Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Greg Minnaar mit dem neuen Santa Cruz V10
Greg Minnaar mit dem neuen Santa Cruz V10
27,5" oder 29"? Santa Cruz bietet beim neuen V10 beide Varianten an
27,5" oder 29"? Santa Cruz bietet beim neuen V10 beide Varianten an - während sich der hier gezeigte 29er eher an Rennfahrer und groß gewachsene Downhiller richtet …
… wird es das beliebte Downhill-Bike der Kalifornier auch zukünftig als 27,5"-Version geben
… wird es das beliebte Downhill-Bike der Kalifornier auch zukünftig als 27,5"-Version geben - beide Versionen werden außerdem in zwei verschiedenen Ausstattungen oder als Rahmenkit angeboten.
Zwei Jahre lang wurde das neue V10 mehr als erfolgreich im Downhill World Cup getestet
Zwei Jahre lang wurde das neue V10 mehr als erfolgreich im Downhill World Cup getestet - dabei wurden immer wieder kleine Details überarbeitet, verschiedene Umlenkwippen gegeneinander getestet und auch die 27,5"-Version kam diverse Male zum Einsatz.
Greg Minnaar ist wieder da! Der Südafrikaner ist erstmals seit dem Saisonauftakt in Kroatien wieder bei einem World Cup an den Start gegangen
Greg Minnaar ist wieder da! Der Südafrikaner ist erstmals seit dem Saisonauftakt in Kroatien wieder bei einem World Cup an den Start gegangen
Nach dem Final-Pech in Fort William sollte in Leogang nun endlich die große Stunde von Luca Shaw starten
Nach dem Final-Pech in Fort William sollte in Leogang nun endlich die große Stunde von Luca Shaw starten
Der Input des erfolgreichen Rennteams ist natürlich in die Entwicklung des neuen V10s eingeflossen
Der Input des erfolgreichen Rennteams ist natürlich in die Entwicklung des neuen V10s eingeflossen - doch auch unter normalsterblichen Bikern dürfte das neue Hochgeschwindigkeits-Gerät eine gute Figur machen.
Dank verstellbarer Geometrie lässt sich das neue Santa Cruz V10 perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
Dank verstellbarer Geometrie lässt sich das neue Santa Cruz V10 perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
V10 29 details 015
V10 29 details 015
V10 29 details 004
V10 29 details 004
Neben der Verstellung am Dämpfer, die sich auf Lenkwinkel, Tretlager-Höhe und Reach auswirkt, lässt sich außerdem die Länge der Kettenstreben ändern.
Neben der Verstellung am Dämpfer, die sich auf Lenkwinkel, Tretlager-Höhe und Reach auswirkt, lässt sich außerdem die Länge der Kettenstreben ändern.
Praktisch jedes Detail am neuen Santa Cruz V10 wurde komplett überarbeitet
Praktisch jedes Detail am neuen Santa Cruz V10 wurde komplett überarbeitet - so bietet der VPP-Hinterbau nun beispielsweise ein niedrigeres Übersetzungsverhältnis, um für ein feineres Ansprechverhalten zu sorgen.
Das Unterrohr ist mit einem speziellen Shuttle Guard geschützt.
Das Unterrohr ist mit einem speziellen Shuttle Guard geschützt.
In den perfekten Schutz des Hinterbaus ist sehr viel Arbeit geflossen.
In den perfekten Schutz des Hinterbaus ist sehr viel Arbeit geflossen.
Während das Schaltkabel durch das Innere des Carbonrahmens läuft, wird die Hinterradbremse extern geführt.
Während das Schaltkabel durch das Innere des Carbonrahmens läuft, wird die Hinterradbremse extern geführt.
V10 275 details 001
V10 275 details 001
V10 29 details 013
V10 29 details 013
Ob man auf dem neuen Santa Cruz V10 so schnell unterwegs sein wird wie Greg Minnaar, Luca Shaw und Loris Vergier?
Ob man auf dem neuen Santa Cruz V10 so schnell unterwegs sein wird wie Greg Minnaar, Luca Shaw und Loris Vergier? - unsere Vermutung: eher nein. Trotzdem sind wir mehr als gespannt, wie sich die zahlreichen Änderungen am neuen Santa Cruz V10 auf die Performance auswirken!

Nach mehreren Jahren Entwicklungszeit inklusive ausgiebiger Tests im Downhill World Cup präsentiert Santa Cruz nun offiziell die brandneue Version ihres Vollgas-Boliden V10. Die Besonderheit: Statt sich auf eine Laufradgröße festzulegen, werden die Kalifornier ihren Downhiller mit 215 mm Federweg in einer 29″-Version und einer 27,5″-Variante anbieten. Hier gibt’s alle Infos zum neuen Santa Cruz V10!

Santa Cruz V10: Infos und Preise

Vor knapp zwei Jahren hat eine 29″-Version des Santa Cruz V10 erstmals das Licht der Welt erblickt – und seitdem hat das legendäre Santa Cruz Syndicate fortlaufend erfolgreiche Tests auf allerhöchstem Niveau durchgeführt. Nach diversen World Cup-Siegen von Greg Minnaar und Loris Vergier präsentiert Santa Cruz nun offiziell die neue Generation ihres Vorzeige-Downhillers. Das neue Santa Cruz V10 bietet 215 mm VPP-Federweg am Heck und ist entweder als 27,5″-Version oder als 29″-Variante erhältlich. Dabei handelt es sich laut Angaben der kalifornischen Kultfirma um zwei völlig eigenständige Entwicklungsprojekte, die jedoch beide den Segen der Syndicate-Profis haben. Während sich die 29″-Ausführung an Rennfahrer richtet, dürften all diejenigen, die ein verspieltes Fahrverhalten bevorzugen und nicht immer auf der Jagd nach Hundertstel-Sekunden sind, wohl die 27,5″-Version bevorzugen. Erhältlich ist das neue Santa Cruz V10 in Deutschland ab dem Frühjahr 2019 in den beiden Varianten S und X01 sowie als Rahmenkit. Bislang liegen noch keine €-Preise vor – diese reichen wir natürlich so bald wie möglich nach.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 203 mm (vorne) / 215 mm (hinten)
  • Hinterbau VPP
  • Laufradgröße 27,5″ / 29″
  • Farben Mattschwarz / Grau
  • Rahmengrößen S (nur 27,5″) / M / L / XL (nur 29″)
  • Verfügbar Februar 2019 (29″) / April 2019 (27,5″)
  • www.santacruzbikes.com

Preis Santa Cruz V10 Rahmenset: $ 3.699 (UVP, inklusive Fox DHX2 Factory-Dämpfer)
Preis Santa Cruz V10 S: $ 5.999 (UVP)
Preis Santa Cruz V10 X01: $ 8.199 (UVP)

Greg Minnaar mit dem neuen Santa Cruz V10
# Greg Minnaar mit dem neuen Santa Cruz V10
27,5" oder 29"? Santa Cruz bietet beim neuen V10 beide Varianten an
# 27,5" oder 29"? Santa Cruz bietet beim neuen V10 beide Varianten an - während sich der hier gezeigte 29er eher an Rennfahrer und groß gewachsene Downhiller richtet …
… wird es das beliebte Downhill-Bike der Kalifornier auch zukünftig als 27,5"-Version geben
# … wird es das beliebte Downhill-Bike der Kalifornier auch zukünftig als 27,5"-Version geben - beide Versionen werden außerdem in zwei verschiedenen Ausstattungen oder als Rahmenkit angeboten.
Diashow: Neue Vollgas-Boliden aus Kalifornien - Santa Cruz präsentiert neue V10-Generation
V10 29 details 013
Während das Schaltkabel durch das Innere des Carbonrahmens läuft, wird die Hinterradbremse extern geführt.
Das Unterrohr ist mit einem speziellen Shuttle Guard geschützt.
V10 29 details 015
V10 29 details 004
Diashow starten »

Immer wieder wurden die Prototypen des Syndicates in den vergangenen beiden Rennsaisons angepasst und in Details überarbeitet, bis Santa Cruz nun die perfekten Lösungen für beide Laufradgrößen gefunden hat. Im Racing ist der Trend in letzter Zeit zu den großen 29″-Laufrädern gegangen. Doch auch die von der bisherigen Version bekannten 27,5″-Laufräder sollten nicht auf der Strecke bleiben. Deshalb bietet Santa Cruz das neue V10 zukünftig in zwei Ausführungen an. Die ideale Wahl hängt neben den individuellen Präferenzen auch von der Körpergröße ab: Nur die 27,5″-Version ist in Rahmengröße S erhältlich, XL-Fahrer müssen definitiv auf die 29″-Variante zurückgreifen. Die beiden mittleren Rahmengrößen M und L wird Santa Cruz als 29er oder 27,5″-Bike anbieten – hier ist die persönliche Präferenz der entscheidende Faktor.

Doch nicht nur bei der Laufradgröße hat sich im Vergleich zum erfolgreichen Vorgänger einiges getan: Praktisch jedes Details der neuen V10-Generation wurde von Santa Cruz komplett überarbeitet. Das Übersetzungsverhältnis des VPP-Hinterbaus wurde verringert, um ein besseres Ansprechverhalten zu gewährleisten. Viel Arbeit ist außerdem in den optimalen Gummischutz des Hinterbaus geflossen, damit das neue Santa Cruz V10 so leise wie möglich über die Downhill-Pisten dieser Welt fliegt. Neben einer anpassbaren Länge der Kettenstreben lässt sich außerdem der Dämpfer in zwei verschiedenen Positionen montieren, wodurch sich die Geometrie je nach persönlichen Vorlieben verändert. Und insgesamt ist das neue Santa Cruz V10 ordentlich in die Länge gewachsen: Während bei der bisherigen 27,5″-Version bei 475 mm Reach in Größe XXL Schluss war, hat die neue 29″-Variante nun einen durchaus großen Reach von 490 mm in Größe XL.

Zwei Jahre lang wurde das neue V10 mehr als erfolgreich im Downhill World Cup getestet
# Zwei Jahre lang wurde das neue V10 mehr als erfolgreich im Downhill World Cup getestet - dabei wurden immer wieder kleine Details überarbeitet, verschiedene Umlenkwippen gegeneinander getestet und auch die 27,5"-Version kam diverse Male zum Einsatz.
Greg Minnaar ist wieder da! Der Südafrikaner ist erstmals seit dem Saisonauftakt in Kroatien wieder bei einem World Cup an den Start gegangen
# Greg Minnaar ist wieder da! Der Südafrikaner ist erstmals seit dem Saisonauftakt in Kroatien wieder bei einem World Cup an den Start gegangen
Nach dem Final-Pech in Fort William sollte in Leogang nun endlich die große Stunde von Luca Shaw starten
# Nach dem Final-Pech in Fort William sollte in Leogang nun endlich die große Stunde von Luca Shaw starten
Der Input des erfolgreichen Rennteams ist natürlich in die Entwicklung des neuen V10s eingeflossen
# Der Input des erfolgreichen Rennteams ist natürlich in die Entwicklung des neuen V10s eingeflossen - doch auch unter normalsterblichen Bikern dürfte das neue Hochgeschwindigkeits-Gerät eine gute Figur machen.

Geometrie

In beiden Varianten ist das neue Santa Cruz V10 im Vergleich zum Vorgänger ordentlich in die Länge gewachsen. Zur Einordnung: Die neue 27,5″-Ausführung in Größe M liegt mit einem Reach von 435 mm zwischen den Größen L und XL der bisherigen Version, deren Geometrie allerdings auch ein Update nötig hatte. Die Rahmengröße S ist nur mit den kleinen 27,5″-Laufrädern verfügbar, XL gibt es ausschließlich in der großen 29er-Ausführung – bei den beiden mittleren Rahmengrößen hat man je nach persönlicher Präferenz die Wahl. Neben der Länge der Kettenstreben lassen sich über zwei Dämpferpositionen außerdem noch der Reach, der Lenkwinkel, die Höhe des Tretlagers und der Radstand anpassen. Auffällig ist außerdem, dass die Kettenstreben mit den Rahmengrößen mitwachsen.

Geometrie Santa Cruz V10 29 – bitte ausklappen

RahmengrößeM (Low / High)L (Low / High)XL (Low / High)
Reach435 / 437 mm460 / 462 mm490 / 492 mm
Stack631 / 632 mm635 / 637 mm640 / 641 mm
Lenkwinkel63,3 / 63,7°63,3 / 63,7°63,3 / 63,7°
Steuerrohrlänge100 mm105 mm110 mm
Kettenstrebe (kurz / lang)445 / 455 mm445 / 455 mm450 / 460 mm
Front Center806 mm833 mm865 mm
Tretlagerhöhe351 / 356 mm351 / 356 mm351 / 356 mm
Tretlagerabsenkung21 / 16 mm21 / 16 mm21 / 16 mm
Radstand (kurz)1252 / 1251 mm1279 / 1278 mm1316 / 1315 mm
Radstand (lang)1262 / 1261 mm1289 / 1288 mm1326 / 1325 mm
Überstandshöhe713 / 718 mm714 / 719 mm714 / 719 mm

Geometrie Santa Cruz V10 27.5 – bitte ausklappen

RahmengrößeS (Low / High)M (Low / High)L (Low / High)
Reach410 / 412 mm435 / 437 mm460 / 462 mm
Stack602 / 603 mm610 / 612 mm615 / 616 mm
Lenkwinkel63,3 / 63,7°63,3 / 63,7°63,3 / 63,7°
Steuerrohrlänge100 mm110 mm115 mm
Kettenstrebe (kurz / lang)430 / 440 mm435 / 445 mm440 / 450 mm
Front Center769 mm798 mm825 mm
Tretlagerhöhe351 / 356 mm351 / 356 mm351 / 356 mm
Radstand (kurz)1200 / 1199 mm1234 / 1233 mm1266 / 1265 mm
Radstand (lang)1210 / 1209 mm1244 / 1243 mm1276 / 1275 mm
Überstandhöhe702 / 712 mm707 / 712 mm702 / 712 mm

Dank verstellbarer Geometrie lässt sich das neue Santa Cruz V10 perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
# Dank verstellbarer Geometrie lässt sich das neue Santa Cruz V10 perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
V10 29 details 015
# V10 29 details 015
V10 29 details 004
# V10 29 details 004
Neben der Verstellung am Dämpfer, die sich auf Lenkwinkel, Tretlager-Höhe und Reach auswirkt, lässt sich außerdem die Länge der Kettenstreben ändern.
# Neben der Verstellung am Dämpfer, die sich auf Lenkwinkel, Tretlager-Höhe und Reach auswirkt, lässt sich außerdem die Länge der Kettenstreben ändern.

Ausstattung

Santa Cruz bietet das neue V10 entweder als Rahmenkit (inklusive Fox DHX2 Factory-Dämpfer) und in den beiden Ausführungen S und X01 an. Die günstigere S-Variante setzt auf ein Fox Performance-Fahrwerk, SRAM Code R-Bremsen und einen GX DH-Antrieb mit 7 Gängen. Die teurere Vollgas-Variante X01 bietet Fox Factory-Federelemente, Code RSC-Stopper und natürlich einen SRAM X01 DH-Antrieb. Bei beiden Varianten kommen dieselben CC-Rahmen zum Einsatz.

 Santa Cruz V10 S 27.5Santa Cruz V10 X01 27.5Santa Cruz V10 S 29Santa Cruz V10 X01 29
FedergabelFox 40 Performance EliteFox 40 FactoryFox 49 Performance EliteFox 49 Factory
DämpferFox DHX2 Performance EliteFox DHX2 FactoryFox DHX2 Performance EliteFox DHX2 Factory
BremsenSram Code RSram Code RSCSram Code RSram Code RSC
SattelErgon SMD20 CompErgon SMD2 Pro TiErgon SMD20 CompErgon SMD2 Pro Ti
SattelstützeRace Face ChesterBurgtex Xpress CarbonRace Face ChesterBurgtex Xpress Carbon
LaufradsatzRace Face ARC HD 30 / DT Swiss 350Race Face ARC HD 30 / DT Swiss 350Race Face ARC HD 30 / DT Swiss 350Race Face ARC HD 30 / DT Swiss 350
KurbelgarniturSRAM Descendant DHRace Face SixCSRAM Descendant DHRace Face SixC
SchaltwerkSRAM GX DHSRAM X01 DHSRAM GX DHSRAM X01 DH
SchalthebelSRAM GXSRAM X01 DHSRAM GXSRAM X01 DH
KassetteSRAM PG720 DHSRAM X01 DHSRAM PG720 DHSRAM X01 DH
LenkerBurgtec RideWide DHSanta Cruz AM CarbonBurgtec RideWide DHSanta Cruz AM Carbon
VorbauSanta Cruz Direct MountSanta Cruz Direct MountSanta Cruz Direct MountSanta Cruz Direct Mount
ReifenMaxxis AssegaiMaxxis AssegaiMaxxis AssegaiMaxxis Assegai
Preis6.499 € (UVP)8.799 € (UVP6.499 € (UVP)8.799 € (UVP
Praktisch jedes Detail am neuen Santa Cruz V10 wurde komplett überarbeitet
# Praktisch jedes Detail am neuen Santa Cruz V10 wurde komplett überarbeitet - so bietet der VPP-Hinterbau nun beispielsweise ein niedrigeres Übersetzungsverhältnis, um für ein feineres Ansprechverhalten zu sorgen.
Das Unterrohr ist mit einem speziellen Shuttle Guard geschützt.
# Das Unterrohr ist mit einem speziellen Shuttle Guard geschützt.
In den perfekten Schutz des Hinterbaus ist sehr viel Arbeit geflossen.
# In den perfekten Schutz des Hinterbaus ist sehr viel Arbeit geflossen.
Während das Schaltkabel durch das Innere des Carbonrahmens läuft, wird die Hinterradbremse extern geführt.
# Während das Schaltkabel durch das Innere des Carbonrahmens läuft, wird die Hinterradbremse extern geführt.
V10 275 details 001
# V10 275 details 001
V10 29 details 013
# V10 29 details 013

Meinung @MTB-News.de

Eine sonderlich große Überraschung ist das neue Santa Cruz V10 nach zahllosen Tests im Downhill World Cup nun nicht mehr. Doch gerade aufgrund der großen Erfolge, die das legendäre Syndicate bereits auf dem neuen Downhill-Bike einfahren konnte, freuen wir uns umso mehr, dass das schnelle Gerät ab dem kommenden Frühjahr endlich erhältlich sein wird. Dass Santa Cruz trotz 29"-Trend auch zukünftig eine 27,5"-Version anbietet, ist ganz klar zu begrüßen. Ob man an Bord des neuen Santa Cruz V10s so schnell wie Greg Minnaar, Loris Vergier und Co. über die Downhill-Strecken dieser Welt stempelt, werden wir hoffentlich in Zukunft für euch testen können!

Ob man auf dem neuen Santa Cruz V10 so schnell unterwegs sein wird wie Greg Minnaar, Luca Shaw und Loris Vergier?
# Ob man auf dem neuen Santa Cruz V10 so schnell unterwegs sein wird wie Greg Minnaar, Luca Shaw und Loris Vergier? - unsere Vermutung: eher nein. Trotzdem sind wir mehr als gespannt, wie sich die zahlreichen Änderungen am neuen Santa Cruz V10 auf die Performance auswirken!

Videos – Jasper Jauch und das Syndicate erklären euch die Änderungen!


Wie gefällt euch das neue Santa Cruz V10? Und welche Laufradgröße bevorzugt ihr?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Santa Cruz
  1. benutzerbild

    dmo

    dabei seit 11/2009

    DerFreddy2 schrieb:

    wird beim neuen 29er V10 immer wieder der Cane Creek Steuersatz locker


    Das passiert normalerweise nur wenn du die Gabelbrücke und die Standrohre nicht entfettet hast. Es entstehen solche Hebel dass es immer minimal rutscht und sich oben die Schaftklemmung lockert. (Egal wie stark du die anziehst.)
  2. benutzerbild

    DerFreddy2

    dabei seit 07/2010

    dmo schrieb:

    Das passiert normalerweise nur wenn du die Gabelbrücke und die Standrohre nicht entfettet hast. Es entstehen solche Hebel dass es immer minimal rutscht und sich oben die Schaftklemmung lockert. (Egal wie stark du die anziehst.)


    Bin übrigens auf den Fehler draufgekommen: Ein Spacer war vorab zu wenig verbaut!! Heißt ich hab unter der Gabelbrücke 1,5cm Spacer und oben nochmal einen 1cm Spacer gehabt. Das Gabelrohr war dann nur gute 2-3mm unter dem Spacer. Die Cane Creek Ahead Kappe ist auf der Unterseite ja etwas dicker und hat so einen Radius drauf und diese ist dann immer auf dem Gabelrohr angestanden und hat sozusagen das ganze nicht richtig angezogen.. Hab einen 5mm Spacer nochmal draufgepackt, mit Drehmoment angezogen und die Sache war erledigt
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Hammer-Ali

    dabei seit 11/2016

    R.C. schrieb:

    IMHO gehoerten die ganzen (insbesondere deutschen) Rad- und Motorrad-Journalisten einer zwingenden, 3 monatigen Reitwagen-Schulung unterworfen!

    Wenn's wenigstens ein schlechtes Wortspiel mit Weihnachten gewesen waere ...

    Reitwagen beschde!
  5. benutzerbild

    dmo

    dabei seit 11/2009

    DerFreddy2 schrieb:

    Bin übrigens auf den Fehler draufgekommen: Ein Spacer war vorab zu wenig verbaut!!


    Ja, das passiert schon leicht mal. Der Spacerturm sollte halt insgesamt ein paar Millimeter überstehen. Wenn ich verschieden dicke Spacer drin hab, pack ich normal auch einen dickeren davon ganz nach oben. Ist dann auch nicht weiter schlimm wenn er paar Millimeter mehr übersteht.
  6. benutzerbild

    DerFreddy2

    dabei seit 07/2010

    dmo schrieb:

    Ja, das passiert schon leicht mal. Der Spacerturm sollte halt insgesamt ein paar Millimeter überstehen. Wenn ich verschieden dicke Spacer drin hab, pack ich normal auch einen dickeren davon ganz nach oben. Ist dann auch nicht weiter schlimm wenn er paar Millimeter mehr übersteht.


    Ja genau, ja ist ja überhaupt kein Problem das kann passieren und so einen Spacer hat eh jeder MTBer daheim mal rumliegen. War damit jetzt schon ein paar mal im Bikepark unterwegs und hatte keinerlei Probleme mehr.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!