Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Ab sofort kommen die Laufräder der DT Swiss 1501 Spline One-Familie mit leichten Carbon-Felgen
Ab sofort kommen die Laufräder der DT Swiss 1501 Spline One-Familie mit leichten Carbon-Felgen - dadurch sollen im Vergleich mit den Vorgängern bis zu 180 g pro Laufradsatz eingespart worden sein.
Die verbauten DT Swiss 240-Naben kommen mit dem neuen Ratchet EXP-Freilauf
Die verbauten DT Swiss 240-Naben kommen mit dem neuen Ratchet EXP-Freilauf - dieser ist standardmäßig mit einer 36er Zahnscheibe ausgestattet. Bei Bedarf kann allerdings auch die feiner abgestuften 54er Zahnscheibe nachgerüstet werden.
Ab sofort prangt auf allen DT Swiss Laufrädern ein Code
Ab sofort prangt auf allen DT Swiss Laufrädern ein Code - scannt man diesen ein, bekommt man alle Informationen über sein Laufrad auf einen Blick angezeigt.
Der neue DT Swiss XRC 1501-Laufradsatz richtet sich an Cross-Country-Racer und bringt 1.550 g auf die Waage
Der neue DT Swiss XRC 1501-Laufradsatz richtet sich an Cross-Country-Racer und bringt 1.550 g auf die Waage - preislich pendelt sich der schicke Laufradsatz bei rund 1.500 € ein.
Der DT Swiss XMC 1501 wurde für den All-Mountain und Trail-Einsatz konstruiert und erfüllt die ASTM-Klassifizierung auf Stufe 4
Der DT Swiss XMC 1501 wurde für den All-Mountain und Trail-Einsatz konstruiert und erfüllt die ASTM-Klassifizierung auf Stufe 4 - der Kostenpunkt für den 1.545 g schweren Laufradsatz liegt bei rund 1.500 €.
Der neue DT Swiss EXC 1501-Laufradsatz richtet sich an Enduro-Biker und soll dank der leichten Carbon-Felge 176 g weniger auf die Waage bringen als sein Vorgänger.
Der neue DT Swiss EXC 1501-Laufradsatz richtet sich an Enduro-Biker und soll dank der leichten Carbon-Felge 176 g weniger auf die Waage bringen als sein Vorgänger.
Der neue Carbon-Laufradsatz wandert für einen Preis von 1.500 € über die Ladentheke und bringt in 29" 1.719 g auf die Waage.
Der neue Carbon-Laufradsatz wandert für einen Preis von 1.500 € über die Ladentheke und bringt in 29" 1.719 g auf die Waage.
dt-swiss-exc-1501-6913
dt-swiss-exc-1501-6913
dt-swiss-exc-1501-6922
dt-swiss-exc-1501-6922
Der Enduro-Laufradsatz der Spline One-Familie ist wahlweise auch mit 6-Loch Bremsscheiben-Aufnahme erhältlich.
Der Enduro-Laufradsatz der Spline One-Familie ist wahlweise auch mit 6-Loch Bremsscheiben-Aufnahme erhältlich.
Das im Lieferumfang enthaltene Aluminium-Ventil ist circa 10 g leichter als ein gewöhnliches Messing-Pendant und verfügt über ein Ventilkern-Werkzeug.
Das im Lieferumfang enthaltene Aluminium-Ventil ist circa 10 g leichter als ein gewöhnliches Messing-Pendant und verfügt über ein Ventilkern-Werkzeug.
dt-swiss-exc-1501-6871
dt-swiss-exc-1501-6871
In der Praxis konnte uns der DT Swiss EXC 1501 Spline One-Laufradsatz mit seinem geringen Gewicht und dem spritzigen Fahrverhalten überzeugen.
In der Praxis konnte uns der DT Swiss EXC 1501 Spline One-Laufradsatz mit seinem geringen Gewicht und dem spritzigen Fahrverhalten überzeugen.

Die DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder erfreuen sich bereits seit einigen Jahren großer Beliebtheit bei Mountainbikern aller Kategorien. Jetzt hat DT Swiss den High-End-Laufrädern nochmals ein ordentliches Update verpasst: Ab sofort rollen die Spline One-Laufräder auf leichten Carbon-Felgen. Alle Infos zu den neuen DT Swiss Spline One-Laufrädern sowie einige erste Eindrücke gibt’s hier.

Neue DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder in der Übersicht

Nachdem sich die Aluminium-Laufräder der DT Swiss 1501 Spline One-Familie jahrelang erfolgreich mit den Carbon-Pendants anderer Hersteller duelliert haben, bekommen die drei Laufradsätze jetzt auch leichte Kohlefaser-Felgen spendiert. Dadurch ist es laut DT Swiss möglich, noch leichtere Laufräder zu bauen, ohne dabei Kompromisse bei den Fahreigenschaften eingehen zu müssen. Insgesamt konnten den Schweizern zufolge durch die Umstellung auf Carbon-Felgen bis zu 180 g pro Laufradsatz eingespart werden.

Alle Infos zu den neuen DT Swiss 1700 Spline-Alu-Laufrädern

Ab sofort kommen die Laufräder der DT Swiss 1501 Spline One-Familie mit leichten Carbon-Felgen
# Ab sofort kommen die Laufräder der DT Swiss 1501 Spline One-Familie mit leichten Carbon-Felgen - dadurch sollen im Vergleich mit den Vorgängern bis zu 180 g pro Laufradsatz eingespart worden sein.
Diashow: Neue DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder: Jetzt noch besser dank Carbon-Felgen
dt-swiss-exc-1501-6913
dt-swiss-exc-1501-6871
Ab sofort prangt auf allen DT Swiss Laufrädern ein Code
In der Praxis konnte uns der DT Swiss EXC 1501 Spline One-Laufradsatz mit seinem geringen Gewicht und dem spritzigen Fahrverhalten überzeugen.
Das im Lieferumfang enthaltene Aluminium-Ventil ist circa 10 g leichter als ein gewöhnliches Messing-Pendant und verfügt über ein Ventilkern-Werkzeug.
Diashow starten »

Die jeweils für den entsprechenden Einsatzbereich optimierten Carbon-Felgen werden von 28 leichten DT Swiss Competition Race-Speichen in der Spur gehalten. Die im Vergleich mit Aluminium-Felgen etwas höhere Steifigkeit der Carbon-Ringe ermöglicht laut DT den Einsatz der relativ dünnen Speichen. In der Summe soll die Kombination aus steiferen Felgen und dünneren Speichen die perfekte Laufrad-Steifigkeit gewährleisten und für ein angenehmes Fahrverhalten sorgen. Abgerundet wird der Aufbau der Spline One-Laufräder durch die erst kürzlich vorgestellten DT Swiss 240-Naben mit dem neuen Ratchet EXP-Freilauf.

Die verbauten DT Swiss 240-Naben kommen mit dem neuen Ratchet EXP-Freilauf
# Die verbauten DT Swiss 240-Naben kommen mit dem neuen Ratchet EXP-Freilauf - dieser ist standardmäßig mit einer 36er Zahnscheibe ausgestattet. Bei Bedarf kann allerdings auch die feiner abgestuften 54er Zahnscheibe nachgerüstet werden.

DT Swiss Support-Tool

Zudem führt DT Swiss mit den neuen Laufrädern, eine weitere, nicht Spline One-spezifische Neuerung ein. Ab sofort verfügen alle DT Swiss-Laufräder über einen speziellen Code. Diesen kann der Kunde einfach mithilfe seines Handys und der DT Swiss-Website einscannen. Daraufhin bekommt man alle in seinem Laufradsatz verbauten Teile, kompatible Umrüst-Sets, Ersatzteile, Bedienungsanleitungen und praktische How To-Videos angezeigt.

Ab sofort prangt auf allen DT Swiss Laufrädern ein Code
# Ab sofort prangt auf allen DT Swiss Laufrädern ein Code - scannt man diesen ein, bekommt man alle Informationen über sein Laufrad auf einen Blick angezeigt.

DT Swiss Fair-Share Policy

Ebenfalls neu ist die DT Swiss Fair-Share Policy für Carbon-Laufräder. Im Rahmen dieses Programms gewährt DT Swiss allen Erstbesitzern eine schnelle sowie kostengünstige Reparatur oder einen Austausch ihrer Laufräder, sofern diese beim Fahren beschädigt wurden. Sollte die teure Carbon-Felge einen Felskontakt also mal nicht unbeschadet überstehen, tauscht DT Swiss diese schnellstmöglich aus. Dafür wird dann eine Gebühr von 249 € fällig, in der von Ersatzteilen, über Versand, bis hin zur Montage alle anfallenden Kosten abgedeckt sind. Außerdem gewährt DT Swiss eine lebenslange Garantie auf alle Material- und Herstellungsfehler.

DT Swiss XRC 1501 Spline One

Der neue DT Swiss XRC 1501 Spline One-Laufradsatz richtet sich an Cross-Country-Racer und soll mit einem geringen Gewicht sowie einem niedrigen Rollwiderstand begeistern. Um dies zu erreichen, setzt DT auch im XC-Bereich auf eine relativ breite 30 mm-Felge. Dies soll durch den besseren Reifen-Support für einen geringeren Rollwiderstand auf rauem Untergrund und ein besseres Kurven-Verhalten sorgen. Der ASTM 3-klassifizierte Laufradsatz ist auf ein maximales Systemgewicht von 110 kg beschränkt und bringt 1.550 g auf die Waage. Preislich schlägt der lediglich in 29″ erhältliche Laufradsatz mit rund 1.500 € zu Buche.

  • Laufradgröße 29″
  • Freilaufkörper SRAM XD / Shimano Microspline (beide im Lieferumfang enthalten)
  • Achsmaß Boost (15 mm x 110 mm / 12 mm x 148 mm)
  • Naben DT Swiss 240 Ratchet EXP Straightpull
  • Bremsscheiben-Aufnahme Centerlock (6-Loch Adapter liegt bei)
  • Felgeninnenweite 30 mm
  • Speichen DT Swiss Competition Race
  • Nippel DT Swiss Pro Lock Squorx
  • maximales Systemgewicht 110 kg
  • ASTM-Klassifizierung 3
  • Gewicht ab 1.550 g
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • Preis ab 1.499 € (UVP)
  • www.dtswiss.com
Der neue DT Swiss XRC 1501-Laufradsatz richtet sich an Cross-Country-Racer und bringt 1.550 g auf die Waage
# Der neue DT Swiss XRC 1501-Laufradsatz richtet sich an Cross-Country-Racer und bringt 1.550 g auf die Waage - preislich pendelt sich der schicke Laufradsatz bei rund 1.500 € ein.

DT Swiss XMC 1501 Spline One

Der DT Swiss XMC 1501 Spline One-Laufradsatz wurde speziell für die Ansprüche des Trail- und All-Mountain-Einsatzes konstruiert und ist wahlweise in 29″ oder in 27,5″ erhältlich. Laut DT Swiss bringt der neue Laufradsatz den perfekten Mix aus Stabilität und Gewicht mit, um sowohl bergauf als auch bergab zu brillieren. In der 29″-Ausführung bleibt die Waage bei 1.639 g stehen, die 27,5″-Variante pendelt sich bei 1.545 g ein. Für den ASTM 4-klassifizierten Laufradsatz ruft DT Swiss einen Preis von rund 1.500 € auf.

  • Laufradgröße 29″ / 27,5″
  • Freilaufkörper SRAM XD / Shimano Microspline (beide im Lieferumfang enthalten)
  • Achsmaß Boost (15 mm x 110 mm / 12 mm x 148 mm)
  • Naben DT Swiss 240 Ratchet EXP Straightpull
  • Bremsscheiben-Aufnahme Centerlock (6-Loch Adapter liegt bei)
  • Felgeninnenweite 30 mm
  • Speichen DT Swiss Competition Race
  • Nippel DT Swiss Pro Lock Squorx
  • maximales Systemgewicht 120 kg
  • ASTM-Klassifizierung 4
  • Gewicht ab 1.639 g (29″) / ab 1.545 g (27,5″)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • Preis ab 1.499 € (UVP)
  • www.dtswiss.com
Der DT Swiss XMC 1501 wurde für den All-Mountain und Trail-Einsatz konstruiert und erfüllt die ASTM-Klassifizierung auf Stufe 4
# Der DT Swiss XMC 1501 wurde für den All-Mountain und Trail-Einsatz konstruiert und erfüllt die ASTM-Klassifizierung auf Stufe 4 - der Kostenpunkt für den 1.545 g schweren Laufradsatz liegt bei rund 1.500 €.

DT Swiss EXC 1501 Spline One

Alle Enduro-Racer und Hobby-Enduristen sollen mit dem EXC 1501 Spline One-Laufradsatz glücklich werden. Bei der Entwicklung dieses neuen Carbon-Laufradsatzes stand natürlich die Stabilität an erster Stelle. Allerdings haben die DT Swiss Ingenieure selbstverständlich auch die Fahreigenschaften und das Gewicht der Laufräder nicht aus den Augen gelassen. Herausgekommen ist ein laut DT Swiss ausgesprochen stabiler und gleichzeitig leichter Laufradsatz, der insgesamt 176 g weniger auf die Waage bringt als das Vorgängermodell.

Der neue DT Swiss EXC 1501-Laufradsatz richtet sich an Enduro-Biker und soll dank der leichten Carbon-Felge 176 g weniger auf die Waage bringen als sein Vorgänger.
# Der neue DT Swiss EXC 1501-Laufradsatz richtet sich an Enduro-Biker und soll dank der leichten Carbon-Felge 176 g weniger auf die Waage bringen als sein Vorgänger.

Neben der Gewichtsersparnis gibt es noch eine weitere Neuerung, die viele potenzielle Kunden freuen dürfte: DT Swiss hat auf die Wünsche vieler Kunden gehört und bietet den EXC 1501 Spline One-Laufradsatz ab sofort auch mit 6-Loch-Bremsscheiben-Aufnahme an. Preislich liegt der 1.719 g schwere Carbon-Laufradsatz genau wie seine Geschwister bei rund 1.500 €.

  • Laufradgröße 29″ / 27,5″
  • Freilaufkörper SRAM XD / Shimano Microspline (beide im Lieferumfang enthalten)
  • Achsmaß Boost (15 mm x 110 mm / 12 mm x 148 mm)
  • Naben DT Swiss 240 Ratchet EXP Straightpull
  • Bremsscheiben-Aufnahme Centerlock / 6-Loch
  • Felgeninnenweite 30 mm
  • Speichen DT Swiss Competition Race
  • Nippel DT Swiss Pro Lock Squorx
  • maximales Systemgewicht 130 kg
  • ASTM-Klassifizierung 4
  • Gewicht 1.724 g (29″, inklusive Felgenband und Ventile, gewogen) / ab 1.609 g (27,5″)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • Preis  ab 1.499 € (UVP)
  • www.dtswiss.com
Der neue Carbon-Laufradsatz wandert für einen Preis von 1.500 € über die Ladentheke und bringt in 29" 1.719 g auf die Waage.
# Der neue Carbon-Laufradsatz wandert für einen Preis von 1.500 € über die Ladentheke und bringt in 29" 1.719 g auf die Waage.
dt-swiss-exc-1501-6913
# dt-swiss-exc-1501-6913
dt-swiss-exc-1501-6922
# dt-swiss-exc-1501-6922
Der Enduro-Laufradsatz der Spline One-Familie ist wahlweise auch mit 6-Loch Bremsscheiben-Aufnahme erhältlich.
# Der Enduro-Laufradsatz der Spline One-Familie ist wahlweise auch mit 6-Loch Bremsscheiben-Aufnahme erhältlich.
Das im Lieferumfang enthaltene Aluminium-Ventil ist circa 10 g leichter als ein gewöhnliches Messing-Pendant und verfügt über ein Ventilkern-Werkzeug.
# Das im Lieferumfang enthaltene Aluminium-Ventil ist circa 10 g leichter als ein gewöhnliches Messing-Pendant und verfügt über ein Ventilkern-Werkzeug.

Ersteindruck – MTB-News

Wir hatten vorab bereits die Möglichkeit, den DT Swiss EXC 1501 Spline One-Laufradsatz kurz für euch auszuprobieren. DT Swiss-typisch geht die Reifen-Montage ziemlich einfach vonstatten: Sowohl Schwalbe als auch Maxxis-Reifen ließen sich mit einer einfachen Standpumpe problemlos tubeless montieren. Im Praxiseinsatz macht sich direkt das gegenüber dem zuvor verbauten Aluminium-Laufradsatz geringere Gewicht der Carbon-Laufräder positiv bemerkbar. Sowohl im Uphill als auch bergab vermittelt das Bike einen spritzigeren Antrieb.

In der Praxis konnte uns der DT Swiss EXC 1501 Spline One-Laufradsatz mit seinem geringen Gewicht und dem spritzigen Fahrverhalten überzeugen.
# In der Praxis konnte uns der DT Swiss EXC 1501 Spline One-Laufradsatz mit seinem geringen Gewicht und dem spritzigen Fahrverhalten überzeugen.

Ebenfalls spürbar ist die etwas höhere Steifigkeit des Spline One-Laufradsatzes, die es einerseits ermöglicht, präzisere Linien zu wählen, andererseits aber auch etwas mehr Feedback an den Fahrer weitergibt. Dies empfanden wir allerdings keineswegs als störend und zu steif. Die 240er Naben mit dem Ratchet EXP-Freilauf sorgen mit ihrem geringen Einrastwinkel zudem für eine schnelle und direkte Kraftübertragung. Über die Haltbarkeit des Laufradsatzes können wir aufgrund des sehr kurzen Testzeitraums selbstverständlich noch keine Aussage treffen – hierzu werden wir in einigen Wochen einen gründlicheren Testeindruck nachreichen.

Fazit – DT Swiss EXC 1501 Spline One im ersten Test

DT Swiss ist es gelungen, die Spline One-Laufrad-Familie nochmals auf ein höheres Level zu heben. Die neuen Laufräder machen einen absolut durchdachten Eindruck und sind durch die Bank weg sinnvoll aufgebaut. Auch die Fahreigenschaften des DT Swiss EXC 1501 Spline One-Laufradsatzes konnten uns in einem ersten Test überzeugen. Besonders gefreut haben wir uns zudem über die optional erhältliche 6-Loch-Variante des Enduro-Laufradsatzes. Ebenfalls positiv sind das neu eingeführt Support-Tool und die Fair-Share Policy.

dt-swiss-exc-1501-6871
# dt-swiss-exc-1501-6871

Wie gefallen euch die neuen DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder?

  1. benutzerbild

    dominik_sp

    dabei seit 01/2005

    garbel schrieb:

    Da bin ich gespannt, wie lange der Aufkleber mit den winzigen Punkten lesbar sein wird...


    Das selbe habe ich mir auch gedacht
  2. benutzerbild

    Pixelsign

    dabei seit 08/2014

    Gewicht und Preis sind für einen fertig-Carbon-LRS aus dem Hause DT-Swiss gar nicht mal so übel :ka: . Da zahlt man bei anderen bekannten Firmen teilweise deutlich mehr und landet dann oft bei weit über 1700 g bei 29" und 30 mm Innenweite. Die 250 € für die komplette Abwicklung im Schadensfall sind auch sehr, sehr fair!
  3. benutzerbild

    tekknik

    dabei seit 03/2015

    hulster schrieb:

    1501 Carbon - Nöh - da nehm ich lieber Newmen.
    Ob se marginal besser oder schlechter sind, will ich mich nicht drüber streiten.
    Aber bei dem Preis geb ich das Geld lieber nach Deutschland.


    bekommt man die newmen auch mit schwarzer Nabe?
  4. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    tekknik schrieb:

    bekommt man die newmen auch mit schwarzer Nabe?

    Hab sie mir 2 Carbon-Sätze vom Laufradbauer mit schwarzen Newmen Naben machen lassen. Einen A30 und einen X-A30. Der leichte wäre evtl. sogar übrig(neu)
  5. benutzerbild

    tekknik

    dabei seit 03/2015

    fr-andi schrieb:

    Hab sie mir 2 Carbon-Sätze vom Laufradbauer mit schwarzen Newmen Naben machen lassen. Einen A30 und einen X-A30. Der leichte wäre evtl. sogar übrig(neu)




    danke, aber ich hab mich jetzt dann doch gegen Carbon entschieden. Ich bekomme beim Laufradbauer Pancho bei mir in der Nähe die Stratus 30mm Alu Laufräder für Enduro um knapp 600 euro bei 1550gramm. Da fehlt mir einfach der Grund warum ich das 3-fache bezahlen sollte.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!