Kürzlich kündigte der us-amerikanische 29er-Spezialist Niner Bikes ein neues Modell an. Im Zuge dieser Ankündigung verriet Niner auch, dass dieses neue Modell mit einer ebenfalls neuen SRAM ausgestattet sein würde: der SRAM X01. Gestern präsentierte Niner besagtes neues Modell und somit unweigerlich die bis dato von SRAM geheim gehaltene neue 11-fach-Gruppe X01. Im Gegensatz zur XX1-Gruppe soll das X01-Paket deutlich günstiger sein und somit den Umstieg auf einen 11-fach-Antrieb erschwinglicher machen.


# SRAM X01 Antrieb: erste Blicke

Auch wenn es von SRAM bisher keine offiziellen Infos zu Gruppe gibt, so lässt sich anhand der Bilder doch schon einiges erkennen. Eine Carbon-Kurbel kommt an der neuen X01-Gruppe nicht zum Einsatz, ganz im Gegenteil: Die X01-Kurbel erinnert in ihrer Form eher an eine der günstigen Kurbeln aus den Gruppen X.9 oder sogar X.7.

Interessant dürfte sein, welche Kettenblattgrößen der neue, deutlich größer wirkende Spider der X01-Kurbel zulässt. Auf dem Bild zu sehen ist ein 32er Kettenblatt – ob die Montage eines kleinen 28er Blatts wie bei der XX1 möglich ist, wird sich zeigen.


# SRAM X01 Kurbel

Kassette und Schaltwerk ähneln rein optisch stark der teureren XX1-Gruppe. Die Kassette deckt eine Bandbreite von 10 – 42 Zähnen ab, die dazugehörige Kette scheint der XX1-Gruppe entnommen. Durch das kleine 10er Ritzel wird auch die X01-Kassette einen sogenannten XD-Freilauf benötigen.

Preislich soll die gesamte SRAM X01-Gruppe nach ersten Informationen wohl bein 1.000 – 1.200 US-Dollar liegen. Wir hoffen, schon bald detaillierte Infos liefern zu können. Die Vorstellung der neuen Niner Bikes folgt in Kürze.


# SRAM X01 Schaltwerk und Kassette


# Das neue Niner ROS1 in der STAR-Edition mit SRAM X01-Gruppe

  1. benutzerbild

    crazy-timmy

    dabei seit 01/2013

    Danke für den Link. Unglaublich, wie viele Händler namens Bike Discount es im deutssprachigen Raum gibt...


    Das ist ja genau das Problem. Bei meiner 9-fach XTR Kassette war nach weniger als 18 Monaten das kleinste Ritzel hinüber, obwohl ich das bei 2x9 eigentlich sehr selten genutzt habe. Bei der XX1 würde es ja deutlich öfter zum Einsatz kommen, gleichzeitig ist der Verschleiß überproportional hoch, da das Ritzel ja nur 10 Zähne hat. Toll wäre deshalb, wenn die X01-Kassette mehrteilig wäre.

    ich denk die entwickler und hersteller werden sichs schon gut überlegen und werden einzelne verschleissteile nicht gerade reparatur und kostenfreundlich gestalten smilie


    Echt? OK, dann ist die XX1 vielleicht doch nix für mich. Ist irgendwie nicht so mein Fall, mehrmals die Woche die Kette zu reinigen.

    also ich will nichts anderes mehr fahren. Bin voll begeistert und überzeugt von diesem single-chain-ring prinzip und alle 2 Jahre ne neue kasette/kette und evtl. KB kann ich mir schon leisten.
    Aber ich hab ja auch kein Haus keine Kinder und kein boot...und mein Auto is 25 Jahre alt smilie
  2. benutzerbild

    Groudon

    dabei seit 09/2008

    Also ich muss sagen, dass das 1x11 Prinzip keine schlechte Idee ist für gewisse Strecken.

    Beim 24h-Rennen am Wochenende bin ich NUR auf meinem 38er Blatt gefahren und habe die Kassette nur von 11-32 benutzt.

    Wenn ich mir das ganze mit einer 1x11 vorstelle mit 36er Blatt vorne und 10-42 hinten ist das eine echt geniale Sache!

    Aber eben nur für 24h. Wenn es dann richtung Marathon geht, wäre mir die Entfaltung definitiv an einem Ende zu gering.
  3. benutzerbild

    sevens4

    dabei seit 01/2010

    Ich fahre seit dem Dezember die XX1 und das über den ganzen Winter. Ich hatte keine Probleme damit und ich reinige auch nicht jedes Mal mein Bike. Das der Verschleiss grösser ist als bei 2x10 könnte ich nicht bestätigen. Im Winter fahre ich 32 vorne und jetzt im Sommer habe ich das 34 Blatt montiert, damit komme ich ganz gut klar.
  4. benutzerbild

    crossboss

    dabei seit 03/2012

    soll einfach jeder fahren was er/sie gut findet oder ?!smilie
  5. benutzerbild

    nf2

    dabei seit 09/2010

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!