Formula präsentiert mit der CTS-Technologie eine einfache und präzise Möglichkeit, die Druckstufen-Dämpfung anzupassen – mithilfe eines winzigen Zubehörteils und ohne die Gabel zu öffnen. Zusätzlich wurden die neuen Linea G Laufräder für den Enduro- und Downhill-Einsatz vorgestellt, bei denen der Fokus auf Haltbarkeit und Sicherheit liegt.

Gabeltuning: Formula CTS Technologie

Formula CTS: Welche Farbe darf es denn sein?
# Formula CTS: Welche Farbe darf es denn sein? - Auf der Unterseite erkennst du unterschiedlich viele und unterschiedlich dicke Öffnungen. Je nach genutztem Einsatz verändert sich die Charakteristik der Gabel wie in der Grafik dargestellt.

Die neue CTS Technologie von Formula soll das Gabeltuning so einfach machen wie noch nie: CTS steht für Compression Tuning System und ermöglicht es, die Gabel in wenigen Minuten exakt mit einer neuen Kennlinie abzustimmen. Bei der Entwicklung war zum einen die maximale Anpassbarkeit wichtig, aber auch eine einfache Nutzbarkeit war ein großer Punkt. Formula nutzt das hier verwendete Prinzip mit austauschbaren Ventilen bereits im MotoGP-Bereich.

Wenn man einer neu gekauften Gabel über eine Änderung am Shimstack einen Custom-Tune verpassen will, um sie an den eigenen Fahrstil anzupassen, so muss man sie entweder sofort zum Service einschicken oder etwas Bastelarbeit leisten. Das bedeutet meistens zusätzliche Kosten oder gar den Verlust der Garantie. Mit dem CTS sollen diese Probleme der Vergangenheit angehören.

Formula bietet insgesamt fünf verschiedene Ventile an, um das Verhalten der Druckstufen-Dämpfung an die eigenen Wünsche und das Einsatzgebiet anzupassen. Der große Vorteil soll sein, durch die verschiedenen Ventile eine Gabel zu haben, die ein so breites Spektrum abdeckt, das man sich normalerweise eher zwei verschiedene Gabeln wünschen würde. Die Gabeln werden zukünftig mit zwei Ventilen ausgeliefert, weitere Ventile können dazugekauft werden.

Anpassungsmöglichkeiten über das CTS
# Anpassungsmöglichkeiten über das CTS

Die fünf verschiedenen Ventile beeinflussen die Gabel nicht wie die klassischen externen Anpassungsmöglichkeiten. Das CTS Ventil ist ein fundamentales Bestandteil der hydraulischen Kartusche – das Ventil auszutauschen bedeutet also, die Kartusche selbst und damit das Verhalten der Gabel zu verändern.

Zudem soll es in zwei Monaten spezielle Tokens geben, die in den Formula-Gabeln verwendet werden können, um das Luftvolumen und damit die Endprogression zu verändern. Zur Zeit geschieht die Reduzierung des Luftvolumens über Zugabe von Öl in die Luftkammer, was zwar perfekt dosierbar ist, dafür aber mit mehr Aufwand verbunden sein kann, als nur Kunststofftokens auszutauschen.

Unter der blauen Schraube befindet sich das tauschbare Ventil.
# Unter der blauen Schraube befindet sich das tauschbare Ventil.
Das ist das Werkzeug, mit dem das Ventil leicht herausgeschraubt werden kann.
# Das ist das Werkzeug, mit dem das Ventil leicht herausgeschraubt werden kann.
Ansetzen und rausdrehen
# Ansetzen und rausdrehen
Die Formula Selva
# Die Formula Selva
Formula-10
# Formula-10
Formula-7
# Formula-7

Formula Linea G Laufräder

Das selbst erklärte Ziel bei den Formula Linea G war es, stabile Laufräder zu entwickeln, mit denen man auch in Finale Ligure ohne Probleme Vollgas geben kann – Kurven mit Vollgas und Landungen in Felsen.

In den Gravity-Disziplinen gehören stabile Laufräder mit zu den wichtigsten Komponenten. Egal wie gut der Rest des Bikes abgestimmt ist, die Laufräder müssen einfach einiges aushalten können. Alle Downhill- oder Enduro-Rennfahrer sind sich dessen bewusst, denn eine eingedellte Felge oder gar ein kollabiertes Laufrad kommen hier durchaus vor und bedeuten großen Zeitverlust beziehungsweise das Ende eines Rennens. Doch auch ohne Zeitmessung profitiert man natürlich von stabilen Laufrädern. Bei den Formula Linea G wurde der Hauptfokus auf maximale Haltbarkeit und Sicherheit gelegt.

Formula-13
# Formula-13
Formula-12
# Formula-12
Formula-14
# Formula-14

Verfügbare Größen

Verfügbare Größen
# Verfügbare Größen

Preise

Preise
# Preise

Weitere Informationen: http://www.formula-italy.com

Hier findest du alle Neuheiten vom Sea Otter Classic Festival 2017

  1. benutzerbild

    LIDDL

    dabei seit 08/2006

    Vielleicht ein weiterer Boost Standard.
    https://www.pinkbike.com/news/another-new-standard-here-comes-boost-20x110.html

    ganz ehrlich, bei sowas bekomm ich das kotzen! tausend neue Standards und jedes mal wenn man sich was neues gönnen will muss man zig teile dazu kaufen dass es passt.
    und dann verkaufen die Bikefirmen sich als besonders Umweltbewusst. smilie
  2. benutzerbild

    Nash

    dabei seit 10/2006

    LRS mit VR20mm? Wird sich sicherlich sehr gut verkaufen. Da kann ich endlich wieder meine alte Gabel von der Wand hängen, um dann mit einer Federungsperformance von Gestern durch das nächstbeste Steinfeld zu brettern. Immerhin kompensiert der LRS wenigstens die minderwertige Steifheit meiner Gabel. Ich hoffe es zumindest.
  3. benutzerbild

    lakay

    dabei seit 02/2010

    Nicht mein problem, es gibts genug hersteller noch dass 15 x 100 achse produzieren,sowieso ich bin kein fan von formula
  4. benutzerbild

    Kunstflieger

    dabei seit 08/2008

    Wo ist denn der Grüne bzw. der Braune Einsatz käuflich zu erwerben ?
    Die drei "normalen" gibt es bei Bike Components.
  5. benutzerbild

    Deleted 291825

    dabei seit 01/1970

    Wo ist denn der Grüne bzw. der Braune Einsatz käuflich zu erwerben ?
    Die drei "normalen" gibt es bei Bike Components.

    Das grüne und goldene CTS ist jeweils ab der neuen Saison MY18 (nach der Eurobike) erhältlich.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!