Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Nicolai Katalog #1
Nicolai Katalog #1
Nicolai Katalog #2
Nicolai Katalog #2
nicolai Helius GPI-1
nicolai Helius GPI-1
nicolai Helius GPI-2
nicolai Helius GPI-2
nicolai Helius GPI-3
nicolai Helius GPI-3
nicolai Helius GPI-4
nicolai Helius GPI-4
nicolai Helius GPI-5
nicolai Helius GPI-5
nicolai Helius GPI-6
nicolai Helius GPI-6
nicolai Helius GPI-7
nicolai Helius GPI-7
nicolai Helius GPI-8
nicolai Helius GPI-8

Nicolai präsentiert den Katalog mit den neuen 2016er Modellen. Highlight ist dabei das neue Nicolai Helius GPI – 27,5″ vereint mit Pinion Getriebe und GATES Carbondrive. Nachdem wir das Enduro Nicolai ION GPI dieses Jahr bereits im Test hatten, kommt jetzt die Ergänzung für den All-Mountain-Bereich in Form des Helius GPI. Voll ausgestattet kommt das Bike für 6.699 € mit guter Ausstattung: Hope EVO E4 Bremsen, Hope Pro II Laufrädern und RockShox Federelementen. Das Gewicht des Bikes soll (Rahmengröße S) bei 16,3 kg liegen. Den Rahmen allein bietet Nicolai ab 3.649 € an. Den neuen Katalog und alle Informationen zum neuen Helius GPI gibt es hier direkt von Nicolai:

Katalog 2016

Nicolai Katalog #1
# Nicolai Katalog #1
Nicolai Katalog #2
# Nicolai Katalog #2

Wir sind mal wieder zu spät für den industrieüblichen Modelljahreswechsel. Alle anderen haben bereits im August das neue Modelljahr eingeläutet. Wir haben aber noch weiter gearbeitet bis sich der 2015er Abreißkalender dem Papprücken nähert. Herausgekommen ist ein wahres Hightlight-Modell (den Namen werdet ihr im Katalog entdecken) was wir nun synchron mit unserem 2016er NICOLAI Katalog präsentieren werden.

Alle unsere ausgereiften Produktneuheiten, die Entwicklungs- und Fertigungsgeschichte der einzigartigen handmachten Rahmen, die Menschen hinter der Produktion, die Athleten, die unsere Produkte auf Herz und Nieren testen, die Shops, die unsere Leidenschaft teilen und die Kunden, die uns lieben wie wir sind. Das alles findet sich im NICOLAI Katalog 2016 wieder. Der Titel diesmal „N – ever heard of NICOLAI? It’s 2016“.  Jemals oder niemals von NICOLAI gehört? Es ist höchste Zeit uns kennenzulernen. Im 21. Jahr seit der Gründung gibt es immer noch viel zu entdecken.

Den Print-Katalog könnt ihr unter www.nicolai.net bestellen oder ihn euch hier online anschauen:

Helius GPI

nicolai Helius GPI-1
# nicolai Helius GPI-1

Das Helius GPI kommt als 140 mm All-Mountain/Trailbike auf 27,5″ Laufrädern daher. Voll ausgestattet in Rahmengröße S kommt es auf 16,3 kg. Die Kombination aus Pinion Getriebe und GATES Carbondrive soll für wenig Wartungsaufwand und saubere Schaltvorgänge sogar im Stand sorgen.

Preislich liegt das Bike voll ausgestattet bei 6.699 €. Den Rahmen gibt es ab 3.649 €.

  • Dämpfer: Rock Shox Monarch RT3
  • Steuersatz: RESET Flatstack A4
  • Gabel: Rock Shox Pike ECT3 SoloAir 140 mm
  • Bremsen: HOPE Race EVO E4 180 mm
  • Vorbau: HOPE AM 50 mm
  • Lenker: TRUVATIV BooBar 780 mm
  • Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth
  • Sattel: ERGON SME3-S
  • Laufräder: HOPE Pro II Evo / WTB KOM i25
  • Reifen: CONTI TrailKing Protection 27,5 x 2,4″
  • Getriebe: PINION P1.12
  • Schalthebel: PINION P1.12
  • Pulley vorne: GATES Carbon Drive CDX 39 T
nicolai Helius GPI-2
# nicolai Helius GPI-2
nicolai Helius GPI-3
# nicolai Helius GPI-3

Das sagt die Firma Nicolai zum neuen Bike:

Im Wettlauf mit dem durch den Jahreskatalog definierten Beginn des neuen Modelljahres haben wir es geschafft das heimliche Highlight 2016 fertigzustellen. Das ausgereifte HELIUS-AC bekommt nun den GPI Antrieb, bestehend aus GATES Carbondrive und dem Pinion Getriebe. Die Vorteile: Niedriger und zentrierter Schwerpunkt, sehr leiser und wartungsarmer Antrieb und die Pinion lässt sich im Stand, beim Treten, beim Rollen und sogar in der Luft schalten. Die Kombination von Hinterbaufederung und GATES Antrieb schien vor einigen Jahren noch unmöglich, aber wir wären nicht die Firma NICOLAI, wenn wir dafür keine Lösung ausgetüftelt hätten. Eine federbelastete Umlenkrolle mit großzügigem Radius ermöglicht die Führung des GATES Zahnriemens mit zwei Biegerichtungen. Die „S-Kurve“ ist die Voraussetzung für eine einwandfreie antriebsneutrale Federung.

nicolai Helius GPI-4
# nicolai Helius GPI-4
nicolai Helius GPI-5
# nicolai Helius GPI-5
nicolai Helius GPI-6
# nicolai Helius GPI-6
nicolai Helius GPI-7
# nicolai Helius GPI-7
nicolai Helius GPI-8
# nicolai Helius GPI-8
  1. benutzerbild

    bastea82

    dabei seit 07/2010

    LB Jörg schrieb:
    Wenn du´s einmal ausprobierst (am richtigen Rad), dann willst du nie mehr Kette

    G.

    Das befürchte ich auch. Müsste das Getriebe noch ein Kilo leichter werden.
  2. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    bastea82 schrieb:
    Das befürchte ich auch. Müsste das Getriebe noch ein Kilo leichter werden.


    Ja mim Effi wäre das kein Problem gewesen.
    Würde das AC aber wirklich gerne mal Probefahre, dabei würde es mir aber nur um die Bergaufeigenschaften gehen.
    Und ob es wirklich kraftschonender bergauf als mein ION20 ist.
    Bergab wirds halt so gehen wie 140mm Nicolais bergab gehen...bestimmt net schlecht

    G.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    codit

    dabei seit 02/2009

    Gefahradler schrieb:
    Das AC hat doch die normale Geometrie wie gehabt denke ich. Geomtron-Geometrie hat nur das ION. Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber GPI heißt doch ausgesprochen nur Gates-Pinion?

    Laut aktuellem Katalog haben beide GPI (Ion und AC) die Geometron-Geo.
  5. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    delfinsurfer schrieb:
    Leider mit Riemenspanner.Der letzte Schwachpunkt am Antrieb bleibt.
    Da bleib ich doch bei meinem alten Kona Bass Fully Carbondrive mit 1x14 und ohne Riemenspanner.
    http://www.dailymotion.com/Delfinsurfer
    Es muss nicht immer neu sein.

    hey, stell mal dein Bass hier im Kona herstellerbereich vor, das sieht gut aus.
  6. benutzerbild

    Stork76

    dabei seit 08/2016

    Schnäppchen, mit dem man gut ausgestattet AUCH in der Luft schalten kann... Aaaa jetzt ja

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!