Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Profil des Onza Aquila wurde gemeinsam mit Aaron Gwin entwickelt
Das Profil des Onza Aquila wurde gemeinsam mit Aaron Gwin entwickelt - mittlerweile gibts den Reifen als Falt- und Draht-Version in 27,5" und 29" zu Preisen zwischen 54,90 € und 64,90 € (UVP).
In den vergangenen zwei Saisons konnte Gwin einige Erfolge auf dem Reifen einfahren …
In den vergangenen zwei Saisons konnte Gwin einige Erfolge auf dem Reifen einfahren …
… so war dieser Anblick auf dem UCI-Podium keine Seltenheit.
… so war dieser Anblick auf dem UCI-Podium keine Seltenheit.

Für die Entwicklung ihres neuen Flaggschiff-DH-Reifens holte sich Onza niemand geringeren als den World Cup-Überflieger Aaron Gwin ins Boot. Herausgekommen ist der Onza Aquila, der in den vergangenen Downhill-Saisons einige Erfolge einfahren konnte. Nun verkünden die Schweizer, dass der Reifen auch als Enduro-Faltversion und in 29″ verfügbar ist. Wir haben alle Infos.

In der 27,5″ Downhill-Version konnte der Onza Aquila sich dank Aaron Gwins Erfolgen einen Namen als schneller 27,5″ Allwetter-Reifen machen. Mittlerweile ist der Reifen jedoch auch als Faltreifen für den Freeride und Enduro-Einsatz sowie als 29″-Version erhältlich – jeweils in 2,4″ Breite. Die FRC-Faltkarkasse setzt laut Onza auf Verstärkungs-Streifen aus Nylon für extra Pannenschutz und Sicherheit. Außerdem kommt eine Dual Compound-Gummimischung mit 45a und 55a Härte zum Einsatz und alle Faltreifen sind bereit für die Tubeless-Montage. An der Downhill-Version hat sich bis auf die Laufradgröße nichts geändert – auch hier kommt die Dual Compound-Mischung zum Einsatz.

  • Abmaße 27,5″ x 2,4″, 29″ x 2,4″
  • Karkassen DHC (Draht), FRC (Falt)
  • Gummimischung Dual Compount (54/55a)
  • Gewicht
    • DHC 1400 g (29″, Herstellerangabe)
    • FRC 960/1030 g (27,5″/29″, Herstellerangabe)
  • www.onza-tires.com
  • Preis Onza Aquila DHC 64,90 € (UVP)
  • Preis Onza Aquila FRC 54,90 € (UVP)
Das Profil des Onza Aquila wurde gemeinsam mit Aaron Gwin entwickelt
# Das Profil des Onza Aquila wurde gemeinsam mit Aaron Gwin entwickelt - mittlerweile gibts den Reifen als Falt- und Draht-Version in 27,5" und 29" zu Preisen zwischen 54,90 € und 64,90 € (UVP).
In den vergangenen zwei Saisons konnte Gwin einige Erfolge auf dem Reifen einfahren …
# In den vergangenen zwei Saisons konnte Gwin einige Erfolge auf dem Reifen einfahren …
… so war dieser Anblick auf dem UCI-Podium keine Seltenheit.
# … so war dieser Anblick auf dem UCI-Podium keine Seltenheit.

Was haltet ihr vom Onza Aquila?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Onza
  1. benutzerbild

    Asphaltsurfer

    dabei seit 07/2009

    525Rainer schrieb:
    Nachdem Martin Maes ja Grad ein paar Enduro stages mit einem nobby nic hinten drauf gewonnen hat frag ich mich ob reifen mit 1,3kg noch eine Zukunft haben?

    Vielleicht sollte der Admin nun als erstes Speicherplatz freimachen, indem er den Enduroreifenthread löscht.
  2. benutzerbild

    Trail Surfer

    dabei seit 03/2004

    Die Profis fahren eben nur Reifen, wie man sie auch im Laden kaufen kann.
    Der eine ist naiv, der andere stellt sich dumm...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Asphaltsurfer

    dabei seit 07/2009

    Ich hatte mich schon gefragt, wo die Weisheit des Morgens ist, die uns den Tag erhellen wird.
  5. benutzerbild

    Trail Surfer

    dabei seit 03/2004

    Die sollten den Faltreifen mit dem Visco Compound ausstatten, 55a Mittelstollen sich ans Vorderrad bappen, da freut man sich schon suf nassen Fels...
  6. benutzerbild

    Harry_B

    dabei seit 04/2017

    Asphaltsurfer schrieb:
    Vielleicht sollte der Admin nun als erstes Speicherplatz freimachen, indem er den Enduroreifenthread löscht.


    Ja,würde Sinn machen.684 Seiten mit sinnbefreiter Suche nach "dem" Enduro Reifen.Tausend verschiedene Aussagen und Empfehlungen.In der Realität würden ca 90% der user mit einem 08/15 Reifen klarkommen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!