Wie wir euch bereits vor einigen Monaten berichtet hatten, gehen Patrick Morewood und die von ihm gegründete Marke Morewood Bikes getrennte Wege. Nachdem er angekündigt hatte, mit PYGA-Industries “mit die besten Bikes der Welt” zu bauen, fehlte es bisher an Beweisen für diese selbstbewusste Ankündigung. Jetzt wurden die zwei ersten Bikes vorgestellt: Beide sind Twentyniner, ein Fullsuspension und ein Hardtail sprechen ein breites Publikum an.

OneTen29 2

ONE29

“Wenn viele Kilometer Trail vor Dir liegen und Du Gas geben willst bis die Lunge brennt und dein Herz lacht, ist das ONE29 deine Maschine. Es ist gemacht um große Distanzen effizient und komfortabel zu überbrücken, es ist das optimale Arbeitsgerät für Trails.”

OneTen29profile

– 120mm Federweg vorne, 110 hinten. Kombiniert mit 29″ Rädern um schnell über Hindernisse zu rollen

– Hinterbaukinematik soll Antriebseinflüsse weitestgehend ausschließen

– Kurze Wippe, schwimmend gelagerter Dämpfer, dessen Kräfte nicht auf den Hauptrahmen übertragen werden

– Enduro-Lagerung an allen Drehpunkten für eine große Lebensdauer.

– Federungs-Charakter: Fühlt sich nach mehr als 110mm an, geschmeidig und progressiv

– Kurzer Hinterbau: Kettenstrebenlänge 440mm an einem vollgefederten 29er sollen für quirliges Kurvenverhalten sorgen.

– Spezielle Bremsmontage soll Bremsstempeln reduzieren – die Federung bleibt auch bei gezogener Bremse aktiv

– Tapered Steuerrohr mit integriertem Steuersatz für Steifheit und geringe Bauhöhe

– X12 Syntace Steckachse für ein steifes Heck und schnellen Radwechsel

oneten-geometry

Unsere Meinung: Gut schaut’s schon mal aus – Die nach hinten gewandte Radhebungskurve sollte für wenig Geschwindigkeitsverlust auf ruckeligen Strecken sorgen, gleichzeitig kann der Kettenzug den Hinterbau so im Uphill stabilisieren. Großen Pedalrückschlag sollte es bei nur 110mm Federweg und der Lage der Drehpunkte auch nicht geben. Ob die Bremsposition allerdings wirklich Stempeln verhindert, muss die Praxis zeigen.

ZERO29

“Wenn Du eine große Strecke so schnell wie möglich hinter dich bringen musst, willst Du dieses Gerät an deiner Seite. Gebaut um bestes Fahrgefühl auf einem leichten Rad zu realisieren, kann ein fähiger Fahrer mit ihm einiges anstellen.”

Zero29 21

– 100mm Federweg an der Front, 29″-Räder um viel Traktion und schnelles Rollen zu erreichen

– Tapered Steuerrohr mit integriertem Steuersatz für eine steife, präzise Lenkung und niedrige Front

– Kurzes Heck: 435mm Kettenstreben für enge Kurven

– Syntace X-12 Steckachse

Zero29profile1

Unsere Meinung: Die Geometrie des Hardtails sieht gut aus, die Kettenstreben könnten aber durchaus noch kürzer sein, bedenkt man das gebogene Sitzrohr. Ansonsten ein klassischer Twentyniner, der sich lediglich durch die kompakte Optik und das niedrige Oberrohr abhebt.

zero-geometry

Die Serienrahmen sind für eine Markteinführung im Mai geplant. Wer eine Mail an Pyga-Industries schreibt, kann sich über Updates informieren lassen. “Wir nehmen Bestellungen direkt an – auf diesem Weg können wir euch den besten Preis und den besten Service geben. Außerdem könnt Ihr auf diesem Weg so viele Fragen stellen, wie ihr wollt – was Ihr gewiss tun werdet und was voll okay ist, weil Ihr kein Waschpulver kauft, sondern die wahrscheinlich beste Maschine, die Ihr je besitzen werdet.”

Patrick: +27 7202 53972
[email protected]

Hier der Link zur ersten Meldung, dazu noch einige Bilder der Prototypen-Fertigung.

patrick welding seat tubes zero plans zero tubing seat tube mitering pyga110 chainstay jig t4 heat treatment pyga frames ready to roll

  1. benutzerbild

    david99

    dabei seit 02/2010

    sicher dass das fully nich von trek is?
  2. benutzerbild

    Sir Galahad

    dabei seit 03/2007

    Sowas nennt man wohl das Fähnchen nach dem Wind hängen ...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    LIEX46

    dabei seit 11/2011

    Wann kommt das erste Pyga 29 DH
  5. benutzerbild

    vitaminc

    dabei seit 08/2009

    Als hätte ich es schonmal gesehen, irgendwie hauts mich nich vom Hocker.
  6. benutzerbild

    argh

    dabei seit 10/2002

    Der deutsche Importeur ist EAVEN CYCLES.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!