Wer hätte damit gerechnet? Nina Hoffmann gewinnt mit einer fabelhaften Fahrt beim Sonntags-World-Cup in Maribor ihren ersten Downhill-World-Cup!

Nina Hoffmann (Interview) hat es geschafft! Zum ersten Mal hat die Thüringerin ein Rennen des UCI-Downhill Word-Cups für sich entscheiden können. 1,899 Sekunden war sie am Ende schneller als Marine Cabirou (Ergebnisse) und konnte sich so über ihren ersten World Cup Sieg freuen, auch wenn kein Publikum vor Ort war, um sich mit ihr zu freuen.

Replay: Nina Hoffmanns Sieglauf in Maribor im Video

Nina Hoffmann im Interview nach ihrem Sieg in Maribor

Nina Hoffmanns erster World Cup Sieg!
# Nina Hoffmanns erster World Cup Sieg!

Nina, Gratulation zu deinem ersten World Cup Sieg!

Bisher lief deine Saison ja nicht so nach deinen Plänen, was war denn heute anders?

Jetzt hat es einfach mal gepasst, dass ich nicht auf die Fresse geflogen bin

Ich weiss es nicht so ganz – wenn ich mir bei den letzten Rennen in Leogang und auch am Freitag in Maribor die Zwischenzeiten angeschaut habe und die Stürze rausgerechnet habe, hätte es jeweils für Top-Platzierungen gereicht. Jetzt hat es einfach mal gepasst, dass ich nicht auf die Fresse geflogen bin und es an einem Stück runtergebracht habe.

Siegerpose mit Schwester und Mechaniker
# Siegerpose mit Schwester und Mechaniker
Prost Nina!
# Prost Nina!

Meinst du, es lag an den trockenen Bedingungen, dass es heute besser gelaufen ist?

Auf jeden Fall – ich konnte dadurch halt sicherer fahren, es ist einfach berechenbarer dadurch.

Es war schon noch hier und da rutschig, ich bin aber am ganzen Wochenende nur ein einziges Mal heftig hingeflogen und am Ende halt nicht mehr, das gibt einem mehr Sicherheit, da kann man mehr pushen. Da geht es nicht mehr um „ich muss da irgendwie runterkommen ohne Sturz “ sondern ich kann Gasgeben und runtergekommen – das ist geiler. Ich bin bisher im Nassen immer hingefallen und das war halt das Problem, weil ich ein Stück zu hart gepusht habe im Nassen.

Du hast dich im Ziel ja direkt sehr gefreut – wusstest du, das das so ein guter Lauf war?

Mein Ziel war runterkommen und „grün“ im Ziel sein, also vor Marine sein. Nach mir kamen nur noch drei Mädels und ich wollte unbedingt aufs Podium fahren – wenigstens in die Top 5.

Als ich runterkam wusste ich, ich bin mindestens auf Platz vier. Deswegen hab ich mich so gefreut.

Ich hatte unterwegs ein paar kleine Fehler und hätte nicht gedacht dass, es reicht – aber ich war super zufrieden an sich.

Schade dass Myriam und vorher auch Tahnée unten noch gestürzt sind – das war so knapp und ich war sehr gespannt, immerhin habe ich Tracey und Marine im Rennen geschlagen, das ist schon ganz geil.

Vali und Rachel waren nicht am Start – aber trotzdem war das Feld sehr stark und Monika (Hrastnik, Anm. der Redaktion) auf ihrer Heimstrecke zu schlagen, das ist schon ganz cool.

20201018 UCI WC Maribor S1D2357
# 20201018 UCI WC Maribor S1D2357

Du hast diese Saison ja viel zusammen mit Max Hartenstern auf dem Downhiller trainiert – was hat dir das gebracht?

Den Sommer über beim Training habe ich mich echt gut gefühlt, Max hat mich gezogen und ich habe Fortschritte gemacht. Dann sind wir in die Saison gegangen und in Leogang ist es nicht so rund gelaufen. Die anderen Mädels waren auch schnell aber man konnte die Zeiten nicht so richtig gut vergleichen, weil das Rennen auch nicht so richtig aussagekräftig war.

Hier in Maribor konnte ich nicht alles abrufen – gestern war so der erste Tag wo ich sagen konnte, „okay, ich fühle mich sicher auf dem Bike, habe keine Angst zu stürzen und kann bis ans Limit gehen ohne Schiss zu haben, gleich hinzufliegen!“

Leogang hatte mir schon einen ganz schönen Dämpfer gegeben – auch durch die ganzen Stürze. Hier hat es mich wieder Stück für Stück aufgebaut und ich habe zu alter Form zurückgefunden.

Zum Rennen: Du bist supermutig in das Steinfeld rein und hast du Kurve am Anfang genau erwischt!

Da habe ich schon ein wenig Glück gehabt, dass es gepasst hat

Ich bin sehr schnell rein und habe oben einen ganz kleinen Schlag gekriegt und die Linkskurve ins Steinfeld ist so am Limit gewesen, da habe ich schon ein wenig Glück gehabt, dass es gepasst hat.

Unten die letzten Sprünge habe ich gepusht, was geht, und habe dann gehört, dass es eng wird und dachte „tritt rein, tritt rein“ – und so hat es am Ende gereicht.

Banges Warten auf dem Hotseat
# Banges Warten auf dem Hotseat
Yes, es hat gereicht!
# Yes, es hat gereicht!
Das Podium in Maribor (vlnr.): Nicole, Cabirou, Hoffmann, Farina, Hannah
# Das Podium in Maribor (vlnr.): Nicole, Cabirou, Hoffmann, Farina, Hannah

Danke Nina für das Interview und herzlichen Glückwunsch!

Hier findest du das Replay ihres Rennlaufs.


Alle Artikel zum Downhill World Cup Maribor 2020 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2020

  1. benutzerbild

    travelgerd

    dabei seit 08/2014

    Wo bitte hab ich der Frau Hoffmann einen schlechten Charakter unterstellt? Ich glaube einfach nicht, dass sie in Zukunft den Downhill WC dominiert?
    Sorry, das hat der5te. Du hast viele? fehlende Top Ladies angefuehrt. Was ja auch nicht ganz stimmt.
    Man verliert leicht den Ueberblick vor so einem Schmartfon Guckloch hier. smilie
    Aber alles ist gut.
  2. benutzerbild

    Barricade

    dabei seit 05/2009

    Sorry, das hat der5te. Du hast viele? fehlende Top Ladies angefuehrt. Was ja auch nicht ganz stimmt.
    Man verliert leicht den Ueberblick vor so einem Schmartfon Guckloch hier. smilie
    Aber alles ist gut.
    Es reicht eine top Ladie, damit sie nicht gewinnt smilie Aber egal, ich freu mich für sie!
    Mit dem Schmartfon Guckloch hast auf jeden Fall rechtsmiliesmilie
  3. benutzerbild

    pulina

    dabei seit 09/2017

    Sehr gut gefahren freut mich für Nina!
  4. benutzerbild

    LarsLangfinger

    dabei seit 06/2011

    Das war mit ein grund für mich, Insta zu beenden.
    Zuerst hatte ich alle interessanten Fahrerinnen und Fahrer sowie MTB News und Red Bull, ETC im Feed. Dabei hat es mich sehr gestört dass man überall diese Kanäle sofort wusste wer welches Rennen gewonnen hat und wer gestürzt ist.
    Dann habe ich diesen ganzen Seiten nicht mehr gefolgt um dort nicht gespoilert zu werden. Allerdings war dann auch mein feed leer...
    Also Insta out
    Der Post ist eigentlich so Zucker. Da hat wohl wer das Prinzip von Instagramfeeds nicht so verstanden. Oder von Nachrichten.
  5. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Der Post ist eigentlich so Zucker. Da hat wohl wer das Prinzip von Instagramfeeds nicht so verstanden. Oder von Nachrichten.

    Ich habs mir auch gedacht. Was hat er gemeint in den stories von nina zu sehn wenn sie gewinnt? Neue Yoga outfits? 😂

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!