Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die aus Titan gedruckten Cleats sollen deutlich haltbarer und leichter als die herkömmlichen Modelle sein.
Die aus Titan gedruckten Cleats sollen deutlich haltbarer und leichter als die herkömmlichen Modelle sein.
Die Silca Titan Cleats sind für Shimano SPD, Crankbrothers und Time ATAC erhältlich.
Die Silca Titan Cleats sind für Shimano SPD, Crankbrothers und Time ATAC erhältlich.
TopSection-sw 1800x1800
TopSection-sw 1800x1800
CleatIsoSection-sw 1800x1800
CleatIsoSection-sw 1800x1800
Durch den 3D-Druck kann einiges an Gewicht eingespart werden.
Durch den 3D-Druck kann einiges an Gewicht eingespart werden.
SILCA-Crank-Bros-front 1800x1800
SILCA-Crank-Bros-front 1800x1800
SILCA-SPD-Cleat-front2 1800x1800
SILCA-SPD-Cleat-front2 1800x1800

Die Amerikaner von Silca bieten ab sofort Nachrüst-Cleats aus Titan für die gängigsten Systeme von Shimano, Crankbrothers und Time zum Kauf an. Die Titan-Cleats sollen durch eine erhöhte Haltbarkeit und ein geringeres Gewicht überzeugen. Alle Infos dazu gibt’s hier.

Silca Titan Cleats: Infos und Preise

Über Pedal-Cleats macht man sich als Mountainbiker in der Regel wenige Gedanken. Ist das aktuelle Paar verschlissen, kauft man sich normalerweise einfach ein neues vom Hersteller seiner Pedale. Nachrüst-Produkte oder große Tuning-Optionen gab es bislang nicht. Die Amerikaner von Silca wollen dies allerdings ändern und bieten ab sofort Titan-Cleats aus dem 3D-Drucker zum Kauf an.

  • Titan-Cleats aus dem 3D-Drucker
  • leichter und haltbarer als herkömmliche Cleats
  • viermal so hohe Haltbarkeit im Vergleich zu Messing-Cleats
  • hergestellt in Indianapolis
  • Material 6V/4AL
  • verfügbare Systeme Shimano SPD / Crankbrothers / Time ATAC
  • Gewicht
    • Shimano SPD 24 g (30 g leichter)
    • Crankbrothers 22 g (24 g leichter)
    • Time ATAC 22g (26 g leichter)
  • Preis (UVP) $ 85 USD
  • www.silca.cc
Die aus Titan gedruckten Cleats sollen deutlich haltbarer und leichter als die herkömmlichen Modelle sein.
# Die aus Titan gedruckten Cleats sollen deutlich haltbarer und leichter als die herkömmlichen Modelle sein.
Diashow: Titan Cleats für Crankbrothers, Time & Shimano: Leichter, haltbarer aus dem 3D-Drucker
SILCA-Crank-Bros-front 1800x1800
SILCA-SPD-Cleat-front2 1800x1800
Die aus Titan gedruckten Cleats sollen deutlich haltbarer und leichter als die herkömmlichen Modelle sein.
CleatIsoSection-sw 1800x1800
TopSection-sw 1800x1800
Diashow starten »

Die Titan-Cleats sind vorerst für die gängigsten Systeme von Shimano, Crankbrothers sowie Time erhältlich und sollen gegenüber den herkömmlichen Cleats mit einer deutlich erhöhten Haltbarkeit sowie einem geringeren Gewicht auftrumpfen. Die durch das härtere Material verlängerte Haltbarkeit könnte vor allem für Crankbrothers-Fahrer einen signifikanten Unterschied machen. Silca verspricht eine bis zu viermal höhere Lebensdauer im Vergleich mit den herkömmlichen Messing-Cleats.

Die Silca Titan Cleats sind für Shimano SPD, Crankbrothers und Time ATAC erhältlich.
# Die Silca Titan Cleats sind für Shimano SPD, Crankbrothers und Time ATAC erhältlich.
TopSection-sw 1800x1800
# TopSection-sw 1800x1800
CleatIsoSection-sw 1800x1800
# CleatIsoSection-sw 1800x1800
Durch den 3D-Druck kann einiges an Gewicht eingespart werden.
# Durch den 3D-Druck kann einiges an Gewicht eingespart werden.

Durch das 3D-Druckverfahren fallen die Cleats zudem durch die Bank weg deutlich leichter aus. So können bis zu 30 g Gewicht eingespart werden. Preislich rangieren die Silca-Cleats egal für welches System bei $ 85 USD. Passende Schrauben aus Titan gibt es natürlich dazu.

SILCA-Crank-Bros-front 1800x1800
# SILCA-Crank-Bros-front 1800x1800
SILCA-SPD-Cleat-front2 1800x1800
# SILCA-SPD-Cleat-front2 1800x1800

Wie steht ihr zu den neuen Silca Cleats aus Titan?

  1. benutzerbild

    ExcelBiker

    dabei seit 08/2012

    weicht man davon jetzt ab (Fortbewegung ohne Pedale), kommt es zu Verschleiß welcher bei der Hauptaufgabe nicht in dem Maße auftritt. Ergo: man muss öfter wechseln. Aber das ist doch Materialunabhängig?
    Doch, das ist massiv materialabhängig. Die Abnutzungsspuren an den CB-Messingcleats zeigen ganz deutlich, dass der Verschleiß durch das Ein- und Ausklicken verursacht wird und innerhalb kürzester Zeit zu Funktionseinbußen bis hin zum Ausfall führt. Die Stahl-SPD-Cleats dagegen sehen auf der platten Seite (also was gegen den Boden geht) mitgenommen aus, was durch das Gehen verursacht wird. Die Haltenasen dagegen (die beim Ein- und Ausklicken beansprucht werden) zeigen kaum Verschleißspuren. Das kann ich mir nur mit der Materialwahl erklären.

    Dass ich von CB weg hin zu SPD gewechselt habe, liegt tatsächlich am abartigen Verschleiß der CB-Cleats beim Ein- und Ausklicken. Ich fahre sehr viel technisch, und deshalb habe ich auch viele Klickvorgänge. Da sind die SPDs um Größenordnungen robuster.
  2. benutzerbild

    rad_fan

    dabei seit 07/2012

    Wenn weiches Material wie Messing (Knetlegierung) verwendet wird, ist ein höherer Verschleiß doch normal, dafür findet es sich besser auf dem Pedal. Shimano kann gerne mal hakeln, und neigt auch zum Quietschen - dafür ist der Stahl robuster. Das verbessert sich auch nicht mit Titan. Einen Tod muss man sterben.

    Vielleicht sollte das Problem von der konstruktiven Seite angegangen werden: die Form und Kontaktpunkte von Cleat und Schuhtasche muss optimiert werden. Oder sogar ein Materialmix?
  3. benutzerbild

    ExcelBiker

    dabei seit 08/2012

    Wenn weiches Material wie Messing (Knetlegierung) verwendet wird, ist ein höherer Verschleiß doch normal
    ... aber wenn ich nur nach Funktion aussortieren würde, wären die CB-Cleats bei mir nach weniger als einem Monat im Sommer durch. Das wäre ein teurer Spaß, deutlich über 100 € pro Saison nur für Cleats auszugeben.

    Deswegen kann ich auch damit leben, dass
    Shimano kann gerne mal hakeln
    , wenn ich damit langfristig (mehrere Saisonen) irgendwas Richtung 500 € an Cleats spare, bei akzeptabler Funktion. Die SPDs habe ich auch mit Fett geschmiert, hat bei mir gut funktioniert. Inzwischen hakeln die nicht mehr, die scheinen sich doch auf Dauer einzuarbeiten.
  4. benutzerbild

    Geißlein

    dabei seit 03/2003

    Ich möchte mit Klickschuhen einen guten und zuverlässigen Halt auf dem Pedal haben und keinen Komfort, bzw kein komfortables ein oder ausklicken.
    Hier wird ein Problem generiert, welches gar nicht existent ist.

    Ich weiß gar nicht wie lange meine Shimano SPD Cleats hervorragend mit meinen Shimano Pedalen funktionieren... 10 Jahre mindestens.
    Und wenn ich neue Cleats brauche, dann hol Ich mir welche für 10 Euro

    Da brauch Ich keinen Titan-3D-Drucker Quatsch für ein Vermögen.
  5. benutzerbild

    rad_fan

    dabei seit 07/2012

    Inzwischen hakeln die nicht mehr, die scheinen sich doch auf Dauer einzuarbeiten.
    Bei mir arbeiten sich die Cleats auch durch Laufen (Pendeln) ab, die Cleats werden dünner und haben dann spürbar mehr Spiel im Gierwinkel. Das hilft natürlich beim Ausklicken in der Stadt, aber für die Kraftübertragung ist das gewöhnungsbedürftig wenn der Schuh immer etwas auf dem Pedal schwimmt.

    Die Kosten für die CB Cleats sind natürlich abartig hoch, nicht tragbar.
    Ich möchte mit Klickschuhen einen guten und zuverlässigen Halt auf dem Pedal haben und keinen Komfort, bzw kein komfortables ein oder ausklicken.
    Dann ist SPD-SL für dich doch ideal? Ich hatte bisher noch keine so feste Verbindung und Kraftübertragung erlebt. Manko: man kann damit nicht mehr laufen smilie Kein Wunder das sie nur auf dem Rennrad Verwendung finden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!