In wenigen Tagen beginnt in Friedrichshafen die Messe „Outdoor“, zu der Lupine bereits die wichtigsten Neuheiten für 2015 mitbringen wird. Während keine neuen Höhenflüge beim Lichtstrom zu vermessen sind, zeigen die Bayern eine kompakte Stirnlampe namens Lupine Neo und kündigen für die Eurobike nicht nur die passende Helmlampe der Neo an, sondern auch ein Rücklicht speziell für Biker.


# Neu, klein und leicht: die Lupine Neo X2 Stirnlampe

Lupine NEO X2

Unterhalb der bewährten und im Test überzeugenden Lupine Piko gibt es für 2015 eine neue, kleinere Helmlampe: Die Lupine Neo X2. Auf der Outdoor ist das Modell vorerst als Stirnlampe zu sehen, doch zur Eurobike ist eine entsprechende Helmlampe für das Mountainbike zu erwarten.


# Mit einer LED werden 700 Lumen Lichtstrom erreicht – der 2.2Ah Akku soll für 2,25 bis 80 Stunden Licht sorgen.

Ein besonderes Augenmerk soll bei der Entwicklung der NEO X2 auf der Ausleuchtung gelegen haben. Mit 700 Lumen bietet die NEO zwar wesentlich weniger Lichtstrom als andere Modell aus dem Hause Lupine, doch dank einer grundsätzlich breiten Abstrahlcharakteristik mit zusätzlichem engen Spot für gute Reichweite soll auch die NEO X2 überzeugen können.


# Gesteuert wird die NEO über einen kleinen Schalter. Das Gehäuse fällt sehr kompakt aus.

Technische Daten

Lumen: 700 ANSI Lumen
Watt: 7W
Akku: 2.2 Ah Hardcase 7.2V
Laufzeit: 2h15 – 80h
LED: 1x Cree XM-L2
Abstrahlwinkel: 30°
Gewicht: 195g

Eine zentrale Frage bei Leuchten von Lupine ist immer die nach dem Preis. Die Lupine Neo X2 Helmlampe wird zum Preis von 180€ angeboten und ist damit ein gutes Stück günstiger als die Piko X4. Für diesen Preis verspricht Lupine die gewohnt hohe Qualität und Zuverlässigkeit der in Deutschland gefertigten Lampe.

Bezüglich der Verfügbarkeit gibt Lupine für die Neo Mitte August an. Wir werden uns das gute Stück auf der Eurobike genau anschauen und dann im Herbst in den Testbetrieb nehmen.

Klein und leicht: So soll die NEO am Helm kaum zu spüren sein.
# Klein und leicht: So soll die NEO am Helm kaum zu spüren sein.
Eine LED muss reichen. Mit der neuen NEO bietet Lupine wieder eine Leuchte unter 200€ an.
# Eine LED muss reichen. Mit der neuen NEO bietet Lupine wieder eine Leuchte unter 200€ an.


# Während auf der Outdoor nur die Stirnlampe zu sehen gewesen ist, wird es zur Eurobike auch eine Helmoption der NEO X2 zu sehen geben.

Weitere Neuheiten

Für die bekannten Lampenköpfe Piko, Wilma und Betty R gibt es leistungsmäßig keine Veränderungen. Im Inneren hat sich dennoch einiges getan, denn eine neue Software und Detailverbesserungen sollen dafür sorgen, dass die Lampen in der Praxis besser sind, als ihre Vorgängermodelle.

Optisch sind die 2015er Modelle von Lupine durch das schwarze Finish von den Vorjahresmodellen zu unterscheiden.

Interessant könnte das neues Rücklicht von Lupine werden, das auf der Eurobike zusammen mit der Helmlampe der Neo präsentiert werden soll. Während die Smartcore-Akkus bereits als schwaches Rücklicht funktioniert haben, sind wir gespannt, wie nun das erste richtige Rücklicht von Lupine aussehen wird. Bei genauer Betrachtung des Wettbewerbs würden wir davon ausgehen, dass ein kompaktes Bauteil mit austauschbarem Akku und Ladeoption per USB zu erwarten sein dürfte. Darüber hinaus könnten Features wir ein Helligkeitssensor zum automatischen Aktivieren des Rücklichts oder eine besonders kompakte Bauweise dafür sorgen, dass das Lupine Rücklicht sich von seinen Konkurrenten abhebt. Besonders spannend wäre jedoch, wenn das Rücklicht tatsächlich einen Schritt weiter geht und Funktionen integriert, die es bislang industrieweit noch nicht als Standard gibt. Hier wäre neben dem Helligkeitssensor eine intelligente Steuerung wünschenswert, die den Fahrzustand des Bikes wiederspiegelt und so insbesondere bei Rennen und im Straßenverkehr einen Beitrag zur Sicherheit leisten könnte. Wir sind gespannt.

Weitere Informationen

Lupine Homepage
Quelle: Pressemitteilung Lupine
Text & Redaktion: Tobias Stahl | MTB-News.de 2014

  1. benutzerbild

    gardenman

    dabei seit 09/2014

    Die Lampe schaut doch recht klein und handlich aus - gerade für einen Helm eine gute Lösung. Und wenn jetzt die Leuchtstärke der Wilma oder Betty R rauskommen könnte dann wäre das eine traumhafte Sache. Bin mit meiner Betty R vollauf zufrieden und betreibe sie meistens mit der niedrigen STufe - und kann bei Bedarf mit voller Lichtausbeute unübersichtliche Stellen besten ausleuchten.

    Mal schauen ob die Neo nicht was für den Stadtbetrieb ist, lässt sich ja gut und einfach in einer Jackentasche verstauen.
  2. benutzerbild

    veganpunk

    dabei seit 05/2009

    Frodijak schrieb:
    Für mich sind 260 EUR für normale Tourenfahrten im Dunkeln in der Tat "to much".

    Da scheint aber genug sowieso nicht genug zu sein. Wende dich mit deinen Fragen doch bitte einfach an den Service von Lupine. Oder warte noch etwas. Ich bin bald sicher nicht der einzigste der ne Neo aufm Kopf hat.

    Das stimmt. Für seltene Fahrten tut es auch eine Taschenlampe oder eine Chinalampe für 30,-.

    Ein Leuchtbildfoto wäre trotzdem nett.

    gardenman schrieb:
    Die Lampe schaut doch recht klein und handlich aus - gerade für einen Helm eine gute Lösung. Und wenn jetzt die Leuchtstärke der Wilma oder Betty R rauskommen könnte dann wäre das eine traumhafte Sache. Bin mit meiner Betty R vollauf zufrieden und betreibe sie meistens mit der niedrigen STufe - und kann bei Bedarf mit voller Lichtausbeute unübersichtliche Stellen besten ausleuchten.

    Mal schauen ob die Neo nicht was für den Stadtbetrieb ist, lässt sich ja gut und einfach in einer Jackentasche verstauen.

    die Leuchtstärke einer Wilma aus dem Jahre 2008 "kommt ja raus"

    Die Neo und der Akku ist etwas groß. Aber passt gut in die linke und zweite Jackentasche, Rückentasche oder Helm.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    veganpunk

    dabei seit 05/2009

    Danke Forest

    [url]http://www.taschenlampen-forum.de/lupine/36135-lupine-neo-x2-700-lumen-test-messungen-bilder.html#post469950[/url]
  5. benutzerbild

    veganpunk

    dabei seit 05/2009

    [URL='http://www.bergtour-online.de/testberichte/outdoor-ausrustung/lupine-neo-x2/']Test Lupine Neo X2 | Outdoor-Ausrüstung[/URL]
  6. benutzerbild

    Frodijak

    dabei seit 05/2011

    Achja... ist vielleicht nicht mehr von Belangen aber es wurde ja nach einem Leuchtbildfoto gefragt.

    Ich bin nach wie vor zufrieden mit meiner Kaufentscheidung.

    Bild einmal mit, einmal ohne Diffusor.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!