Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Cecce S-Enduro Team Camp 2021 W0A9570
Cecce S-Enduro Team Camp 2021 W0A9570
Nicht erst seit diesem Jahr auf Specialized unterwegs wird „Cecce“ sowohl auf dem Enduro als auch dem Turbo Levo an den Start gehen.
Nicht erst seit diesem Jahr auf Specialized unterwegs wird „Cecce“ sowohl auf dem Enduro als auch dem Turbo Levo an den Start gehen.
Kevin S-Enduro Team Camp 2021 W0A9586
Kevin S-Enduro Team Camp 2021 W0A9586
Schon 2019 hinterließ Kevin Miquel mit einem starken 3. Gesamtrang bei der EWS Eindruck
Schon 2019 hinterließ Kevin Miquel mit einem starken 3. Gesamtrang bei der EWS Eindruck - genug, um von Specialized unter Vertrag genommen zu werden.
KakaDH o2a1293
KakaDH o2a1293
Durch konstante Platzierungen in den Top 10 der EWS hat der Kiwi Charlie Murray auf sich aufmerksam gemacht.
Durch konstante Platzierungen in den Top 10 der EWS hat der Kiwi Charlie Murray auf sich aufmerksam gemacht. - Er möchte auch das ein oder andere Downhill-Rennen bestreiten.
Sofia S-Enduro Team Camp 2021 W0A9505
Sofia S-Enduro Team Camp 2021 W0A9505
Schon seit 18 Jahren sitzt die schnelle Fahrerin vom Bodensee auf dem Bike – und möchte dieses Jahr nicht nur EWS und E-EWS, sondern vielleicht auch Gravelrennen mitnehmen.
Schon seit 18 Jahren sitzt die schnelle Fahrerin vom Bodensee auf dem Bike – und möchte dieses Jahr nicht nur EWS und E-EWS, sondern vielleicht auch Gravelrennen mitnehmen.

Zur Saison 2021 stellt Specialized nach einiger Abstinenz wieder ein richtiges Team für die Enduro World Series und erstmals auch für die E-Enduro World Series auf. Aus deutscher Sicht erfreulich – mit dabei ist Sofia Wiedenroth, die seit 2018 in der EWS und seit 2019 in der EWS-E an den Start geht. Ihre Teamkollegen sind Kevin Miquel, Charles Murray und Francescu-Maria Camoin.

Nach einigen Jahren ohne richtiges Team ist Specialized zurück im großen Zirkus der EWS und zum ersten Mal auch in der EWS-E am Start. Vier Fahrer gehören zum Line-up der US-Amerikaner: Neben den beiden Franzosen Kevin Miquel und Francescu-Maria Camoin steigen das neuseeländische Nachwuchs-Talent Charles Murray und die ehemalige deutsche XC-Fahrerin Sofia Wiedenroth 2021 auf Specialized-Bikes.

Unser Ziel ist es, Ergebnisse auf der Rennstrecke zu erzielen, aber auch Inhalte zu schaffen, die für unsere Sponsoren und die Fans relevant sind. Die Zusammenarbeit mit Specialized ist etwas Außergewöhnliches. Die Unterstützung, die die Marke bietet, ist einzigartig und ich bin zuversichtlich, dass jede Person bei Specialized uns dabei helfen wird, unsere Ziele zu erreichen. Wir können es kaum erwarten, Specialized zu repräsentieren und mit Stolz Rennen zu fahren!

Mathieu Durand, Teammanager

Nach dem Weggang aus der EWS hat man die Zeit bei Specialized genutzt, um aus den gemachten Erfahrungen zu lernen und jetzt mit diesen Erkenntnissen und neuen Fahrern zurückzukommen. Dabei freut man sich auf die Teilnahme an sowohl den traditionellen als auch den neuen Veranstaltungen im Bereich E-MTB. Die Fahrer werden jeweils parallel in den beiden Serien eingesetzt. Bei den EWS-Rennen wird das Specialized Enduro S-Works zum Einsatz kommen, bei den EWS-E-Läufen wird mit dem Specialized S-Works Turbo Levo geplant.

Francescu-Maria Camoin

Schon seit ein paar Jahren ist der Franzose Teamfahrer bei Specialized und wird bei den US-Amerikanern als Alleskönner gesehen, der alles ins Tal bringt, was man ihm unter den Hintern setzt. Auch er wird Läufe sowohl der EWS als auch der EWS-E bestreiten.

Cecce S-Enduro Team Camp 2021 W0A9570
# Cecce S-Enduro Team Camp 2021 W0A9570
Diashow: Specialized Enduro Team 2021: Mit Sofia Wiedenroth zur EWS
Durch konstante Platzierungen in den Top 10 der EWS hat der Kiwi Charlie Murray auf sich aufmerksam gemacht.
Schon seit 18 Jahren sitzt die schnelle Fahrerin vom Bodensee auf dem Bike – und möchte dieses Jahr nicht nur EWS und E-EWS, sondern vielleicht auch Gravelrennen mitnehmen.
KakaDH o2a1293
Cecce S-Enduro Team Camp 2021 W0A9570
Sofia S-Enduro Team Camp 2021 W0A9505
Diashow starten »
Nicht erst seit diesem Jahr auf Specialized unterwegs wird „Cecce“ sowohl auf dem Enduro als auch dem Turbo Levo an den Start gehen.
# Nicht erst seit diesem Jahr auf Specialized unterwegs wird „Cecce“ sowohl auf dem Enduro als auch dem Turbo Levo an den Start gehen.

Kevin Miquel

Der zweite Franzose im Team ist schon viel auf zwei Rädern gefahren – dazu gehören Cross-Country, Rennrad und BMX. Bereits 2019 hinterließ er mit dem 3. Platz in der EWS einen Eindruck seines fahrerischen Könnens.

Kevin S-Enduro Team Camp 2021 W0A9586
# Kevin S-Enduro Team Camp 2021 W0A9586

Neues Bike, neue Teamkameraden, neues Personal. Alles Neue ist aufregend. Ich kann die ersten Rennen kaum erwarten.

Kevin Miquel

Schon 2019 hinterließ Kevin Miquel mit einem starken 3. Gesamtrang bei der EWS Eindruck
# Schon 2019 hinterließ Kevin Miquel mit einem starken 3. Gesamtrang bei der EWS Eindruck - genug, um von Specialized unter Vertrag genommen zu werden.

Charles Murray

Chazmaz ist der Spitzname des Neuseeländers, der das Team in diesem Jahr verstärkt. Auf ihn aufmerksam geworden ist Specialized durch seine konstanten Top 10 Platzierungen in der EWS. Ehemals auf Skiern unterwegs ist der jetzige Mountainbiker stark in seine Heimatgemeinde eingebunden und hat in der Nebensaison Spaß an Trailbau und Trainerstunden in seiner Community.

KakaDH o2a1293
# KakaDH o2a1293
Durch konstante Platzierungen in den Top 10 der EWS hat der Kiwi Charlie Murray auf sich aufmerksam gemacht.
# Durch konstante Platzierungen in den Top 10 der EWS hat der Kiwi Charlie Murray auf sich aufmerksam gemacht. - Er möchte auch das ein oder andere Downhill-Rennen bestreiten.

Sofia Wiedenroth

Sofia kann alles! So sagt es Specialized und mit insgesamt 5 deutschen XCO-Titeln und dem Gesamtgewinn in der Teamwertung der EWS-E 2019 scheint da auch was dran zu sein. Mit 18 Jahren Erfahrung auf dem Bike und seit 2018 in der EWS vertreten wird sie aber nicht nur bei der EWS und EWS-E teilnehmen – auch Gravel-Rennen sind für die Deutsche im Gespräch. Wir bleiben gespannt.

Sofia S-Enduro Team Camp 2021 W0A9505
# Sofia S-Enduro Team Camp 2021 W0A9505

Ich freue mich sehr auf diese Saison mit einer komplett neuen Konstellation von Teammitgliedern, Mitarbeitern und Sponsoren. Alles ist so neu und aufregend. Nach dem ersten Trainingslager war die Stimmung im Team schon so gut, dass ich mich wirklich auf die ersten Rennen freue.

Sofia Wiedenroth

Schon seit 18 Jahren sitzt die schnelle Fahrerin vom Bodensee auf dem Bike – und möchte dieses Jahr nicht nur EWS und E-EWS, sondern vielleicht auch Gravelrennen mitnehmen.
# Schon seit 18 Jahren sitzt die schnelle Fahrerin vom Bodensee auf dem Bike – und möchte dieses Jahr nicht nur EWS und E-EWS, sondern vielleicht auch Gravelrennen mitnehmen.

Was sagt ihr zum neuen EWS-Team von Specialized?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Specialized
  1. benutzerbild

    Diddo

    dabei seit 02/2011

    Und ich hoffe deine Antwort ist nicht ihr Instagram Account. 🙄

    Meinst du das ernst? Die kompletten Rennserien sind doch nicht mehr als eine Marketingmaschine. Wieso sollst sollte Specialized dafür Marketinggelder opfern? Wieso sonst sollte Redbull so viel Geld in DH Übertragungen stecken? Wenn du eine fähige Fahrerin hast mit Reichweite in Social Media ist das deutlich besser als wenn du eine hast die zwar fahren kann aber keiner kennt.

    Und rein sportliche Erfolge sind auch durchaus da: https://www.sofia-wiedenroth.de/

    Denke mal, dass der letzte Eintrag besonders wertvoll ist. Die Levos müssen ja auch verkauft werden smilie
  2. benutzerbild

    Daniel_R_aus_S

    dabei seit 02/2018

    @Diddo
    Natürlich ist das so. Nur bezweifle ich, das man da auf sie kommt, wenn man einen Platz im Rennteam mit einem "social-Media-Racer" besetzen will. Ganz einfach weil 20k follower auf insta schon Recht mau ist für so eine kostspielige Stelle. Was steht da an Kosten hinter einem Platz im Team? Gehalt, Reisekosten, Mechaniker, Physio, Trainer, Material, und und und. Ein influencer mit der x-fachen Reichweite kostet dich einen Bruchteil dessen.
  3. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    @Diddo
    Natürlich ist das so. Nur bezweifle ich, das man da auf sie kommt, wenn man einen Platz im Rennteam mit einem "social-Media-Racer" besetzen will. Ganz einfach weil 20k follower auf insta schon Recht mau ist für so eine kostspielige Stelle. Was steht da an Kosten hinter einem Platz im Team? Gehalt, Reisekosten, Mechaniker, Physio, Trainer, Material, und und und. Ein influencer mit der x-fachen Reichweite kostet dich einen Bruchteil dessen.
    20k ist heute gar nix mehr wenn man ehrlich ist. Das kann nicht der Grund sein
  4. benutzerbild

    nanananaMUDMAN

    dabei seit 09/2020

    Sofia Wiedenroth hat schon eine ordentliche Pokalsammlung.

    Zudem kommt sie sympathisch rüber und macht eine unglaublich gute Figur auf dem Bike, so wie die jungen Männer im Team auch. Darauf wollte ich hinaus, und das ist keine Abwertung der Fahrkünste dieser Enduro Babos (w/m/d)
    Das fasst es wohl ganz gut zusammen, fernab von der Beurteilung ihrer Social-Media-Reichweite hier im Kommentarbereich (vielleicht sollten die Zweifler mal ne vertrauliche Mail an Specialized schreiben smilie).

    Abgesehen davon kann ich mir vorstellen, dass diese Passage aus Marketing-Sicht nicht unbedeutend ist.
    Sofia kann alles! So sagt es Specialized und mit insgesamt 5 deutschen XCO-Titeln und dem Gesamtgewinn in der Teamwertung der EWS-E 2019 scheint da auch was dran zu sein. Mit 18 Jahren Erfahrung auf dem Bike und seit 2018 in der EWS vertreten wird sie aber nicht nur bei der EWS und EWS-E teilnehmen – auch Gravel-Rennen sind für die Deutsche im Gespräch. (Zitat Artikel)
    Wiedererkennungswert durch ein Gesicht auf unterschiedlichen Rädern macht wahrscheinlich mehr verkaufte Räder.
    Bei der Bestellung (aus D) des neuen e-MTB (weil die deutsche Fahrerin damit in der uphill-Stage so abgeräumt hat) wird noch fix das Gravel dazugenommen... smilie
  5. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    10k follower kosten etwa 1000 dollar. Das sind dann interagierende echte follower.
    Jeder kann ein star sein für nur ein monatsgehalt. Geil oder?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!