Bittere Enttäuschung für Brendan Fairclough: Der stylishe Brite laboriert weiterhin an seiner schweren Verletzung, die er sich während des Downhill World Cups in Lenzerheide zugezogen hat. Der tiefe Schnitt an seinem Oberschenkel bereitet ihm weiterhin Probleme, weshalb er seine Teilnahme an der Red Bull Rampage Mitte Oktober leider absagen muss.

Anfang September, während des Trainings beim Downhill World Cup in Lenzerheide, Schweiz, hatte Brendan Fairclough einen heftigen Sturz, bei dem er mit dem Oberschenkel direkt auf einen scharfkantigen, weit herausstehenden Felsen aufprallte. Auch wenn der zunächst vermutete Oberschenkelbruch glücklicherweise ausblieb, erlitt der Scott-Fahrer einen heftigen, knochentiefen Schnitt, der mit über 100 Stichen intern und extern genäht werden musste. MTB-News berichtete: Downhill World Cup 2021 – Lenzerheide: Brendan Fairclough schwer verletzt.

After missing last year down to Corona Virus, all sights were set on this year, and I was so excited to get back in the desert and back up my 2019 result. This is a huge setback for me, and I’m completely devastated, but just glad I’m set for a full recovery and all sights set on next year. Massive good luck to all the guys and girls out there for this year’s Rampage, I’ll be watching from home!

Brendan Fairclough

Brendan Fairclough muss nach Komplikationen mit einem tiefen Schnitt an seinem Oberschenkel leider seine Teilnahme an der Red Bull Rampage absagen.
# Brendan Fairclough muss nach Komplikationen mit einem tiefen Schnitt an seinem Oberschenkel leider seine Teilnahme an der Red Bull Rampage absagen.

Nur wenige Wochen vor dem Freeride-Highlight Red Bull Rampage musste sich der Brite nun erneut zwei Operationen am Bein unterziehen und eine Woche im Krankenhaus verbringen. Grund waren heftige Schmerzen während seiner Reha-Maßnahmen. Die Wunde musste erneut geöffnet, kontrolliert, gereinigt, vier Tage in einem Vakuum-Verband belassen und anschließend wieder verschlossen werden. Das Ziel, rechtzeitig zur Red Bull Rampage wieder in Form zu sein, erweist sich damit als unrealistisch.

Wir wünschen Brendan Fairclough eine schnelle und vollständige Genesung!

Infos: Pressemitteilung Monster Energy
  1. benutzerbild

    mad raven

    dabei seit 08/2003

    Sehr schade aber irgendwie absehbar. Hoffentlich nächstes Jahr wieder
  2. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    Schade für ihn, gleichzeitig eine einmalige Chance für @Arne smilie
  3. benutzerbild

    reo-fahrer

    dabei seit 07/2004

    das Bild in seiner Insta Story vom Oberschenkel sah nicht so aus, als würde das in absehbarer Zeit wieder vollständig ok sein smilie
  4. benutzerbild

    MrMaxx

    dabei seit 01/2021

    Sehr Schade. Wer Rückt von den Ersatzfahrern nach?
  5. benutzerbild

    scottfreakx

    dabei seit 07/2009

    Sehr Schade. Wer Rückt von den Ersatzfahrern nach?
    Reed Bogs wie ichs in Insta vertanden hab

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!