Eine weitere Radsportveranstaltung fällt der Corona-Pandemie zum Opfer: Das Shark Attack Bike Festival in Saalhausen vom 19. – 20. Juni 2021 fällt aus. Damit wird insbesondere das dritte Rennen der MTB Bundesliga und gleichzeitig der fünfte Lauf des 3-Nations-Cups nicht stattfinden können. Beide Rennserien hätten ursprünglich parallel in denselben Rennklassen untergebracht werden sollen.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie ziehen weitere Kreise. Zu einem recht frühen Zeitpunkt gaben die Veranstalter des Shark Attack Bike Festivals in Saalhausen heute bekannt, dass das Event nicht wie geplant vom 19. – 20. Juni dieses Jahres stattfinden kann. Insbesondere die aktuell sehr unsichere Lage in Bezug auf die Pandemie-Situation veranlasste die Veranstalter zu diesem Schritt mit dem Ziel mögliche finanzielle Einbußen zu verhindern und idealerweise im kommenden Jahr wieder eine Veranstaltung im Rahmen der zwei wichtigsten Rennserien innerhalb Deutschlands und den Benelux-Staaten durchführen zu können.

Ein Klassiker im Rennkalender fällt im zweiten Jahr in Folge der Corona-Pandemie zum Opfer
# Ein Klassiker im Rennkalender fällt im zweiten Jahr in Folge der Corona-Pandemie zum Opfer - Das Shark Attack Bike Festival in Saalhausen muss dieses Jahr aufgrund finanzieller Risiken ausfallen. 2022 soll die Veranstaltung wieder fortgeführt werden

Es tut uns in der Seele weh, mitzuteilen zu müssen, dass wir auch 2021 unser Shark Attack Bike-Festival pandemiebedingt absagen müssen. 2020 mussten wir bereits absagen und mussten große finanzielle Einbußen hinnehmen. Fixkosten mussten gezahlt werden und konnten nicht durch Sponsorengelder aufgefangen werden. Um weitere Kosten zu sparen, müssen wir frühzeitig die Notbremse ziehen. Das Risiko und die Verantwortung für die Gesundheit der Sportler, Zuschauer und Helfer sind uns zu hoch, wenn wir uns die derzeitigen Infektionszahlen ansehen und wir die Prognosen beobachten.

Daher gehen wir auf Nummer sicher und verabschieden uns für dieses Jahr, um die Zukunft des Shark Attack Bike-Festival zu sichern. Wir danken Euch für Euer Verständnis und die bisherige Unterstützung und hoffen darauf, euch auf dem Shark Attack Bike-Festival am 25. und 26. Juni 2022 wieder begrüßen zu dürfen.

Shark Attack Saalhausen Organisationsteam

Damit verbleiben nach dem Auftakt der MTB-Bundesliga in Obergessertshausen am vergangenen Wochenende fünf Rennen in der höchsten deutschen Cross-Country-Rennszene. Nächste Station wird aller Voraussicht nach Heubach sein: Beim BikeTheRock am 24. April wird ein Großteil der internationalen Weltelite am Rande der schwäbischen Alb erwartet. Eine Übersicht zu allen relevanten Verschiebungen und Absagen in der Cross-Country-Rennszene lassen sich hier bei den Kolleginnen und Kollegen von acrossthecountry.net finden.


Die fünf aktuellsten Beiträge aus unserer Reihe XC-News findest du hier:

Alle weiteren Berichte aus der Rubrik „XC-News“ findest du hier auf dieser Übersichtsseite.

  1. benutzerbild

    Bindsteinracer

    dabei seit 03/2012

    Das wird eine tolle Rennsaison...
  2. benutzerbild

    shape

    dabei seit 09/2007

    Wir treiben es gesellschaftlich leider soweit auf die Spitze dass ein komplett geimpftes Seniorenheim (bis auf ein paar vom PERSONAL) leider nicht gemeinsam essen darf in der Kantine, denn ES KÖNNTE SICH JA JEMAND ANSTECKEN...dann lieber schauen wir der bedenklichen Verwandlung von Menschen in vereinsamende Wesen hinter den Türen in den Einzelzimmern zu.... das ist glaube ich sinnbildlich für diesen Artikel etwas zugespitzt auf den Punkt gebracht... da wir aus diesem Teufelskreis von Maßnahmen und KOMPETENZEN (wenn man das Wort in behördlichem Zusammenhang überhaupt noch verwenden sollte) scheinbar nur sehr schwer rauskommen da viele die Hosen bis oben hin voll haben... besonders wenn es um nicht Shoppen Zusammenkünfte geht.... shoppen und arbeiten ist cool... 👍 der Rest unnötig 🥵
  3. benutzerbild

    Deleted 410405

    dabei seit 01/1970

    ....auch dann ist ein <superspreader Ereignis > unwahrscheinlich.

    Da bin ich anderer Meinung !

    Als gutes Bsp für ein Superspreader Ereignis unter freiem Himmel war das Champions League Spiel in Bergamo vor etwas über einem Jahr.
    Ich will auch gar nicht wissen, wieviele Menschen sich in Ischgl infiziert haben, die Apres-Ski nach dem Skitag im Freien gefeiert haben.
  4. benutzerbild

    Deleted 410405

    dabei seit 01/1970

    Wir treiben es gesellschaftlich leider soweit auf die Spitze dass ein komplett geimpftes Seniorenheim (bis auf ein paar vom PERSONAL) leider nicht gemeinsam essen darf in der Kantine, denn ES KÖNNTE SICH JA JEMAND ANSTECKEN...dann lieber schauen wir der bedenklichen Verwandlung von Menschen in vereinsamende Wesen hinter den Türen in den Einzelzimmern zu.... das ist glaube ich sinnbildlich für diesen Artikel etwas zugespitzt auf den Punkt gebracht... da wir aus diesem Teufelskreis von Maßnahmen und KOMPETENZEN (wenn man das Wort in behördlichem Zusammenhang überhaupt noch verwenden sollte) scheinbar nur sehr schwer rauskommen da viele die Hosen bis oben hin voll haben... besonders wenn es um nicht Shoppen Zusammenkünfte geht.... shoppen und arbeiten ist cool... 👍 der Rest unnötig 🥵

    Die Querdenker dürfen zu Tausenden demonstrieren... völlig ohne Maske und Abstand.
    Gemacht wird hier nichts.
    Aber Radrennveranstaltungen (würde ja so oder so ohne Publikum stattfinden) werden abgesagt.
  5. benutzerbild

    Deleted 410405

    dabei seit 01/1970

    Ich hab da mal was angemerkt.

    Die Teams und die Fahrer inkl. Personal vom Veranstalter werden getestet.
    Mehr braucht es auch nicht.

    Obwohl ich auch kein sonderlich großer Fan von diesen Schnelltests bin, denn diese zeigen ja nur eine "Momentaufnahme" zum Zeitpunkt des Tests. Am Tag darauf oder zwei Tage später kann das Ergebnis schon anders aussehen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!