So langsam macht SR Suntour hinsichtlich der Namensgebung den Astromech- und Protokolldroiden R2D2 und C3PO Konkurrenz und stellt die RC2 PCS vor, und das ganz speziell sogar in der Megavalanche Edition. Was hinter den kryptischen Kürzeln steht? Lest weiter.

Äußerlich kaum von einer normalen Auron zu unterscheiden
# Äußerlich kaum von einer normalen Auron zu unterscheiden - die Auron Megavalanche Edition

Seit mehr als einer Dekade unterstützt SRSuntour die Megavalanche. Letztes Jahr hat Remy Absalon auf einer 29″ Auron den Sieg bei der Megavalanche einfahren können, und zwar mit RC2 PCS Kartusche an Bord. Diese Kartusche ist jetzt frei verfügbar, als Anerkennung für den Sieg präsentiert Suntour die limitierte Auron Megavalanche Edition.

Nur die Badge auf dem rechten Tauchrohr verrät es
# Nur die Badge auf dem rechten Tauchrohr verrät es - Limitiert und für lange Abfahrten prädestiniert.
Erhältlich in Weiß und Schwarz
# Erhältlich in Weiß und Schwarz - für 29" und 27,5", mit und ohne Federwegverstellung.

Die Gabel soll den richtigen Mix aus Dämpfung, Gewicht, Steifigkeit und Haltbarkeit bieten und wurde gemeinsam mit Remy fein abgestimmt. Das Ergebnis dieser Arbeit präsentiert man jetzt mit der limitierten Auflage der AURON Megavalanche mit der neuen RC2 PCS Kartusche. Erhältlich in 29″ und 27.5″, mit und ohne Travel Adjust, mit Federwegen von 130 mm bis 160mm (27.5″) bzw. 150mm (29″).

Remy Absalon
# Remy Absalon - Gewinner der Megavalanche 2015
Die Gabel des Megavalanche-Gewinners
# Die Gabel des Megavalanche-Gewinners
Immer wieder beeindruckend
# Immer wieder beeindruckend - die Start- und Zielhöhe des des Rennens in Alpe d'Huez

Wofür steht die neue RC2 PCS Kartusche?

Neu ist das Herz der limitierten Auron, die Dämpfung. “Die neu entwickelten Dämpfungskartuschen mit Piston Compensator System (PCS) stehen für Traktion, Kontrolle und eine konsistente Performance auf dem Trail bei gleichzeitig einfacher Konstruktion für den bestmöglichen Service”, erklärt SR Suntour. Die Kartusche wurde für die Downhillgabel Rux entwickelt und kommt jetzt, leicht modifiziert, in der Auron zum Einsatz. Im Gegensatz zu einem offenen System sorgt ein Trennkolben für Druck auf dem Öl: So wird ein Aufschäumen ebenso verhindert wie Kavitation, die bei schnellen Schlägen auftreten kann.

Wenn die Luftfeder die Gabel ausfedert, wird in einem offenen System (Nicht PCS) das Öl zurückgesaugt und ermöglicht so eine Blasenbildung. Beim PCS System wird das Öl nicht nur gesaugt, sondern auch gedrückt – und vermeidet so Blasenbildung. Das gleiche erreicht DVO mit seinem unter Druck stehenden, komprimierten Bladder und Rock Shox mit einem elastischen Bladder. Der Vorteil des PCS-Systems laut SR Suntour die bessere Wartbarkeit und die Langlebigkeit des Systems, da keine sich dehnenden Elemente verwendet werden. Im Video wird die R2C2 RCS Kartusche in einem transparenten Modell gezeigt. Übrigens: Suntour fordert seinen Systemen auf dem Prüfstand 200.000 Zyklen ab – das entspricht schon einigen Höhenmetern Abfahrt.

Spezifikation

  • Modell: AURON Megavalanche
  • Kartuschen: RC2 PCS, TA-RC2 PCS (27.5″)
  • PCS: Piston Compensator System
  • Laufrad: 27.5″, 29″
  • Federweg: 160mm (27.5″), Travel Adjust 160-120mm (27.5″) 150mm (29″),
  • Federwege intern anpassbar (130mm, 140mm)
  • Standrohrdurchmesser: 34mm
  • Standrohrfarbe: Hard Anodized Gold
  • Farben: Weiß, Schwarz glanz, Schwarz matt
  • Achse: QLoc2 Ti 15mm
  • Gewicht: ab 1896 Gramm
  • EVP: 679,- €

Verfügbar ab: ab Anfang Juni im UCC Shop, ab Anfang Juli im Fachhandel

Weitere Informationen

Info: Pressemitteilung SR Suntour
  1. benutzerbild

    Zany

    dabei seit 03/2011

    Ich fahre die Duro selbst und bin begeistert. Das mit der Performance und dem Vergleich, kommt und überlasse ich den Testern wie zb Pinkbike oder MTB-News.

    Besser sollte die Fox können... besseres dämpfen, feiner einzustellen, leichter... teurer heißt nicht besser aber sollte ein Grund haben.
    Ich werd es wohl bald selbst wissen, da das nächste Bike wohl mit 170mm Fox36 ist.
  2. benutzerbild

    Hasifisch

    dabei seit 03/2010

    Teurer kann Fox sein, weil sie sich besser vermarkten. Soll jeder machen, was er will, aber Pauschalaussagen wie "Fox ist besser und deshalb teurer" sind nun mal nachgesagtes Marketing. Und oft die ubjektivität: war teuer, muss gut sein!
    Ich hatte schon einige Gabeln am Bike, gerade in den letzten Jahren. Auch ältere Duros, die für mich rein gar nichts getaugt haben. Die SF16 ist ein ganz großer Wurf, und wenn die Auron in die gleiche Kerbe haut, wird die auch einer.
    Es gibt übrigens ein paar Tests, die sich auch auf den Vergleich Duro SF16/neue 36er einlassen. Meist mit dem Fazit: anders, aber auf ähnlichem Level.
    Gerade was die Dämpfung der Duro R2C2 und die Einstellbarkeit angeht, kann ich so gar nichts Negatives feststellen. Das Ding klebt einfach am Boden.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    LIDDL

    dabei seit 08/2006

    warte auf einen Test.
    der Vergleich mit FOX hinkt, und zwar nicht nur weil Fox teuer ist, sondern weil jeder andere Vorlieben hat. ne gut funktionierende Druckstufe mit einer guten Federkennline (bei Air) hat weder Fox noch RS!

    wir sind gespannt was die Auron kann
  5. benutzerbild

    MO_Thor

    dabei seit 04/2004

    Mich interessiert an der Auron, ob sie auch mit 26zölligen Laufrädern und halbwegs dicken Reifen (2,4'') noch gefahren werden kann. Bei vielen 650b-Forken scheint es ja der Fall zu sein, aber erschwinglich sind die leider nicht.

    Warum die Frage? Ich kanns mir schlichtweg nicht leisten, ein komplett neues Bike aufzubauen. Einzelne Parts wechseln hingegen schon - und wenns geht, warum dann nicht gleich ne zukunftsfähige Gabel nehmen?
  6. benutzerbild

    Goddi8

    dabei seit 06/2007

    Ausgrab. Über die Auron finden sich nach wie vor wenige Tests. Gibt es hier Praxiserfahrung?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!