Stefan Stuntz – besser bekannt als „Stuntzi“ – ist zu seinem x-ten Abenteuer auf zwei Rädern unterwegs. Dieses Mal führt es den Münchner von Las Vegas aus durch Nevada und Utah über die Rocky Mountains und den Coloradotrail von Durango nach Denver – das (wie immer ambitionierte) Projekt trägt den Titel Durstix!

Wie gewohnt nimmt dich Technikfreak Stuntzi auch hier wieder live mit auf sein Abenteuer und du kannst ihn so zumindest virtuell begleiten und seine Abenteuer miterleben. Hier geht es zum Durstix-Thema im Forum!

Chaos im Hotelzimmer, bevor es losgeht …
# Chaos im Hotelzimmer, bevor es losgeht …
… und dann geht's auch los – direkt am Strip in Las Vegas!
# … und dann geht's auch los – direkt am Strip in Las Vegas!
Wie es in der glühendheißen Wüste Nevadas weitergeht, les ihr im Thema!
# Wie es in der glühendheißen Wüste Nevadas weitergeht, les ihr im Thema!
Hier geht’s zum „Durstix“-Thema!
  1. benutzerbild

    hemorider

    dabei seit 03/2012

  2. benutzerbild

    xforce1

    dabei seit 05/2012

    von wegen Las Vegas. Das ist Paris. Ich seh den Eifelturm smilie
  3. benutzerbild

    tiger_powers

    dabei seit 02/2012

    amazing smilie bin gespannt
  4. benutzerbild

    Serenity90

    dabei seit 07/2015

    Was mich jetzt mal bei den ganzen Touren von Stuntzi interessiert. Wie kann man sich eine so lange Auszeit von der Arbeit nehmen also Sprich so viel Urlaub haben oder Arbeitet Stuntzi gar nicht mehr? Und wie finanziert man solche langen Touren?

    Gruß Serenity
  5. benutzerbild

    Mehrsau

    dabei seit 07/2011

    Was mich jetzt mal bei den ganzen Touren von Stuntzi interessiert. Wie kann man sich eine so lange Auszeit von der Arbeit nehmen also Sprich so viel Urlaub haben oder Arbeitet Stuntzi gar nicht mehr? Und wie finanziert man solche langen Touren?

    Gruß Serenity

    Freiberuflicher Programmierer + keine feste Wohnung, wenn ich das richtig verstanden habe + kein Auto. Je nach Qualifikation kommst du da mit 3 Monaten á 60 Stunden Wochen vermutlich recht komfortabel durchs restliche Jahr.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!