Licht ausschalten, Lautsprecher voll aufdrehen und am besten noch die Kinnlade festtackern: Der Australier Bryn Atkinson fliegt im Red Bull-Video Sound Of Speed mit aberwitziger Geschwindigkeit über die Trails in seiner neuen Heimat und weiß besser mit Kurven umzugehen als Hugh Hefner. Film ab!

  1. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Dem Ton in dem Viedeo sollte man nicht 1 zu 1 vertrauen
    Habs mir jetzt nommal angeschaut...hat auf jedenfall was von Oldscool und Hacken...da kanns noch so flüssig aussehen

    G.
  2. benutzerbild

    Pilatus

    dabei seit 05/2003

    Ich weiß nicht, irgendwas stimmt da nicht. Wenn ich so schnell fahre, hört sich das anderst an...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Ich finds top. Der kann irre fahren.
    Aber Produktionen sehn immer schneller aus als dh WC. Keine Ahnung wie das geht.
  5. benutzerbild

    maxovic

    dabei seit 01/2017

    Pilatus schrieb:
    Ich weiß nicht, irgendwas stimmt da nicht. Wenn ich so schnell fahre, hört sich das anderst an...


    Bei mir hört sich das dann meistens nach Sirene an.
  6. benutzerbild

    hulster

    dabei seit 12/2012

    Akai schrieb:
    Dann haben wir halt relativ konträre æsthetische Ansichten diesbzgl.
    Ja, is wohl die auf mich seltsam affektiert wirkende Körperarbeit, die er da verrichtet in Kombi mit dem ziemlich unnötig aggressiven Fahrstil, die halt nicht zündet bei mir. Hat bei mir gleich ne Asoziation zu den frühen 2000ern ausgelöst, da hiess so ein Fahrstil halt Holzhacker-Style bei uns: Pedalieren bis zum Anschlag anstatt Schwung mitzunehmen, weil alles huck to flat und dazu so komisch übertriebene Körperarbeit.
    Da hab ich in den letzten Wochen doch deutlich attraktiveres Fahren in anderen Clips gesehen und konnte daher den euphorischen Aufmacher nicht so ganz nachvollziehen.
    Naja, Geschmäcker sind halt verschieden.


    Darauf können wir uns gerne einigen. Diese blöde Reintreterei in jedem 2. Video finde ich auch bescheuert.
    Hacken ist für mich aber nen wirklich abgehackter harter Fahrstil, mit viel stehendem Hinterrad.
    Die Körperarbeit halte ich aber nicht für übertrieben sondern dem Trail bei dieser Geschwindigkeit geschuldet.Sonst hätte es in an einigen Stellen einfach ausgehebelt.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!