Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Slayer 790 MSL Hero
Slayer 790 MSL Hero
26" Laufräder bis 3" Breite passen ins Slayer
26" Laufräder bis 3" Breite passen ins Slayer
Reifenfreiheit bei 27,5"
Reifenfreiheit bei 27,5"
Di2 Kompatibel
Di2 Kompatibel
Rocky nimmt die Produktentwicklung nicht auf die leichte Schulter.
Rocky nimmt die Produktentwicklung nicht auf die leichte Schulter. - Nach dem Maiden DH Bike gibt es jetzt wieder ein Slayer.
Die Geometrie lässt sich über das Ride 4 System anpassen.
Die Geometrie lässt sich über das Ride 4 System anpassen.
Relativ lange Reachwerte für Laufruhe...
Relativ lange Reachwerte für Laufruhe...
...und zwischen 430 und 425 mm Kettenstrebenlänge für gutes Handling.
...und zwischen 430 und 425 mm Kettenstrebenlänge für gutes Handling.
Steifigkeit, Lenkpräzision und Stabilität sollen durch das Pipelock System sehr hoch ausfallen.
Steifigkeit, Lenkpräzision und Stabilität sollen durch das Pipelock System sehr hoch ausfallen.
Kennlinie
Kennlinie
Neu ist außerdem die Achse und das Schaltauge.
Neu ist außerdem die Achse und das Schaltauge.
790 MSL Rot
790 MSL Rot
770 MSL Gelb/Galaxy
770 MSL Gelb/Galaxy
750 MSL Gelb/Galaxy
750 MSL Gelb/Galaxy
730 MSL Rot
730 MSL Rot
Rahmenkit 790 MSL Rot
Rahmenkit 790 MSL Rot
Thomas Vanderham freut sich über das neue Bike.
Thomas Vanderham freut sich über das neue Bike.
PG 160805 rocky4 130
PG 160805 rocky4 130
PG 160805 rocky4 224
PG 160805 rocky4 224
PG 160805 rocky3 67
PG 160805 rocky3 67
PG 160804 rocky2 98
PG 160804 rocky2 98
PG 160802 rocky1 330
PG 160802 rocky1 330
PG 160802 rocky1 367
PG 160802 rocky1 367
Das neue Rocky Mountain Slayer hat trotz viel Federweg ein ins Unterrohr integriertes Shimano Di2-Batteriefach
Das neue Rocky Mountain Slayer hat trotz viel Federweg ein ins Unterrohr integriertes Shimano Di2-Batteriefach - ob diese Energiequelle wirklich nur für die Schaltung gedacht ist? Gut möglich, dass wir bald auch per Knopfdruck anpassbare Fahrwerke sehen …
PG 160805 rocky3 152
PG 160805 rocky3 152

Rocky Mountain Slayer 2017: mit dem Rocky Mountain Slayer legt die Kanadische Bikemarke einen Klassiker zum wiederholten Male neu auf. Das Bike war in seinen älteren Evolutionsstufen bereits für grobes Gelände, schwierige Trails und viel Airtime ausgelegt und bleibt diesem Ruf treu. Wir haben alle Infos für euch.

Designed to lay waste to the world’s roughest trails, the Slayer is back as an all-carbon weapon. From the most aggressive Enduro World Series tracks to bike park laps and big mountain lines, its downhill-bike capability and pedaling responsiveness are matched with an uncanny ability to find and hold speed in rugged terrain. All killer, no filler.

Rocky Mountain Slayer 2017 – kurz & knapp

Slayer 790 MSL Hero
# Slayer 790 MSL Hero
  • Einsatzbereich: Enduro, All Mountain
  • Laufradgröße: 27,5″
  • Federweg vorne: 170 mm
  • Federweg hinten: 165 mm
  • Rahmen: Smoothwall Carbon
  • Ride-4 Geometrieverstellen
  • Innenverlegte Züge, Di2 & Stealth Remote-Sattelstützen kompatibel
  • Metric Shock Sizing
  • Kompatibel mit 26+ Laufrädern bis 3,0″ Breite
  • Bremsaufnahme: PM 180 mm
  • Ausfallende: Boost 148 mm
  • Größen: S, M, L, XL
26" Laufräder bis 3" Breite passen ins Slayer
# 26" Laufräder bis 3" Breite passen ins Slayer
Reifenfreiheit bei 27,5"
# Reifenfreiheit bei 27,5"
Di2 Kompatibel
# Di2 Kompatibel
Rocky nimmt die Produktentwicklung nicht auf die leichte Schulter.
# Rocky nimmt die Produktentwicklung nicht auf die leichte Schulter. - Nach dem Maiden DH Bike gibt es jetzt wieder ein Slayer.

Geometrie

Mit der Entscheidung, das Slayer wieder zum Leben zu erwecken, wussten wir, es benötigt die Ich-ebne-Alles-in-meinem-Weg Eigenschaften seiner Vorgänger sowie die Agilität und Effizienz, die es zum Liebling vieler Enduro-Piloten machte. Die überarbeitete Geometrie bewahrt einen relativ steilen Sitzwinkel, bietet jetzt jedoch mehr Reach und einen flacheren Steuerwinkel. Die neutral gehaltene Tretlagerhöhe und der kurze Hinterbau erlauben gutes Kurven Handling. Das kürzere Sitzrohr bietet viel Bewegungsfreiheit und genügend Platz für die neue Generation längerer Vario-Stützen. Unser Ride-4™ Chipsatz ermöglicht eine präzise Anpassung der Geometrie, lässt dabei aber die Federkennlinie praktisch unbeeinflusst. Sitz- und Steuerwinkel können bis zu einem Grad, die Tretlagerhöhe bis zu 7,5mm nach oben oder unten verstellt werden. So lässt sich das Slayer ohne Probleme an unterschiedliche Trail Charakteristiken anpassen und erspart aufwendiges Feintuning am Dämpfer.

Die Geometrie lässt sich über das Ride 4 System anpassen.
# Die Geometrie lässt sich über das Ride 4 System anpassen.

Geometrie Tablle zum Ausklappen
GrößeSSMMLLXLXL
Einstellungflachsteilflachsteilflachsteilflachsteil
Lenkwinkel64,75°65,85°64,75°65,85°64,75°65,85°64,75°65,85°
Sitzwinkel73,75°74,85°73,75°74,85°73,75°74,85°73,75°74,85°
Sattelrohrlänge394 mm394 mm432 mm432 mm471 mm471 mm509 mm509 mm
Oberrohrlänge577 mm574 mm602 mm599 mm627 mm624 mm657 mm654 mm
Steuerrohrlänge110 mm110 mm125 mm125 mm140 mm140 mm155 mm155 mm
Kettenstrebenlänge430 mm425 mm430 mm425 mm430 mm425 mm430 mm425 mm
Tretlagerabsenkung15 mm0 mm15 mm0 mm15 mm0 mm15 mm0 mm
Überstandshöhe821 mm821 mm821 mm821 mm821 mm821 mm821 mm821 mm
Radstand1157 mm1153 mm1185 mm1181 mm1212 mm1208 mm1245 mm1240 mm
Reach401 mm413 mm422 mm434 mm444 mm455 mm470 mm482 mm
Stack604 mm596 mm617 mm609 mm631 mm623 mm645 mm636 mm

Relativ lange Reachwerte für Laufruhe...
# Relativ lange Reachwerte für Laufruhe...
...und zwischen 430 und 425 mm Kettenstrebenlänge für gutes Handling.
# ...und zwischen 430 und 425 mm Kettenstrebenlänge für gutes Handling.

Technologien am Rocky Mountain Slayer 2017

Ride-4 Geometrieverstellung

Das Ride-4™ System verwendet einen Chip-Einsatz im Link, um die Rahmengeometrie an den jeweiligen Trail und Fahrstil anpassen zu können, was präzise Einstellungen und besseres Dämpfer-Tuning erlaubt.

Smoothwall Carbon Molding

Smoothwall™ Carbon basiert auf einem der weltweit anspruchsvollsten Herstellungsverfahren, die unseren Rahmen branchenführende Steifigkeit-zu-Gewicht Werte (STW), legendäre Fahrqualität und ohe Lebensdauer verleihen. Harte Formkerne ermöglichen perfekte Formgebung der Rahmeninnenseiten und verhindern so Materialüberschuss. Wir verwenden verschiedene Arten von Carbon in den unterschiedlichen Rahmenbereichen, um trotz geringem Gewicht die Steifheit und Stossfestigkeit unserer Rahmen zu maximieren.

Pipelock

Das Pipelock™ Collet System verwendet eine hart-eloxierte Spannbuchse, die sich nach außen ausdehnt und damit im Rahmen verankert, um maximale Steifigkeit zu erreichen. Die Verwendung von ipelock™ ermöglicht es uns, das Gewicht im vorderen Rahmendreieck deutlich zu reduzieren und gleichzeitig die laterale Steifigkeit spürbar zu erhöhen.

Steifigkeit, Lenkpräzision und Stabilität sollen durch das Pipelock System sehr hoch ausfallen.
# Steifigkeit, Lenkpräzision und Stabilität sollen durch das Pipelock System sehr hoch ausfallen.

Smoothlink Federung

Unser Smoothlink™ Viergelenker ist dafür ausgelegt, auch das härteste Gelände und die gröbsten Stöße zu absorbieren. Höhere Anti-Squad-Werte erlauben dennoch gutes Pedalieren, sei es für den Sprint bei der Enduro Transfer-Etappe oder einfach für den Anstieg zu deinem Lieblings-Trail. Das Slayer bietet dank spezieller Dämpferlager ein unvergleichliches Ansprechverhalten bei kleinen Schlägen. Verlässlich, effizient und sehr fähig: Die Federkurve bietet gute Unterstützung im SAG mit moderater Endprogression. Smoothlink™ Federung bietet, anders als herkömmliche Ein- oder Viergelenker, gleichbleibend gute Unterstützung und geschmeidiges Ansprechverhalten über einen grösseren Übersetzungbereich. Unser patentiertes System erlaubt es uns, Feinabstimmungen beim Bremsverhalten, Anti-Squat Effekt, Ansprechverhalten und Federprogression optimal für den jeweiligen Einsatzbereich unserer Bikes anzupassen.

Kennlinie
# Kennlinie

Size Specific

Size Specific Tune™ erlaubt Ridern aller Größen, in den Genuss einer vom Werk aus optimalen Dämpferkinematik aus feinem Ansprechverhalten, guter Unterstützung und progressiver Federkennlinie zu kommen. Die Werte für dieses Feintuning kommen von den unzähligen Testfahrten unseres Design Teams und passen die Dämpfereinstellungen an die jeweilige Rahmengröße an, von S bis XL.

Neu ist außerdem die Achse und das Schaltauge.
# Neu ist außerdem die Achse und das Schaltauge.

Ausstattungsvarianten

Das Slayer ist in 4 verschiedenen Ausstattungsvarianten als 790 MSL, 770 MSL, 750 MSL und 730 MSL verfügbar. Als Rahmenset gibt es nur die 790 MSL Ausführung mit Fox Float X2 EVOL.

790 MSL Rot
# 790 MSL Rot
770 MSL Gelb/Galaxy
# 770 MSL Gelb/Galaxy
750 MSL Gelb/Galaxy
# 750 MSL Gelb/Galaxy
730 MSL Rot
# 730 MSL Rot

Rahmenkit 790 MSL Rot
# Rahmenkit 790 MSL Rot

Alle Ausstattungsvarianten zum Ausklappen
ModellSlayer 790 MSLSlayer 770 MSLSlayer 750 MSLSlayer 730 MSL
FedergabelFox 36 Float RC2 Factory 170 mmRockShox Lyrik RCT3 170 mmRockShox Lyrik RC 170 mmRockShox Yari RC
DämpferFox Float X2 Evol FactoryRockShox Super Deluxe Debon Air RC3RockShox Super Deluxe Debon Air RC3RockShox Deluxe Debon Air
BremsanlageShimano Saint 203/180 mmShimano XT 201/180 mmShimano SLX 201/180 mmSRAM Guide R 203/180 mm
SchaltwerkShimano XTR, 11 fachShimano XT, 11 fachShimano XT, 11fachSRAM NX. 11 fach
SchalthebelShimano XTRShimano XTShimano SLXSRAM NX
KassetteShimano XT, 11-46zShimano XT, 11-46zShimano XT, 11-46zSRAM PG-1130, 11-42z
KurbelRace Face Turbine Cinch, 32zRace Face Turbine Cinch, 32zRace Face Affect Cinch, 32zSRAM NX, 32z
TretlagerRace Face BB92 PressfitRace Face BB92 PressfitRace Face BB92 PressfitSRAM GXP BB92
KettenführungRocky Mountain Micro GuideRocky Mountain Micro GuideRocky Mountain Micro GuideRocky Mountain Micro Guide/ e*thirteen Bash
NabenRocky Mountain, DT Swiss 350Shimano XTShimano M618Rocky Mountain, SRAM M746
FelgenStan's ZTR FlowStan's ZTR FlowAlex Volar 3.0Alex Volar 3.0
SpeichenWTBWTBWTBWTB
ReifenMaxxis DHF 2,5" 3C TRMaxxis DHF 2,5" FoldingMaxxis DHF 2,5" FoldingMaxxis DHF 2,5" Folding
LenkerRace Face SixC 800 mmRace Face Atlas 780 mmRace Face Chester 780 mmRace Face Chester 780 mm
VorbauRock Mountain AM CNCRock Mountain AM Rock Mountain AM Rock Mountain AM
SattelstützeRockShox Reverb StealthRockShox Reverb StealthRace Face Turbine DropperRace Face Turbine Dropper
SattelWTB Silverado RaceWTB Silverado RaceWTB Volt RaceWTB Volt Race
FarbenGalaxie Yellow Storm/ Rot SchwarzGalaxie Yellow Storm/ Rot SchwarzGalaxie Yellow Storm/ Rot SchwarzGalaxie Yellow Storm/ Rot Schwarz

Thomas Vanderham freut sich über das neue Bike.
# Thomas Vanderham freut sich über das neue Bike.

“Ich freue mich riesig über die Rückkehr des Slayers! Schon während der Entwicklungsphase stachen einige Eigenschaften heraus – es klettert erstaunlich gut, nimmt viel Speed mit und hat genügend extra Federweg, mit dem es einfach nur Spaß macht, es richtig krachen zu lassen. Ich weiß schon jetzt, dass ich viel Zeit auf diesem Bike verbringen werde.” – Thomas Vanderham

Preise Rocky Mountain Slayer 2017

  • Framekit (inkl. Fox Float X2 EVOL Factory Dämpfer) – 4.200 €
  • Slayer 790 MSL – 8.000 €
  • Slayer 770 MSL – 6.800 €
  • Slayer 750 MSL – 5.400 €
  • Slayer 730 MSL – 4.600 €

Das neue Slayer gibt es ab November 2016 im Handel.

Video zum neuen Rocky Mountain Slayer

Mehr Fotos:

PG 160805 rocky4 130
# PG 160805 rocky4 130
PG 160805 rocky4 224
# PG 160805 rocky4 224
PG 160805 rocky3 67
# PG 160805 rocky3 67
PG 160804 rocky2 98
# PG 160804 rocky2 98
PG 160802 rocky1 330
# PG 160802 rocky1 330
PG 160802 rocky1 367
# PG 160802 rocky1 367
Das neue Rocky Mountain Slayer hat trotz viel Federweg ein ins Unterrohr integriertes Shimano Di2-Batteriefach
# Das neue Rocky Mountain Slayer hat trotz viel Federweg ein ins Unterrohr integriertes Shimano Di2-Batteriefach - ob diese Energiequelle wirklich nur für die Schaltung gedacht ist? Gut möglich, dass wir bald auch per Knopfdruck anpassbare Fahrwerke sehen …
PG 160805 rocky3 152
# PG 160805 rocky3 152
Info: Pressemitteilung Rocky Mountain Bicycles
  1. benutzerbild

    marg

    dabei seit 09/2011

    Das Slayer ist definitiv Downhill lastig, denke für laaaange Alpencross touren ist das Dinge eher ungeeignet, da lohnt sich meiner Meinung nach eher ein schönes trailbike.
    wie wäre es dann mit nen SC Bronson, finde das ist ein guter Kompromiss.
  2. benutzerbild

    Barophobie

    dabei seit 04/2010

    Gibt es schon Informationen zum Rahmengewicht?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    djax

    dabei seit 06/2012

    marg schrieb:
    Das Slayer ist definitiv Downhill lastig, denke für laaaange Alpencross touren ist das Dinge eher ungeeignet, da lohnt sich meiner Meinung nach eher ein schönes trailbike.
    wie wäre es dann mit nen SC Bronson, finde das ist ein guter Kompromiss.


    Ja, das hatte ich auch ins Auge gefasst. Jedoch erscheint mir das Dune auf Grund der Geo geeigneter. Ich schau noch mal. Danke!
  5. benutzerbild

    trailterror

    dabei seit 11/2010

    Wunderschönes Bike
  6. benutzerbild

    marg

    dabei seit 09/2011

    ich verweise mal auf den Slayer thread,
    da stehen alle infos drinne
    [URL]http://www.mtb-news.de/forum/t/slayer-2017.814691/[/URL]

    Das Komplettbike in Größe Large wog bei uns 13,46 kg (inkl. Schläuche) laut Enduro Mag

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Rocky Mountain bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt Rocky Mountain-Events eintragen!

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!