vorne)Shimano Saint M820SRAM Code RSRAM Code RSRAM Code R
Felgene*thirteen LG1 Plus DHe*thirteen LG1 Plus DHMDK-DP1 29MDK-DP1 27’5
ReifenMichelin DH34 29x2.4Michelin DH34 29x2.4Michelin DH34 29x2.4Michelin DH34 29x2.4
KurbelShimano Saint M825Truvativ Descendant DHRace Face ChesterRace Face Chester
KetteShimano HG95SRAM PC1110SRAM PC-951SRAM PC-951
KettenführungE.13 LG1+ Race CarbonE.13 LG1+ Race CarbonE.13 LG1E.13 LG1
TriggerShimano Saint SL-M820SRAM trigger GX DHSRAM trigger X5SRAM trigger X5
SchaltwerkShimano Saint RD-M820-SSSRAM GX DH,SRAM X7SRAM X7
KassetteShimano CS-HG500SRAM PG 720SRAM PG-950SRAM PG-950
Preisnoch nicht bekanntnoch nicht bekanntnoch nicht bekanntnoch nicht bekannt

Mondraker Summum Alloy RR
# Mondraker Summum Alloy RR
Mondraker Summum Alloy R
# Mondraker Summum Alloy R
Mondraker Summum Alloy
# Mondraker Summum Alloy

Preise Mondraker Summum

  • Summum 27.5/29 3.799 €
  • Summum R 29 5.499 €
  • Summum RR 29 6.999 €
  • Frameset 2.799 €

Wie gefällt euch das neue Mondraker Summum?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Mondraker
  1. benutzerbild

    FreE.T.

    dabei seit 09/2006

    Saracen hat gerade angerufen, die wollen die 2015er Myst Lackierung wieder haben... ?
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Und die haben es sicher auch nicht als erste gehabt...

    Ohne Farbe gefällt auch
  3. benutzerbild

    kazwei

    dabei seit 06/2013

    Das Ding und Scott's Gambler sind einfach mal richtig sexy :hüpf:
  4. benutzerbild

    Sloop

    dabei seit 03/2015

    Bei den Preisen hätte ich eigentlich an Carbon gedacht. Warum zudem wird noch immer die Saint verbaut, während selbst die Fahrer vom Team XTR fahren?
  5. benutzerbild

    uhscale

    dabei seit 06/2020

    17.4KG für das RR.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!