Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Tobias Woggon mit seinem BH Bikes Lynx 6
Tobias Woggon mit seinem BH Bikes Lynx 6 - samt Fotobombing-Ente
Das 160 mm Enduro aus dem Baskenland
Das 160 mm Enduro aus dem Baskenland
Shimanos XT 1x11 Schaltgruppe...
Shimanos XT 1x11 Schaltgruppe...
...kombiniert mit der Rotor Rex Kurbel
...kombiniert mit der Rotor Rex Kurbel
Andenken an das EWS-Rennen in Schottland
Andenken an das EWS-Rennen in Schottland
Als versenkbare Sattelstütze kommt die Kind Shock LEV zum Einsatz
Als versenkbare Sattelstütze kommt die Kind Shock LEV zum Einsatz
Schickes Cockpit aus dem Hause Kore
Schickes Cockpit aus dem Hause Kore
Sowohl die Griffe ...
Sowohl die Griffe ...
...als auch der Sattel kommen von SQlab
...als auch der Sattel kommen von SQlab
Im Split Pivot-Hinterbau...
Im Split Pivot-Hinterbau...
...werkelt ein Fox-Dämpfer...
...werkelt ein Fox-Dämpfer...
... der sich bei Bedarf vom Lenker aus ruhigstellen lässt
... der sich bei Bedarf vom Lenker aus ruhigstellen lässt - während Shimanos XT-Bremsen für Verzögerung sorgen
An der Front verrichtet eine Suntour Auron ihren Dienst
An der Front verrichtet eine Suntour Auron ihren Dienst
Reifen aus dem Schwalbe First Ride Programm ...
Reifen aus dem Schwalbe First Ride Programm ...
... selbst Tobi selbst darf nicht wissen, welche Reifen er da genau fährt
... selbst Tobi selbst darf nicht wissen, welche Reifen er da genau fährt - im Inneren steckt jedenfalls das Procore-System von Schwalbe

Seit 2015 hat BH Bikes das Lynx 6 mit 27,5″ Laufrädern im Programm. Am Gardasee haben wir die Gelegenheit genutzt, uns das Bike des deutschen Enduro-Racers Tobias Woggon anzuschauen, der seit diesem Jahr für BH Bikes unterwegs ist.

Nachdem Tobi zwei Jahre lang bei Ibis unter Vertrag stand, fährt er seit dieser Saison für BH Bikes. Während Tobi auch auf den e-Bikes der Marke aus dem Baskenland über die Trails jagen wird, ist sein häufigster Begleiter auf seinen Reisen und Abenteuern das BH Bikes Lynx 6. Das Endurobike mit 160 mm Federweg an Front und Heck kommt mit dem bekannten Split Pivot Hinterbau-System. Die Geometrie des bereits seit 2015 erhältlichen Enduros fällt aus heutiger Sicht eher konservativ aus, soll aber für Spaß in Up- und Downhill sorgen.

Tobias Woggon mit seinem BH Bikes Lynx 6
# Tobias Woggon mit seinem BH Bikes Lynx 6 - samt Fotobombing-Ente
Das 160 mm Enduro aus dem Baskenland
# Das 160 mm Enduro aus dem Baskenland
Shimanos XT 1x11 Schaltgruppe...
# Shimanos XT 1x11 Schaltgruppe...
...kombiniert mit der Rotor Rex Kurbel
# ...kombiniert mit der Rotor Rex Kurbel
Andenken an das EWS-Rennen in Schottland
# Andenken an das EWS-Rennen in Schottland
Als versenkbare Sattelstütze kommt die Kind Shock LEV zum Einsatz
# Als versenkbare Sattelstütze kommt die Kind Shock LEV zum Einsatz
Schickes Cockpit aus dem Hause Kore
# Schickes Cockpit aus dem Hause Kore
Sowohl die Griffe ...
# Sowohl die Griffe ...
...als auch der Sattel kommen von SQlab
# ...als auch der Sattel kommen von SQlab
Im Split Pivot-Hinterbau...
# Im Split Pivot-Hinterbau...
...werkelt ein Fox-Dämpfer...
# ...werkelt ein Fox-Dämpfer...
... der sich bei Bedarf vom Lenker aus ruhigstellen lässt
# ... der sich bei Bedarf vom Lenker aus ruhigstellen lässt - während Shimanos XT-Bremsen für Verzögerung sorgen
An der Front verrichtet eine Suntour Auron ihren Dienst
# An der Front verrichtet eine Suntour Auron ihren Dienst
Reifen aus dem Schwalbe First Ride Programm ...
# Reifen aus dem Schwalbe First Ride Programm ...
... selbst Tobi selbst darf nicht wissen, welche Reifen er da genau fährt
# ... selbst Tobi selbst darf nicht wissen, welche Reifen er da genau fährt - im Inneren steckt jedenfalls das Procore-System von Schwalbe

Weitere Informationen: www.bhbikes.com

Hier findest du alle Neuheiten vom Bike Festival Riva 2017

  1. benutzerbild

    Ersbacher

    dabei seit 08/2010

    Sickgirl schrieb:
    Und wo ist der Unterschied? Ist meiner Meinung nach nur ein gelabeltes Time. Habe selber Time und Mavic Pedale in meinem Stall und sind bis auf die Farbe gleich.


    Keine Ahnung wo der Unterschied ist.
    Die Frage war welches Pedal. Und das von Tobias ist ein Mavic.
  2. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Der hintere Reifen erinnert doch recht stark an die Magic Mary.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    evil_rider

    dabei seit 01/2002

    Stefan Kulms schrieb:
    Ist das ein Time Pedal?
    Fährt das jemand und hat mit den aktuellen Modellen Erfahrung?

    Ich hab das System geliebt, musste aber jede Saison ein neues kaufen, weil erst Knarzgeräusche kamen und dann die Lagerung kaputt ging.

    Ist das immer noch so oder könnt Ihr Time wieder empfehlen? Die Japaner und die Brüder sind keine Option.

    Danke für eure Meinungen.


    dann nimm die look pedale, kein knarzen und die lager halten ewig.
  5. benutzerbild

    felixh.

    dabei seit 07/2004

    2-3 Jahre haben die Time früher bei mir gehalten - dann waren die Bügel einfach irgendwie ausgeleiert. Die Haltbarkeit ist glaube ich bei den Mittelpreisigen am besten (daher ist das Mavic ja auch ein umgelabeltes Time aus der mittleren Preiskategorie). Bei den ganz teuren ist dann etwas zu viel Leichtbau für lange Haltbarkeit. Echt deutlich besser wie Shimano XT(R)-Trailpedal finde ich. Bin am überlegen mal wieder ein Time zu kaufen und es nochmal zu probieren. Mit XT-Trail komme ich nicht wirklich klar und bekomm Knieschmerzen. Bei mir ist es also Time oder Flat (naja und die dünnen Spank Oozy sind da was Lager betrifft leider auch nicht toll, dafür halten die Pins super bei Spank so dass sie effektiv klar haltbarer sind für mich wie andere dünne Plattformpedale).

    Time Atac MX8/12 == Mavic Crossmax XL / XL Ti AFAIK. Sprich einfach das MX8 kaufen (wobei so billig wie das MX6 ist - kann man dass vielleicht auch nehmen - ob der Carbonkäfig soviel stabiler ist wie der Plastik Käfig? Sind ja nur 8g Unterschied pro Pedal). MX2 würde ich nicht nehmen. MX4? MX6 kostet online kaum mehr.
  6. benutzerbild

    Sickgirl

    dabei seit 07/2004

    Zugegeben ich fahre es im Straßeneinsatz am Randonneur, aber meine Time Titan hält schon 15 000 km, ich habe heute mal dran gefühlt, kein Spiel und Lager laufen unauffällig

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!