Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Specialized Status steht bereits in den Fahrradläden
Das neue Specialized Status steht bereits in den Fahrradläden - es bietet 160 mm Federweg, gemischte Laufradgrößen und kostet 1.599 € als Rahmen, beziehungsweise 2.699 € als Komplettbike.
Den Namen Status hat Specialized früher für ein günstiges Downhill-Bike genutzt
Den Namen Status hat Specialized früher für ein günstiges Downhill-Bike genutzt - diesmal handelt es sich um ein potentes Enduro-Gerät.
Platz für einen Flaschenhalter ist natürlich auch
Platz für einen Flaschenhalter ist natürlich auch - das Rad ist zwar günstig, die Details können sich jedoch sehen lassen.
ISCG-Tabs sorgen dafür, dass man es auch im Park oder auf richtig harten Trails knallen lassen kann.
ISCG-Tabs sorgen dafür, dass man es auch im Park oder auf richtig harten Trails knallen lassen kann. - Mechaniker werden sich zudem über das geschraubte Tretlager freuen.
Alle Lagerpunkte verfügen über große M8-Schrauben
Alle Lagerpunkte verfügen über große M8-Schrauben - die Umlenkhebel wirken entsprechend massiv.
Selbst am Horstlink wurde nichts unterdimensioniert.
Selbst am Horstlink wurde nichts unterdimensioniert.
Specialized-Status-2692
Specialized-Status-2692
Am Steuerrohr werden die Leitungen in den Rahmen geführt …
Am Steuerrohr werden die Leitungen in den Rahmen geführt …
… hinten läuft die Bremsleitung in externen Aufnahmen.
… hinten läuft die Bremsleitung in externen Aufnahmen.
Der bekannte, gewellte Kettenstreben-Protektor fehlt diesmal
Der bekannte, gewellte Kettenstreben-Protektor fehlt diesmal - doch auch diese flache Version sollte funktionieren.
Mit dem Flipchip kann man den Lenkwinkel um 0,5° verstellen oder das Tretlager um 9 mm absenken.
Mit dem Flipchip kann man den Lenkwinkel um 0,5° verstellen oder das Tretlager um 9 mm absenken.
Das 1.599 € teure Rahmenset wird mit Fox Float DPX2 Performance-Dämpfer ausgeliefert.
Das 1.599 € teure Rahmenset wird mit Fox Float DPX2 Performance-Dämpfer ausgeliefert.

Bereits seit Monaten werden wir in den sozialen Netzwerken mit Fotos und Clips vom neuen Specialized Status versorgt – doch Infos waren trotz allem bisher sehr rar. Mittlerweile steht das Rad in den Läden und wir wissen, dass es 160 mm Federweg kombiniert mit einem Alu-Rahmen sowie 29″-Laufrad an der Front und 27,5″ am Heck besitzt. Es wird ein Komplettbike sowie ein Rahmenkit angeboten – und zwar zu Preisen, die der Online-Konkurrenz das Fürchten lehren sollen!

Specialized Status: Infos und Preise

Das Status ist genau genommen kein ganz neues Modell in der Specialized-Produktpalette – vor einigen Jahren noch wurde damit die günstige Alternative zum DH-Racebike Demo bezeichnet. Das neue Status ist nun hingegen ein potentes Enduro-Bike mit ganzen 160 mm Federweg und Mullet-Konfiguration – also 29″-Vorderrad und 27,5″-Hinterrad. Während der FSR-Hinterbau nämlich typisch Specialized ist, könnte der Preis auch von einer der großen Versandmarken stammen: Das Rahmenset kostet günstige 1.599 €, das Komplettbike mit mittelklassigen, soliden Komponenten nur 2.699 €!

  • Rahmenmaterial M5 Aluminium
  • Federweg 160 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Hinterbau FSR (Viergelenker)
  • Laufradgröße 29″ vorne, 27,5″ hinten
  • Besonderheiten Flipchip zur Geometrieanpassung, interne Leitungsverlegung, identische Inbus-Größen an Lagerpunkten
  • Farben schwarz, blau, grün
  • Rahmengrößen S1 / S2 / S3 / S4 / S5
  • Verfügbar August 2020
  • www.specialized.com

Preis Specialized Status Rahmenset: 1.599 € (UVP, inklusive Fox DPX2 Performance-Dämpfer)
Preis Specialized Status: 2.699 € (UVP)

Das neue Specialized Status steht bereits in den Fahrradläden
# Das neue Specialized Status steht bereits in den Fahrradläden - es bietet 160 mm Federweg, gemischte Laufradgrößen und kostet 1.599 € als Rahmen, beziehungsweise 2.699 € als Komplettbike.
Diashow: Neues Specialized Status: Der Angriff auf die Online-Versender
Am Steuerrohr werden die Leitungen in den Rahmen geführt …
Specialized-Status-2692
Das 1.599 € teure Rahmenset wird mit Fox Float DPX2 Performance-Dämpfer ausgeliefert.
… hinten läuft die Bremsleitung in externen Aufnahmen.
Der bekannte, gewellte Kettenstreben-Protektor fehlt diesmal
Diashow starten »
Den Namen Status hat Specialized früher für ein günstiges Downhill-Bike genutzt
# Den Namen Status hat Specialized früher für ein günstiges Downhill-Bike genutzt - diesmal handelt es sich um ein potentes Enduro-Gerät.
Platz für einen Flaschenhalter ist natürlich auch
# Platz für einen Flaschenhalter ist natürlich auch - das Rad ist zwar günstig, die Details können sich jedoch sehen lassen.

Trotz des günstigen Preises ist das Status mit einigen spannenden Details ausgestattet. Natürlich wird wieder ein FSR-Hinterbau verwendet, der 160 mm Federweg aus einem Fox Float DPX2 Performance-Dämpfer quetscht. Im hinteren Dämpferauge befindet sich zudem ein Flipchip, mit dem sich die Geometrie leicht anpassen lässt. Alle Lagerpunkte setzten auf große Schrauben für 8 mm Inbus-Schlüssel, was die Wartung vereinfacht, aber auch selten nötig machen soll – klein dimensioniert wirken die Lager und Umlenkhebel jedenfalls nicht. Dass sich das Status auch in ruppigerem Gelände wohlfühlen soll, zeigt die ISCG-Aufnahme am geschraubten Tretlager – hier kann eine Kettenführung samt Bashguard montiert werden. Das Status wird in allen fünf Größen als Mullet-Bike verkauft – eine Konfiguration, die im Enduro-Segment noch nicht sehr verbreitet ist. Welche Vorteile Specialized darin erkennt, ob das Status etwa auch Freeride-Gene in sich trägt oder ob man einfach nur auf der Hype-Welle surfen möchte, ist noch unbekannt.

ISCG-Tabs sorgen dafür, dass man es auch im Park oder auf richtig harten Trails knallen lassen kann.
# ISCG-Tabs sorgen dafür, dass man es auch im Park oder auf richtig harten Trails knallen lassen kann. - Mechaniker werden sich zudem über das geschraubte Tretlager freuen.
Alle Lagerpunkte verfügen über große M8-Schrauben
# Alle Lagerpunkte verfügen über große M8-Schrauben - die Umlenkhebel wirken entsprechend massiv.
Selbst am Horstlink wurde nichts unterdimensioniert.
# Selbst am Horstlink wurde nichts unterdimensioniert.
Specialized-Status-2692
# Specialized-Status-2692

Der M5-Aluminium-Rahmen verfügt über Leitungseingänge dicht hinter dem Steuerrohr. Von dort werden alle Kabel bis über das Tretlager intern geführt, danach geht’s für die Bremsleitung extern weiter, das Schaltkabel verläuft auch in der Kettenstrebe intern. Diese wiederum wird von einem Gummi-Protektor geschützt, der allerdings etwas flacher und nicht so stark gewellt wie bei den teureren Specialized-Modellen ausfällt. Dafür ist der Rahmen ab Werk bereits an einigen Stellen mit Schutzfolie versehen und die Leitungsführung wirkt insgesamt durchdacht. Auf dem Unterrohr ist wie bei allen modernen Enduro-Bikes natürlich auch Platz für einen Flaschenhalter.

Am Steuerrohr werden die Leitungen in den Rahmen geführt …
# Am Steuerrohr werden die Leitungen in den Rahmen geführt …
… hinten läuft die Bremsleitung in externen Aufnahmen.
# … hinten läuft die Bremsleitung in externen Aufnahmen.
Der bekannte, gewellte Kettenstreben-Protektor fehlt diesmal
# Der bekannte, gewellte Kettenstreben-Protektor fehlt diesmal - doch auch diese flache Version sollte funktionieren.

Geometrie

Das Specialized Status ist in ganzen fünf Größen verfügbar, die von kleinen 417 mm Reach bis zu gewaltigen 512 mm reichen. Generell fällt die Geometrie ziemlich modern und progressiv aus. Ein Flipchip erlaubt es, den 63,7° flachen Lenkwinkel um weitere 0,5° abzuflachen oder das Tretlager statt 8,5 mm 17,5 mm tief abzusenken. Die Stack-Werte bewegen sich durch die Bank weg über 600 mm und fallen damit eher hoch aus – die S5-Größe verfügt über ganze 641 mm Stack. Eine zu tiefe Front sollte also eher kein Problem sein. Dank 76° Sitzwinkel sollte man bergauf eine angenehme Sitzposition einnehmen können, die Kettenstreben fallen sehr kurze 426 mm aus. Trotz der insgesamt langen Reach-Werte sollte das Rad also auch einen gewissen verspielten Charakter besitzen. Die Sitzrohre fallen insgesamt auch sehr kurz aus, die Rahmen sind jedoch auch mit langen 150 oder 170 mm Variostützen bestückt.

GrößeS1S2S3S4S5
Stack (low)610 mm614 mm623 mm632 mm641 mm
Reach (low)417 mm437 mm462 mm487 mm512 mm
Steuerrohr95 mm100 mm110 mm120 mm130 mm
Lenkwinkel (low)63,2°63,2°63,2°63,2°63,2°
Lenkwinkel (high)63,7°63,7°63,7°63,7°63,7°
Tretlagerhöhe (low)338 mm338 mm338 mm338 mm338 mm
Tretlagerhöhe (high)347 mm347 mm347 mm347 mm347 mm
Tretlagerabsenkung (low)17,5 mm17,5 mm17,5 mm17,5 mm17,5 mm
Tretlagerabsenkung (high)8,5 mm8,5 mm8,5 mm8,5 mm8,5 mm
Federgabellänge567 mm567 mm567 mm567 mm567 mm
Federgabel-Offset44 mm44 mm44 mm44 mm44 mm
Front Center (low)756 mm778 mm808 mm837 mm867 mm
Kettenstreben426 mm426 mm426 mm426 mm426 mm
Radstand1181 mm1203 mm1233 mm1264 mm1292 mm
Sitzrohr400 mm400 mm420 mm440 mm465 mm
Sitzwinkel76°76°76°76°76°
Mit dem Flipchip kann man den Lenkwinkel um 0,5° verstellen oder das Tretlager um 9 mm absenken.
# Mit dem Flipchip kann man den Lenkwinkel um 0,5° verstellen oder das Tretlager um 9 mm absenken.

Ausstattung

Neben dem 1.599 € teuren Rahmenset mit Fox Float DPX2 Performance-Dämpfer in auffälligem blau wird lediglich ein Komplettrad angeboten. Dieses kostet für ein Specialized günstige 2.699 € und bietet eine niedrig- bis mittelpreisige Ausstattung, die sich insgesamt aber sehen lassen kann. An der Front werkelt eine Fox 36 Performance-Federgabel, am Heck der gleiche DPX2-Dämpfer wie im Rahmenset. Die Gänge wechselt eine schwere, aber zuverlässige SRAM NX-12-fach-Schaltung, für die Verzögerung sorgen SRAM Code R-Bremsen mit ordentlich großen 200 mm-Scheiben. Laufräder, Butcher Grid-Reifen und Cockpit stammen aus dem Hause Specialized – in der Vergangenheit haben sich die Komponenten der Amerikaner als vergleichsweise ergonomisch und solide erwiesen. Insgesamt dürfte das Specialized Status mit dieser Ausstattung alles andere als ein Leichtgewicht sein, dafür jedoch auch im harten Einsatz gut und zuverlässig funktionieren.

RahmenM5 alloy chassis and rear-end, Mixed wheel Trail Geometry, threaded BB, 12 x 148 mm dropouts, sealed cartridge bearing pivots, replaceable derailleur hanger, 160 mm
DämpferFox Float DPX2 Performance, Rx Trail Tune, Evol Air sleeve, 3-Position Adjustment, 230 x 60 mm
FedergabelFox Float 36 Rhythm, Grip, 2 position Sweep Adjustment, 15 x 110 mm QR, 44 mm Offset, 160 mm Federweg
VorbauAlloy Trail, 35 mm Durchmesser, 40 mm Länge
LenkerSpecialized, 6061 Alloy, 6° Upsweep, 8° Backsweep, 30 mm Rise, 800 mm Breite
GriffeDeity Knuckleduster
BremsenSRAM Code R, 200 mm
SchaltwerkSRAM NX Eagle, 12-fach
SchalthebelSRAM NX Eagle, 12-fach
KassetteSRAM NX Eagle, 12-fach, 11–50 Zähne
KetteSRAM NX Eagle, 12-fach
KurbelSRAM NX Eagle, DUB, 170 mm
InnenlagerSRAM DUB, BSA 73 mm
FelgenRoval Traverse, 29" Front, 27,5" Heck, 30 mm Innenbreite, Tubeless-ready
NabenAlloy, Sealed Cartridge Bearings, 15 x 110 mm / 12 x 148 mm Steckachse, 28 h
SpeichenDT Swiss Industry
ReifenButcher, Grid Trail casing, Gripton, 29 × 2,3" / 27,5" x 2,3"
SattelBody Geometry Bridge Comp, hollow Cr-Mo rails, 143 mm
SattelstützeX-Fusion Manic, 34,9 mm, S1–S2: 150 mm / S3–S5: 170 mm
Preise (UVP)2.699 €
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Das 1.599 € teure Rahmenset wird mit Fox Float DPX2 Performance-Dämpfer ausgeliefert.
# Das 1.599 € teure Rahmenset wird mit Fox Float DPX2 Performance-Dämpfer ausgeliefert.

Meinung @MTB-News.de

Mit dem Status zeigt Specialized ein vielversprechendes Enduro-Bike, das mit seinem fairen Preis sowie der potenten Geometrie und soliden Ausstattung vor allem ein jüngeres Publikum ansprechen dürfte. Man sollte sich jedoch nicht zu früh freuen – die Händler, mit denen wir gesprochen haben, haben ihre wenigen Modelle bereits restlos verkauft!


Was denkt ihr: Kann Specialized mit dem Status Versendern wie YT oder Canyon Konkurrenz machen?

Infos und Bilder: Käufer eines Specialized Status
  1. benutzerbild

    der-Roman

    dabei seit 06/2008

    Hier werden 16.3kg genannt (leider nicht in welcher Größe) und mit dem angegebenen Komponenten könnten man das ja mal so grob runter brechen auf dem Rahmen

    https://www.bikeradar.com/reviews/bikes/mountain-bikes/full-suspension-mountain-bikes/2021-specialized-status-160-review/
  2. benutzerbild

    hagelus

    dabei seit 10/2017

    der-Roman schrieb:

    Hier werden 16.3kg genannt (leider nicht in welcher Größe) und mit dem angegebenen Komponenten könnten man das ja mal so grob runter brechen auf dem Rahmen

    https://www.bikeradar.com/reviews/bikes/mountain-bikes/full-suspension-mountain-bikes/2021-specialized-status-160-review/



    [TABLE]
    [TR]
    [TD]Weight[/TD]
    [TD]16.3kg (S3) – with pedals[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    S3 steht da
  3. benutzerbild

    Gluggerla416

    dabei seit 01/2016

    Für alle die noch mehr Infos und Details haben wollen.

    Schaut mal hier vorbei:
    https://www.mtb-news.de/forum/t/specialized-status-guenstiges-mullet-enduro-trailbike.927006/
  4. benutzerbild

    Remux

    dabei seit 07/2017

    Bei love hurts in Regensburg stehen zwei graue status im Laden. Eines davon S3. Sofern jemand Interesse hat ?
  5. benutzerbild

    TinaFrech97

    dabei seit 12/2014

    Hab meins bestellt ?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!