Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neuen Pro Tharsis 3Five-Lenker setzen auf die 35 mm-Klemmung und sind in Breiten von 720 mm bis 800 mm erhältlich.
Die neuen Pro Tharsis 3Five-Lenker setzen auf die 35 mm-Klemmung und sind in Breiten von 720 mm bis 800 mm erhältlich.
pro neuheiten 2020 (5 von 15)
pro neuheiten 2020 (5 von 15)
pro neuheiten 2020 (4 von 15)
pro neuheiten 2020 (4 von 15)
pro neuheiten 2020 (1 von 15)
pro neuheiten 2020 (1 von 15)
Passend zu den neuen Lenkern wird auch ein neuer Vorbau angeboten
Passend zu den neuen Lenkern wird auch ein neuer Vorbau angeboten - dieser richtet sich an XC-Biker und ist in Längen von 60 mm bis 100 mm erhältlich.
pro neuheiten 2020 (13 von 15)
pro neuheiten 2020 (13 von 15)
pro neuheiten 2020 (11 von 15)
pro neuheiten 2020 (11 von 15)
Die neue Pro Tharsis-Variostütze verfügt über einen Verstellweg von 100 mm und richtet sich an XC-Biker und Gravel-Piloten.
Die neue Pro Tharsis-Variostütze verfügt über einen Verstellweg von 100 mm und richtet sich an XC-Biker und Gravel-Piloten.
pro neuheiten 2020 (8 von 15)
pro neuheiten 2020 (8 von 15)
pro neuheiten 2020 (9 von 15)
pro neuheiten 2020 (9 von 15)
Die Pro Koryak Sattelstütze verfügt über 150 mm Verstellweg und ist ab sofort auch mit 34,9 mm Durchmesser erhältlich.
Die Pro Koryak Sattelstütze verfügt über 150 mm Verstellweg und ist ab sofort auch mit 34,9 mm Durchmesser erhältlich.

Pro präsentiert eine ganze Riege neuer Produkte für den Mountainbike-Einsatz. Neben neuen Carbon-Lenkern zählen ab sofort auch ein XC-Vorbau sowie zwei neue Variostützen zum Pro-Produktportfolio. Die Infos zu den neuen Produkten gibt’s hier.

Pro Tharsis Lenker und Vorbau

Mit den neuen Tharsis-Lenkern will Pro den aktuellen Entwicklungen im Mountainbike-Bereich Tribut zollen – die neuen Lenker-Modelle der Serie sollen sich perfekt für den Cross-Country- bis Gravity-Bereich eignen. Die 35 mm Oversized-Carbon-Lenker kommen in fünf Varianten mit unterschiedlichen Lenkerbreiten und Rise-Werten auf den Markt.

  • Neue Carbon-Lenker für Einsatzbereiche von XC bis Downhill
  • Verfügbarkeit ab November 2020
  • www.pro-bikegear.com
  • Preis (UVP) 139,95 € bis 169,95 €
 Tharsis 3Five FlatTharsis 3Five Flat TopTharsis 3Five Mini RiseTharsis 3Five RiseTharsis 3Five High Rise
Breite720 mm740 mm780 mm800 mm800 mm
Rise0 mm5 mm10 mm20 mm30 mm
Backsweep
Upsweep
Gewicht120 g125 g180 g198 g200 g
Preis (UVP)139,95 €159,95 €159,95 €169,95 €159,95 €
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Die neuen Pro Tharsis 3Five-Lenker setzen auf die 35 mm-Klemmung und sind in Breiten von 720 mm bis 800 mm erhältlich.
# Die neuen Pro Tharsis 3Five-Lenker setzen auf die 35 mm-Klemmung und sind in Breiten von 720 mm bis 800 mm erhältlich.
Diashow: Neue Pro Komponenten: Diverse Carbon-Lenker und Variostützen vorgestellt
pro neuheiten 2020 (9 von 15)
pro neuheiten 2020 (1 von 15)
Die Pro Koryak Sattelstütze verfügt über 150 mm Verstellweg und ist ab sofort auch mit 34,9 mm Durchmesser erhältlich.
pro neuheiten 2020 (13 von 15)
pro neuheiten 2020 (11 von 15)
Diashow starten »
pro neuheiten 2020 (5 von 15)
# pro neuheiten 2020 (5 von 15)
pro neuheiten 2020 (4 von 15)
# pro neuheiten 2020 (4 von 15)
pro neuheiten 2020 (1 von 15)
# pro neuheiten 2020 (1 von 15)

Die perfekte Ergänzung zu den Lenkern soll ein neuer Aluminium-Vorbau mit +/- 9 Grad für den Cross-Country-Race-Einsatz bieten. Der Vorbau mit 35 mm-Klemmung ist in Längen von 60 mm bis 100 mm für einen Preis von 99,95 € verfügbar.

Passend zu den neuen Lenkern wird auch ein neuer Vorbau angeboten
# Passend zu den neuen Lenkern wird auch ein neuer Vorbau angeboten - dieser richtet sich an XC-Biker und ist in Längen von 60 mm bis 100 mm erhältlich.
pro neuheiten 2020 (13 von 15)
# pro neuheiten 2020 (13 von 15)
pro neuheiten 2020 (11 von 15)
# pro neuheiten 2020 (11 von 15)

Pro Tharsis Variostütze

Neben Lenkern stellt Pro für diesen Herbst noch zwei neue versenkbare Sattelstützen mit interner Zugführung vor. Die erste ist der Tharsis-Produktfamilie zugehörig und wurde speziell für den XC-Renneinsatz konzipiert. Die neue Variostütze zeichnet sich durch einen kurzen Verstellweg von 100 mm und Durchmesser von 27,2 mm, 30,9 mm und 31,6 mm aus. Sie soll sich dementsprechend perfekt für XC-, Down-Country- oder Gravelbikes eignen. Gefertigt wird die Tharsis-Variostütze aus 3D-geschmiedetem Aluminium mit einer leichten Zwei-Schrauben-Klemmung aus Titan. Insgesamt ist die Stütze 400 mm lang und wiegt 415 g.

  • neue Variostütze für den XC- oder Gravel-Einsatz
  • Verstellweg 100 mm
  • Gesamtlänge 400 mm
  • Durchmesser 27,2 mm / 30,9 mm / 31,6 mm
  • Gewicht 415 g
  • Verfügbarkeit ab November 2020 (27,2 mm Variante ab Frühjahr 2021)
  • www.pro-bikegear.com
  • Preis (UVP) 329,95 €
Die neue Pro Tharsis-Variostütze verfügt über einen Verstellweg von 100 mm und richtet sich an XC-Biker und Gravel-Piloten.
# Die neue Pro Tharsis-Variostütze verfügt über einen Verstellweg von 100 mm und richtet sich an XC-Biker und Gravel-Piloten.
pro neuheiten 2020 (8 von 15)
# pro neuheiten 2020 (8 von 15)
pro neuheiten 2020 (9 von 15)
# pro neuheiten 2020 (9 von 15)

Pro Koryak Variostütze

Das zweite neue Sattelstützen-Modell zielt speziell auf die großen 34,9 mm-Sitzrohre aus dem Enduro- und Trail-Bereich ab. Denn die Pro Koryak Variostütze gibt es ab sofort zusätzlich zu den bereits erhältlichen Modellen in 30,9 mm und 31,6 mm auch in 34,9 mm. Die rund um eine wartungsfähige Aluminium Cartridge-Einheit aufgebaute Sattelstütze weist einen Verstellweg von insgesamt 150 mm auf.

  • neue Variostützen-Variante mit 34,9 mm Durchmesser
  • Verstellweg 150 mm
  • Durchmesser 30,9 mm / 31,6 mm / 34,9 mm (neu)
  • Verfügbarkeit ab November 2020
  • www.pro-bikegear.com
Die Pro Koryak Sattelstütze verfügt über 150 mm Verstellweg und ist ab sofort auch mit 34,9 mm Durchmesser erhältlich.
# Die Pro Koryak Sattelstütze verfügt über 150 mm Verstellweg und ist ab sofort auch mit 34,9 mm Durchmesser erhältlich.

Wie gefallen euch die neuen Pro-Komponenten?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Pro
  1. benutzerbild

    stefanolo

    dabei seit 04/2006

    ufp schrieb:

    Hm ?, eigentlich müßte es jetzt, also mit der neuen Geometrie, dh 75-78 (oder mehr ), besser nach hinten gehen, da die Sattelstütze nicht mehr so flach ist.


    ah, ich fahr CC Bikes, bei Downcountry oder Trail bin ich noch nicht... meinte weniger die Winkel als die langen Oberrohre. Ist bei mir aber auch ein Randgruppenthema da lange Beine, und ich mag eigentlich lange Rahmen.
  2. benutzerbild

    Creeper666

    dabei seit 06/2011

    gili89 schrieb:

    bei dir ist echt Hopfen und Malz verloren.


    Sagt der Gili, der ein Dropper Post Video braucht.? ?
  3. benutzerbild

    Creeper666

    dabei seit 06/2011

    neo-bahamuth schrieb:

    Das ist vllt. der Grund, warum Vecnum keine anbietet, helfen tut das allen Leuten mit 27.2mm aber nicht. Auch mein altes Cotic Soul MK2 hat nur 27.2mm. Und je mehr Auswahl desto besser.


    Wird auch so sein, bis jetzt waren deren Produkte immer sehr durchdacht und mit Weitsicht zukunftweisend entwickelt.

    Bis auf ihr leveLOC sind alle Produkte sehr sinnvoll.
    Das leveLOC sehe ich eher als Startkapital bzw. Finanzspritze für die Firma und zukünftige Produkte.

    Vecnum schätze ich so ein, dass sie einem kurzen Trend nicht hinterher rennen und eigene Resourcen sinnvoll nutzen.

    Die werden auch kein Bock auf ständige Reklamationen haben.

    stefanolo schrieb:

    Ist bei mir aber auch ein Randgruppenthema da lange Beine, und ich mag eigentlich lange Rahmen.


    Da haste doch deine Antwort.
    Du bist nicht zu alt dafür, du hast einfach lange Beine und musst somit mit dem Oberkörper viel tiefer als alle anderen die kleiner sind.

    Ich muss auch einen Kompromiss aus Lenkerhöhe und Sattelstütze finden, sonst überstrecke ich meine Halswirbel bei Abfahrten zu sehr und die Erschütterung in den Armen tun ihr übriges.
  4. benutzerbild

    neo-bahamuth

    dabei seit 08/2004

    Creeper666 schrieb:

    Wird auch so sein, bis jetzt waren deren Produkte immer sehr durchdacht und mit Weitsicht zukunftweisend entwickelt.

    Bis auf ihr leveLOC sind alle Produkte sehr sinnvoll.
    Das leveLOC sehe ich eher als Startkapital bzw. Finanzspritze für die Firma und zukünftige Produkte.

    Vecnum schätze ich so ein, dass sie einem kurzen Trend nicht hinterher rennen und eigene Resourcen sinnvoll nutzen.

    Die werden auch kein Bock auf ständige Reklamationen haben.



    Das war jetzt aber genug Werbung, ok? Weil, das interessiert mich so gar nicht.
    Aber 27.2mm scheinen kein kurzer Trend zu sein, mein 10 Jahre altes Cotic Soul und jetzt dann mein Orbea Alma nutzen den Standard.
  5. benutzerbild

    Creeper666

    dabei seit 06/2011

    neo-bahamuth schrieb:

    Das war jetzt aber genug Werbung, ok? Weil, das interessiert mich so gar nicht.
    Aber 27.2mm scheinen kein kurzer Trend zu sein, mein 10 Jahre altes Cotic Soul und jetzt dann mein Orbea Alma nutzen den Standard.



    Ja es wird immer Firmen geben die 27,2 Variostützen produzieren oder produzieren lassen.
    Und aktuell sieht es auch so aus, als würde die Anzahl auf dem Markt durch Gravelbikes und CO. wieder zunehmen. Durch CC vor ca. 5 Jahren ist nicht viel passiert. Dafür kamen die Race Fully´s.

    Die wenigen 27,2 Stützen die es bisher gab, konnte man meistens in die Tonne hauen.
    Ich vergleiche die Zuverlässigkeit gerne mit RockShox Reverb, die Dinger funktionieren oft schon nicht an Neurädern und müssen direkt getauscht werden. ?

    Es gab natürlich auch ein paar Ausreißer die funktioniert haben.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!