Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Unter Gletschern.
Unter Gletschern. - Nirgendwo kommt man der hochalpinen Bergwelt so einfach so nah wie am Gornergrat.
Hochalpiner Flow.
Hochalpiner Flow. - Die vielen Wanderer in Zermatt haben auch einen Vorteil: Selbst hochalpine Trails sind meist gut ausgetreten und entsprechend flowig.
Hobbit-Trail
Hobbit-Trail - Ein Pumptrack, von der Natur erschaffen.
Überall ist Flow.
Überall ist Flow.
Am Ende der Welt.
Am Ende der Welt. - Die Fluhalp liegt in einem Seitental, in unmittelbarer Nähe eines weiteren Gletschers.
Erstes Licht.
Erstes Licht. - In der Morgensonne ist alles schön. Die Abfahrt vom Rothorn aber besonders.
Endless Trail.
Endless Trail. - Verspielte Waldtrails und am Horizont das Matterhorn.
Talwärts.
Talwärts. - Immer den Serpentinen nach, hinunter ins Dorf.
Riffelsee.
Riffelsee. - Tut den japanischen Gästen einen Gefallen und gebt ihnen am Riffelsee ein Foto-Motiv.

Zermatt. Das ist da, wo Postkarten-Motive am Fließband hergestellt werden. Ernsthaft. Wenn man im Lexikon “Panorama” nachschlägt, findet man dort ein Bild aus Zermatt. Nicht nur wegen des Matterhorns, dem Supermodel unter den Bergen. Ich kenne keinen anderen Ort in den Alpen, wo man mit so wenig Schweiß so schnell in eine unglaubliche Bergwelt kommt.

Video

Für ein Video- und Photo-Shooting sind das natürlich die allerbesten Voraussetzungen. Im Vorfeld haben wir uns deshalb mit Adrian Greiner von der Bikeschule Zermatt unterhalten und ihn gefragt, was wir in Zermatt auf keinen Fall verpassen sollen. Das waren seine Antworten.

1. Dawn Patrol am Gornergrat

“Nehmt die erste Bahn hoch auf den Gornergrat und fahrt via Riffelsee runter nach Zermatt. Die Aussicht ist atemberaubend und die Trails sind trotz der Höhe spaßig. Ich empfehle euch aber auf jeden Fall sehr früh oder sehr spät da hoch zu fahren. Der Gornergrat ist eine der grossen Attraktionen von Zermatt und es hat Legionen von Wanderern.”

Unter Gletschern.
# Unter Gletschern. - Nirgendwo kommt man der hochalpinen Bergwelt so einfach so nah wie am Gornergrat.
Hochalpiner Flow.
# Hochalpiner Flow. - Die vielen Wanderer in Zermatt haben auch einen Vorteil: Selbst hochalpine Trails sind meist gut ausgetreten und entsprechend flowig.

2. Hinein ins Hobbitland

“Nehmt die Gondel hoch zum Schwarzsee und folgt der Schotterstrasse Richtung Stafelalp. Haltet die Augen auf nach dem “Hobbit Trail”. Das ist nicht der offizielle Name, aber wenn ihr ihn seht, wisst ihr, was wir meinen. Flow-Garantie!”

Hobbit-Trail
# Hobbit-Trail - Ein Pumptrack, von der Natur erschaffen.
Überall ist Flow.
# Überall ist Flow.

3. Eine Nacht am Ende der Welt

“Fahrt auf flowigen Trails runter vom Rothorn und geniesst das Ende-der-Welt-Ambiente der Fluhalp-Hütte. Ein Sonnenuntergangs-Bier auf der Terrasse ist Pflicht!”

Am Ende der Welt.
# Am Ende der Welt. - Die Fluhalp liegt in einem Seitental, in unmittelbarer Nähe eines weiteren Gletschers.
Erstes Licht.
# Erstes Licht. - In der Morgensonne ist alles schön. Die Abfahrt vom Rothorn aber besonders.

4. Trail-Delikatessen und andere Gaumenfreuden

“Von der unterirdischen Sunnegga-Station fahrt ihr hoch zu der Siedlung Findeln. Die Restaurants dort oben sind super und von dort führt der “Endless Trail” ins Tal: Eine lange Abfahrt entlang eines spektakulären Felsbandes und durch schöne Bergwälder.”

Endless Trail.
# Endless Trail. - Verspielte Waldtrails und am Horizont das Matterhorn.
Talwärts.
# Talwärts. - Immer den Serpentinen nach, hinunter ins Dorf.

5. Ein Höhenluft-Chillout im Dorf

“Es gibt nichts besseres als nach einem Tag auf dem Bike im Hotel Spa den Akku wieder aufzuladen. Zermatt bietet einiges an Nachtleben und sehr gute Restaurants, insbesondere für alle Fleisch- und Käse-Liebhaber.”

Riffelsee.
# Riffelsee. - Tut den japanischen Gästen einen Gefallen und gebt ihnen am Riffelsee ein Foto-Motiv.
Foto & Video: Tom Malecha / Filme von Draussen
  1. benutzerbild

    _Kuschi_

    dabei seit 10/2002

    Ist mir zu "epic", zwar nette Bilder, aber kommt zusammen mit den Texteinblendungen schon fast satiremäßig rüber.
  2. benutzerbild

    flashblack

    dabei seit 04/2014

    netter Film, aber warum ist der eine morgens und nachmittags mit nem anderen Fahrrad unterwegs als mittags :
    Wahrscheinlich sind es Klappräder und er hat das andere immer im Rucksack
  3. benutzerbild

    Carsten

    dabei seit 11/2000

    Zermatt ist in der Tat eine der schönsten Bikeregionen der Alpen. Mein Favorit ist die Tour zur Trifthütte. Am Besten dort übernachten und sehen woher der Monte Rosa seinen Namen hat.
    Touren findet Ihr unter
    https://m.facebook.com/Sevenbikesummits
  4. benutzerbild

    svennox

    dabei seit 02/2010

    Artikel, Fotos, Video....Gegend usw. ..!!!
  5. benutzerbild

    FloImSchnee

    dabei seit 08/2004

    Es ist einfach so schön dort...!

    Den Tipp, am Gornergrat nur ganz in der Früh oder am Abend zu fahren, sollte man übrigens beherzigen. Tagsüber wimmelt's von Wanderern.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!