World Cup-Rennen sind immer gut, um neue Prototypen und zukünftige Produkte an den Rädern der Profis zu entdecken. Jaroslav Kulhavy ist heute in Albstadt mit einer neuen Variostütze von Specialized unterwegs gewesen. Das gesichtete Modell machte einen extrem leichten Eindruck und könnte so auch unter XC-Racern dafür sorgen, dass sich Variostützen durchsetzen.

DSC 2937
# Neue Variostütze von Specialized für den XC-Einsatz? So gesehen beim XCO World Cup in Albstadt.

Nähere Auskunft über Gewicht, Preis oder Serienverkauf konnten wir vom Team keine bekommen. Wir durften lediglich Fotos machen und eigene Vermutungen anstellen.

Im aktuellen Epic von Kulhavy konnte man in Albstadt beim Rennen eine Variostütze erkennen. Für einen Sattelstützendurchmesser von 27.2mm hatte Specialized bisher keine Variostütze im Angebot und somit hatten die Profis vom Factory Team keine Wahl, sollten sie doch eine solche Stütze montieren wollen.

Der gesichtete Prototyp verjüngt sich im unteren Bereich deutlich und findet im Sitzrohr des Epic von Kulhavy Platz. Der Sattel ließ sich nach Betätigung um ca. 4cm absenken. Das ist zwar nicht viel, könnte bei Drops und Sprüngen aber den entscheidenden Unterschied machen.

DSC 2939
# Der Remote-Hebel stammt aus der aktuellen Command-Post und besitzt wieder einen Seilzug.

DSC 2942
# Abdichtung und Deckel. Die komplette Technik sitzt im oberen Teil und wird von dort verschraubt.

DSC 2952
# Per Luftdruck soll die Ausfedergeschwindigkeit eingestellt werden können.

DSC 2949
# Der untere Bereich ist deutlich dünner und sollte 27.2mm betragen – so wie das Sitzrohr des aktuellen Epic.

Nach aktuellen Stand ist davon auszugehen, dass wir möglicher weise schon bei den nächsten Neuheitenvorstellungen von Specialized eine neue Specialized Command Post XC zu sehen bekommen, die mit niedrigem Gewicht, kleiner Absenkung und Kompatibilität zu schlanken Sitzrohren den Einsatz in XC-Race-Bikes ermöglicht.

  1. benutzerbild

    petejupp

    dabei seit 01/2006

    Alpine Maschine schrieb:
    Ach, die von Specialized und der Kulhavy hamm doch keine Ahnung! Was haben die schon groß gewonnen?


    Mir ist sehr bewusst, welche Erfolge Kulhavy und Specialized bisher erzielen konnten. Bei vielen davon war ich live vor Ort. Aber ich denke, dass Kulhavy diese versenkbare Stütze im Rennen nicht eingesetzt hat. Und ich bin gespannt, ob er es jemals tun wird. Was nicht bedeuten soll, dass ich es nicht begrüßen würde, wenn es irgendwann einmal eine leichte Variostütze auch für XC-Bikes geben wird.
  2. benutzerbild

    Dommaas

    dabei seit 05/2011

    @petejupp Habe gerade ein Bild gefunden auf dem man die Stütze erkennt und du hast tatsächlich Recht. Ich habe mich auf die Aussage des Mechanikers verlassen. Während dem Rennen ist mir die Stütze auch nicht aufgefallen, erst nach dem Rennen am Teamstand.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    corfrimor

    dabei seit 07/2006

    LoL!

    Das heißt, Specialized wirbt damit, daß Kulhavy mit versenkbarer Stütze fährt, und tatsächlich nutzt er sie gar nicht?

    Nun ja... soviel zu dem Thema...
  5. benutzerbild

    Dommaas

    dabei seit 05/2011

    Nun ja, ich denke auf schwierigen Strecken wird er die Stütze schon nutzen. Kulhavy ist nicht gerade bekannt dafür wenige Gramm rauszuholen, sondern eher etwas zu fahren mit dem er sich sicher fühlt.
  6. benutzerbild

    tzmtb

    dabei seit 11/2004

    Nein sie werben nicht damit oder ist davon was zu lesen? Es war nur eine Aussage des Mechanikers. Ausserdem hat Jaro sie im Training gefahren. Kann sein das sie noch nicht im Rennen gefahren wird. Letztes Jahr beim ROC waren einige der Pro`s mit Variostütze unterwegs. Nur leider ist die jetzige Größe des Sattelrohres eben 27,2.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!