Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Wo diese schicken Schweißnähte gemacht worden sind, lässt sich relativ einfach herausfinden
Wo diese schicken Schweißnähte gemacht worden sind, lässt sich relativ einfach herausfinden
Begonnen hat alles mit einem Instagram-Account
Begonnen hat alles mit einem Instagram-Account - auf @the.european.bike.project informiert und unterhält Alex seine Follower
Das Crossworx von Alex ist vermutlich das erste Mountainbike, das zu 100 % aus europäischen Teilen gebaut wurde
Das Crossworx von Alex ist vermutlich das erste Mountainbike, das zu 100 % aus europäischen Teilen gebaut wurde
Der Crossworx Cycles Dash 29-Rahmen wird mit einem Storia Lok V3 Dämpfer aus dem Hause EXT aufgebaut
Der Crossworx Cycles Dash 29-Rahmen wird mit einem Storia Lok V3 Dämpfer aus dem Hause EXT aufgebaut
Offiziell gibt es noch keine Informationen zu der Gabel
Offiziell gibt es noch keine Informationen zu der Gabel - die Spatzen (und Instagram) pfeifen allerdings von den Dächern, dass der Entwickler in Freiburg hockt, sein Forumsname mit B anfängt und mit ommelmaster aufhört
Geschaltet wird ...
Geschaltet wird ...
... mit Komponenten aus dem Hause Rotor (Spanien)
... mit Komponenten aus dem Hause Rotor (Spanien)
Montiert wird er auf eine Vecnum Nivo 182 mm aus Deutschland
Montiert wird er auf eine Vecnum Nivo 182 mm aus Deutschland
Der SLR Boost Super Flow von Selle Italia stammt aus Italien
Der SLR Boost Super Flow von Selle Italia stammt aus Italien
Beim Cockpit kommen Teile von Intend, Best, Unite, Rotor und Magura zum Einsatz
Beim Cockpit kommen Teile von Intend, Best, Unite, Rotor und Magura zum Einsatz
Gerollt wird auf Felgen von Truebc
Gerollt wird auf Felgen von Truebc
Für Grip sorgen Reifen von Hutchinson
Für Grip sorgen Reifen von Hutchinson
Die Kurbel von Rotor stammt aus Spanien
Die Kurbel von Rotor stammt aus Spanien
Die Pedale von Unite  (UK)
Die Pedale von Unite (UK)

Alex ist ein Bike-Enthusiast aus der Schweiz, der den Instagram-Blog The European Bike Project (TEBP) betreibt. Dort berichtet er ausschließlich über Rahmen, Komponenten und Bike-Zubehör aus europäischer Produktion. Das Ganze ist mittlerweile groß geworden und nun steht eine Challenge an, bei dem das beste Bike aus 100 % europäischer Produktion gewählt werden kann. Alex stellt euch hier noch einmal das Projekt vor und präsentiert sein einmaliges Crossworx Dash 29 in der TEBP-Version.

The European Bike Project 

Vor rund drei Jahren habe ich damit begonnen, mich für Fahrradkomponenten aus europäischer Fertigung zu interessieren. Bei mir kam die Frage auf, ob eigentlich immer alles aus Asien kommen muss? Natürlich wusste ich von einigen Firmen, die hier produzieren, doch ich wollte über dieses Thema mehr herausfinden.

Wo diese schicken Schweißnähte gemacht worden sind, lässt sich relativ einfach herausfinden
# Wo diese schicken Schweißnähte gemacht worden sind, lässt sich relativ einfach herausfinden
Diashow: The European Bike Project: Das erste 100 % Europa-Bike ist fertig!
Für Grip sorgen Reifen von Hutchinson
Gerollt wird auf Felgen von Truebc
Beim Cockpit kommen Teile von Intend, Best, Unite, Rotor und Magura zum Einsatz
Die Pedale von Unite  (UK)
Geschaltet wird ...
Diashow starten »

Vor zweieinhalb Jahren hatte ich die Möglichkeit, mich mit einem Mitarbeiter einer großen Fahrradfirma über die Arbeitsbedingungen in Asien zu unterhalten. Was ich dabei so hörte, gefiel mir nicht. Im Gegensatz zum normalen Fahrradfahren (Pendeln, Einkaufen, Schule, etc.) ist Mountainbiken purer Luxus und Spaß. Für mich war es nicht mehr stimmig, bei einer spaßigen Freizeitaktivität Produkte zu nutzen, die eventuell nicht unter guten Bedingungen hergestellt wurden.

Doch wie kann man gute Arbeitsbedingungen sicherstellen? Die Produktion in Europa ist ein möglicher Weg dazu, aber nicht der einzige. Die hiesigen Arbeits- und Umweltschutzgesetze stellen einen guten Schutz von Arbeitnehmenden und Umwelt sicher. Selbstverständlich darf man dabei aber nicht vergessen, dass die Produktion von Fahrradkomponenten über das Schweißen oder CNC-Fräsen hinausgeht. Das Metall muss ja zuerst abgebaut, geschmolzen und zum verarbeitenden Unternehmen transportiert werden. Diese Schritte lassen sich heutzutage als Kunde leider nicht nachvollziehen bzw. kontrollieren und auch die allermeisten Hersteller wissen nicht genau, woher ihre Rohmaterialien kommen und wie sie hergestellt wurden. Mit dem Kauf von lokal hergestellten Produkten kann man wenigstens sicher sein, dass die Leute, die dem Produkt seine Form geben, faire Arbeitsbedingungen haben.

Beginn bei Instagram

Vor etwas mehr als einem Jahr erstellte ich dann bei Instagram einen Account, um so mehr kleine europäische Firmen finden zu können. Anfangs nutzte ich den Account vor allem für die Recherche, begann aber mit der Zeit auch, meine Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Das stieß auf beeindruckendes Interesse und so wuchs der Account zügig.

Begonnen hat alles mit einem Instagram-Account
# Begonnen hat alles mit einem Instagram-Account - auf @the.european.bike.project informiert und unterhält Alex seine Follower

Im Winter 2019/2020 erstellte ich dann ein Grobkonzept für ein 100 % europäisches Bike und konnte erfreut feststellen, dass ich wirklich bis zum letzten Kleinteil alles aus hiesiger Produktion beziehen kann. Ab diesem Moment erwähnte ich auf Instagram auch immer wieder, dass ich so ein Projekt plane. Es dauerte nicht lange, bis Ralf Holleis und Kilian Reil mit mir Kontakt aufnahmen. Sie hatten ähnliche Pläne und so tauschten wir uns über mögliche Komponenten etc. aus. Mit der Zeit entstand dann die Idee, unsere Bikes in einer Challenge gegeneinander antreten zu lassen (siehe unten).

Was ist die Vision von The European Bike Project?

  • Aufzuzeigen, wie viele tolle Fahrradprodukte aus europäischer Produktion es gibt
  • Kleinen und großen europäischen Herstellern eine Plattform bieten
  • Andere Biker zu inspirieren, ähnliche Projekte zu starten
  • Fair hergestellte Produkte mit Spaß am Biken verbinden

Was sind die Vorteile der lokalen Produktion?

  • Unterstützung der lokalen Wirtschaft
  • Unterstützung von lokalen Arbeitnehmenden
  • Gute Arbeitsbedingungen
  • Produkte in höchster Qualität
  • Einfache Kommunikation mit den Herstellern
  • Schnelle Lieferung
  • Kurze Zeiten von Produktentwurf bis zum fertigen Produkt
  • Umweltfreundlichere Produktion aufgrund gesetzlicher Vorschriften

Was ist „The European Bike Challenge“?

Ralf Holleis, Kilian Reil und ich bauen über den Sommer 2020 Bikes aus 100 % europäischer Fertigung auf. Neu dazugestoßen ist Trial-Rider und Trickstuff-Produkttester Gian Humpert, welcher ebenfalls ein solches Bike aufbaut und denkt, sein Bike könne unsere schlagen. Der Instagram-Account The European Bike Project dient bei der Challenge als Dreh- und Angelpunkt; ich habe Kilian und Ralf auch zur Challenge herausgefordert.

Wie wird die Challenge ablaufen?

Wenn alle Bikes fertig sind, werden wir uns treffen und die Bikes werden von Kilian (professioneller Fotograf) abgelichtet. Am Schluss soll eine Abstimmung stattfinden, welches Bike nun das Beste ist.

Ralf war am schnellsten und hat sein Bike zuerst fertig gestellt. Er hat den Rahmen selbst hergestellt (u.a. mit 3D-gedruckten Stahlmuffen) und mit dem Bike wurde die neue Intend Hero Gabel vorgestellt (hier gehts zum Artikel dazu auf MTB-News). Kilian hat einen sehr schönen Rahmen von Project 12 Cycleworks aus Holland mit Pinion-Getriebe. Mit diesem Bike ist er bereits das Swiss Epic-Etappenrennen gefahren. Zudem wird es der einzige Rahmen, der farbig lackiert ist. Gian baut einen Antidote Carbonjack 29er Rahmen auf – über die Komponenten ist bisher nichts bekannt. Weil Ralf und Kilian momentan noch eher bei 98% europäischen Teilen sind, könnte mein Dash 29 möglicherweise das allererste moderne Mountainbike sein, welches zu 100% aus Europa stammt.

Bike Nummer 1: Crossworx Dash 29 TEPB

Das Ziel war, ein modernes und robustes Enduro aufzubauen. Der Preis sollte jenen der Top-Modelle von etablierten Herstellern nicht überschreiten (also max. 10.000 €), gleichzeitig sollten bei der Funktion keine Kompromisse gemacht werden. Natürlich stammen alle Teile aus europäischer Produktion. Es gab schon in der Vergangenheit ähnliche Projekte, aber viele begnügten sich mit 70-90 % europäischen Aufbauten.

Das Crossworx von Alex ist vermutlich das erste Mountainbike, das zu 100 % aus europäischen Teilen gebaut wurde
# Das Crossworx von Alex ist vermutlich das erste Mountainbike, das zu 100 % aus europäischen Teilen gebaut wurde
Der Crossworx Cycles Dash 29-Rahmen wird mit einem Storia Lok V3 Dämpfer aus dem Hause EXT aufgebaut
# Der Crossworx Cycles Dash 29-Rahmen wird mit einem Storia Lok V3 Dämpfer aus dem Hause EXT aufgebaut
Offiziell gibt es noch keine Informationen zu der Gabel
# Offiziell gibt es noch keine Informationen zu der Gabel - die Spatzen (und Instagram) pfeifen allerdings von den Dächern, dass der Entwickler in Freiburg hockt, sein Forumsname mit B anfängt und mit ommelmaster aufhört
Geschaltet wird ...
# Geschaltet wird ...
... mit Komponenten aus dem Hause Rotor (Spanien)
# ... mit Komponenten aus dem Hause Rotor (Spanien)
Der SLR Boost Super Flow von Selle Italia stammt aus Italien
# Der SLR Boost Super Flow von Selle Italia stammt aus Italien
Montiert wird er auf eine Vecnum Nivo 182 mm aus Deutschland
# Montiert wird er auf eine Vecnum Nivo 182 mm aus Deutschland
Beim Cockpit kommen Teile von Intend, Best, Unite, Rotor und Magura zum Einsatz
# Beim Cockpit kommen Teile von Intend, Best, Unite, Rotor und Magura zum Einsatz
Gerollt wird auf Felgen von Truebc
# Gerollt wird auf Felgen von Truebc
Für Grip sorgen Reifen von Hutchinson
# Für Grip sorgen Reifen von Hutchinson
Die Kurbel von Rotor stammt aus Spanien
# Die Kurbel von Rotor stammt aus Spanien
Die Pedale von Unite  (UK)
# Die Pedale von Unite (UK)

Hier gibt es alle Parts samt Herkunft:

ProduktMarke Modell Made in
RahmenCrossworx CyclesDash 29 Germany
Dämpfer ExtStoria Lok V3 Italy
Buchsen Huber BushingsGermany
Gabel Noch nicht veröffentlicht
VorbauIntend Grace FRGermany
EndcapsOpn Bar France
LenkerBeast Riser 15mmGermany
SpacerIntend Germany
Ahead-KappeUnite Custom laser engraved UK
GriffeCeetec Switzerland
Steuersatz obenIntend StiffmaterGermany
Steuersatz unten Reset RacingFlatstackGermany
Schalthebel Rotor 1x13Spain
Schaltwerk Rotor1x13Spain
Kassette Rotor 1x12 (Shimano HG Freehub - 11-52) Spain
Kurbel Rotor KapicSpain
KettenblattRotor Q-Ring (oval)Spain
KetteSram Eagle XX1Portugal
Pedale Unite Instinct Custom laser engraved UK
Innenlager Rotor BSA 30Spain
Sattelklemme Intend CoronaGermany
Sattelstütze Vecnum Nivo 182mmGermany
Sattel Selle Italia SLR Boost Super FlowItaly
Felge Vorderrad Truebc Truebc Trail 32.5mmGermany
Felge Hinterrad Truebc Truebc Trail 32.5mmGermany
Nabe Vorderrad Hope Pro 4UK
Nabe Hinterrad Erase Erase Rear HubBelgium
Speichen DT SwissAeroliteSwitzerland
Nippel DT Swiss SquorxPoland
Vorderreifen Hutchinson Griffus 2.5France
Hinterreifen Hutchinson Griffus 2.4France
Inserts RimpactOriginalUK
Dichtmilch Effetto Mariposa Caffe Latex Italy
Ventile Milkit Germany
15x110 AchseNoch nicht veröffentlicht
148x12 Achse Crossworx Germany
Vorderbremse MaguraMT7Germany
Hinterbremse MaguraMT7Germany
Bremsscheibe vorne GalferWave 203mm Spain
Bremsscheibe hintenGalferWave 180mm Spain
BremsbelägeGalferSpain
SchraubenExtraliteTitanium Italy
Bremse 77 DesignzGermany
CrashplateFibrax UK
Schaltkabel Fibrax UK
Schaltkabelaussenhülle Fibrax UK
Cable wrap Fibrax UK
Motofoam DT-1Belgium
Kettenöl VeloplusPetrusSwitzerland
Fett MotorexBikegrease 2000 Switzerland
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Highlights beim Aufbau sind unter anderem:

  • Brandneuer Crossworx Cycles Dash 29-Rahmen
  • Sitzwinkel 79°
  • Lenkwinkel 63° (mit Winkelsteuersatz, sonst 65°)
  • Reach 450 mm
  • Sitzrohr 415 mm
  • Steuerrohr 120 mm
  • Tiefes Oberrohr für viel Bewegungsfreiheit
  • Flaschenhalteraufnahme :-)
  • Diverse, schöne gefräste CNC-Teile
  • Noch nicht vorgestellte Gabel – Seriennummer „1“
  • EXT Storia Lok V3 Dämpfer
  • Carbonfelgen aus deutscher Produktion von Truebc.de; Hope Vorderradnabe und Erase Hinterradnabe (Zahnscheibenfreilauf mit 60 Einrastpunkten)
  • Ultraleichtes und trotzdem sicheres Cockpit von Beast und Intend
  • Neue Rotor 1×13-Schaltung (fahre allerdings die 1×12 Variante, da diese mit einem normalen Shimano HG Freilauf auskommt – für 1×13 wäre eine spezielle Kassette von Rotor nötig)
100 % in Europa gefertigt: Das Crossworx Dash 29 von Alex
# 100 % in Europa gefertigt: Das Crossworx Dash 29 von Alex

Wie es weiter geht

Wenn die Challenge vorbei ist, werde ich auf dem Account wieder verschiedenste Produkte von den weit über 100 Herstellern teilen, die in Europa produzieren. Seit März 2020 gibt es ausserdem einen Partner-Account für Nordamerika. „The North American Bike Project“ wird von einem Freund aus Kanada betrieben. Weitere Kontinente sind in Planung. Zudem ist eine Homepage in Arbeit, auf welcher sich interessierte Biker über Produkte informieren können, die in Nordamerika und Europa hergestellt werden.

Auf Instagram und u. a. hier könnt ihr euch über den Verlauf der Challenge informieren.

Wie gefällt euch das Konzept des European Bike Projects?

Text: Alex | Bilder: Kilian Reil
  1. benutzerbild

    ---

    dabei seit 07/2011

    Schrock90 schrieb:

    Welt retten ist aber leider kompliziert.

    Also ich bin mir sicher du schaffst das schon. Halte den Kurs Seemann! Halte den Kurs!
  2. benutzerbild

    thaeber

    dabei seit 06/2007

    Vermutlich das erste Bike aus europäischer Produktion? Sicher nicht, das ist ein alter Hut: Centurion No Pogo Eurofighter, 1997. Da wurde die Idee schon einmal erfolgreich umgesetzt.
  3. benutzerbild

    oliver-j

    dabei seit 04/2009

    Zum dritten. Thread lesen bildet...
    Oder beugt Wiederholungen vor.
  4. benutzerbild

    danimaniac

    dabei seit 08/2018

    Pinkbike ist schneller als MTB-news.
    Hier gibt es das dritte Rad von Kilian Reil
  5. benutzerbild

    böser_wolf

    dabei seit 02/2007

    thaeber schrieb:

    Vermutlich das erste Bike aus europäischer Produktion? Sicher nicht, das ist ein alter Hut: Centurion No Pogo Eurofighter, 1997. Da wurde die Idee schon einmal erfolgreich umgesetzt.

    Wurde das NO Pogo nicht in Taiwan gefertigt zumindest der Rahmen??
    Centurion hat meines wissens nicht in Europa Rahmen produziert

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!