Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Geo-Daten des Specialized Rockhoppers.
Die Geo-Daten des Specialized Rockhoppers.
Das Specialized Rockhopper
Das Specialized Rockhopper - A1-Aluminium / SR Suntour XCE / Radius CX7 mechanische Discbremse / Shimano Altus/Tourney-Schaltung / 499,00 € (UVP)
Das Rockhopper Camp 2X
Das Rockhopper Camp 2X - A1 Aluminium / SR Suntour XCM /Shimano Altus/Alivio/Acera-Schaltung / Shimano BR MT200-Bremse / 699,00 €
Das Rockhopper Sport
Das Rockhopper Sport - A1 Aluminium / SR Suntour XCM / Tektro HD hydraulische Bremse / Shimano Altus-Schaltung / 599,00 €
Das Rockhopper Elite
Das Rockhopper Elite - A1 Aluminium /RockShox Judy / Shimano BR-MT200-Bremse / Shimano Deore-Schaltung / 999,00 €
Das Rockhopper Expert
Das Rockhopper Expert - A1 Aluminium / RockShox Judy / Shimano BR-MT200-Bremse / SRAM SX Eagle-Schaltung / 1.199,00 €

Der Mountainbike-Sport mag nicht das günstige Hobby der Welt sein, dennoch bieten viele Hersteller auch Einsteigermodelle für vergleichsweise wenig Geld. So präsentiert auch Specialized mit seinem Rockhopper ein voll funktionstüchtiges XC-Mountainbike für einen fairen Preis und mit den notwendigsten Features. Hier gibt es die wichtigsten Informationen.

Specialized Rockhopper: Infos & Preise

Beim Rockhopper hat Specialized den Fokus nach eigener Aussage klar auf das Zusammenspiel von Wert und Leistung gelegt. Dafür verbinden sie einen hochwertigen Aluminium-Rahmen mit einer modernen Geometrie und passenden Parts. Jede Rahmengröße wird dabei mit der passenden Laufradgröße kombiniert. So soll jede Fahrerin und jeder Fahrer das passende Rad finden.

  • Radtyp Einsteiger-Hardtail
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Laufradgröße 27,5″ / 29″
  • Besonderheiten erhöhte Schrittfreiheit, interne Kabelführung, kompatibel mit versenkbarer Stütze, auf Rahmengröße angepasste Laufradgröße, tubelessready
  • Größen S–XXL
  • Gewicht keine Angabe
  • www.specialized.de

Preis Rockhopper Expert: 1.199,00 € (UVP)
Preis Rockhopper Elite: 999,00 € (UVP)
Preis Rockhopper Camp 2x: 699,00 € (UVP)
Preis Rockhopper Sport: 599.00 € (UVP)
Preis Rockhopper: 499,00 € (UVP)

Beim Rockhopper legt Specialized nach eigener Aussage besonders Wert auf das Zusammenspiel von Preis und Leistung.
# Beim Rockhopper legt Specialized nach eigener Aussage besonders Wert auf das Zusammenspiel von Preis und Leistung. - Das Rad ist für 499 bis 1.199 € erhältlich.
Diashow: Specialized Rockhopper: Günstiger Einstieg in den MTB-Sport
Das Rockhopper Camp 2X
Das Rockhopper Expert
Das Rockhopper Sport
Das Specialized Rockhopper
Die Geo-Daten des Specialized Rockhoppers.
Diashow starten »

Mit dem Rockhopper präsentiert Specialized ein Hardtail, welches allen Ansprüchen von sportiven FahrerInnen entsprechen soll. Der leichte Aluminium-Rahmen soll ausreichend steif und haltbar sein, zudem verfügen selbst die günstigsten Modelle über Scheibenbremsen, angepasste Laufradgrößen und laut Specialized für den Geländeeinsatz funktionelle Gangschaltungen.

Geometrie

Die Geo-Daten des Specialized Rockhoppers.
# Die Geo-Daten des Specialized Rockhoppers.

Ausstattung

Das Rockhopper wird in fünf Versionen, die preislich zwischen 499,00 € und 1.199,00 € liegen, angeboten. Dies sollte den Einstieg in den Bikesport niederschwellig halten. Jedes Modell ist in verschiedenen Farben und den Größen S–XXL erhältlich.

Während die drei günstigsten Versionen auf eine 2-fach-Schaltung von Shimano setzen, kommen die beiden teureren Modelle mit 1-fach-Schaltungen von Shimano oder SRAM. Die Federgabeln kommen von SR Suntour, das Elite und Expert bekommen edlere Modelle von RockShox. Ein ähnliches Bild auch bei den Bremsen: Während das günstigste Modell auf eine mechanische Bremse von Radius setzt, bekommen die teureren Versionen hydraulische Bremsen von Shimano spendiert.

Das Specialized Rockhopper
# Das Specialized Rockhopper - A1-Aluminium / SR Suntour XCE / Radius CX7 mechanische Discbremse / Shimano Altus/Tourney-Schaltung / 499,00 € (UVP)
Das Rockhopper Camp 2X
# Das Rockhopper Camp 2X - A1 Aluminium / SR Suntour XCM /Shimano Altus/Alivio/Acera-Schaltung / Shimano BR MT200-Bremse / 699,00 €
Das Rockhopper Sport
# Das Rockhopper Sport - A1 Aluminium / SR Suntour XCM / Tektro HD hydraulische Bremse / Shimano Altus-Schaltung / 599,00 €
Das Rockhopper Elite
# Das Rockhopper Elite - A1 Aluminium /RockShox Judy / Shimano BR-MT200-Bremse / Shimano Deore-Schaltung / 999,00 €
Das Rockhopper Expert
# Das Rockhopper Expert - A1 Aluminium / RockShox Judy / Shimano BR-MT200-Bremse / SRAM SX Eagle-Schaltung / 1.199,00 €

Wie gefällt euch das Rockhopper von Specialized?

Infos und Bilder: Specialized
  1. benutzerbild

    judyclt

    dabei seit 11/2007

    Das ist doch nur angeschriebene Werbung.
  2. benutzerbild

    null-2wo

    dabei seit 04/2011

    judyclt schrieb:

    Das ist doch nur angeschriebene Werbung.
  3. benutzerbild

    alleyoop

    dabei seit 04/2014

    Der rote Rahmen wäre richtig schick für ein "sleeper" Bike. Steckachsen sind zwar ein nice to have, aber bis man als typisches Klientel für solche Räder die Grenzen soweit ausgelotet hat, dass deren Vorteil(e) zum tragen kommen.. Wenn Schnellspanner der Kompromiss sind, dass man ne brauchbare Luftgabel (32mm oder dicker, mit nem halbwegs funktionierenden Dämpfer), ne geländetaugliche Schaltung und taugliche Einfingerbremsen zu nem günstigen Preis bekommt, dann gerne. Das selbe gilt, für mich zumindest, auch für tapered und boost. Nehme ich alles gerne mit, wären aber so ziemlich die letzten Sachen, wo mir als Anfänger wichtig wären.
  4. benutzerbild

    Tillus

    dabei seit 01/2016

    Ich finde, dass Speci hier ganz brauchbare Allrounder Einsteigerbikes raushaut. Abgesehen von den Schnellspannern v+h sehe ich hier kaum verschenktes Potential. Brauchbare Geometrie, lebenslange Rahmengarantie, breiter Lenker, durchweg 2x oder 1x Antriebe, breite Felgen und Reifen.
    Mit 300€ für One Up Dropper und nen 4-Kolbensattel vorn hat man für 1,5k€ ein ziemlich vielseitiges Bike.


    pinnback schrieb:

    Du meinst geupgraded.

    Oder wie wär's mit "upgegradet"? ?

    Sven12345 schrieb:

    Keine Ösen für Gepäckträger.
    Is raus...

    Wenn ich das richtig gesehen habe, sind an den Ausfallern Gewindebohrungen. Dann könnte man ja mit ner entsprechenden Klemmschelle einen ordentlichen Träger dranbauen. Für den Marathon, bei dem man campiert oder wenn man nur mit Bike und Zug in den Urlaub fährt, ist das schon ne geile Lösung.

    Flanschbob schrieb:

    in der preisregion geht man besser zu decathlon. da gibts für 1000€ ne reba und auch sonst bessere komponenten.

    Einerseits hast Du Recht, andererseits steckt bei Specialized noch die Entwicklungsarbeit mit im Preis. Die zahlst Du bei Decathlon nicht mit.

    bondibeach schrieb:

    Sind die Laufräder tubeless geeignet? Wie hoch ist das Gewicht? Steckachse? Konnte dazu nichts im Artikel finden. MTB-News könnt ihr das bitte beantworten?

    Räder sind sind Tubeless geeignet, v+h sind es klassische Schnellspanner. Der Rest stand jetzt auch nicht auf der Homepage.
  5. benutzerbild

    Deleted 542688

    dabei seit 01/1970

    War doch letztens ein Test von Hardtails um 1500€ und Specialized trat mit einer Vierkantkurbel an. Sorry, aber deren Bikes sind mir fürs gebotene zu teuer. Und der Schriftzug ist es mir nicht wert.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!