Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue Scott Stego Plus kostet 200 € und bietet viele smarte Features
Der neue Scott Stego Plus kostet 200 € und bietet viele smarte Features - er richtet sich an Enduro-Fahrer und ist mit einem MIPS-System ausgerüstet.
2804086924B
2804086924B
2804086924C
2804086924C
Über ein Rädchen am Hinterkopf lässt sich der in drei Größen erhältliche Helm weiter einstellen.
Über ein Rädchen am Hinterkopf lässt sich der in drei Größen erhältliche Helm weiter einstellen.
Das Visier kann nach oben geschoben werden, um beispielsweise die Goggle darunter zu verstauen.
Das Visier kann nach oben geschoben werden, um beispielsweise die Goggle darunter zu verstauen.
Der Scott Stego Plus ist in sechs schicken Farben erhältlich.
Der Scott Stego Plus ist in sechs schicken Farben erhältlich.

Scott Stego Plus: Der Bike-Hersteller Scott zeigt mit dem Stego Plus einen neuen Halbschalen-Helm für den Enduro-Einsatz. Dieser soll mit viel Sicherheit, MIPS-System und guter Belüftung sowie smarten Features wie einer Halterung für Action-Kameras und Platz für die Brille punkten.

Scott Stego Plus: Infos und Preise

Der neue Scott Stego Plus ist für den Einsatz auf dem Enduro-Bike optimiert und soll entsprechend dank Polycarbonat-Schale und In-Mold-Technologie sowie dem MIPS-System ausreichend Sicherheit bieten. Letzteres wird in vielen Helmen eingesetzt und soll die Rotationskräfte auf den Kopf reduzieren. Der Helm wird in drei Größen und sechs Farben ausgeliefert, wiegt laut Hersteller 420 g und kostet knapp 200 €.

  • Einsatzzweck Enduro-Halbschale
  • Sicherheit MIPS-System
  • Besonderheiten Halterung für Action-Kamera, Platz für Brille auf Helm, verstellbares & austauschbares Visier
  • Anpassbarkeit Halo 360-System mit Einstellrad
  • Farben Rot, Lila, Schwarz, Weiß, Braun, Grün
  • Größen S, M, L
  • Gewicht 420 g (Herstellerangabe)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.scott-sports.com
  • Preis 199,95 € (UVP)
Der neue Scott Stego Plus kostet 200 € und bietet viele smarte Features
# Der neue Scott Stego Plus kostet 200 € und bietet viele smarte Features - er richtet sich an Enduro-Fahrer und ist mit einem MIPS-System ausgerüstet.
2804086924B
# 2804086924B
2804086924C
# 2804086924C
Über ein Rädchen am Hinterkopf lässt sich der in drei Größen erhältliche Helm weiter einstellen.
# Über ein Rädchen am Hinterkopf lässt sich der in drei Größen erhältliche Helm weiter einstellen.

Ein besonderes Feature des neuen Scott Stego Plus ist die integrierte Action-Kamera-Halterung, dank derer man seine Bike-Abenteuer problemlos festhalten können soll. Zudem kann die Brille bergauf einfach am Helm verstaut werden und das Visier ist nicht nur austauschbar, sondern in seiner Position auch verstellbar. Neben den drei Größen lässt sich jeder Helm über ein praktisches Drehrädchen anpassen.

Das Visier kann nach oben geschoben werden, um beispielsweise die Goggle darunter zu verstauen.
# Das Visier kann nach oben geschoben werden, um beispielsweise die Goggle darunter zu verstauen.
Der Scott Stego Plus ist in sechs schicken Farben erhältlich.
# Der Scott Stego Plus ist in sechs schicken Farben erhältlich.

Was haltet ihr vom neuen Helm?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Scott
  1. benutzerbild

    Gregor

    dabei seit 02/2017

    Neuer Scott Stego Plus-Helm: Enduro-Helm mit Actioncam-Halterung

    Der Bike-Hersteller Scott zeigt mit dem Stego Plus einen neuen Halbschalen-Helm für den Enduro-Einsatz. Dieser soll mit viel Sicherheit, MIPS-Systen und guter Belüftung sowie smarten Features punkten.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Neuer Scott Stego Plus-Helm: Enduro-Helm mit Actioncam-Halterung
  2. benutzerbild

    freestylezz

    dabei seit 10/2004

    Schade - der Schirm ist zu weit oben, hinten.
  3. benutzerbild

    Geniusbiker

    dabei seit 07/2006

    Schade - der Schirm ist zu weit oben, hinten.
    Meiner Ansicht nach ist er das keineswegs. Mir hat der Weihnachtsmann den Helm gestern unter den Baum gelegt ;-).
    Ich wüsste jetzt nicht, was es an der Anbringung des Schirms zu kritisieren gäbe. Die Passform würde ich sogar noch als einen Ticken besser einstufen als bei meinem TLD A2 Mips Helm.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!