Droppen ist zwar sowas von 2000, aber es ist und bleibt einfach beeindruckend, wenn sich Leute aus massiven Höhen mit dem Fahrrad hinunterschmeißen. Petr Vinokurov scheint dieses Prinzip verinnerlicht zu haben und segelt eine 14 Meter-Diagonale (laut Video). Und wie überraschend geschmeidig man bei solchen Sprungmonstern landen kann, seht ihr in dem minimalistischen, aber eindrucksvollen Clip!

Droppen! Wer lässt sich ebenfalls gerne irgendwo hinabfallen und landet im Idealfall mit beiden Reifen wieder?


Noch mehr MTB-Clips gibt es hier – und das sind die letzten fünf Videos:

  1. benutzerbild

    Sespri

    dabei seit 01/2019

    everywhere.local schrieb:

    ...Bei uns gibt's drops 5m+ wo man in Schrittgeschwindigkeit anfährt....Das nimmt den Reiz irgendwie und was bleibt, ist die Gefahr, dass man vielleicht doch man mit der Stirn einrastet...


  2. benutzerbild

    everywhere.local

    dabei seit 09/2008

    Sespri schrieb:




    Genau der
  3. benutzerbild

    Downhillsocke

    dabei seit 07/2002

    Sespri schrieb:





    Seitdem ich so stoppe, schone ich ungemein die Bremsbeläge.
  4. benutzerbild

    ShockRox_71

    dabei seit 03/2019

    Man gut, dass ich ein Knie Implantat als Ausrede vorweisen kann um sowas nicht zu können/dürfen/müssen.
    Netter Flug! Wäre mir aber ohne Implantat garantiert nie in den Sinn gekommen.
  5. benutzerbild

    MartinRys

    dabei seit 11/2017

    Hier die versprochenen 15m.

    Trotzdem REspekt, er machts auf nem Kona.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!