Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Bei der Downhill Weltmeisterschaft in Mont-Sainte-Anne entdeckten wir diesen neuartigen Dämpfer im Rad von Loris Vergier
Bei der Downhill Weltmeisterschaft in Mont-Sainte-Anne entdeckten wir diesen neuartigen Dämpfer im Rad von Loris Vergier - hierbei scheint es sich um eine neue Version des Fox DHX2 zu handeln.
Beim Andes Pacifico-Rennen in Chile war Greg Callaghan mit einem schwarzen Fox-Prototyp unterwegs
Beim Andes Pacifico-Rennen in Chile war Greg Callaghan mit einem schwarzen Fox-Prototyp unterwegs - die dicken Standrohre lassen die Vermutung zu, dass es sich hierbei um eine neue Fox 38-Federgabel handelt. Mittlerweile sind sogar schon Fotos der Aircap aufgetaucht, auf der bereits das 38-Logo eingelasert war. | Foto: Jonatha Junge
Eddie Masters siegte beim Enduro-Rennen in Rotorua, Neuseeland, mit einer Fox RAD-Gabel im Rad
Eddie Masters siegte beim Enduro-Rennen in Rotorua, Neuseeland, mit einer Fox RAD-Gabel im Rad - ob diese 38 mm oder 36 mm Standrohre hat, ist allerdings nur schwer auszumachen. Sie verfügt jedoch über dieselbe runde Krone sowie die einseitige Klemmung der Achse wie der Fox 38-Prototyp.
Die neue Brücke ist nicht nur sehr rund, sondern auch etwas wuchtiger als die bisherige Konstruktion.
Die neue Brücke ist nicht nur sehr rund, sondern auch etwas wuchtiger als die bisherige Konstruktion. - Foto: Kike Aballeira
Im Rad von Eddie Masters versteckt sich nicht nur eine neue Gabel, sondern auch eine sehr final wirkende Luft-Version des RAD-Dämpfers
Im Rad von Eddie Masters versteckt sich nicht nur eine neue Gabel, sondern auch eine sehr final wirkende Luft-Version des RAD-Dämpfers - dieser dürfte abgesehen von der Luftfeder ein sehr ähnliches Innenleben zur Stahlfeder-Version aus dem Rad von Loris Vergier haben. Erste Spekulationen dazu findet ihr im oben verlinkten Artikel. | Foto: Kike Aballeira

Bereits seit dem Ende der Saison 2019 sind Spekulationen über eine neue Fox 38 im Umlauf. Nachdem zunächst einige komplett schwarze Prototypen mit offensichtlich voluminöseren Standrohren gesichtet wurden, waren nun Team-Fahrer beim Enduro-Rennen in Rotorua auf neuartigen, aber sehr fertig wirkenden Modellen unterwegs. Sehen wir hier bereits eine neue Fox 38 oder hat die bekannte 36 etwa auch eine Frischzellenkur verpasst bekommen?

Dass Fox zur Saison 2020 wohl mit einigen neuen Produkten auf den Markt kommen wird, dürfte mittlerweile keine Überraschung mehr sein. Gestartet haben die Gerüchte bereits zum Ende der 2019er Downhill-Saison, als ausgewählte Fox-Fahrer plötzlich eine neue Version des bekannte Fox DHX2-Dämpfers in ihren Bikes stecken hatten. In Enduro-Lager gingen bald Bilder einer auffällig voluminösen, gänzlich schwarzen Fox-Gabel um, die nur einen logischen Schluss zuließen: Es wird eine Fox 38 kommen!

Bei der Downhill Weltmeisterschaft in Mont-Sainte-Anne entdeckten wir diesen neuartigen Dämpfer im Rad von Loris Vergier
# Bei der Downhill Weltmeisterschaft in Mont-Sainte-Anne entdeckten wir diesen neuartigen Dämpfer im Rad von Loris Vergier - hierbei scheint es sich um eine neue Version des Fox DHX2 zu handeln.
Beim Andes Pacifico-Rennen in Chile war Greg Callaghan mit einem schwarzen Fox-Prototyp unterwegs
# Beim Andes Pacifico-Rennen in Chile war Greg Callaghan mit einem schwarzen Fox-Prototyp unterwegs - die dicken Standrohre lassen die Vermutung zu, dass es sich hierbei um eine neue Fox 38-Federgabel handelt. Mittlerweile sind sogar schon Fotos der Aircap aufgetaucht, auf der bereits das 38-Logo eingelasert war. | Foto: Jonatha Junge

Dass das Ganze kein Scherz war, zeigen Bilder vom Andes Pacifico 2020, auf denen Devinci-Neuzugang Greg Callaghan mit derselben, schwarzen, nun mit dem Fox Entwicklungs-Kürzel RAD (Racing Applications Development) gekennzeichneten Federgabel zu sehen war. Diese unterscheidet sich neben den ungewöhnlich dick wirkenden Standrohren vor allem durch ihre komplett runde Krone sowie die einseitige Klemmung der Achse vom bisherigen Enduro-Topmodell Fox 36. Beim Toa Enduro-Rennen während des Crankworx Rotorua wurden am vergangenen Wochenende nun so gut wie alle neuseeländischen Fox-Fahrer auf neuen Federgabeln gesehen. Die ebenfalls nur mit RAD gekennzeichneten Modelle verfügen mittlerweile jedoch über die bekannten Kashima-Standrohre und ein oranges Casting.

Eddie Masters siegte beim Enduro-Rennen in Rotorua, Neuseeland, mit einer Fox RAD-Gabel im Rad
# Eddie Masters siegte beim Enduro-Rennen in Rotorua, Neuseeland, mit einer Fox RAD-Gabel im Rad - ob diese 38 mm oder 36 mm Standrohre hat, ist allerdings nur schwer auszumachen. Sie verfügt jedoch über dieselbe runde Krone sowie die einseitige Klemmung der Achse wie der Fox 38-Prototyp.
Die neue Brücke ist nicht nur sehr rund, sondern auch etwas wuchtiger als die bisherige Konstruktion.
# Die neue Brücke ist nicht nur sehr rund, sondern auch etwas wuchtiger als die bisherige Konstruktion. - Foto: Kike Aballeira
Im Rad von Eddie Masters versteckt sich nicht nur eine neue Gabel, sondern auch eine sehr final wirkende Luft-Version des RAD-Dämpfers
# Im Rad von Eddie Masters versteckt sich nicht nur eine neue Gabel, sondern auch eine sehr final wirkende Luft-Version des RAD-Dämpfers - dieser dürfte abgesehen von der Luftfeder ein sehr ähnliches Innenleben zur Stahlfeder-Version aus dem Rad von Loris Vergier haben. Erste Spekulationen dazu findet ihr im oben verlinkten Artikel. | Foto: Kike Aballeira

Die neue Farbgebung macht es deutlich schwerer zu erkennen, ob es sich dabei ebenfalls um das vermutete Fox 38-Modell handelt – oder ob wir hier gar eine neue Fox 36 sehen? Die Vermutung, dass die Amerikaner ihre komplette bestehende Produkt-Palette überholen, wirkt nicht ganz abwegig. Schließlich haben sich die Fox-Downhill-Fahrer in den letzten Wochen wenig Mühe gegeben, ihre neuen, weißen 40-Modelle mit derselben runden Brücke zu verstecken. Diese setzt jedoch weiterhin auf 40 mm-Standrohre und beidseitige, doppelte Klemmschrauben an der 20 mm-Achse. Da sich das neue Design bereits auf mindestens zwei Produkte erstreckt, erscheint es recht wahrscheinlich, dass auch die restlichen Fox-Federgabeln damit ausgestattet werden sollen.

Was sagt ihr zu den Spekulationen – werden wir schon bald neue Fox-Federgabeln und Dämpfer in den Läden sehen?

Fotos: Kiki Aballeira | Jonatha Junge
  1. benutzerbild

    Grins3katze

    dabei seit 07/2012

    @danimaniac @_Kuschi_ Danke für den Link... das könnte ich probieren.... nur man verliert sicherlich die Fox Garantie und Lemonshox bietet auch nur 6 Monate... aber es wäre schon ein Versuch wert... Danke Euch!

    * why is the warranty for noise freedom only half a year? To give unlimited warranty for a commercial item it can be really hard to survive if you guarantee too much and have to repair and pay till the end of your life. Especially as a small company. My experience with this glued steerer tubes shows that there is a noise freedom for now almost 2 years.
  2. benutzerbild

    _Kuschi_

    dabei seit 10/2002

    @danimaniac war schneller Werde wohl meinen Schaft auch bald bei Fox tauschen lassen (Gabel ist ein halbes Jahr alt und fängt langsam an), aber je nach Alter kann man das durchaus machen lassen. Glaub @jatschek hat Erfahrung mit der Einklebe-Methode...
  3. benutzerbild

    Grins3katze

    dabei seit 07/2012

    Ja meine 36 Grip2 Gabel hat noch Garantie bis Mai 2020, werde es auch noch davor einschicken...da es jetzt sehr heftig schon Knackt... aber es wird dann das 4. mal sein... in 2 Jahre
  4. benutzerbild

    [email protected]

    dabei seit 09/2003

    Seid ihr sicher, dass es von der Krone kommt? Bei meiner 36 hatte ich auch starkes Knarzen nach ein paar Tagen in Sölden.
    Am Ende kam es von der Steckachse. Durch die starke Verwindung beim Anbremsen, Kompression und Sprüngen bewegt sich der Bereich schon recht stark - so dass da ordentlich Schlupf zwischen den Teilen entsteht. In Kombination mit dem Staub bildet sich dann das Knarzen aus. Einmal alles - wirklich alles da unten zerlegen und reinigen. Damit war das Knarzen bei mir zumindest weg.

    Nur als Denkanstoß.

    Gruß,
    [email protected]
  5. benutzerbild

    ForestRider02

    dabei seit 08/2019

    Grins3katze schrieb:

    Ich grabe mal nun die 2 Posts ein wenig raus aber das spricht mich sehr an... Ich suche grade eine Alternative Gabel, die so gut wie die 36 Grip 2 funktioniert aber ohne dass, die Krone nach eine Weile anfängt zu knacken... Da wäre ich so froh drüber... wird das mit der 38er passieren... hoffentlich???
    Ich muss meine 36er Jede 6 Monate einschicken...Und es steht jetzt schon wieder an... Die Letzte Krone habe ich August 2019 bekommen... Ich habe extra deswegen noch ne 2. Gabel (Lyrik Charger2) das ich in der Zwischenzeit benutze, bin aber mit den performance nicht so zufrieden...

    Egal wie... wenn ich 10 Tage hard in Finale fahre dann fängt sie wieder an zu Knacken... Am Anfang nur sehr selten aber dann immer mehr beim Bremsen, Kompression, Stoppie usw... Irgendwann höre ich es sehr oft auf dem Trail...dann muss wieder eingeschickt werden.... Der Service von Fox ist aber top... immer sehr Kulant... da gibt es nichts zu beanstanden...

    Formula Sleva C?
    öhlins RXF M.2 36?

    Hatte das Problem mit der Gabel bisher noch nicht.. Echt komisch.. Ist nicht bei allen der Fall..

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!