Premiere: Specialized Kenevo SL – die Neuheit im Test! Mit dem neuen Kenevo SL erweitert Specialized seine Palette an Light-E-MTBs um ein langhubiges Super-Enduro. Ausgestattet mit dem Motor-System SL 1.1, wie man es bereits vom Specialized Levo SL kennt, punktet das Kenevo SL mit einem Gewicht von knapp über 18 Kilo, S-Sizing, einstellbarer Geometrie und richtig viel Federweg. Wir konnten das Specialized Kenevo SL bereits ausgiebig testen. Hier gibt’s die Vorstellung und alle Infos zum neuen Kenevo SL von Specialized.

Video: Specialized Kenevo SL – Premiere und Test

Specialized Kenevo SL – die Innovationen

  • 29″-Super-Enduro mit 170 mm Federweg
  • Carbon-Rahmen mit innovativem Hinterbau und modifiziertem Achspfad
  • S-Sizing mit 4 Rahmengrößen (S2–S5)
  • variabler Steuerrohrwinkel
  • Flip-Chip senkt/erhöht das Tretlager um 7 mm
  • SWAT CC – integrierte Toolbox im Unterrohr
  • Specialized SL 1.1-Motor (240 W / 48 V)
  • Mastermind TCU
  • Micro Tune mit 10-%-Abstufung

Der Carbon-Rahmen ist schlank gestaltet und man muss schon etwas genauer hinschauen, um zu erkennen, dass man hier ein E-Bike vor sich hat. Der Dämpfer wurde sehr weit unten platziert und geht durch einen Tunnel im Sitzrohr. Die Position trägt zu einem tieferen Schwerpunkt bei, der das E-MTB auf dem Trail letztlich noch stabiler macht.

Das neue Kenevo SL sieht dem Specialized Enduro zum Verwechseln ähnlich.

Vergleich Specialized KENEVO SL vs Enduro 2 Vergleich Specialized KENEVO SL vs Enduro 1

Preise Specialized Kenevo SL 2021

Specialized Kenevo SL Expert 9.499 € (UVP) | Specialized Kenevo SL S-Works 13.999 € (UVP) | Rahmenset Kenevo SL S-Works 6.999 € (UVP)

Specialized Kenevo SL Test

Den vollständigen Artikel inklusive Test findest du auf eMTB-News.deSpecialized Kenevo SL

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!