Auch in Challenge 5 laufen wir mit einem Trio auf die Zielgerade ein: Christian, Johnny und Marc haben präzise erläutert, in welchem Wunsch-Design sie ihr persönliches Orbea Rallon gestalten würden. Hier sind die Ergebnisse der letzten Challenge – der Gewinner wird in der kommenden Woche gekürt.

Orbea The Commission: So lief die letzte 5. Challenge

Johnny Hirsch @jonahirschmtb

Johnny hat sich einige Gedanken zu seinem Bike gemacht – hier ist sein Text zum Bild:

„Gestalte dein persönliches Orbea Rallon“ Leichter gesagt als getan. Breite Palette bei den beiden Rahmenfarben, ebenso bei den Decals und Schriftzügen. Möchte man sogar einen individuellen Text drauf haben? Will man 29“ Zoll Räder, oder doch eher die Mullet Variante? Kleine oder große Sattelstütze?

Das ORBEA MyO-Programm bietet alles für ein maximal individuelles Bike! Außerdem: High-End Komponenten so weit das Auge reicht! Optimale Voraussetzungen für mein Custom Lieblingsrad!

Ich habe mich bei der Hauptfarbe für „Lichen Green“ und „Black“ im glänzenden Finish entschieden. Dazu den ORBEA Schriftzug in „Titanium“ und das RALLON-Logo in weiß. Das sieht nicht nur extrem gut aus, sondern ist auch einzigartig und hat einen echten Wiedererkennungswert! „Auffällig elegant und edel und auf der anderen Seite eine richtig brutale Waffe, wo man denkt: das muss einfach nur ballern!“ (Zitat meines Bruders @max_924k) – das beschreibt es sehr gut finde ich.

Das Bike schreit quasi „Ob Enduro, Downhill, Singletrails, Big-Air oder eine gemütliche Ausfahrt – ich kann alles!“. Und da es ja das Rallon M-Team Modell ist, darf ein „The Commission“ Team-Schriftzug nicht fehlen!

Da ich mir neben schnellen Abfahrten auf dem Bike ein Leben ohne Tricks eigentlich kaum vorstellen kann, habe ich die Mullet-Version genommen mit 29“ Zoll Laufrädern vorn & 27,5“ Zoll im Heck. 29“ Zoll bieten mir eine extreme Laufruhe bei hohem Tempo, man kommt leichter, schneller und stabiler über Stein- und Wurzelfelder & passt mit der längeren Geometrie optimal zu meiner Körpergröße #LangerLachs. Mit 27,5“ Zoll am Hinterrad bin ich super wendig in Kurven und verspielt auf den Trails, es bietet ebenfalls eine sehr gute Laufruhe bei schnellen Abfahrten oder im Manual, aber vor allem ist es super Freeride-geeignet, beispielsweise wenn ich bei einem NacNac mein Bein übers Hinterad schmeißen muss oder ich mich beim Toboggan lässig nach hinten strecke.

Und zu guter letzt: Shimano XTR Bremsen, da diese mich noch nie bei einem Highspeed-Manual enttäuscht haben. Was ein fettes Bike!“

Johnny
# Johnny

Zu seiner 5. Challenge geht es hier: Challenge #5 Johnny Hirsch

Marc Pohle @marc_oliver.911

Auch Marc hat sehr präzise beschrieben, wie und warum sein Bike genau so aussehen und konfiguriert sein sollte, wie er sich das so gedacht hat. Hier ist sein Text zum Bild:

„Wie geil kann es für einen Mountainbiker sein, das eigene Bike selbst konfigurieren zu können und es für die eigenen Bedürfnisse anzupassen. in dem Fall habe ich mich für das ORBEA Rallon M Team entschieden und habe es in der Größe L genommen. Ich habe mich hierbei für das Glanz-Finish in der neuen CARBON RAW Variante entschieden, weil es für mich etwas ganz Besonderes ist, den Werkstoff in seiner ganzen Form zu sehen, sowie hebt sich dieses Bike von vielen anderen Fahrrädern ab und wirkt edel und auf einem ganz neuen Level! Um das Ganze abzurunden, habe ich das ORBEA Logo in der Farbe Titanium genommen, da diese Farbe das Bike perfekt macht!

Die HIGHEND PARTS, die serienmäßig verbaut sind, lassen mein Herz höher schlagen und man macht hierbei keinerlei Kompromisse! Bei den Bremsen habe ich mich für die XTR von Shimano entschieden, da auf jeder schnellen Abfahrt eine Kurve wartet, die angebremst werden will. Das neue ORBEA kann in der Mullet ( Vorderrad 29 Zoll / Hinterrad 27,5 Zoll ) oder in der 29 Zoll Variante genommen werden. Ich habe die 29 Zoll Variante genommen , da es sich bei mir Berg ab, Berg hoch und im Grenzbereich sehr gut bewährt hat und es einfach alles wegbügelt was einen in den Weg kommt!

Die FOX KABOLT ACHSE habe ich genommen da ich auf Trails kein Schnellspanner benötige und man so ein wenig Gewicht sparen kann. Da die ,,Nonplusultra“ Sattelstütze von FOX standardmäßig dabei ist, habe ich hierbei die 150 mm Länge für meine Körpergröße gewählt. Eins der coolsten Features in dem Konfigurator wäre dann noch die Personalisierung, wo ich THE COMMISSION genommen habe so dass jeder sehen kann, für welches Team ich unterwegs bin! Hierbei kannst du auch den Namen deinen Hundes oder deiner Freundin nehmen 😀

Als Fazit kann ich nur sagen: Der Konfigurator macht Spaß, man kann alles optimal konfigurieren, auf seine Persönlichkeit anpassen und seinem neuen Bike ein Design geben, was sich richtig sehen lassen kann!“

marcoliver
# marcoliver

Zu seiner 5. Challenge geht es hier: Challenge #5 Marc Pohle

Christian Kohlhausen @kohligrafie

Auch Christian hat ein sehr schickes Bike kreiert – hier ist sein Text:

„Dieses Bike wäre mein Favorit im Rahmen des @thecommission___ Wettbewerbs. Die Farbkombination aus Nightblack und Metalic Red sieht einfach unendlich edel aus und die Komponenten können sich bereits am Serienbike mehr als sehen lassen.

Mit genügend Federweg wird so jeder Endurotrail zur Spielwiese, mit 195 cm Körpergröße, dem 29er Laufradsatz, der Rahmengröße XL und der 200 mm-Sattelstütze verspricht dieses Rad einen riesen Spaß.“

christian kohlhausen
# christian kohlhausen

Zu seiner 5. Challenge geht es hier: Challenge #5 – Christian Kohlhausen

Infos zur Orbea The Commission Challenge

Worum geht es bei den Challenges?

Nach Bewerbungsschluss sucht die Jury, bestehend aus MTB-News, Orbea und der Community, die vielversprechendsten Einsendungen aus und bestimmt 5 Bewerber*innen, die im zweiten und letzten Schritt der Bewerbungsphase teilnehmen werden – der Challenge.

Die Challenge besteht aus fünf kleinen, wöchentlichen Aufgaben, die erledigt werden und ebenfalls als Video-Reel auf Instagram hochgeladen werden müssen. Auch diese Aufgaben werden von der Jury bewertet – hierbei verfügt jedes Jurymitglied (MTB-News, Orbea, Community) über 1 Punkt, der vergeben werden kann. Der Punkt der Community wird über die Anzahl der Likes auf die einzelnen Clips auf Instagram bestimmt. Jede Woche werden die Videos der fünf Bewerber*innen auf MTB-News präsentiert und die jeweils neue Aufgabe vorgestellt.

Nach Ablauf der fünf Challenges am 23.09.2021 wird am 30.09.2021 die Person ermittelt, die am meisten überzeugen konnte und sich ab diesem Zeitpunkt Mitglied der Orbea The Commission nennen darf!

Wer ist euer Gesamt-Favorit der Aktion?


Alle Artikel zur Orbea The Commission Challenge gibt es hier:

  1. benutzerbild

    Thomas

    dabei seit 09/2000

    Orbea The Commission – Challenge #5: Das große Finale

    In Challenge 5 laufen mit einem Trio auf die Zielgerade ein: Christian, Johnny und Marc haben präzise erläutert, in welchem Wunsch-Design sie ihr persönliches Orbea Rallon gestalten würden. Hier sind die Ergebnisse der letzten Challenge – der Gewinner wird in der kommenden Woche gekürt.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Orbea The Commission – Challenge #5: Das große Finale

    Wer ist euer Gesamt-Favorit der Aktion?
  2. benutzerbild

    Zask06

    dabei seit 12/2011

    Jetzt wird schon das Erstellen von Marketing-Geseier an Teenies outgesourced smilie
  3. benutzerbild

    FrankausHalle

    dabei seit 03/2002

    Alles schön und gut. Nützt nur nichts, wenn man es nicht bestellen kann.
    Ich brauche keinen Händler, der nicht antwortet. Einfach einen vernünftigen Onlineshop und gut ist.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!