Der Bundesligaauftakt in Obergessertshausen gestaltete sich speziell: Das lag einerseits an der schwierigen Corona-Situation und andererseits an den äußerst widrigen Witterungsbedingungen. Am Ende triumphierten im Short Track Anne Terpstra und Filippo Colombo sowie Caroline Bohé und Sebastian Fini in den XC-Rennen.

Schon die deutsche Meisterschaft im vergangenen Jahr war aufgrund des Wetters ein sehr außergewöhnliches Rennen. Eine Schlammschlacht par excellence sorgte schon damals dafür, dass die Fahrerinnen und Fahrer etliche Male vom Bike mussten. In diesem Jahr waren die Bedingungen nur geringfügig besser: Schneebedeckte Wiesen und reichlich Matsch machten den Auftakt der Bundesliga 2021 zu einem denkwürdigen.

Dass dieser überhaupt stattfinden konnte lag an einem umfangreichen Hygienekonzept, das unter anderem vorsah, dass alle Teilnehmer und Betreuer einen negativen Coronatest vorzuweisen hatten. Aufgrund der geringen Anzahl an internationalen Rennen in diesem Frühjahr gab sich zudem die Weltelite in Obergessertshausen die Klinke in die Hand.

Terpstra und Colombo triumphieren im Short Track

Bei den Short Track Rennen in der Innenstadt von Krumbach triumphierte am Samstag Anne Terpstra vor ihrer Landsfrau Anne Tauber und Linda Indergand. Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot wurde Vierte vor der deutschen Meisterin Elisabeth Brandau.

Anne Terpstra führt das Feld beim Short Track in Krumbach an. Pauline Ferrand-Prévot klebt an ihrem Hinterrad.
# Anne Terpstra führt das Feld beim Short Track in Krumbach an. Pauline Ferrand-Prévot klebt an ihrem Hinterrad. - Foto: Armin M. Küstenbrück

Bei den Herren sicherte sich Filippo Colombo den Sieg dicht gefolgt von Simon Andreassen und Titouan Carod. Lokalmatador Georg Egger wurde starker Vierter. Für das Short Track-Rennen der Herren mussten zudem Qualifikationsvorläufe durchgeführt werden, da die Teilnehmerliste für ein einziges Rennen zu lange war.

Dänische Festspiele im Cross Country

Die XC-Rennen am Sonntag waren fest in dänischer Hand. Bei den Damen siegte Caroline Bohé, die damit für den zweiten Erfolg des Ghost Factory Teams an diesem Wochenende sorgte, vor ihrer Teamkollegin Nicole Koller. Auf Rang drei finishte Anne Tauber. Als beste Deutsche überraschte Nina Benz auf Platz vier.

Bei den Herren ging der Sieg an Sebastian Fini, der sich am besten durch den Matsch von Obergessertshausen manövrierte. Auf Platz zwei landete Thomas Litscher vor dem deutschen Meister Max Brandl. Luca Schwarzbauer überzeugte zudem auf Platz vier.

Ergebnisse

Short Track Damen

Elite_W_XCC_C3

Short Track Herren

Elite_M_XCC_C3

XC-Rennen Damen

EliteW_XCO_C1

XC-Rennen Herren

EliteM_XCO_C1

XC-Rennen Juniorinnen

U19W_XCO_C1

XC-Rennen Junioren

U19_XCO_C1

Die fünf aktuellsten Beiträge aus unserer Reihe XC-News findest du hier:

Alle weiteren Berichte aus der Rubrik „XC-News“ findest du hier auf dieser Übersichtsseite.

  1. benutzerbild

    juweb

    dabei seit 01/2002

    Starkes Feld. Respekt an den Verein das so auf die Beine gestellt zu bekommen!
  2. benutzerbild

    cd-surfer

    dabei seit 12/2008

    Ja, das macht Hoffnung.
  3. benutzerbild

    neo-bahamuth

    dabei seit 08/2004

    Jo schade, dass keine Zuschauer zugelassen waren. Ist für mich ein 90min Trip mit dem Rennrad, da wäre ich gerne hin. Aber das Wetter war jetzt echt nicht geil smilie
  4. benutzerbild

    Tobias

    dabei seit 08/2001

    Hab schon einige Impressionen bei Instagram gesehen - gelungener Auftakt und definitiv ein starkes Feld. PFP schreibt sinngemäß, dass sie ihr Wochenende "tief im A**** von Deutschland" ohne Netz und fern ab der Zivilisation genossen hat smilie.
  5. benutzerbild

    reblaus_MSP

    dabei seit 09/2015

    Klasse Rennen und top Übertragung über Instagram. Das könnten die anderen Bundesliga-Ausrichter gerne so übernehmen smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!