Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Rockrider Feel
Rockrider Feel - das Trail-Bike aus Carbon setzt auf ein 140/130 mm Fahrwerk und 29" Laufräder. Zwei Ausstattungsvarianten in vier Größen sollen auf den Markt kommen.
Ob das Feel das andere Trail-Bike AM ablösen wird, ist uns nicht bekannt.
Ob das Feel das andere Trail-Bike AM ablösen wird, ist uns nicht bekannt.
-
-
Auch auf dem Roc d'Azur war das Rockrider Feel zu erspähen
Auch auf dem Roc d'Azur war das Rockrider Feel zu erspähen
Rockrider EXPL 700
Rockrider EXPL 700 - das Rad fürs Bikepacking soll das EXPL werden – immerhin reichlich Taschen sind laut den Produktfotos möglich. Direkte Aufnahmen am Rahmen lassen sich aber nicht erkennen.
DUCK9570
DUCK9570
DUCK9561
DUCK9561
Dicke Reifen
Dicke Reifen - für den Komfort auf langen Strecken soll die 27,5"+ Bereifung sorgen.
Shimano MT500 Bremsen und ...
Shimano MT500 Bremsen und ...
... eine RockShox Recon Gold RL Air sollen für Sicherheit auf dem Trail sorgen.
... eine RockShox Recon Gold RL Air sollen für Sicherheit auf dem Trail sorgen.
Rockrider Race 720
Rockrider Race 720 - das Einsteiger-XC-Hardtail kommt mit einem Alurahmen, 29"-Laufrädern und einer 100 mm Manitou Machete-Federgabel. Vier Größen von S bis XL sollen erhältlich sein.
DUCK9120
DUCK9120
DUCK9152
DUCK9152
20221006 142513
20221006 142513
20221006 142432
20221006 142432
Rockrider Race 900 S
Rockrider Race 900 S - das Cross-Country-Fully scheint auf einen neuen Hinterbau zu setzen, der aus Carbon gefertigt wird. 120 mm stehen an der Front zur Verfügung, der Federweg hinten ist noch nicht bekannt. Zudem sollen sich mit Schaltung und Laufrädern einzelne Komponenten auswählen lassen.
20221006 103727
20221006 103727

Die Decathlon-Eigenmarke Rockrider hat uns schon öfter überrascht – jetzt präsentiert der französische Multisport-Gigant einen ersten Blick auf die neuen Modelle der kommenden Saison: Dabei wird mit dem Modell „Feel“ ein komplett neues vollgefedertes Trail-Bike vorgestellt, zudem gibt es eine stark überarbeitete Version ihres Cross Country-Fullys Race 900 S sowie ein Einstiegsmodell des XC-Hardtails Race. Obendrauf gibts zudem noch ein Trail- oder Touren-Hardtail. Die ersten Infos zu den neuen Bikes gibts hier!

Dass Rockrider schon die ein oder andere Überraschung für uns in petto hatte, dürfte aufmerksamen Lesern nicht entgangen sein. So hat uns in der jüngsten Vergangenheit das Rockrider AM 50 S Trail-Bike im ersten Test überzeugen können – und das zu einem absoluten Kampfpreis. Auch das Rockrider XC 900 Team Edition für 4249 € hat bei uns für viele Reaktionen gesorgt. Dass die Marke, die zum französischen Hersteller und Händler von Sportgeräten Decathlon gehört, auch für 2023 interessante neue Bikes aufbietet, zeigt sie beim Roc d’Azur Festival mit dem Ausblick auf das Modelljahr 2023.

So erscheint mit dem „Feel“ in der kommenden Saison ein komplett neues Trail-Bike mit 140/130 mm Fahrwerk auf dem Markt. Auch das Cross-Country Bike Race 900 S scheint auf den ersten Blick eine Neuentwicklung zu sein, die zumindest auf einen komplett überarbeiteten Hinterbau setzt. Auch bei den Hardtails tut sich etwas – mit dem Rockrider EXPL 700 bringt die Marke ein Hardtail auf den Markt, das sich im Trail- oder Tourenbereich einordnen lässt. Abgerundet wird das neue Portfolio zudem mit einer neuen Einstiegsversion bei den XC-Hardtails. Wann die Modelle auf dem Markt erscheinen und zu welchen Preisen, ist derzeit noch offen. Wir erwarten aber, dass der Marktstart nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Rockrider Feel Trail-Bike

Beim Rockrider Feel handelt es sich um ein neues Trail-Bike von Decathlon. Das Fully setzt auf einen kompletten Carbonrahmen mit 29″-Laufrädern und bietet 140 mm an der Front und 130 mm Federweg am Heck, bei dem man auf einen gewöhnlichen Viergelenker-Hinterbau mit Umlenkung und Dämpfer-Yoke, wie man es von Specialized oder auch Orbea kennt, setzt. Das Yoke fällt allerdings eher lang aus.

Ansonsten zeigt sich ein tief abfallendes Oberrohr, das wohl mit einer geringen Überstandshöhe punkten wird. Auch ausreichend Platz für einen Flaschenhalter scheint dabei zu sein. Ob mit dem neuen Modell das Rockrider AM abgelöst wird, dass mit einem 150/140 mm Fahrwerk etwas mehr Federweg bietet, aber sich ebenfalls in der Kategorie Trail-Bike befindet, ist derzeit noch nicht bekannt. Zwei Modelle werden mit dem Feel 900 S und Feel TE S („Team Edition“) erhältlich sein. Preis und Verfügbarkeit sind derzeit wie bei den anderen Modellen noch unbekannt.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 140 mm (vorne) / 130 mm (hinten)
  • Hinterbau Viergelenker
  • Laufradgröße 29″
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbarkeit unbekannt
  • www.decathlon.de
  • Preis noch nicht bekannt

Rockrider Feel
# Rockrider Feel - das Trail-Bike aus Carbon setzt auf ein 140/130 mm Fahrwerk und 29" Laufräder. Zwei Ausstattungsvarianten in vier Größen sollen auf den Markt kommen.

Diashow: Neue Rockrider Modelle 2023: Kommende MTBs bei Decathlon
20221006 142513
DUCK9570
-
Rockrider Race 720
20221006 103727
Diashow starten »

Ob das Feel das andere Trail-Bike AM ablösen wird, ist uns nicht bekannt.
# Ob das Feel das andere Trail-Bike AM ablösen wird, ist uns nicht bekannt.
-
# -

Geometrie

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 425 mm 450 mm 475 mm 500 mm
Stack 610 mm 619 mm 628 mm 637 mm
STR 1,44 1,38 1,32 1,27
Lenkwinkel 65° 65° 65° 65°
Sitzwinkel, effektiv 76° 76° 76° 76°
Oberrohr (horiz.) 564 mm 592 mm 621 mm 649 mm
Steuerrohr 100 mm 110 mm 120 mm 130 mm
Sitzrohr 370 mm 400 mm 430 mm 460 mm
Kettenstreben 435 mm 435 mm 435 mm 435 mm
Radstand 1.175 mm 1.204 mm 1.233 mm 1.262 mm
Tretlagerabsenkung 35 mm 35 mm 35 mm 35 mm
Tretlagerhöhe 343 mm 343 mm 343 mm 343 mm
Einbauhöhe Gabel 551 mm 551 mm 551 mm 551 mm
Gabel-Offset 42 mm 42 mm 42 mm 42 mm
Federweg (hinten) 130 mm 130 mm 130 mm 130 mm
Federweg (vorn) 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm
Auch auf dem Roc d'Azur war das Rockrider Feel zu erspähen
# Auch auf dem Roc d'Azur war das Rockrider Feel zu erspähen

Ausstattung

Insgesamt zwei Modelle wird es mit dem Rockrider Feel 900 S und dem Feel TE S geben. Beide Modelle setzen auf Federelemente von RockShox und Antriebe von SRAM. Das Feel 900 S als Einstiegsmodell setzt dabei auf eine RockShox Revelation, einen Deluxe Select-Dämpfer und SRAM NX, gebremst wird mit der SRAM G2 R mit vier Kolben, als Laufräder kommen Mavic Crossmax XLS zum Einsatz. Das Feel TE setzt auf die Pike Ultimate, einen Deluxe Ultimate Dämpfer, eine nahezu komplette SRAM GX-Gruppe, einen Mix aus SRAM G2 RSC 4-Kolben Bremsen und SRAM G2 R Bremshebeln sowie Mavic Crossmax XLR Carbon-Laufräder.

Rockrider EXPL 700 Bikepacking-MTB

Beim EXPL 700 von Rockrider scheint es sich um ein Rad fürs Bikepacking zu handeln, mit dem auch längere Abenteuer abseits der gängigen Rad- und Waldwege beschritten werden sollen. Der Alurahmen, der in zwei Größen verfügbar ist, bietet Platz für eine 120 mm-Federgabel an der Front und setzt auf eine 27,5″+ Bereifung. Auch wenn dieser keine Aufnahmen am Rahmen auf den Bildern erahnen lässt, sollte das Rahmendreieck doch genug Platz für die Mitnahme einer Fahrradtasche bieten, zudem werden auf den Produktbildern weitere Taschen an Front und Heck angezeigt. Mit dem Frameguard weist der Rahmen zudem eine kleine Besonderheit auf, die Züge werden anscheinend im Inneren des Rahmens verlegt.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 120 mm (vorne)
  • Laufradgröße 27,5″+
  • Rahmengrößen M / L
  • Verfügbarkeit unbekannt
  • www.decathlon.de
  • Preis noch nicht bekannt
Rockrider EXPL 700
# Rockrider EXPL 700 - das Rad fürs Bikepacking soll das EXPL werden – immerhin reichlich Taschen sind laut den Produktfotos möglich. Direkte Aufnahmen am Rahmen lassen sich aber nicht erkennen.
DUCK9570
# DUCK9570
DUCK9561
# DUCK9561

Geometrie

Rahmengröße M L
Laufradgröße 27,5″ / 650B 27,5″ / 650B
Reach 426 mm 450 mm
Stack 630 mm 630 mm
STR 1,48 1,40
Lenkwinkel 68° 68°
Sitzwinkel, effektiv 73° 73°
Oberrohr (horiz.) 618 mm 642 mm
Steuerrohr 100 mm 100 mm
Sitzrohr 400 mm 430 mm
Kettenstreben 441 mm 441 mm
Radstand 1.147 mm 1.171 mm
Tretlagerabsenkung 62 mm 62 mm
Tretlagerhöhe 310 mm 310 mm
Einbauhöhe Gabel 530 mm 530 mm
Federweg (vorn) 120 mm 120 mm
Dicke Reifen
# Dicke Reifen - für den Komfort auf langen Strecken soll die 27,5"+ Bereifung sorgen.

Ausstattung

Bei den Komponenten scheint es solide zur Sache zu gehen: Neben der RockShox Rekon Gold RL Air wird beim Antrieb auf eine Shimano Deore-Gruppe gesetzt, bei den Bremsen kommen Shimano MT500 zum Einsatz. Bei den sonstigen Komponenten wird viel auf die Eigenmarke gesetzt, so stammen das Cockpit, Sattel inklusive -stange und Pedale von Rockrider.

Shimano MT500 Bremsen und ...
# Shimano MT500 Bremsen und ...
... eine RockShox Recon Gold RL Air sollen für Sicherheit auf dem Trail sorgen.
# ... eine RockShox Recon Gold RL Air sollen für Sicherheit auf dem Trail sorgen.

Rockrider Race 720 XC-Hardtail

Mit dem Race 720 gibt Rockrider Einsteigern bei den Cross-Country Bikes ein weiteres Rad neben etwa der Topvariante Rockrider XC 900 Team Edition an die Hand. Im Gegensatz zu den anderen Race-Hardtails mit Carbon-Rahmen, setzt das Race 720 auf einen Rahmen aus Aluminium mit 29″ Rädern, der auch mit einer abweichenden Geometrie ausgestattet ist. An der Front wird auf 100 mm Federweg gesetzt, die von einer Manitou Machete generiert werden. Gewichtsmäßig fängt es in Größe S bei 12,2 kg (Herstellerangabe) an und steigert sich bis 12,6 kg in Größe XL.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 100 mm (vorne)
  • Laufradgröße 29″
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbar unbekannt
  • www.decathlon.de
  • Preis noch nicht bekannt
Rockrider Race 720
# Rockrider Race 720 - das Einsteiger-XC-Hardtail kommt mit einem Alurahmen, 29"-Laufrädern und einer 100 mm Manitou Machete-Federgabel. Vier Größen von S bis XL sollen erhältlich sein.
DUCK9120
# DUCK9120
DUCK9152
# DUCK9152

Geometrie

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 405 mm 429 mm 450 mm 475 mm
Stack 605 mm 610 mm 619 mm 633 mm
STR 1,49 1,42 1,38 1,33
Lenkwinkel 67,5° 67,5° 67,5° 67,5°
Sitzwinkel, effektiv 75° 75° 75° 75°
Oberrohr (horiz.) 590 mm 604 mm 622 mm 650 mm
Steuerrohr 95 mm 100 mm 110 mm 125 mm
Sitzrohr 370 mm 400 mm 450 mm 520 mm
Kettenstreben 430 mm 430 mm 430 mm 430 mm
Radstand 1.108 mm 1.134 mm 1.159 mm 1.190 mm
Tretlagerabsenkung 60 mm 60 mm 60 mm 60 mm
Einbauhöhe Gabel 510 mm 510 mm 510 mm 510 mm
Gabel-Offset 44 mm 44 mm 44 mm 44 mm
Federweg (vorn) 100 mm 100 mm 100 mm 100 mm
20221006 142513
# 20221006 142513

Ausstattung

Bei den Komponenten setzt das Einsteiger XC-Hardtail neben der schon benannten Manitou Machete mit 100 mm Federweg und Remote auf einen Antriebsstrang von SRAM, der hauptsächlich aus einer NX-Gruppe besteht. Bei der Kurbel kommt eine X1 1000 mit einem 32 Zähne-Blatt zum Einsatz. Bei den Laufrädern wird wohl auf Sun Ringle Düroc 30 gesetzt, die Bremsen stiftet Promax mit der DSK923. Ansonsten kommen auch hier Anbauteile von Rockrider zum Einsatz, auf eine Variostütze wird verzichtet.

20221006 142432
# 20221006 142432

Rockrider Race 900 S XC-Fully

Mit dem Rockrider Race 900 S wird es allem Anschein nach eine neue Version des vollgefederten 29″ Cross-Country-Bikes von Decathlon geben. Zumindest der Hinterbau scheint dabei eine Neukonstruktion zu sein und nicht mehr auf den Werkstoff Aluminium zu setzen, sondern genau wie beim Hauptrahmen auf Carbon. Wie viel Federweg der Rahmen generieren wird, ist noch nicht bekannt – da vorne aber eine 120 mm-Gabel zum Einsatz kommen wird, darf von wenigstens 100 mm ausgegangen werden. Das Rahmengewicht wird mit 1930 g in Größe M angegeben; leider lässt sich nicht herauslesen, ob dies mit oder Dämpfer zustande kommt.

Ein Highlight scheint zudem die Möglichkeit zu sein, das Modell entweder mit einer SRAM GX oder einer SRAM GX AXS zu ordern, zudem gibt es die Option, zwischen Mavic Crossmax und Reynolds Carbon-Laufrädern zu wählen. Fahrfertig soll das Race 900 S dann je nach Ausstattung zwischen 11,6 kg und 11,8 kg in Größe M liegen.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 120 mm (vorne) / unbekannt (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbar unbekannt
  • www.decathlon.de
  • Preis noch nicht bekannt
Rockrider Race 900 S
# Rockrider Race 900 S - das Cross-Country-Fully scheint auf einen neuen Hinterbau zu setzen, der aus Carbon gefertigt wird. 120 mm stehen an der Front zur Verfügung, der Federweg hinten ist noch nicht bekannt. Zudem sollen sich mit Schaltung und Laufrädern einzelne Komponenten auswählen lassen.

Geometrie

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 412 mm 420 mm 436 mm 452 mm
Stack 599 mm 604 mm 618 mm 632 mm
STR 1,45 1,44 1,42 1,40
Lenkwinkel 68° 68° 68° 68°
Sitzwinkel, effektiv 73° 73° 73° 73°
Oberrohr (horiz.) 595 mm 605 mm 625 mm 645 mm
Steuerrohr 100 mm 105 mm 120 mm 135 mm
Sitzrohr 380 mm 420 mm 470 mm 520 mm
Kettenstreben 445 mm 445 mm 445 mm 445 mm
Radstand 1.141 mm 1.152 mm 1.173 mm 1.194 mm
Tretlagerabsenkung 32 mm 32 mm 32 mm 32 mm
Tretlagerhöhe 342 mm 342 mm 342 mm 342 mm
Einbauhöhe Gabel 531 mm 531 mm 531 mm 531 mm
Gabel-Offset 51 mm 51 mm 51 mm 51 mm
Federweg (vorn) 120 mm 120 mm 120 mm 120 mm
20221006 103727
# 20221006 103727

Ausstattung

Das Rockrider 900 S setzt beim Fahrwerk auf RockShox-Komponenten: vorne kommt eine SID Rush RL mit 120 mm und Remote zum Einsatz, hinten ein SIDLuxe Select +, bei dem zwar keine Remote angegeben ist, der Kabelführung nach aber wohl vorgesehen ist. Der Antrieb stammt von SRAM und setzt auf die GX Eagle, die entweder als mechanische Variante oder elektronische AXS-Version verfügbar ist. Bei den Laufrädern kann zwischen Mavic Crossmax aus Alu und Reynolds Carbon gewählt werden. Anbauteile stammen von Rockrider, wobei das Cockpit nach Größe mitwächst – beträgt in S die Vorbaulänge 60 mm, wächst sie in 10-mm-Schritten bis zu 90 mm in der XL-Ausführung.


Wie ist euer erster Eindruck von den neuen Rockrider-Modellen für 2023?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Decathlon
  1. benutzerbild

    Vicious6circle

    dabei seit 07/2013

    Das XC 900S kommt mit Reba RL, wie bereits das noch aktuelle Modell. Ansonsten ist auch Dual Lockout an Bord, jedoch - ebenfalls wie bisher - keine Variostütze.



    Ausgerechnet die Leitung zum Dämpfer nicht innen zu verlegen ist ja Mal die dämlichste Entscheidung überhaupt 🫣.

    Ansonsten muss ich sagen das sich Decathlon mit ihren Rädern gut weiterentwickelt. So ein Bike als MTB-Anfänger ist schon ordentlich.
  2. benutzerbild

    esmirald_h

    dabei seit 09/2004

    Ausgerechnet die Leitung zum Dämpfer nicht innen zu verlegen ist ja Mal die dämlichste Entscheidung überhaupt 🫣.
    Durch den Vorbau und durch den Steuersatz ist doch noch viel besser🤣 aber so tief sind sie noch nicht angekommen 😉
  3. benutzerbild

    robzo

    dabei seit 11/2013

    Jeder fängt mal klein an. Mal schauen, wohin sich die Marke hinentwickeln wird. Sollten erfahrene und erfolgreiche Fahrwerkskonstrukteure und Produktmanager mit an Board genommen werden können, könnte Decathlon evtl. in den nächsten Jahren eine Alternative nicht nur im Einsteigersegment werden.
    Rockrider ist m.W. die Umfirmierung/Teilnachfolge von B'twin, der Bikemarke, unter der seit Jahrzehnten die Fahrräder von Decathlon vertrieben und teilweise produziert wurden. Wohl auch schon lange mit eigener Entwicklungsabteilung. In D sind die allerdings weniger präsent gewesen bisher.

    Wenn man bspw. in Frankreich oder Spanien sieht, wie viele B'twin-Räder da unterwegs sind, wird die Marke nicht so klein sein. Gefühlt sind die dort so präsent, wie bei uns Cube.

    Es gibt wohl auch ein recht umfassendes Portfolio vom Kinderrad, über City- und Trekkingräder, Rennräder, alle Varianten von E-Bikes und eben auch Mountainbikes. Die sind aus B'twin hervorgegangen und laufen nun je nach Produktlinie unter eigenen Namen, u.a. eben Rockrider für MTBs oder Triban für Rennräder.

    Ich würde die Marke (das Unternehmen dahinter) also eher nicht als klein einschätzen. Interessant ist eher, ob sie in D weiter Marktanteile gewinnen kann.

  4. benutzerbild

    Deleted 612780

    dabei seit 12/2015

    Kann man die Bikes dann ohne den Rockrider Schriftzug ordern? Frage für einen Freund.
    wenn du alle Anbauteile und Lager entfernst kannst den Rahmen bei götz Pulverbeschichtung in Fellbach für ~140€ in Wunschfarbe neu beschichten und deine eigenen Decals drauf machen.


    edit: natürlich nur bei Alu Rahmen.
  5. benutzerbild

    holger259

    dabei seit 10/2011

    Das XC 900S kommt mit Reba RL, wie bereits das noch aktuelle Modell. Ansonsten ist auch Dual Lockout an Bord, jedoch - ebenfalls wie bisher - keine Variostütze.



    Original aus der Beschreibung auf der Seite von Decathlon:

    Gebrauchseinschränkung​

    Nicht für MTB, Enduro, BMX und DH geeignet

    Zu geil!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!