Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Mega RS-290 (4)
Mega RS-290 (4)
Mega RS-290 (3)
Mega RS-290 (3)
Mega RS-290 (2)
Mega RS-290 (2)
Mega RS-290 (1)
Mega RS-290 (1)
Mega Pro-275
Mega Pro-275
Mega Pro-275 (6)
Mega Pro-275 (6)
Mega Pro-275 (5)
Mega Pro-275 (5)
Das neue Nukeproof Mega Mk.4 rollt wahlweise auf 29" oder 27,5"-Laufrädern und verfügt über 170 mm Federweg an der Front sowie 160 mm am Heck.
Das neue Nukeproof Mega Mk.4 rollt wahlweise auf 29" oder 27,5"-Laufrädern und verfügt über 170 mm Federweg an der Front sowie 160 mm am Heck.
Mega Pro-275 (3)
Mega Pro-275 (3)
Mega Pro-275 (2)
Mega Pro-275 (2)
Mega Pro-275 (1)
Mega Pro-275 (1)
Mega Factory-290
Mega Factory-290
Mega Factory -290 (7)
Mega Factory -290 (7)
Gleiches gilt für die Kettenstreben: Hier soll ein geriffelter Schutz für Ruhe sorgen.
Gleiches gilt für die Kettenstreben: Hier soll ein geriffelter Schutz für Ruhe sorgen.
Das Unterrohr ist durch einen Kunststoff-Protektor geschützt.
Das Unterrohr ist durch einen Kunststoff-Protektor geschützt.
Mega Factory -290 (4)
Mega Factory -290 (4)
Mega Factory -290 (3)
Mega Factory -290 (3)
Mega Factory -290 (2)
Mega Factory -290 (2)
Mega Factory -290 (1)
Mega Factory -290 (1)
Mega Elite-290
Mega Elite-290
Mega Elite-290 (6)
Mega Elite-290 (6)
Mega Elite-290 (5)
Mega Elite-290 (5)
Das Nukeproof Mega kommt mit einer abfahrtslastigen, modernen Geometrie daher und ist bereit sein Können auf der Rennstrecke zu beweisen.
Das Nukeproof Mega kommt mit einer abfahrtslastigen, modernen Geometrie daher und ist bereit sein Können auf der Rennstrecke zu beweisen.
Mega Elite-290 (3)
Mega Elite-290 (3)
Mega Elite-290 (2)
Mega Elite-290 (2)
Mega Elite-290 (1)
Mega Elite-290 (1)
Mega custom- Frame Only Yellow (4)
Mega custom- Frame Only Yellow (4)
Mega custom- Frame Only Yellow (3)
Mega custom- Frame Only Yellow (3)
Mega custom- Frame Only Yellow (2)
Mega custom- Frame Only Yellow (2)
Mega custom- Frame Only Yellow (1)
Mega custom- Frame Only Yellow (1)
Mega Comp-290
Mega Comp-290
Mega Comp-290 (4)
Mega Comp-290 (4)
... als auch mit Aluminium-Rahmen erhältlich.
... als auch mit Aluminium-Rahmen erhältlich.
Mega Comp-290 (2)
Mega Comp-290 (2)
Mega Comp-290 (1)
Mega Comp-290 (1)
Mega RS-290
Mega RS-290
Das Nukepoof Mega ist sowohl mit Carbon- ...
Das Nukepoof Mega ist sowohl mit Carbon- ...
Mega RS-290 (6)
Mega RS-290 (6)
Mega RS-290 (5)
Mega RS-290 (5)

Die Palmares des Nukeproof Mega ist lang: dreimal gewann Sam Hill damit die Gesamtwertung der EWS, Elliot Heap immerhin einmal bei der U21. Sogar bei der DH-WM konnte das Enduro schon in die Top Ten fahren und auch eine silberne Medaille bei der 4X-WM wurde mit dem Mega eingefahren. Ohne Rede: dieses Rad scheint sehr schnell gefahren werden zu können. Nukeproof präsentiert nun die neueste Ausbaustufe ihrer Rennrakete. Hier gibt’s die wichtigsten Informationen zum neuen Nukeproof Mega Mk.4.

Nukeproof Mega Mk.4: Infos und Preise

Nukeproof arbeitet laut eigener Aussage sehr eng mit ihren Athleten zusammen, um u.a. nach deren Vorstellungen das optimale Bike zu bauen. Nachdem die dritte Ausbaustufe stetig weiter ausgebessert wurde, kamen die Ingenieure aber irgendwann an die Grenzen und es wurde ihnen klar, dass ein komplett neues Mega entwickelt werden muss.

Das neue Nukeproof Mega Mk.4 rollt wahlweise auf 29" oder 27,5"-Laufrädern und verfügt über 170 mm Federweg an der Front sowie 160 mm am Heck.
# Das neue Nukeproof Mega Mk.4 rollt wahlweise auf 29" oder 27,5"-Laufrädern und verfügt über 170 mm Federweg an der Front sowie 160 mm am Heck.
Diashow: Neues Nukeproof Mega Mk.4: Das schnellste Endurobike der Welt?
Mega Pro-275 (6)
Mega custom- Frame Only Yellow (1)
Mega custom- Frame Only Yellow (2)
Mega Factory -290 (3)
Mega RS-290 (2)
Diashow starten »

Die wichtigsten Kriterien waren dabei, dass das neue Mega wie ein Mega auszusehen hat und zudem Platz für einen Flaschenhalten bieten muss. Zudem soll das neue Mk.4 dank einiger Besserungen natürlich noch schneller geworden sein. So ist nur noch der „4 bar horst link”, gleich geblieben, der nun allerdings über eine völlig neue Kinematik verfügen soll und so den Factory Fahrern und allen Käufern des Rades noch mehr Leistung bieten soll.

  • Rahmenmaterial Carbon oder Aluminium
  • Federweg 170 mm (vorne) / 160 mm  (hinten)
  • Laufradgröße 27,5″ / 29″
  • Besonderheiten Flaschenhalter mit 750 ml Wasserflasche kompatibel / innenverlegte, geführte Züge / eigene Rahmen, abhängig von der Laufradgröße /
  • Gewicht ab 14,5 kg (Komplettrad, Herstellerangabe)
  • Farben blau / oliv / grau / Team-gelb
  • Rahmengrößen S / M / L / XL / XXL
  • Verfügbar Aluminum Modelle ab Oktober 2020, Carbon ab November 2020
  • www.nukeproof.com

Preis Nukeproof Mega Carbon Rahmen: 2.999,99 € (UVP)
Preis Nukeproof Mega Alu Rahmen: 2.099,99 € (UVP)
Preis Nukeproof Mega RS: 6.399,99 € (UVP)
Preis Nukeproof Mega Factory: 5.699,99 € (UVP)
Preis Nukeproof Mega Elite: 4.699,99 € (UVP)
Preis Nukeproof Mega Pro: 3.999,99 € (UVP)
Preis Nukeproof Mega Comp: 3.149,99 € (UVP)

Mega Factory -290 (2)
# Mega Factory -290 (2)
Das Unterrohr ist durch einen Kunststoff-Protektor geschützt.
# Das Unterrohr ist durch einen Kunststoff-Protektor geschützt.
Gleiches gilt für die Kettenstreben: Hier soll ein geriffelter Schutz für Ruhe sorgen.
# Gleiches gilt für die Kettenstreben: Hier soll ein geriffelter Schutz für Ruhe sorgen.
Das Nukepoof Mega ist sowohl mit Carbon- ...
# Das Nukepoof Mega ist sowohl mit Carbon- ...
... als auch mit Aluminium-Rahmen erhältlich.
# ... als auch mit Aluminium-Rahmen erhältlich.
Mega RS-290
# Mega RS-290

Geometrie

Das neue Mk.4 soll noch sensibler ansprechen und über ein sehr geringes Losbrechmoment verfügen. Im mittleren Federwegsbereich soll es aber spürbar mehr Gegenhalt als das Vorgängermodell besitzen, um so für eine bessere Performance in Kurven, beim Pumpen und beim Treten zu sorgen. Insgesamt verfügt das neue Modell über ein etwas weniger progressives Fahrwerk, was es den Fahrern erlauben soll, etwa über Spacer individuelle Anpassungen vorzunehmen.

Das neue Mega ist zudem auf Gabeln mit einem kurzen Offset ausgelegt. Die Kettenstreben des Mega 290 sind dabei ganze 10 mm kürzer geworden im Vergleich zum alten Modell. Dies sei explizit auf die Rückmeldungen und Wünsche von Sam Hill zurückgegangen.

Geometrie 27.5″

Rahmengröße S M L XL XXL
Laufradgröße 27,5″ 27,5″ 27,5″ 27,5″ 27,5″
Federweg (hinten) 165 mm 165 mm 165 mm 165 mm 165 mm
Federweg (vorn) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm
Sitzrohr 380 mm 410 mm 440 mm 470 mm 500 mm
Radstand 1.194 mm 1.224 mm 1.252 mm 1.277 mm 1.301 mm
Lenkwinkel 64° 64° 64° 64° 64°
Tretlagerhöhe 350 mm 350 mm 350 mm 350 mm 350 mm
Tretlagerabsenkung 10 mm 10 mm 10 mm 10 mm 10 mm
Sitzwinkel, effektiv 77,5° 77,5° 78° 78° 78°
Sitzwinkel, real 71° 71° 71,5° 71,5° 71,5°
Steuerrohr 100 mm 110 mm 130 mm 140 mm 150 mm
Einbauhöhe Gabel 562 mm 562 mm 562 mm 562 mm 562 mm
Gabel-Offset 37 mm 37 mm 37 mm 37 mm 37 mm
Kettenstreben 435 mm 435 mm 435 mm 435 mm 435 mm
Oberrohr 566,1 mm 593,1 mm 611,5 mm 633,4 mm 655,3 mm
Reach 435 mm 460 mm 480 mm 500 mm 520 mm
Stack 591,5 mm 600,7 mm 618,4 mm 627,4 mm 636,4 mm
STR 1,36 1,31 1,29 1,25 1,22

Geometrie 29″

Rahmengröße S M L XL XXL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″ 29″
Federweg (hinten) 160 mm 160 mm 160 mm 160 mm 160 mm
Federweg (vorn) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm
Sitzrohr 380 mm 410 mm 440 mm 470 mm 500 mm
Radstand 1.197 mm 1.222 mm 1.251 mm 1.275 mm 1.299 mm
Lenkwinkel 64° 64° 64° 64° 64°
Tretlagerhöhe 345 mm 345 mm 345 mm 345 mm 345 mm
Tretlagerabsenkung 30 mm 30 mm 30 mm 30 mm 30 mm
Sitzwinkel, effektiv 77,5° 77,5° 78° 78° 78°
Sitzwinkel, real 71° 71° 71,5° 71,5° 71,5°
Steuerrohr 100 mm 100 mm 120 mm 130 mm 140 mm
Einbauhöhe Gabel 582 mm 582 mm 582 mm 582 mm 583 mm
Gabel-Offset 42 mm 42 mm 43 mm 42 mm 42 mm
Kettenstreben 440 mm 440 mm 440 mm 440 mm 440 mm
Oberrohr 647,7 mm 592,7 mm 610,9 mm 632,8 mm 654,7 mm
Reach 430 mm 455 mm 475 mm 495 mm 515 mm
Stack 621,2 mm 621,2 mm 639,2 mm 648,2 mm 657,3 mm
STR 1,44 1,37 1,35 1,31 1,28
Das Nukeproof Mega kommt mit einer abfahrtslastigen, modernen Geometrie daher und ist bereit sein Können auf der Rennstrecke zu beweisen.
# Das Nukeproof Mega kommt mit einer abfahrtslastigen, modernen Geometrie daher und ist bereit sein Können auf der Rennstrecke zu beweisen.

Ausstattung

Das Mega ist sowohl in Aluminium wie in Carbon in 29″ oder in 27,5″ erhältlich. Die jeweiligen Pendants in 27,5″ wie auch 29″ kosten dabei gleich viel. Bei den großen Laufrädern setzt Nukeproof auf 160 mm Federweg am Dämpfer, den kleineren Rädern wird mit 165 mm etwas mehr Federweg spendiert. Beim Fahrwerk sind Ausstattungen von RockShox oder Fox erhältlich. Auch beim Antrieb und bei den Bremsen hat der Kunde die Wahl zwischen den Produkten der Marktführer Sram oder Shimano. Alle Räder kommen mit einem 1-fach Antrieb und Kettenführung und sollen so direkt bereit für den Einsatz im Rennen sein.

 Nukeproof Mega RSNukeproof Mega FactoryNukeproof Mega EliteNukeproof Mega Pro AlloyNukeproof Mega Comp Alloy
RahmenCarbonCarbonCarbonAluminiumAluminium
GabelRockShox Zeb UltimateFox 38 FloatFox 36 FloatRS Lyrik SelectRS Yari
DämpferRS Super Deluxe UltimateFox Float X2Fox Float X2RS Super Deluxe RS Super Deluxe
LaufräderMavic Deemax Pro Sam HillDT Swiss E1700DT Swiss E1900Nukeproof Neutron V2Sun-Ringle Duroc
ReifenMichelin Wild EnduroMichelin Wild EnduroMichelin Wild EnduroMichelin Wild EnduroMichelin Wild
SchaltungSRAM XO1 EagleShimano XTShimano SLXSRAM GX EagleShimano Deore
BremseSRAM Code RSCShimano XTShimano SLXSRAM Guide REShimano Deore
SattelstützeRS Reverb StealthBikeyoke DivineBrand X Ascend Brand X AscendBrand X Ascend
Gewicht (27,5", Größe M)14,4 kg14,8 kg14,7 kg14,6 kg15,4 kg
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Mega Comp-290 (2)
# Mega Comp-290 (2)
Mega custom- Frame Only Yellow (1)
# Mega custom- Frame Only Yellow (1)
Mega Pro-275 (2)
# Mega Pro-275 (2)
Mega RS-290 (1)
# Mega RS-290 (1)
Mega RS-290 (4)
# Mega RS-290 (4)

Wie gefällt euch das neue Nukeproof Mega Mk.4?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Nukeproof
  1. benutzerbild

    Downhillsocke

    dabei seit 07/2002

    Wieso verbaut du keinen M/M tune bei deinem Gewicht M/L ist ja für leichtere Leute!! So wärs ja damals bei dem Monarch plus Debon air!! 🙃

    Stärkere Druckstufe wäre nicht dumm, ja. Aber was hat denn der Seriendämpfer? Die Bezeichnung weicht ja von der RS Logik der zwei Buchstaben (H/M/L) irgendwie ab.
  2. benutzerbild

    Joehigashi80

    dabei seit 03/2013

    Weiß jemand, was es mit dem Tune des Rock Shox Super Deluxe im RS Modell auf sich hat? Würde einen mit ML380 Tune verbauen, wenn es passt bei meinen 100 kg. Ansonsten den CC DB Kitsuma Air, der sollte immer passen, vom Einstellbereich.


    Fox Float X2, Performance Series, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x62.5mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JH)
    Fox Float X2, Factory Series, Kashima, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x65mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JJ)RockShox Super Deluxe Ultimate RCT, Custom LIN L1 HOTDOG S320 tune
    Hab beim alten Mega den Serien Super Deluxe mit ML380 gegen einen Super Deluxe Coil in MM380 getauscht und der passt um einiges besser, bei meinen 86-88 Kg fahrfertig als der vorherige Dämpfer. Endlich kein wegsacken mehr im mittleren Federwegebereich.

    Den ML380 würde ich dir bei deinem Gewicht nicht empfehlen.

    Das war SRAM's Erklärung zu dem ML1S380 Dämpfer der original im Mega bis 2020 verbaut wurde:
    "
    M (Medium) Zugstufe

    L1 (Low) Druckstufe

    S (Soft) Pedalplattform

    320 (320lb) „Auslöseschwelle Lockout“
  3. benutzerbild

    Downhillsocke

    dabei seit 07/2002

    Hab beim alten Mega den Serien Super Deluxe mit ML380 gegen einen Super Deluxe Coil in MM380 getauscht und der passt um einiges besser, bei meinen 86-88 Kg fahrfertig als der vorherige Dämpfer. Endlich kein wegsacken mehr im mittleren Federwegebereich.

    Den ML380 würde ich dir bei deinem Gewicht nicht empfehlen.

    Das war SRAM's Erklärung zu dem ML1S380 Dämpfer der original im Mega bis 2020 verbaut wurde:
    "
    M (Medium) Zugstufe

    L1 (Low) Druckstufe

    S (Soft) Pedalplattform

    320 (320lb) „Auslöseschwelle Lockout“

    Nukeproof hat mir schon geantwortet. Die sagen, dass der ML380 für den 2021er Rahmen und mein Gewicht nicht optimal wäre und ich den von einen Tuner umshimmen lassen sollte. Den normal im Framekit verbauten Fox Float X2 würden sie mir uneingeschränkt empfehlen. Schwierige Entscheidung..
  4. benutzerbild

    LaCatrina

    dabei seit 02/2014

    Stärkere Druckstufe wäre nicht dumm, ja. Aber was hat denn der Seriendämpfer? Die Bezeichnung weicht ja von der RS Logik der zwei Buchstaben (H/M/L) irgendwie ab.
    Gott seidank gibt's lordhelmchen der klärt dich da auf 😉.
  5. benutzerbild

    RobG301

    dabei seit 08/2012

    Nukeproof hat mir schon geantwortet. Die sagen, dass der ML380 für den 2021er Rahmen und mein Gewicht nicht optimal wäre und ich den von einen Tuner umshimmen lassen sollte. Den normal im Framekit verbauten Fox Float X2 würden sie mir uneingeschränkt empfehlen. Schwierige Entscheidung..

    Ja X2 macht man auch nichts mit falsch! Ich hab meinen Monarch Plus RC3 auch umshimmen lassen von Rockshox und seitdem ist das ein anderer Dämpfer!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!