Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Knog Cobber-Leuchte soll optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr gewährleisten
Die Knog Cobber-Leuchte soll optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr gewährleisten - preislich geht es ab 50 € für das kleinste der drei Modelle los.
Knog-4
Knog-4
Knog-3
Knog-3
Knog-2
Knog-2

Knog präsentierte auf dem Sea Otter Festival 2019 eine neue Leuchten-Serie, die optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr gewährleisten soll. Alle Infos zu den neuen Knog Cobber-Leuchten gibt’s hier.

Knog Cobber: Infos und Preise

Die neue Knog Cobber-Leuchte soll dank 330°-Lichtabdeckung und einer Leuchtkraft von bis zu 470 Lumen in der Front-Edition und bis zu 270 Lumen am Rücklicht für eine optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr sorgen. Die Knog Cobber ist in drei verschiedenen Größen erhältlich, kann mittels USB-Anschluss aufgeladen werden und ist absolut wasserdicht. Je nach Modus verfügt die Leuchte über eine Leuchtdauer von zwei bis 100 Stunden. Das kleinste Modell schlägt mit einem Preis von 50 € zu Buche, während für die größte Variante 90 € aufgerufen werden.

  • neue Leuchten für optimale Sichtbarkeit
  • für Front und Heck erhätlich
  • 330° Lichtabdeckung
  • 100 % wasserdicht
  • per USB-Buchse aufladbar
  • verschiedene Blinkmodi
  • Größen Lil / Mid /Big
  • Lumen Frontleuchte 110 (Lil) / 320 (Mid) / 470( Big)
  • Lumen Rücklicht 50 (Lil) / 170 (Mid) / 270 (Big)
  • Preis 49,99 € (Lil) / 69,99 € (Mid) / 89,99 € (Big)
  • www.knog.com

Die Knog Cobber-Leuchte soll optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr gewährleisten
# Die Knog Cobber-Leuchte soll optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr gewährleisten - preislich geht es ab 50 € für das kleinste der drei Modelle los.

Diashow: Sea Otter 2019 – Knog Cobber - Neue Leuchten für absolute Sichtbarkeit
Knog-4
Knog-2
Die Knog Cobber-Leuchte soll optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr gewährleisten
Knog-3
Diashow starten »

Knog-4
# Knog-4
Knog-3
# Knog-3
Knog-2
# Knog-2
Hugo Davidson: das ist der Kopf hinter den Knog-Produkten
# Hugo Davidson: das ist der Kopf hinter den Knog-Produkten - Ziel des Designers und einer der beiden Knog Gründers: "make unboring things" - also nichtlangweilige Produkte erschaffen. Daumen hoch für diesen Ansatz!

Wie gefällt euch die neue Knog Cobber-Leuchte?


Hier findest du alle Neuheiten vom Sea Otter Classic Festival 2019:

  1. benutzerbild

    Lorebo

    dabei seit 03/2014

    rpitz schrieb:
    Und das ist für die Österreicher wieder wichtig. Hier sind blinkende Rück(!)Lichter erlaubt und der Regelfall, und das bedeutet, dass man mit einem legalen deutschen "STVO" Rücklicht komplett absäuft im Strassenverkehr.

    Meine B&M Ixxi liegt im Schrank, weil hier sinnlos. Dabei hätte die sogar eine gute Leuchtwinkelkorrektur für die Montage an der Sattelstütze.

    Kennt übrigens irgendwer ein blinkendes Akkurücklicht mit USB Aufladung und einer ausreichend großen Reflektorfläche?!? Die wäre ämlich in AT wiederum vorgeschrieben, und die separaten Reflektoren sind halt echt grausig



    zumindest in DT blinkt sie nicht, ob es für andere Länder eine blinkende Version gibt weiß ich leider nicht, dafür hat sie einen Reflektor und das Licht ist gut sichtbar, da die LEDs in den Reflektor hinein scheinen und dadurch relativ viel sichtbare "Lichtfläche" erzeugt wird.
    Gibt für die Lampe auch einen Halter zur Montage am Sattelgestell.
    [URL]https://www.bumm.de/de/produkte/akku-batterie-rucklichter/parent/326/produkt/326us.html?[/URL]
  2. benutzerbild

    rpitz

    dabei seit 08/2009

    Lorebo schrieb:
    zumindest in DT blinkt sie nicht, ob es für andere Länder eine blinkende Version gibt weiß ich leider nicht [...] Gibt für die Lampe auch einen Halter zur Montage am Sattelgestell.


    Danke für den [URL='https://www.bumm.de/de/produkte/mehr/produkt/427sh.html']Hinweis auf den Halter[/URL], den kannte ich noch nicht, das könnte eine Lösung sein. Ich schreib B&M mal an, ob sie auch blinkende Versionen bauen - Sigma tut das zumindest bei einigen Modellen (die Nugget II gibt es zB als "STVO" und als "Flash" Version).
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    G36A1

    dabei seit 08/2009

    bikespammer schrieb:
    50 Euronen für ne ein einfache Lampe
    da liegt die Gewinnmarge aber bestimmt über 200% :spinner:

    Aber erst nachdem der Break-Even Point überschritten wurde. Und das kann Jahre dauern.

    cluso schrieb:
    Bei den 90 Euro für das "Topmodell" kannst du dir grad eine Lupine Rotlicht holen...die funktioniert dann auch längerfristig.

    Die Lupine hat zwar ein Metallgehäuse, dafür bietete sie aber weder den extrem breiten Abstrahlwinkel, die für Rückleuchten seltene große Abstrahlfläche noch eine Umprogrammierung.
    [URL]https://www.knog.com.au/modemaker[/URL]

    Großer Abstrahlwinkel und Leuchtfläche sind jedoch bei Rückleuchten wichtig, dementsprechend ist weder das Rotlicht noch das Rotlicht Max funktional so effektiv wie das Knog Cobber.
  5. benutzerbild

    veganpunk

    dabei seit 05/2009

    G36A1 schrieb:
    Aber erst nachdem der Break-Even Point überschritten wurde. Und das kann Jahre dauern.

    Die Lupine hat zwar ein Metallgehäuse, dafür bietete sie aber weder den extrem breiten Abstrahlwinkel, die für Rückleuchten seltene große Abstrahlfläche noch eine Umprogrammierung.
    [URL]https://www.knog.com.au/modemaker[/URL]

    Großer Abstrahlwinkel und Leuchtfläche sind jedoch bei Rückleuchten wichtig, dementsprechend ist weder das Rotlicht noch das Rotlicht Max funktional so effektiv wie das Knog Cobber.

    Das Rotlicht müsste etwas überarbeitet werden. Oder ein neues kleines Model.

    Ist die Halterung von Cobber gut? Wie ist die höchste Laufzeit bei "Dauerlicht"?
  6. benutzerbild

    G36A1

    dabei seit 08/2009

    veganpunk schrieb:
    Das Rotlicht müsste etwas überarbeitet werden. Oder ein neues kleines Model.
    Ist die Halterung von Cobber gut?
    Wie ist die höchste Laufzeit bei "Dauerlicht"?

    Das Rotlicht müsste als COB-Modell rauskommen.
    Die Halterung kann ich noch nicht beurteilen.
    Bei Dauerlicht ohne Programmierung auf kleinster Stufe ist die Laufzeit 2h (bei der Knog Big Cobber Rear).
    Mit Umprogrammierung sollte eine längere Dauer möglich sein.

    Siehe auch den Eigenen Thread zu den Leuchten:
    [URL]https://www.mtb-news.de/forum/t/knog-cobber-neue-leuchten-fuer-absolute-sichtbarkeit.890457/[/URL]

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!