Wie viele andere Firmen aus der Mountainbike-Branche richtet sich auch der deutsche Versender YT Industries an seine Fans und Kunden und ruft dazu auf, den Regelungen der jeweiligen lokalen Regierungen zu folgen und an einer Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus mitzuarbeiten. Vermutlich nicht ganz unabsichtlich wird im Video jedoch auch ein bisher unbekanntes Bike der Forchheimer gezeigt.

Im Video sind sowohl YT-Chef Markus Flossmann als auch Mitarbeiter Chris Hilton auf einem bisher unbekannten YT-Bike unterwegs. Während einige Design-Elemente wie der wuchtige Bereich hinter dem Steuerrohr bereits von anderen YT-Modellen bekannt sind, scheint der Hinterbau komplett neu zu sein. Der Dämpfer steht im gezeigten Rad senkrecht im Rahmen statt wie bisher waagrecht und lässt dadurch viel Platz im vorderen Rahmendreieck. Wer genau hinschaut, erkennt den klassischen Horstlink in der Kettenstrebe – es handelt sich also weiterhin um einen Viergelenker.

Der kopfüber eingebaute, kurzhubige Dämpfer ohne Piggyback und die schlanke Gabel sprechen dafür, dass wir es mit einem leichten Trailbike zu tun haben könnten. Nachdem das YT Jeffsy immer weiter Richtung All Mountain/Enduro gerückt ist und das Capra mittlerweile als Superenduro bezeichnet werden kann, tut sich hier im aktuellen YT-Line-up auch eine Lücke auf. Wir sind gespannt, was hier noch kommt!

Erkennt ihr noch weitere spannende Details im Video?


Noch mehr MTB-Clips gibt es hier – und das sind die letzten fünf Videos:

  1. benutzerbild

    DerohneName

    dabei seit 02/2012

    ufp schrieb:

    Hast du da spezielle Gegenden bzw Strecken im Auge?

    Jup- weitgehend alles was von Weidling zum Kahlenberg oder zum Hermannskogel raufführt.
    Da ist zum Teil flächendeckend kein Wald, also wirklich alles weg.

    Die Kahlenbergstrecke ist zum Teil ja jetzt Bauschutt (zB vom Saubergtrail richtung Schönstatttrail)

    In Weidlingbach schauts auch nicht schön aus.

    Das schlimmste ist aber in Hadersfeld- da haben sie echt seit Jahren sukzessive alles kaputt gemacht (schon lange vorm Eschensterben).

    Mir kommts so vor, als wäre das Eschensterben der perfekte Vorwand, um noch mehr Profit aus dem Wald zu schlagen.

    Allgemein rund um Klosterneuburg haben sie echt seeeeehr viel Wald gerodet- dem Bürgermeister ists eh wurscht.
  2. benutzerbild

    Ralfbausa

    dabei seit 08/2002

    ufp schrieb:

    Hast du da spezielle Gegenden bzw Strecken im Auge?


    Also bei uns bin ich mir manchmal nicht sicher was schlechter für den Wald ist.
    Der Borkenkäfer schädigt gesunde Nadelbäume.
    Unsere Staatsforsten schädigen gesunde und kaputte Nadel-, Laubbäume, Waldboden und Forstwege.

    Am Ende schaut alles nach Panzerübungsgelände mit geschotterten Zufahrten aus.
  3. benutzerbild

    Barophobie

    dabei seit 04/2010

    Mal zurück zum Rad, hat schon jemand nähere Informationen? Bei Pinkbike wir vermutet, dass es sich um ein Down Country (was ein beknackter Name 😅) handelt.
  4. benutzerbild

    FloImSchnee

    dabei seit 08/2004

    Dass das im Bereich von 120-140mm liegen dürfte, erscheint mir recht klar, wenn ich mir Wippe und Gabel (und Lücke im Modellportfolio) ansehe.
  5. benutzerbild

    Rothaarsteiger

    dabei seit 10/2011

    Auf Instagram beginnt YT, das neue Bike zu teasern. (Zumindest nehme ich an, dass die beiden bisherigen Posts für das neue Bike sind.)

    Vorgestern: FAST unter dem Bild eines Hayabusas.

    Gestern: AGILE unter dem Bild einer Gottesanbeterin.

    Es kann also nicht mehr allzu lange dauern. Wie ich finde, ein Lichtblick in diesen Zeiten.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!