Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Radon Skeen Trail CF 10.0 SL
Das Radon Skeen Trail CF 10.0 SL - Das Bike in der Top-Ausstattung ist ab sofort für den Endkunden verfügbar und geht für 3.699 € über die Ladentheke.
Das Radon Skeen Trail CF 9.0
Das Radon Skeen Trail CF 9.0 - Der Endkunde muss für dieses Bike 2.499 € auf den Tisch legen. Das Rad kommt mit solider Ausstattung und fairem Preis.
Das Skeen Trail CF ist im Vergleich zum Vorgänger etwas hochwertiger ausgestattet
Das Skeen Trail CF ist im Vergleich zum Vorgänger etwas hochwertiger ausgestattet
Der markanteste Unterschied zum 2019er-Bike ist sicherlich der neu entwickelte Frontrahmen aus Carbon
Der markanteste Unterschied zum 2019er-Bike ist sicherlich der neu entwickelte Frontrahmen aus Carbon
Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Kettenstreben auf 435 mm gekürzt
Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Kettenstreben auf 435 mm gekürzt - Das 2019er-Rad hatte 448 mm lange Streben
SKEEN TRAIL 9
SKEEN TRAIL 9
SKEEN TRAIL 9
SKEEN TRAIL 9
Mit Ausnahme vom Modell Skeen Trail 10.0 SL werden an dem Rad der Bonner Magura-Bremsen verbaut
Mit Ausnahme vom Modell Skeen Trail 10.0 SL werden an dem Rad der Bonner Magura-Bremsen verbaut
Bei allen Modellen sind serienmäßig Nobby Nic-Reifen von Schwalbe montiert
Bei allen Modellen sind serienmäßig Nobby Nic-Reifen von Schwalbe montiert
Die Magura MTB Trail-Bremse mit 4 Kolben an der Front soll für zuverlässige Bremsvorgänge sorgen
Die Magura MTB Trail-Bremse mit 4 Kolben an der Front soll für zuverlässige Bremsvorgänge sorgen
SDG-Sättel findet man an allen Modellen
SDG-Sättel findet man an allen Modellen
399280
399280

Radon Skeen Trail CF 2020: Die Bonner haben das Skeen für die Saison 2020 überarbeitet. Dem Carbonrahmen wurde eine traillastige Geometrie spendiert und das Bike mit soliden Anbauteilen ausgestattet, sodass für den Endkunden zu einem fairen Preis ein interessantes Gesamtpaket zusammenbaut wurde. Wir haben für euch alle Infos zum neuen Fullsuspension-Bike aus dem Hause Radon!

Radon Skeen Trail CF 2020: Infos und Preise

Das Skeen gilt im Portfolio von Radon als der Alleskönner – von entspannten Touren bis zu hin zu extravaganten Trailausfahrten soll das Skeen den Biker in jeder Lebenslage treu unterstützen. Nun wurde das Trailbike überarbeitet und kommt von nun an mit einem Frontrahmen aus Carbon daher. Der Hinterbau besteht weiterhin aus Aluminium. Das Allround-Geschoss rollt in der 2020-Variante ausschließlich auf 29 Zoll-Laufrädern, die Geometrie wurde grundlegend neu ausgelegt und die Ausstattung wurde clever und vor allem zu einem fairen Preis an die Modelle angepasst. Beispiel gefällig? Das Skeen Trail CF 9.0 geht mit solider XT- bzw. SLX-Ausstattung sowie FOX 34 Rhythm Gabel (130 mm) und FOX Float DPS Performance Dämpfer (120 mm) für lediglich 2.499 € über den Ladentisch. Markant ist der neu entwickelte Frontrahmen aus Carbon, der das Bike auch optisch etwas mehr glänzen lässt als die Modelle der Vorjahre. Trotz des neuen Rahmens wird das Gewicht in der teuersten Variante laut Herstellerangabe allerdings nicht wirklich nach unten gedrückt.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 130 mm (vorne) / 120 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29“
  • Besonderheiten Frontrahmen aus Carbon, Hinterbau aus Aluminium
  • Gewicht 13,5 kg (Trail 9.0) / 13,2 kg (Trail 10.0) / 12,7 kg (Trail 10.0 SL) (Herstellerangaben, ohne Pedale)
  • Farben maroon red/deep black (Trail 9.0) / light grey/deep black (Trail 10.0) / matt olive/deep black (Trail 10.0 SL)
  • Rahmengrößen 16“ / 18“ / 20“ / 22“
  • Verfügbar November 2019
  • www.radon-bikes.de

Preis Radon Skeen Trail CF 9.0: 2.499 € (UVP)
Preis Radon Skeen Trail CF 10.0: 2.999 € (UVP)
Preis Radon Skeen Trail CF 10.0 SL: 3.699 € (UVP)

Das Radon Skeen Trail CF 10.0 SL
# Das Radon Skeen Trail CF 10.0 SL - Das Bike in der Top-Ausstattung ist ab sofort für den Endkunden verfügbar und geht für 3.699 € über die Ladentheke.
Diashow: Radon Skeen Trail CF 2020 - Überarbeiteter Alleskönner für den Trail
Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Kettenstreben auf 435 mm gekürzt
SKEEN TRAIL 9
Das Radon Skeen Trail CF 9.0
Das Skeen Trail CF ist im Vergleich zum Vorgänger etwas hochwertiger ausgestattet
399280
Diashow starten »
Das Skeen Trail CF ist im Vergleich zum Vorgänger etwas hochwertiger ausgestattet
# Das Skeen Trail CF ist im Vergleich zum Vorgänger etwas hochwertiger ausgestattet
Der markanteste Unterschied zum 2019er-Bike ist sicherlich der neu entwickelte Frontrahmen aus Carbon
# Der markanteste Unterschied zum 2019er-Bike ist sicherlich der neu entwickelte Frontrahmen aus Carbon

Geometrie

Das Radon Skeen besitzt für ein klassisches Tourenfully definitiv eine traillastigere, moderne Geometrie. Im Vergleich zu einem reinrassigen Trailbike wurden zwar nicht die absoluten Grenzen ausgelotet – das Skeen befindet sich dementsprechend irgendwo zwischen diesen beiden Sparten, weshalb das Rad für technisch versierte Tourenbiker durchaus interessant sein könnte. Am auffälligsten gestaltet sich noch der Lenkwinkel mit verhältnismäßig flachen 66,5°. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde der Reach und Stack nur minimal angepasst, während die Kettenstreben nun kürzer ausfallen. Wie bereits erwähnt, ist der Lenkwinkel deutlich flacher als beim Vorgänger (68°) und das Steuerrohr zudem etwas verkürzt. Der Radstand fällt hingegen länger aus.

 16"18"20"22"
Oberrohrlänge567 mm588,6 mm611,5 mm633,5 mm
Sitzrohrlänge392 mm425 mm455 mm490 mm
Sitzwinkel76,4°76,4°76,4°76,4°
Kettenstrebenlänge435 mm435 mm435 mm435 mm
Tretlager Offset31,6 mm31,6 mm31,6 mm31,6 mm
Überstandshöhe717,5 mm744,79 mm754 mm764 mm
Lenkwinkel66,5°66,5°66,5°66,5°
Reach437 mm454 mm474 mm490 mm
Stack605 mm614 mm623 mm636 mm
Radstand1173 mm1194 mm1218 mm1241 mm
Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Kettenstreben auf 435 mm gekürzt
# Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Kettenstreben auf 435 mm gekürzt - Das 2019er-Rad hatte 448 mm lange Streben

Ausstattung

Radon setzt bei den neuen Modellen in erster Linie auf eine solide Ausstattung. Im günstigsten Modell, dem Trail 9.0, setzen die Produktmanager auf Anbauteile von Shimanos Dauerbrenner, der XT- sowie SLX-Gruppe, und Raceface-Komponenten. Das Fahrwerk stammt aus dem Hause Fox. Die minimal teurere Variante, das Trail 10.0, kommt mit SRAM GX Ausstattung daher und RockShox-Gabel bzw. Dämpfer, während bei dem Trail 10.0 SL-Modell auf SRAMs XO1-Schaltwerk und ein Factory-Fahrwerk von Fox gesetzt wird.

Ausstattungsvarianten Radon Skeen Trail CF 2020 zum Ausklappen

 Skeen Trail 9.0Skeen Trail 10.0Skeen Trail 10.0 SL
RahmenCarbonfrontrahmen, Aluminium Hinterbau und 120 mm Federweg Carbonfrontrahmen, Aluminium Hinterbau und 120 mm Federweg Carbonfrontrahmen, Aluminium Hinterbau und 120 mm Federweg
FedergabelFOX 34 Rhythm 29, Boost, 130 mm
Rock Shox Pike Select+, Boost, 130 mmFox 34 Float Factory 29, Kashima, FIT4, 3-Pos, Boost, 130 mm
DämpferFOX Float DPS, Performance, LV, EVOL, Trunnion Mount, 185 x 47.5 mmRock Shox Deluxe+ Select, 185 x 47.5, Trunnion MountFox Float DPS Factory LV, EVOL, Trunnion Mount, 185 x 47.5 mm
LaufräderDT Swiss M1900 Spline 29, 25 mm, 110 x 148 mmDT Swiss M1700 Spline, 25 mm, 110 x 148 mmNewmen Evolution SL X.A. 25 mm, 110 x 148mm
BremsenMAGURA MT Trail Custom MAGURA MT Trail CustomSRAM G2 RSC
BremsscheibenMAGURA Storm HC, 180/180 mm, 6-boltMAGURA Storm HC, 180/180 mm, 6-boltSRAM Centerline rounded, 180/180mm, 6-bolt
KurbelSHIMANO SLX FC-M7100, 32T, 175mm, BoostSRAM GX Eagle, Boost, 32T, 175mmSRAM X1 Eagle Carbon, DUB, 32T, 175mm, Boost
SchaltwerkSHIMANO XT RD-M8100, 12-speedSRAM GX Eagle, 12-speedSRAM XO1 Eagle, 12-speed
KasetteSHIMANO SLX, CS-M7100, 10-51SRAM XG-1275, 10-50SRAM XG-1275, 10-50 ⠀
KettenführungMRP 1X, ISCG05MRP 1X, ISCG05MRP 1X, ISCG05
LenkerRACEFACE Turbine, 35 x 760 mm, 10 mm rise⠀RACEFACE Turbine, 35 x 760 mm, 10 mm rise⠀RACEFACE Turbine, 35 x 760 mm, 10 mm rise⠀
VorbauRACEFACE Turbine Basic, 35 mmRACEFACE Turbine Basic, 35 mmRACEFACE Turbine Basic, 35 mm
GriffeSDG SlaterSDG SlaterSDG Slater
SattelstützeRADON BIKES Dropper,
31.6 mm
SDG Tellis Dropper, 31.6 mmSDG Tellis Dropper, 31.6 mm
SattelSDG RADARSDG RADARSDG RADAR
ReifenSCHWALBE Nobby Nic, Addix Performance Line, TLE, Kevlar, 29" x 2.35"SCHWALBE Nobby Nic, Addix-Speedgrip, TLE, Kevlar, 29" x 2.35SCHWALBE Nobby Nic, Addix-Speedgrip, TLE, Kevlar, 29" x 2.35
Max. Reifenbreite2,4"2,4"2,4"
Gewicht13,50 kg13,20 kg12,70 kg
Preis2.499 €2.999 €3.699 €

Das Radon Skeen Trail CF 9.0
# Das Radon Skeen Trail CF 9.0 - Der Endkunde muss für dieses Bike 2.499 € auf den Tisch legen. Das Rad kommt mit solider Ausstattung und fairem Preis.
Mit Ausnahme vom Modell Skeen Trail 10.0 SL werden an dem Rad der Bonner Magura-Bremsen verbaut
# Mit Ausnahme vom Modell Skeen Trail 10.0 SL werden an dem Rad der Bonner Magura-Bremsen verbaut
Bei allen Modellen sind serienmäßig Nobby Nic-Reifen von Schwalbe montiert
# Bei allen Modellen sind serienmäßig Nobby Nic-Reifen von Schwalbe montiert
Die Magura MTB Trail-Bremse mit 4 Kolben an der Front soll für zuverlässige Bremsvorgänge sorgen
# Die Magura MTB Trail-Bremse mit 4 Kolben an der Front soll für zuverlässige Bremsvorgänge sorgen
SDG-Sättel findet man an allen Modellen
# SDG-Sättel findet man an allen Modellen

Meinung @MTB-News.de

Die Geometrie des neuen Radon Skeen weiß zunächst nicht so richtig, in welche Sparte es gehören will: Ist es ein Trailbike oder doch eher ein Tourer? Die Übergänge verlaufen inzwischen praktisch fließend – und genau in so einem Übergang befindet sich das Skeen, was für den tourenorientierten Endkunden, der gerne schnelle und technisch anspruchsvolle Trails fährt, durchaus von Vorteil sein könnte. Bergauf und auf langen Ausfahrten besitzt das Bike genügend Gene eines Tourenrades, während es auf dem Trail gleichzeitig ordentlich Spaß und Sicherheit vermitteln dürfte.


Wie gefällt euch das neue Radon Skeen?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Radon
  1. benutzerbild

    fauXpa5

    dabei seit 07/2017

    Oshiki schrieb:

    Weil es keinen Alu-Rahmen mit aktueller Geo bei Radon gibt.

    Das ist leider auch mein Problem. Ich hab gar kein Interesse an einem Carbon Rahmen. Ich hab zwar auch nichts dagegen, will mir aber einfach das Geld sparen. Momentan mangelt es aber einfach an Alternativen. Momentan gefällt mir das Last Glen als Alu Modell und dann hört es auch schon auf.
  2. benutzerbild

    skreetzh1dda

    dabei seit 07/2019

    fauXpa5 schrieb:

    Das ist leider auch mein Problem. Ich hab gar kein Interesse an einem Carbon Rahmen. Ich hab zwar auch nichts dagegen, will mir aber einfach das Geld sparen. Momentan mangelt es aber einfach an Alternativen. Momentan gefällt mir das Last Glen als Alu Modell und dann hört es auch schon auf.

    Noch gibt es ja einige Hersteller, die aktuelle Alumodelle anbieten. Kriegen halt die mein Geld :ka: ... Macht das jeder, der Alu vorzieht, wirds auch wieder mehr Alubikes geben
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    baconcookie

    dabei seit 07/2019

    fauXpa5 schrieb:

    Das ist leider auch mein Problem. Ich hab gar kein Interesse an einem Carbon Rahmen. Ich hab zwar auch nichts dagegen, will mir aber einfach das Geld sparen. Momentan mangelt es aber einfach an Alternativen. Momentan gefällt mir das Last Glen als Alu Modell und dann hört es auch schon auf.

    also beim skeen cf bekommt man ja hier ein paket was so manch vergleichbares rad in alu nicht bieten kann :ka:
  5. benutzerbild

    fauXpa5

    dabei seit 07/2017

    baconcookie schrieb:

    also beim skeen cf bekommt man ja hier ein paket was so manch vergleichbares rad in alu nicht bieten kann :ka:

    Eben daher ist es ja interessant. Auf Carbon hätte ich aber verzichten können. Momentan wird einem die Entscheidung zwischen Alu und Carbon einfach dadurch abgenommen, dass kaum noch Alu angeboten wird.
  6. benutzerbild

    breznsoizer

    dabei seit 02/2014

    Hat sich schon wer die Mühe gemacht und das Rahmengewicht "rausgerechnet" oder sogar gewogen? HS / Radon verraten mir das Rahmengewicht nicht

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!