Der internationale Radsportverband UCI hat die Tourismusregion Saalfelden Leogang und damit den Epic Bikepark Leogang zum besten Downhill World Cup-Austragungsort des Jahres 2021 gewählt. Damit hat sich das Pinzgauer Bike-Mekka gegen seine Konkurrenz aus weiteren sechs Stationen des Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup-Kalenders durchgesetzt. Laut des durch die UCI durchgeführten Votings haben sich die Österreicher in verschiedenen Disziplinen durchgesetzt und können sich damit nach mehr als einem Jahrzehnt World Cup-Events über diese Auszeichnung freuen.

Die Freude bei den Verantwortlichen der Tourismusregion Saalfelden Leogang und dem Epic Bikepark Leogang wird sicherlich sehr groß sein, denn seit mittlerweile elf Jahren sind die Pinzgauer Gastgeber des UCI Downhill World Cup und werden es auch erneut im Jahr 2022 sein. Laut dem Voting des internationalen Radsportverbands UCI fanden die besten Downhill-Rennen 2021 im Bikepark Leogang statt. Darüber entschieden kürzlich Athleten, Teammanager, UCI-Sponsoren und UCI-Mitarbeiter.

Eine große Anerkennung für das gesamte Team, das die Veranstaltung jedes Jahr mit großer Motivation vorbereitet und umsetzt. Wir haben in der Vergangenheit konsequent darauf hingearbeitet, uns ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Marco Pointner – Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik GmbH

Als Grundlage für das Voting wurden Organisation vor Ort, Atmosphäre und die Rennstrecke selbst bewertet. Hier hatten die Österreicher die Nase vorn und konnten sich gegen die restlichen sechs Veranstaltungsorte durchsetzen. Als Belohnung dürfen sie sich nun zum ersten Mal mit der Auszeichnung „Bestes Downhill-Event im Weltcup“ der UCI freuen.

Ganz besonders freut uns natürlich, dass diese Auszeichnung von Athleten, Team-Managern, Sponsoren und UCI-Mitarbeitern verliehen wird. Schön, dass unsere Arbeit und unser Herzblut auch auf diese Weise Anerkennung findet.

Kornel Grundner – Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen

Für die Veranstalter des Downhill-Spektakels soll die Auszeichnung jedoch kein Grund sein, sich zurückzulehnen, denn auch im Jahr 2022 wird der Downhill World Cup-Zirkus in die österreichische Gemeinde Einzug halten. Denn vom 10. bis 12. Juni 2022 werden beim Doppelevent wieder die weltbesten Cross Country-Athlet*innen sowie die Stars und Sternchen der Downhill-Szene um Punkte kämpfen und den Epic Bikepark Leogang zur internationalen Rennstrecke mutieren lassen.

Der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen, wer sich heute schon seinen Platz am Rennsteig sichern will, kann dies unter www.tickets.mtb-weltcup.at tun.

Aaron Gwin im Zielflug
# Aaron Gwin im Zielflug - ob der frühere Gwinner seine Erfolge in Leogang wiederholen kann?

Wer sich schon mal anheizen will für das kommende Rennen in 2022, der findet hier die Fotostory aus dem vergangenen Jahr: Downhill World Cup 2021 – Fotostory Finale Leogang.

Wer von euch ist 2022 Live dabei im Epic Bikepark Leogang?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Saalfelden Leogang Touristik GmbH
  1. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Bis auf die Strecke selbst passt alles. Verdiente Auszeichnung. Oder sieht das wer anders? 😄
    Was passt an der Strecke nicht ??

    Fand 2021 Maribor und les gets besser. Aber Leogang ist immer Garantie für ein gutes und spanndes Rennen
  2. benutzerbild

    smoki666

    dabei seit 10/2012

    also ich hätte bei weitem nicht die E... in der Hose die Strecke runter zu fahren aber ich finde die Strecke jedes Jahr aufs neue mega Spannend bei der Downhill WM.
  3. benutzerbild

    Enkyu

    dabei seit 08/2018

    Bin mal gespannt, bin dieses Jahr das 2te mal als Zuschauer da und danach ne Woche zum Biken, 2019 wars schon ne riesen Gaudi. Schon geil dort muss ich sagen.
  4. benutzerbild

    rainozeros

    dabei seit 05/2004

    Naja aus Zuschauersicht passt eh alles. Aber man möge die Kommentare der Fahrer in Betracht ziehen. Bei der WM wurde gemeckert und dann beim WC. vorher war es zu bikeparky dann wars wieder zu schwer mit dem Waldstück. Aber jeder schwärmt von Maribor und v.a. good old Slutming 🙂
  5. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Naja aus Zuschauersicht passt eh alles. Aber man möge die Kommentare der Fahrer in Betracht ziehen. Bei der WM wurde gemeckert und dann beim WC. vorher war es zu bikeparky dann wars wieder zu schwer mit dem Waldstück. Aber jeder schwärmt von Maribor und v.a. good old Slutming 🙂
    Bei der WM fand so ziemlich jeder die neue Passage geil. Das einzige was man nicht geil fand, waren die Bedingungen. Aber wm im Winter mit Schnee war auch selten...ja dämlich.
    Wir waren an dem WE dort, wo eigentlich WM gewesen wäre, da hatte die Sache anders ausgesehen

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!