Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Im Lieferumfang für Sitz und zusätzlichem Lenker ist alles dabei, was man braucht
Im Lieferumfang für Sitz und zusätzlichem Lenker ist alles dabei, was man braucht
Vielfach verstellbar
Vielfach verstellbar - Die Klemmbreite des Mechanismus lässt sich ebenso anpassen wie der Winkel des Sattels und die Klemmung über den Schnellspanner.
Lenker für warme Hände und mehr Kontrolle
Lenker für warme Hände und mehr Kontrolle - Der reguläre Lenker kann auch als "Lenker" für den Nachwuchs dienen. Bei niedrigen Temperaturen zieht der allerdings auch die Wärme aus den kleinen Pfoten.
Der Grip auf der Raste ist gut
Der Grip auf der Raste ist gut
Eine anpassbare Schlaufe sichert den Fuß
Eine anpassbare Schlaufe sichert den Fuß
Damit die Kleinen sich wie die Großen fühlen können
Damit die Kleinen sich wie die Großen fühlen können

In unserer Artikelserie “Abgefahren!” findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von neuen, spannenden Produkten, die wir für euch bereits ausprobiert haben. Heute: Kids Ride Shotgun. Ein universeller Sitz für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren zur Montage auf so ziemlich jedem Mountainbike. Unseren ersten Eindruck vom neuen Shotgun-Kindersitz findet ihr in dieser Ausgabe von Abgefahren!

Abgefahren! Shotgun Kindersitz

  • Kindersitz zur Montage auf dem Oberrohr
  • Passend für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren
  • Einheitsgröße / 1.538 g (+208 g für den optionalen Zusatzlenker)
  • www.kidsrideshotgun.eu
  • Preis ab 155 €
Im Lieferumfang für Sitz und zusätzlichem Lenker ist alles dabei, was man braucht
# Im Lieferumfang für Sitz und zusätzlichem Lenker ist alles dabei, was man braucht
Diashow: Abgefahren! Kids ride Shotgung: Kinder fahren vorne mit
Lenker für warme Hände und mehr Kontrolle
Der Grip auf der Raste ist gut
Im Lieferumfang für Sitz und zusätzlichem Lenker ist alles dabei, was man braucht
Vielfach verstellbar
Damit die Kleinen sich wie die Großen fühlen können
Diashow starten »

„Shotgun“ – Mit diesem Ausruf nimmt man in einer Fahrgemeinschaft den Beifahrersitz in Anspruch. Begründet ist dies von Kutschfahrten im Wilden Westen, bei dem der Beifahrer auf dem Kutschbock für die sichere Fahrt sorgen musste. Sicher soll die Fahrt auf dem Mountainbike für den Nachwuchs natürlich auch sein. So bietet sich die Position direkt hinter dem Lenker, eingerahmt von den Armen des Fahrers, durchaus an. Der variable Sitz ist schnell und einfach montiert. Wer mit der gedruckten Anleitung nicht klarkommt, findet im Netz ein Montagevideo. Der Sitz ist sehr variabel konzipiert, wodurch er auf unterschiedlichste Bikemodelle passt. Wichtig ist neben dem Einhalten der Reihenfolge beim Anziehen der Schrauben auch das Prüfen der Fußfreiheit des Kindes gegenüber des potentiell voll eingefederten Vorderrades. Hier darf es zu keiner Kollision kommen.

Vielfach verstellbar
# Vielfach verstellbar - Die Klemmbreite des Mechanismus lässt sich ebenso anpassen wie der Winkel des Sattels und die Klemmung über den Schnellspanner.
Lenker für warme Hände und mehr Kontrolle
# Lenker für warme Hände und mehr Kontrolle - Der reguläre Lenker kann auch als "Lenker" für den Nachwuchs dienen. Bei niedrigen Temperaturen zieht der allerdings auch die Wärme aus den kleinen Pfoten.
Der Grip auf der Raste ist gut
# Der Grip auf der Raste ist gut
Eine anpassbare Schlaufe sichert den Fuß
# Eine anpassbare Schlaufe sichert den Fuß

Optional kann man dem Nachwuchs auch einen zusätzlichen Lenker über dem Vorbau montieren. Dies bietet sich besonders dann an, wenn die Überhöhung zwischen dem Kindersitz und dem Vorbau eher gering ausfällt. Das Kind kann sich mit dem höheren Zusatzlenker besser abstützen. Anders als bei anderen Kindersitzen verfügt der Shotgun-Kindersitz nicht über einen Anschnallgurt. Wie der Erwachsene sitzt das Kind frei auf einem Sattel, nur die Füße werden auf den Fußrasten über anpassbare Schlaufen gesichert.

“Papa! Dhollen Shiiz fahrn?”

Das Prinzip des Sitzes wird von den meisten Kindern ab zwei Jahren sehr schnell verstanden und unser zweieinhalbjährige Tester erkletterte sich bereits nach kurzer Zeit komplett alleine den “dollen sieehz”. Angetrieben durch den Erwachsenen kann dann gemeinsam der Weg durch die Stadt oder auch mal der eine oder andere leichte Trail in Angriff genommen werden. Sprünge und Steilabfahrten sollte man selbstverständlich vermeiden, auch wenn das angenehm platzierte Gewicht des Sitzes und des Kindes ein fast uneingeschränktes Handling des Bikes ermöglicht.

Damit die Kleinen sich wie die Großen fühlen können
# Damit die Kleinen sich wie die Großen fühlen können

Montage am E-Bike?
# Montage am E-Bike? - 68 mm Klemmbreite schafft das System. Wer die kleinen auf einem Bike mit Motor mitnehmen möchte, sollte vorher prüfen ob der Sitz passt.
Bequem auf mit Motor
# Bequem auf mit Motor - Besonders im Urlaub bei der Hüttentour über breite Forstwege ist der Sitz schnell am Leih-E-Bike angebracht.

Fazit von MTB-News.de

Achtung Suchtgefahr! Wer bereit ist, sich auf einen kleinen Kommandanten in der Lenkzentrale einzulassen, wird viele Extra-Kilometer mit dem Shotgun-Kindersitz auf die kurz geplante Ausfahrt addieren. Das Kind sieht nicht nur den Rücken des Erwachsenen und kann die Tour entspannt und aufrecht genießen.

Pro
  • Gespräche und Interaktion sind einfacher möglich als mit einem Hecksitz
  • Simple und universelle Montage auf so ziemlich jedem Bike
  • Schult die Balance des Kindes
Contra
  • Neugierige Kinderhände muss man von den Bremsen fernhalten
  • Wer lange Oberschenkel hat, muss etwas O-beinig treten, um nicht mit dem Po des Kindes zu kollidieren

Weiterlesen

Weitere kurze Tests aus der Serie Abgefahren! findest du auf dieser Übersichtsseite. Wenn du ein Produkt für einen ersten Test vorschlagen möchtest, schreibe uns einfach hier eine Nachricht!

Zum Weiterstöbern empfehlen wir dir die fünf neuesten Beiträge in unserer Serie Abgefahren!

  1. benutzerbild

    hellmachine

    dabei seit 08/2007

    Der Sitz wurde nicht vom Hersteller (Maxalami ist Distributor) zurückgerufen
    Es ging ja um die Rechtssicherheit. Das Produkt ist immer noch nicht für den EU-Markt zugelassen, wird deshalb vom Distributor nicht vertrieben und der Vertrieb untersagt.
    Achtung:
    Der Feva Star Seat ist ein neues Produkt auf dem EU-Markt. Dies bedarf umfangreicher Prüfungen durch die Behörden. Wir sind mit der Abwicklung dieser Formalitäten beauftragt worden und sind zuversichtlich, diese Zulassung zu erhalten.
    Jeglicher Vertrieb von Feva Star Seats innerhalb der Europäischen Union ist bis zum Erhalt dieser Zertifizierung untersagt.
    Für Vorbestellungen registrieren Sie sich bitte und senden eine Mail an [email protected]. Bitte leisten sie vorerst keine Vorauskasse. Sie werden über den weiteren Fortschritt informiert.
  2. benutzerbild

    Felger

    dabei seit 05/2007

    1. Durch das Gewichtslimit von 15 kg ist bei Thule yepp nexxt bei ca. 3,5 Jahren Schluss. Das ist das Alter wo macride oder Shotgun anfangen richtig Sinn zu machen.
    2. Ein Kind im Thule yepp nexxt kommt bei fast allen Rädern an Bremsen und Schaltung dran.
    3. Durch die Fussrasten ist der Lenkwinkel stark eingeschränkt.
    4. Schwerpunkt noch höher und weiter vorne (hast du wieder oben selbst kritisiert.
    5. Beim Supergau = Überschlag kommt das gesamte Rad auf dem Gesicht deines toll angeschnallten Kindes zum liegen.
    6. Und ja, es sieht Scheisse aus.

    da sehe ich auch den Schwachpunkt - fest verbunden mit dem Rad ist nicht unbedingt besser. Bei den ganzen Römer ist deshalb ja auch die Schale größer gehalten als der Körper. Beim Yepp schon nicht mehr.
    Und er behindert dich, da es mehr im weg ist als beim MacRide - ich habe beide.

    Den Yepp sehe ich bis ca 2,5 Jahre und danach den MacRide da ab da das Kind sich dann schon selber gut stabilisieren und halten kann. Natürlich alles in einem gewissen Rahmen sprich Geschwindigkeit und Gelände.

    Aber das gilt doch überall - Spielplatz, ...


    Nein, ich lasse es nicht einfach dabei. Deine Bedenken zu juristischen Folgen hätte ich gern stichhaltig und nicht durch abstrakte Befindlichkeiten begründet. Fakt ist, was die vermeintlichen juristischen Folgen für mich als Endverbraucher angeht, bewegst du dich im Reich der Phantasie und zwar ganz tief. Also belass es doch einfach dabei.

    Den Feva habe ich übrigens damals regulär in Deutschland über einen großen Online-Händler bezogen, einen Rückruf seitens des Herstellers hat es nie gegeben und ich bin auch nie über derartiges informiert worden. Warum nicht? Weil Schweizer Gutdünken und private Bedenken des Importeurs hier rechtlich vollkommen irrlevant sind. Darum. Es gibt sogar eine offizielle Gegendarstellung des Herstellers, dass dieser den Sitz für sicher hält. Wem ich da letztlich vertraue, ist meine Sache und ich vertraue da meiner persönlichen Einschätzung. Der Sitz ist in Deutschland zum Kindertransport zugelassen, genauso wie MacRide oder Shotgun. Eine rechtliche Handhabe für den Vorwurf von (grober) Fahrlässigkeit bei deren angedachter Benutzung gibt es nicht. Punkt aus und fertig.
    hier wird alles für euch geklärt

    Achtung:
    Der Feva Star Seat ist ein neues Produkt auf dem EU-Markt. Dies bedarf umfangreicher Prüfungen durch die Behörden. Wir sind mit der Abwicklung dieser Formalitäten beauftragt worden und sind zuversichtlich, diese Zulassung zu erhalten.
    Jeglicher Vertrieb von Feva Star Seats innerhalb der Europäischen Union ist bis zum Erhalt dieser Zertifizierung untersagt.
    Für Vorbestellungen registrieren Sie sich bitte und senden eine Mail an [email protected]. Bitte leisten sie vorerst keine Vorauskasse. Sie werden über den weiteren Fortschritt informiert.


    Aber ich sehe das eher wie die Befürworter. Mal sehen wie das ausgeht
  3. benutzerbild

    Felger

    dabei seit 05/2007

    Es ging ja um die Rechtssicherheit. Das Produkt ist immer noch nicht für den EU-Markt zugelassen, wird deshalb vom Distributor nicht vertrieben und der Vertrieb untersagt.
    oh, ich bin 2er ?
  4. benutzerbild

    Felger

    dabei seit 05/2007

    an die Shotgun Besitzer mit extra Kinder Lenker: taugt der was?
  5. benutzerbild

    MirkoW

    dabei seit 02/2015

    Geklaut aus dem China Thread:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!