Wo hatten sich die denn versteckt? Die vermutlich letzten News vom Sea Otter Classic Festival 2014: Bei e13 gab und gibt es inzwischen auf den europäischen Festivals einige sehr praktische Neuheiten zu sehen. Die Produkte bedienen all jene, die mit 1X11 liebäugeln, aber nicht gleich ihren ganzen Antrieb über Bord schmeißen wollen.

e13 TRS+ 1-fach Kurbel

Nur noch ein Kettenblatt vorne, dafür sprechen für Enduro-Piloten einige Gründe: Kein Umwerfer mehr, einfachere Schaltvorgänge, mehr Bodenfreiheit – und die Möglichkeit, Kettenblätter mit abwechselnd dicker und dünner Zahngeometrie zu fahren, die die Kette besser oben halten. Von SRAM gibt es das schon seit zwei Jahren, doch immer noch werden beispielsweise die kleinen 28 Zähne-Kettenblätter der Mehrheit vorenthalten, weil sie nur für die teure XX1-Kurbel verfügbar sind. Hier grätscht e13 rein: Die TRS+ Kettenführung mit Guide Ring M Kettenblättern gibt es mit 28 – 38 Zähnen, volle Wahlfreiheit für alle.

Direkte Kettenblattaufnahme
# Direkte Kettenblattaufnahme – Spart Gewicht (keine Schrauben) und ermöglicht kleine 28t Blätter

Die Kurbelarme sollen leichter und steifer geworden sein, die solide 30 mm Achse ist durch ein spezielles Polygonprofil mit den Kurbelarmen verbunden, was sich bei e13 / The Hive bewährt hat. Das Gewicht mit einem Kettenblatt und BSA-Innenlager liegt bei 720 g.

Typisch e13:
# Typisch e13 – Ein Polygonprofil verbindet Welle und Kurbelarm

Übersicht TRS+ 1-fach

  • Gewicht (1-fach) 583g (Arme mit Welle), 720g mit 32t und BSA Innenlager
  • Längen: 170, 175mm
  • Innenlagerbreite: 68/73mm
  • Kettenblätter Dual Width Guidering M in 28, 30, 32, 34, 36, 38t
  • Innenlager BSA, PF30, BB92, BB30 – not included
  • Hardware Integrated Spider/Ring. No bolts
  • Werkzeug Inklusive für Innenlager-Einbau
  • Farbe: Schwarz mit goldener Welle

e13 EX Cog – 42 Zähne Zusatzritzel

Doch die Kurbel ändert nichts an der eingeschränkten Bandbreite von 1X10. e13 wirbt recht offensiv mit folgendem Slogan „1X11 too expensive? Enter the EX Cog“. Weil es nach wie vor eine gute Summe Geld kostet, auf 1X11 umzurüsten, sind sogenannte „Hacks“ gerade stark in Mode: Modifizierte 1X10 Kassetten, die lediglich den Kauf eines neuen Ritzels benötigen, und dennoch annähernd die Bandbreite von 1X11 bieten. Das alles ist zwar vom Hersteller so nicht gedacht (größte Ritzelgröße des Schaltwerk), funktioniert in der Praxis aber wohl akzeptabel.

e13 EX Cog
# e13 EX Cog – Das 40er oder 42er Ritzel ersetzt das 15er oder 17er einer 10-fach Kassette

Für Shimano bietet e13 also ein einzelnes 40 oder 42 Zähne Ritzel, für SRAM nur das 42 Zähne-Ritzel. Zur Montage entfernt man das 15er oder 17er Ritzel aus seiner 10-fach Kassette, steckt das EX Cog dahinter, fertig ist der Hack. Aufgrund des nach wie vor 11 statt 10 Zähne großen Ritzels ist die Bandbreite nicht ganz so groß wie bei SRAM 1X11: 380 % statt 420 %. Dafür liegt die UVP auch bei 69,90 und nicht bei mehr als dem 10-fachen.

Mit einem Gangsprung von 6 Zähnen erkleinert der EX-Cog den kleinsten Gang um etwa 17 %
# Mit einem Gangsprung von 6 Zähnen verkleinert der EX-Cog den kleinsten Gang um etwa 17 %

Eine mitgelieferte Ersatzschraube hilft, den unteren Anschlag so anzupassen, dass das große Ritzel erreicht wird. Empfohlen wird das 42er Ritzel für 11-36er Kassetten, das 40er für 11-34er.

Kompatibilität e13 EX Cog
# Kompatibilität e13 EX Cog

Übersicht e13 EX Cog

  • Farben: Blau, Rot, Schwarz
  • Preis: 69,90 €
  • Versionen: 40/42t Shimano, 42t SRAM

Farbenfroh
# Farbenfroh – Der EX-Cog ist in Rot, blau und schwarz erhältlich – passend zu den Guidering-Kettenblättern

e13 Guidering M

Die Dick-Dünn-Kettenblätter waren oben schon erwähnt worden – an der e13 TRS+ passen sie allerdings nur mit der eigenen Direkt-Aufnahme. Wer eine klassische 4-Loch Kurbel mit 104 mm Lochkreis hat, kann sich auch hierfür das Guidering M mit 28 – 38 Zähnen für 10-fach und 11-fach kaufen. Durch Umdrehen kann die Kettenlinie auf 49 oder 50 mm eingestellt werden. Das Gewicht liegt bei 38 – 69 g. Gerade die kleinen Kettenblätter sind sehr interessant für 1X11-Fahrer, denen bergauf der kleinste Gang zu groß ist, und die von SRAM kein 28t-Blatt für ihre X01 oder X1 kriegen.

e13 TRSr Race Laufrad

Neu sind ebenfalls die TRS Race-Naben. Wie bereits bekannt mit stark überdimensionalem Nabenkörper, jetzt mit reduziertem Gewicht: 175 g wiegt die Vorderradnabe, 335 g die hintere. Mit 28 oder 32 Speichenlöchern, für 15 oder 20 mm Steckachse vorne, hinten für 135X9/12 oder 142X12 mm Achse.

TRSr Naben
# TRSr Naben – Gibt es natürlich für konventionelle und XD-Freiläufe

Der auf diesen Naben aufbauende e13 TRS Race Laufradsatz bringt es in 26″ auf 1550 g bei Verwendung der TRSr Felge mit 23,4 mm Innenbreite.

  1. benutzerbild

    e_l_duderino

    dabei seit 09/2012

    "Die XX1 Kurbel bekommt man für 200 EUR, die ist extrem günstig. Da muss e13 erstmal drunter bleiben..."

    die xx1 ist für 11-fach ketten. das bringt wenig, wenn man nicht auch noch schalthebel, kassette, schaltwerk und freilauf dazu kauft...

    mir gefallen die e13 sachen seeehr gut
  2. benutzerbild

    san_andreas

    dabei seit 02/2007

    Da läuft ne 10fach Kette auch ohne Probleme, fahren hier ja auch einige.
    Die 11 fach Kette ist innen genauso breit wie die 10 fach, die ist nur außen schmaler.
  3. benutzerbild

    Hasifisch

    dabei seit 03/2010

    Genau. Abgesehen davon kann ich bei der XX1 auf Grund des abbaubaren Spiders alles anbauen, was halt an die GXP-Spider-Aufnahmen passt.
  4. benutzerbild

    e_l_duderino

    dabei seit 09/2012

    OK
    Dann schäme ich mich jetzt und bin Still
  5. benutzerbild

    haekel72

    dabei seit 12/2012

    Gibt es die Kurbel schon im Handel? Konnte nichts finden, zumindest nicht mit der 28er oder 30 er KB Version!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!