Schlechte Nachrichten für alle Rampage-Fans: Andreu Lacondeguy hat sich beim Testen seiner Line gestern verletzt. Der Spanier hatte nach eigenen Aussagen den heftigsten Sturz seiner Karriere. Scheinbar hat er sich das Schlüsselbein gebrochen und muss somit seine Rampage-Teilnahme absagen.

Andreu Lacondeguy wollte zu Beginn des Trainings einen Drop austesten, war jedoch zu schnell und landete ziemlich hart und weit unten. In Folge des Einschlags wurde er über den Lenker geworfen und traf hart mit dem Oberkörper auf dem Boden auf. Dem Spanier zufolge, war dies der härteste Einschlag, den er je erlitten hat. Erste Berichten zufolge hat er sich das Schlüsselbein gebrochen – fest steht nur, dass er Anfang kommender Woche operiert werden muss und mehrere Brüche erlitten hat. Zum Sturz-Video kommt ihr durch einen Klick auf das Bild:

Screenshot 2021-10-14 at 09.42
# Screenshot 2021-10-14 at 09.42

I wish that I would never had to post this but it is what it is. I had a terrible crash last nigth on my first practice for Rampage. I over jumped a tecnical section of my line and ended up hitting the ground harder than I ever did. Gonna get surgery early next week to get all fixed and I hope I can start moving in the next 3 days. This is one of the most painfull moments of my career, mentally and physically , the broken bones hurt but not being able to ride the event affter all i been trough this last year is what hurts the most.

I Want to thank my team @lluislacondeguy @markmtbmcclure for all the hard work and all the help , also big thanks to @h5events and his medical team for getting me out of the mountain in one piece, also huge thanks to all the riders and diggers for the help and kind messages, I wish you all the best on the next days and I hope everything works out for you guys .

Andreu Lacondeguy

Wir wünschen Andreu eine schnelle und vollständige Genesung und hoffen, ihn bald wieder auf dem Bike zu sehen!


Alle Artikel zur Red Bull Rampage 2021

Titelbild: Bartek Wolinski / Red Bull Content Pool
  1. benutzerbild

    Eile7

    dabei seit 02/2020

    Ufff, bei den ganzen Stürzen wird einem echt anders....
    Sind es vorm Finale nur noch 11 von 15, hoffe wenigstens die bringen alle Ihren Run heute Abend ohne Verletzungen runter.
  2. benutzerbild

    DerandereJan

    dabei seit 08/2008

    Aber irgendwie war es doch die letzten Jahre zwar unfassbar spektakulär, und trotzdem haben sich nur wenige richtig geschmissen. Schien also noch irgendwie "machbar". Dieses Jahr merkt man zum ersten Mal, dass die Fahrer richtig Schiss haben.
    Und wenn von 15 Fahrern 4 der Weltbesten bei fetten Stürzen nur zum Glück nicht sehr schwer verletzt werden, scheint irgendwas wirklich anders zu sein. Kann auf jeden Fall nicht im Sinne des Veranstalters sein diese "Werbung".
  3. benutzerbild

    nanananaMADMAN

    dabei seit 09/2020

    Aber irgendwie war es doch die letzten Jahre zwar unfassbar spektakulär, und trotzdem haben sich nur wenige richtig geschmissen. Schien also noch irgendwie "machbar". Dieses Jahr merkt man zum ersten Mal, dass die Fahrer richtig Schiss haben.
    Und wenn von 15 Fahrern 4 der Weltbesten bei fetten Stürzen nur zum Glück nicht sehr schwer verletzt werden, scheint irgendwas wirklich anders zu sein. Kann auf jeden Fall nicht im Sinne des Veranstalters sein diese "Werbung".
    Stichwort "Zenit":
    In dem Video, in welchem die Fahrer ihre Lines kurz vorgestellt haben, war die Aussage größtenteils:
    Hier und da ein paar Details zu den Vorjahren verändert, aber hauptsächlich alles bestehende größer gebaut.
    Irgendwann ist dann halt einfach Schluss, zwei sind zu kurz gesprungen, Lacondeguy wollte vielleicht/offenbar genau das verhindern und ist übers Ziel rausgeschossen.

    Ist Kaffeesatzleserei, aber der Eindruck drängt sich auf. Jedenfalls hatten alle drei riesiges Glück und haben sich (hoffentlich) "nur" die Stoßdämpfer zerhauen.
    Werd's mir nicht anschauen. smilie
  4. benutzerbild

    federwech

    dabei seit 08/2009

    Und Zink sagt, er plant trotz Lungenquetschung zu starten...? Jungejungejunge, was in den Köpfen der Buben vorgeht kann wohl ein Normaljoey wie ich nicht nachvollziehen.
    Edit: Trotzdem bin ich dabei, Rampage ist für mich ein Klassiker.
  5. benutzerbild

    michi220573

    dabei seit 05/2001

    Weiß jemand, warum Andreu L. nicht mehrcon Red Bull gesponsert wird?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!