Ja, wir sind im Rampage-Fieber. Und daher gibt’s hier nochmal ein Highlight-Video, das Erinnerungen weckt: Von Gee Athertons Mega-Gap über Cam Zinks ikonische Drops vom Oakley Sender bis hin zum Canyon Gap – Red Bull hat in den Archiven gegraben und stellt im Video die Top 10-Momente vor. Viel Spaß beim Video!

Was war für euch der krasseste Red Bull Rampage-Moment?


Alle Artikel zur Red Bull Rampage 2019

  1. benutzerbild

    GrazerTourer

    dabei seit 10/2003

    Da fallen mir drei Momente ein:
    • der angekündigte Backflip von Zink
    • der ekelhafte Sturz von Rogatkin
    • als ich Lacondeguy das erste Mal seine Line hinunter rasen gesehen habe - keine Ahnung wann


    Eigtl. nicht nur schöne Momente. Trotzdem freue ich mich drauf und hoffe, dass keiner fällt!
  2. benutzerbild

    Ritter Parzifal

    dabei seit 12/2002

    Robbie Bourdon bei der ersten Rampage, nach Sturz noch von den Zuschauern festgehalten, so dass er nicht die Klippe runterstürzt. Siehe Sprung 5.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Die ersten Jahre der Rampage sind eh mit nix zu schlagen, klar sind die Tricks teilweise irre und die Lines krank, aber damals hat man sich die gleichen Klippen mit deutlich schlechterer Technik heruntergestürzt
  5. benutzerbild

    Freesoul

    dabei seit 10/2001

    xMARTINx schrieb:

    Die ersten Jahre der Rampage sind eh mit nix zu schlagen, klar sind die Tricks teilweise irre und die Lines krank, aber damals hat man sich die gleichen Klippen mit deutlich schlechterer Technik heruntergestürzt

    Der größte Unterschied lag schlichtweg darin, dass früher kaum wirkliche Landungen existierten, das war schon ziemlich irre im Nachhinein...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!