Der Bund Deutscher Radfahrer hat das Aufgebot für die Cross Country-Disziplin bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Leogang vom 07.-11. Oktober bekanntgegeben. Angeführt von den beiden deutschen Meistern der XC-Disziplin aus dem vergangenen Jahr, Elisabeth Brandau und Max Brandl, werden voraussichtlich insgesamt 28 Sportlerinnen und Sportler in Österreich an den Start gehen.

Die Hoffnung auf eine fantastische Heim-WM in Albstadt platzte aufgrund der Corona-Pandemie, nichtsdestotrotz wollen die deutschen Fahrerinnen und Fahrer der Nationalmannschaft bei den verschobenen Welttitelkämpfen im österreichischen Leogang für Furore sorgen. Verletzungs-Rückkehrer Manuel Fumic und die beiden deutschen Meister des Vorjahres Max Brandl und Elisabeth Brandau bilden die Speerspitze des deutschen Teams.

In der Eliteklasse der Damen und Herren setzt Bundestrainer Peter Schaupp auf einen Mix aus erfahrenen und jüngeren Athleten. Neben Fumic und Brandl sind zudem der deutsche Marathon-Vizemeister Luca Schwarzbauer, Georg Egger und der ehemalige U23-Vizeweltmeister Julian Schelb nominiert. Bereits in Leogang fehlen wird Ben Zwiehoff, der vor wenigen Tagen seinen Wechsel von der MTB-Disziplin auf die Straße zum Team Bora-Hansgrohe verkündete. Bei den Damen soll neben Brandau die frisch gekürte deutsche Marathon-Meisterin Nadine Rieder für Furore sorgen, Antonia Daubermann (unter Vorbehalt der Weltcuprennen in Nove Mesto) und Kim Ames sollen in ihrem jeweils ersten Jahr in der Eliteklasse Erfahrungen sammeln.

In den Nachwuchskategorien überraschte Schaupp mit der Nominierung von Alex Bregenzer in der U23-Klasse der Herren. Der junge Fahrer aus Lohr am Main konnte bei den spärlich stattfindenden Wettkämpfen in den vergangenen Monaten eine starke Form unter Beweis stellen und sich so ins Rampenlicht fahren. Ungeachtet dessen dürfte insbesondere David List, überraschender Sieger der deutschen Marathon-Meisterschaften in Hirschberg-Leutershausen, im Fokus stehen und in der U23-Kategorie die deutsche Mannschaft anführen. In der weiblichen Nachwuchsklasse steht der Start der Weltcupgesamtsiegerin des Vorjahres, Ronja Eibl, noch hinter einem Fragezeichen: Die Fahrerin des Team Alpecin-Fenix konnte bei ihren bisherigen Wettkämpfen im Jahr 2020 noch nicht an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen und muss sich zunächst bei den beiden anstehenden Weltcuprennen im tschechischen Nove Mesto unter Beweis stellen. In der Juniorenklasse ruhen die größten deutschen Hoffnungen auf Luisa Daubermann bei den Damen und Lennart Krayer bei den Herren.

Das komplette Aufgebot der deutschen Mannschaft

Frauen Elite:

  • Ames, Kim Anika (1997/RV Hirzweiler)
  • Brandau, Elisabeth (1985/RSC Schönaich)
  • Daubermann, Antonia* (1997/ESV 1927 Regensburg)
  • Rieder, Nadine (1989/RSC Kempten)

Männer Elite:

  • Brandl, Max (1997/Lexware MTB)
  • Egger, Georg (1995/Lexware MTB)
  • Fumic, Manuel (1982/Cannondale Factory)
  • Schwarzbauer, Luca (1996/Lexware MTB)
  • Schelb, Julian (1992/TuS Obermünstertal)

U23-Frauen:

  • Benz, Nina (1998/TSV Laichingen)
  • Daubermann, Leonie (1999/ESV 1927 Regensburg)
  • Eibl, Ronja* (1999/Alpecin-Fenix)
  • Schrievers, Lia* (1998/Bike Sport Bühne Bayreuth)

U23-Männer:

  • Bregenzer, Alex (1998/RV Viktoria Wombach)
  • Kaiser, Leon (2000/Team Bulls)
  • List, David (1999/Lexware MTB)
  • Schehl, Niklas (1998/Team Bulls)

Juniorinnen:

  • Daubermann, Luisa (2002/VC Lechhausen)
  • Fuchs, Alexa (2003/SV Reudern)
  • Lipp, Finja (2003/SG Rheinfelden)
  • Pfau, Kaya (2003/TSV Laichingen)
  • Van Thiel, Sina (2003/RSC Kempten)

Junioren:

  • Effinger, Luca (2002/SV Reudern)
  • Hemmerling, Thore (2002/Lexware MTB)
  • Krauss, Louis (2002/Lexware MTB)
  • Krayer, Lennart-Jan (2002/Lexware MTB)
  • Mayer, Stephan (2003/SC Hausach)
  • Schweizer, Ben (2003/TuS Obermünstertal)

*Die endgültige Entscheidung über die Nominierung fällt nach dem Weltcup in Nove Mesto.


Du möchtest noch mehr über den XC- und Marathon-Rennsport erfahren? Die fünf aktuellsten Beiträge aus unserer Reihe XC-News findest du hier:

Alle weiteren Berichte aus der Rubrik “XC-News” findest du hier auf dieser Übersichtsseite.

  1. benutzerbild

    seven21

    dabei seit 01/2012

    Schmal schrieb:

    +1

    Aber bei den Männern trifft das schon zu. Ist ja auch keine Neuigkeit - deutet sich ja schon eine ganze Weile so an.

    Ja leider, das sieht es wirklich eher schlecht aus.
  2. benutzerbild

    Schmal

    dabei seit 06/2010

    Ja leider. Wird sich vermutlich auch so bald nicht ändern. Da müssten wohl im großen Rahmen Dinge geändert werden. Oder ein Supertalent auftauchen, das seinen Weg mit Kusshand im Ausland machen kann.

    Ich glaube, dass die unmittelbare Truppe um Speedy Schaupp mit den gegebenen Möglichkeiten absolut gute Arbeit macht; aber im Großen Ganzen hakt das System. Und der Stellenwert der Disziplin ist halt auch ein Problem.

    So wie sich die Sache derzeit darstellt, kann man jeden Aktiven verstehen der lieber auf ein anderes Pferd setzt.
  3. benutzerbild

    Lord Shadow

    dabei seit 06/2006

    xMARTINx schrieb:

    Sollte man nicht so langsam auch die Downhill Athleten nominieren ?


    Lass den BRD bitte mit deinen Randdisziplinen in Ruhe
  4. benutzerbild

    matt017

    dabei seit 12/2005

    nobuya schrieb:

    " In der weiblichen Nachwuchsklasse steht der Start der Weltcupgesamtsiegerin des Vorjahres, Ronja Eibl, noch hinter einem Fragezeichen"

    Das ist ja ziemlich dreist, dass die XC-Weltcupgesamtsiegerin des Vorjahres nicht automatisch für die XC-WM des Folgejahrs nominiert ist.
    Hat das "Auswahlkomitee" des BDR eine ähnliche radsportliche Expertise wie der Präsident? :
    Oder ist sie wem auf den Funktionärs-Schlips getreten?
    Fragen über Fragen.


    Hier die Auflösung:
    (Spoiler: mit dem 'Auswahlkomitee' hat es nichts zu tun...)
    www.acrossthecountry.net/ronja-eibl-alpecin-fenix-vorzeitiges-saisonende/
  5. benutzerbild

    claire

    dabei seit 08/2010

    Bei Ronja kann man m.M.n. nicht von einem "unerklärliches Leistungstief " sprechen.
    Das war ja leider eine Frage der Zeit wie lang der Körper das so durchmacht.
    Ich hoffe, dass Sie Ihre Gesundheit wieder in den Griff bekommt und nächstes Jahr wieder voll angreifen kann!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!